ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Steuerkette w124500E klackert

Steuerkette w124500E klackert

Themenstarteram 30. September 2008 um 21:12

w124 Hallo Gemeinde-habe seit ca 2 Wochen starke Kopfschmerzen-da beim Anlassen meines w124500E ein lautes klackern in den ersten 15 sekunden ertönt-es kommt nicht aus dem Motor selbst sondern aus Richtung Steuerkette-nun bin ich schon einige Möglichkeiten durchgegangen-jedoch will ich wahrscheinlich nicht wahrhaben-das ein Steuerkettenproblem im Anflug ist-schätze Kettenspanner ist am Anschlag und ne Gleitschiene hat sich verabschiedet-Motor und Auto sind im sehr gutem Zstand-lasse alles machen-und mir ist auch bewusst,das im Leben eines M119-Gleitschienen-Ritzel-Kette und und und gemacht werden sollte-mein 500er hat 205000 in etwa runter-wird nur wenig gefahren(Saison-Garage),Problem kam schlagartig-am Anfang baute der Öldruck erst ein wenig langsam auf und leichte Geräusche entstanden-reagierte sofort-Ölwechsel mit Spülung-Öldruckventil gewechselt-jetzt wollte ich den Kettenspanner wechseln lassen-jedoch dachte ich mir schon wenn schon denn schon-Ich mache die ganze Steuerkette neu mit allem drum und dran. Kann mir jemand sagen was da auf mich zukommt und was mann alles wechseln sollte und muss der Motor raus???Das mache ich natürlich nicht selbst sonder in der Werkstatt-aber mir ist wohler zu wissen um was es geht und natürlich eine Kostenübersicht zu haben....

Ähnliche Themen
14 Antworten

Seit wann muß der Motor raus ,wenn man die Steuerkette wechseln will , wird normalerweise am Schloß geöffnet und die neue Kette drangehängt und dann wird das ganz gedreht bis die neue Kette wieder zum Vorschein kommt , habe ich bei meinem W 126 immer so gemacht , denke bei Dir wird es nicht viel anders sein , vielleicht ein paar Zahnräder mehr wie bei einem W 126 560 er . Wenn eine Gleitschiene den Geist aufgegeben hat , dann mußt Du die Front samt Kühler abbauen bzw. denke ich nach vorne schwenken ,damit Du an der Stirnseite des Motors arbeiten kannst .

Gruß RR

Themenstarteram 1. Oktober 2008 um 1:02

Zitat:

Original geschrieben von Racer Ramon

Seit wann muß der Motor raus ,wenn man die Steuerkette wechseln will , wird normalerweise am Schloß geöffnet und die neue Kette drangehängt und dann wird das ganz gedreht bis die neue Kette wieder zum Vorschein kommt , habe ich bei meinem W 126 immer so gemacht , denke bei Dir wird es nicht viel anders sein , vielleicht ein paar Zahnräder mehr wie bei einem W 126 560 er . Wenn eine Gleitschiene den Geist aufgegeben hat , dann mußt Du die Front samt Kühler abbauen bzw. denke ich nach vorne schwenken ,damit Du an der Stirnseite des Motors arbeiten kannst .

Gruß RR

Wäre wahrscheinlich ausreichend,aber alleine der Kettenspanner sitzt extrem bescheiden blöd-wenn ich schon mal sowas mache ,will ich drumherum auch alles neu haben...

Na dann frag mal deinen Chefmechaniker , aber das ist so bei einem W 124 mit der 5 Liter Maschine ist kaum Platz in der Bude .

Themenstarteram 2. Oktober 2008 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von Racer Ramon

Na dann frag mal deinen Chefmechaniker , aber das ist so bei einem W 124 mit der 5 Liter Maschine ist kaum Platz in der Bude .

Ja,stimme ich Dir zu,für Leute mit Wustfinger ist der nix-aber ich denke mir ich hole den raus und mache gleich noch ein paar Sachen mit-Schläuche-Umlenkhebel-etc-Habe auch noch nicht alle Sachen zusammen-Kette-Gleitschienen ist klar-sollte mann alle Ritzel und Zahnräder ebenfalls erneuern-was sollte mann noch unbedingt erneuern rund um die Steuerkette???Gibts da denn noch sowas wie Lager-wenn mich nicht alles täuscht gibts in der Nähe der Steuerkette auch noch die Nockenwellenlager-die sollte mann wahrscheinlich auch mal näher untersuchen-so wurde mir mitgeteilt.Sorry meine Unwissenheit-kenne mich was Motoren betrifft nichtso übermässig gut aus-eher Karosserie-Motor überlasse ich meinem "Chefmechaniker",der macht gute Arbeit,jedoch wüsste ich schon gerne selbst was Sache ist,um den Motor näher kennenzulernen,da ich das Auto auf jeden Fall behalten will.Ich arbeite am Motor dann natürlich mit,jedoch nur soweit ich kann-da ich nach einem schweren Unfall etwas verhindert bin-Vieles kann mann ja nachlesen-aber Steuerkette ist halt so ein Kapitel für sich-und ich habe auch keine Ahnung,was Preise so betrifft-schätze das ich für Steuerkette und Anbauteilen so bei 2000,-

liege...

Gruss aus Berlin

Zitat:

Original geschrieben von Racer Ramon

Seit wann muß der Motor raus ,wenn man die Steuerkette wechseln will , wird normalerweise am Schloß geöffnet und die neue Kette drangehängt und dann wird das ganz gedreht bis die neue Kette wieder zum Vorschein kommt , habe ich bei meinem W 126 immer so gemacht , denke bei Dir wird es nicht viel anders sein , vielleicht ein paar Zahnräder mehr wie bei einem W 126 560 er . Wenn eine Gleitschiene den Geist aufgegeben hat , dann mußt Du die Front samt Kühler abbauen bzw. denke ich nach vorne schwenken ,damit Du an der Stirnseite des Motors arbeiten kannst .

