ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Stellenweise Totalausfall der Armaturen Einheit und fehlende Motorleistung

Stellenweise Totalausfall der Armaturen Einheit und fehlende Motorleistung

Volvo S80 1 (TS), Volvo
Themenstarteram 13. Juni 2016 um 14:46

Tag zusammen, habe mal ne Frage zu einem Problem mit einem Volvo S 80

Ich habe hier ein Volvo S80 Erstzulassung 11/1999 mit dem 125KW B 5244 S Motor als Geartronic,

Auto gehört einem guten Bekannten von mir.

Folgendes Problem:

Auto hatte stellenweise Totalausfall der Armaturen Einheit, Tacho geht nicht Drehzahlmesser ausfall

alle möglichen Fehlermeldungen/ Störungen und Motorleistung fehlte usw.

Laut Werkstatt Armaturen Einheit (defekte Lötstellen ), also gebrauchtes Armaturenbrett besorgt eingebaut und Software Aufgespielt. alles erstmal gut, dann nach ein paar Tagen das gleiche wieder.

Dann geht Stellenweise gar nix mehr, ZV geht nicht bzw Auto springt nicht mehr an.#

Batterie Abklemmen Stunde warten, wieder Anklemmen und Auto läuft wieder ohne Fehler , aber wieder

nur ein paar Tage , dann wieder Totalausfall.

Hat einer nee Idee.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Steuergerät ??!!!

Themenstarteram 13. Juni 2016 um 15:17

welches Steuergerät denn, Auto hat ja mehrere

könnte es mit dem CEM zutun haben ?

Du bist hier mit Deinem Anliegen im falschen Unterforum.

Es kann am CEM liegen, oder am DIM, oder an beiden, oder an nichts von beiden, oder einfach nur an ner schlappen Batterie.... Was sagt denn der Fehlerspeicher?

Bitte erst einmal richtig auslesen lassen,alles Andere bringt nix.

Themenstarteram 16. Juni 2016 um 12:05

Danke erstmal für eure Reaktionen, auf mein Problem

Also DIM ist schon getauscht worden, Fehler sind nach kurzer Zeit wieder die selben gewesen.

Danach den Wagen immer wieder laufen lassen so lange bis Fehler da war und dann nach und nach die

verschiedenen Steuereinheiten Sicherung gezogen um auszuschliessen welches Defekt sein könnte.

SRS Airbag Wartung erforderlich wir die ganze Zeit angezeigt.

aber wenn der Fehler auftritt geht stellen weise gar nix mehr, selbst schliessen von Fahrzeug nicht mehr möglich.

ZV ohne Funktion, Auto springt dann auch nicht mehr an.

CEM gezogen also Sicherungen raus, kurz gewartet wieder rein gesteckt und alles geht wieder auf und zu

anspringen und auto läuft einwandfrei , ausser Airbagkontrolle leuchtet weiterhin, das war aber auch vorher schon so

Und noch einmal:

Was sagt der Fehlerspeicher??

Themenstarteram 16. Juni 2016 um 13:21

Fehlercode Ausgangslage

ABS -0070 Pumpenmotor Fehlerhaftes Signal / Fehlercode liegt aktiv vor

ABS -0093 Steuergerät-Kommunikation / Fehlercode liegt aktiv vor

AUM / Es wurde kein Fehler gefunden

CCM - E003 Konfigurationsfehler / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

CEM -1D08 Steuergerät Interner Fehler / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

CEM - E000 Steuergerät Kommunikation

Fehlerhafte Kommunikation / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

DDM / Es wurde kein Fehler gefunden

DIM / Es wurde kein Fehler gefunden

ECM -720A Immobilizer Kommunikation / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

ECM -A03B Kommunikation Zentrales

Elektromodul CEM Fehlerhaftes Signal / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

ECM -E003 Konfigurationsfehler / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

ETM / Es wurde kein Fehler gefunden

PDM / Es wurde kein Fehler gefunden

REM / Es wurde kein Fehler gefunden

SRS -0034 Sips-Bag vorne links Widerstand

zu hoch / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

SRS -0115 Steuergerät Interner Fehler / Fehlercode liegt nicht aktive vor

SRS -E003 Konfigurationsfehler / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

SWM / Es wurde kein Fehler gefunden

TCM -009A Batteriespannung Signal zu Niedrig / Fehlercode liegt nicht aktiv vor

UEM / Es wurde kein Fehler gefunden

 

So siehts aus mit Fehler Auslesen , danach alles gelöscht laufen lassen u8nd auch lange gefahren danach das gleiche Problem wieder, KI fällt aus , alle möglichen Fehler werden im Display angezeigt und so weiter

Aus welchem MY war denn das gebrauchte KI? Ist deshalb wichtig, weil Volvo zwischen den MY die CAN-Bus-Codierung geändert hat. Wenn im System eine Komponente hängt, die nicht kompatibel ist, kann das den CAN-Bus durcheinanderbringen.