Gruß RR

Bloss das die Steuerkette vom 119er kein Kettenschloss hat.Un wenn eine Gleitschiene Gebrochen ist(egal rechts oder Links,muss der Steuergehäusedeckel runter.Dann kannste dir aus suchen ob du die Köpfe runterschrauben willst oder die Ölwanne.

der kettenwechsel kostet bei mercedes grade mal knappe 500 euro... das liegt daran das man ein spezialwerkzeug zum einziehen hat... ohne gehts scheiße...

um die gleitschienen zu machen müßte der steuergehäuse deckel ab... was grundsätzlich nichts macht... wenn die kopfdichtungen nicht dran kleben bleiben würden... ;)

also vom kostenfacktor her kannst du dich auf was gefasst machen.... da kommt eins zum anderen....

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 14:00

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

der kettenwechsel kostet bei mercedes grade mal knappe 500 euro... das liegt daran das man ein spezialwerkzeug zum einziehen hat... ohne gehts scheiße...

um die gleitschienen zu machen müßte der steuergehäuse deckel ab... was grundsätzlich nichts macht... wenn die kopfdichtungen nicht dran kleben bleiben würden... ;)

also vom kostenfacktor her kannst du dich auf was gefasst machen.... da kommt eins zum anderen....

Mercedes hat mir den Kostenvoranschlag für Steuerkette,mit allem drum und dran,plus Arbeitsstunden mit 2500,-erstellt-das geht in Ordnung so denke ich-und ich will die Karre mindestens bei 600000km sehn-wenn ich dann noch lebe--Allerdings musste ich anderthalb Stunden auf den Voranschlag warten,da Mercedes keine Arbeitsstunden dafür in Ihrer Liste hatten-das war ne Geburt-die kamen mir so vor,als hätten Sie noch nie nen W124 500E gesehn..So konnte ich das ganze Autohaus durchstöbern,plus Annahme Dame-mein Blick fiel aber aus irgendeinem Grund immer wieder auf den 500E........

2500 muß mit gleitschienen sein...

das is dann aber ok...

mit dem asra kann da kaum einer umgehen....

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

2500 muß mit gleitschienen sein...

das is dann aber ok...

mit dem asra kann da kaum einer umgehen....

Na wenn Du dat sachst bin ick ja zufrieden-wat meinsten-es wurde schon erwähnt,ob das klackern nicht auch von den Hydros kommen kann-beim 230E hatte ich sie definitiv gehört-aber beim 500 hört sich das nicht so an-auch wenn der Motor "geringfügig" grösser ist-mir egal-würde ich am liebsten gleich mitmachen-da müssen die sich ja die Hände dreckig machen-was wird dat wohl kosten???Würdest Du nicht so weit weg wohnen,hätte ich mich in Deine Liste eingetragen-aber Du hast ja bestimmt eeh grad wieder nen Projekt zu laufen-oder etwa nicht-erzähl mal?!

für sowas hab ich immer zeit...

also das sieht so aus das ich das sofort höre obs stößel sind oder kette... ich denke du kannst mit den einen deal machen wenn du die stößel da machen lässt....

problem ist wirklich... wenn die den steuergehäuse deckelabnehmen.. und die kopfdichtungen dran kleben bleiben (das werden sie) dann zahlst du da die große hafenrundfahrt....

material sind 22 euro mal 32

einbau schätze ich 400 euro mehr....

Themenstarteram 8. Oktober 2008 um 23:27

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

für sowas hab ich immer zeit...

also das sieht so aus das ich das sofort höre obs stößel sind oder kette... ich denke du kannst mit den einen deal machen wenn du die stößel da machen lässt....

problem ist wirklich... wenn die den steuergehäuse deckelabnehmen.. und die kopfdichtungen dran kleben bleiben (das werden sie) dann zahlst du da die große hafenrundfahrt....

material sind 22 euro mal 32

einbau schätze ich 400 euro mehr....

Du bist unbezahlbar-Das weisst Du oder.Ich danke mal wieder,Die Herren waren auch mal sehr kompetent-ich erstatte Bericht sobald die Geschichte endet-bis dahin Gruss aus Berlin....

Themenstarteram 30. Oktober 2008 um 19:09

So jetzt ist es soweit-Kette gewechselt vom Fachmann-und wie es nun mal so ist-kamen gleich noch ein paar Sachen dazu-völlig unverständlich mussten Wir auch noch den Riemenspanner ersetzen-da war ein grosses Stüch weggebrochen-mir unerklärlich wie das passieren konnte-im gleichen Atemzug noch einige Öldruckventile gewechselt-sämtliche Dichtungen usw-zur Kette-die hatte einen kleinen Versatz-sah noch Top aus aber kommt scheinbar oft vor-jetzt noch zusammern bauen und dann realisieren,das die Saison vorrüber ist-so ein Mist aber auch.Werde ich wohl erst frühestens im März wieder durchstarten können-bin gespannt was dann wieder für Kleinigkeiten den Drang stören-aber wenigstens wieder einiges über den Motor M119 gelernt.

du hast einen sinnfreien anhang vergessen... muß ich mir gedanken machen...??

Themenstarteram 4. November 2008 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

du hast einen sinnfreien anhang vergessen... muß ich mir gedanken machen...??

Du hast vollkommen Recht,wie konnte ich nur-abert nach Kritik von einem(Namen nenne ich nicht)Mituser-das ich hier den Server lahm mache:confused:ist mir da ein wenig der Spass vergangen----Sorry hole ich nach-ganz bestimmt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Steuerkette w124500E klackert