Ich verstehe auch das mit dem Software aufspielen nicht. Es führt jedenfalls nicht dazu, dass ein nicht kompatibles KI kompatibel wird.

Wer hat das denn eingebaut und "Software aufgespielt"? Ein Volvo-:)?

Edit:

Nach deiner Liste liegen aktive Fehler lediglich beim ABS-Steuergerät und bei der ABS-Pumpe vor. Dann würde ich bei der Suche nicht nur das KI, sondern auch das ABS-Steuergerät überprüfen. Beide kann man bei Fachfirmen reparieren lassen (ich persönlich würde das defekte originale KI reparieren lassen, nicht das Gebraucht-KI).

Themenstarteram 16. Juni 2016 um 14:01

Also die gerauchte KI ist von einem aus dem gleichen Modelljahr , war nur alles auf Englisch

haben bei uns ( Volvo Partner ) neue Software aufgespiel und alles Funktionerte.

Außer der alte Kilometerstand ist nicht mehr da sondern der vom Spender ist hinterlegt

Dann erstmal ran ans ABS-Steuergerät...

Servus,

bevor du das Steuergerät ausbaust, wie alt ist den deine Batterie?

ICh hatte eine ähnliche Problematik mit dem ABS Steuergerät. Ursache war das die Batteriespannung beim Starten zu gering war, und dadurch die seltsamsten Fehler aufgetaucht sind.(Hatte auch schon ein Angebot für den Tausch des Steuergerätes bekommen..).

VG Christian

Totalausfall vom Tacho mit allen Warnanzeigen an deutet bei mir auf das ABS-Steuergerät hin.

Hatte ich so beim C 70 aus dem gleichen Modelljahr.

Auch der Tempomat funktionierte dann nicht mehr.

Allerdings sollte der Wagen trotzdem problemlos laufen.

Eventuell eine Kombination aus ABS-Steuergerät und Drosselklappe?

Zitat:

@elch300965 schrieb am 13. Juni 2016 um 14:46:52 Uhr:

Tag zusammen, habe mal ne Frage zu einem Problem mit einem Volvo S 80

Ich habe hier ein Volvo S80 Erstzulassung 11/1999 mit dem 125KW B 5244 S Motor als Geartronic,

Auto gehört einem guten Bekannten von mir.

Folgendes Problem:

Auto hatte stellenweise Totalausfall der Armaturen Einheit, Tacho geht nicht Drehzahlmesser ausfall

alle möglichen Fehlermeldungen/ Störungen und Motorleistung fehlte usw.

Laut Werkstatt Armaturen Einheit (defekte Lötstellen ), also gebrauchtes Armaturenbrett besorgt eingebaut und Software Aufgespielt. alles erstmal gut, dann nach ein paar Tagen das gleiche wieder.

Dann geht Stellenweise gar nix mehr, ZV geht nicht bzw Auto springt nicht mehr an.#

Batterie Abklemmen Stunde warten, wieder Anklemmen und Auto läuft wieder ohne Fehler , aber wieder

nur ein paar Tage , dann wieder Totalausfall.

Hat einer nee Idee.

Hallo,

wie ist die Sache ausgegangen? War es das CEM oder das ABS Steuergerät? Ich habe die gleichen Probleme bei meinem S80 Model 2000 und bin immer noch auf der Fehlersuche.

Ich habe nach paar Fahrten auch immer wieder Totalausfall! Muss dann die Batterie abklemmen, dann läuft er wieder paar Tage normal.

Danke und Gruß,

Patrick

Themenstarteram 26. April 2019 um 11:49

Hallo Patrick

der S80 mit den Oben genannten Problemen ist seit dem Abgemeldet, das ABS Steuergerät würde noch eingeschickt und Repariert, war aber nicht die Lösung das CEM würde nochmals geprüft und nach gelötet, letztentlich ohne erfolg

Fahrzeug wurde nun Teilweise geschlachtet, da ein anders Fahrzeug da war mit Getriebe Problemen.

Der Wagen hatte aber erst 120 tkm gelaufen, wir Haben das Getriebe und das Steuergerät von Automatik Getriebe

umgebaut und der mit 120 tkm läuft wieder gut und ist verkauft worden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Stellenweise Totalausfall der Armaturen Einheit und fehlende Motorleistung