ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steckerbelegung Sitzheizung König Sportsitze

Steckerbelegung Sitzheizung König Sportsitze

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 12:21

Ich hab ältere König K440 Sportsitze, welche eine Sitzheizung in Lehne und Sitzfläche haben.

Nun würd ich die natürlich gerne anschließen, wenn Sie schon vorhanden ist,

weiß aber nicht, wie die Steckerbeleung genau ist.

von der Lehne gehen zwei Litzen in den Stecker: braun und braun/blau.

Da kann man bei einem Heizelement wohl nicht viel verkehrt machen. Ich geh aber davon aus,

daß braun/blau Masse ist, da von der Sitzfläche auch einmal braun/blau extra weg geht.

Von der Sitzfläche hab ich ausserdem noch 3 Litzen, die auf den Stecker gehen: braun/schwarz, schwarz/weiß und schwarz/gelb.

Die Lehne hab ich einfach mal angeklemmt braun/blau zu Minus, braun zu Plus, ist auch warm geworden,

wird aber wohl andersrum genaus so gehen, denk ich.

Bei der Sitzfläche wirds auch warm, wenn ich braun/blau auf Minus gebe und die 3 anderen auf Plus.

Da ich aber von 2 Stufen ausgehe, wäre es interessant, welche Litzen, ich nun wie verschalten muß,

um 2 Wärmestufen schalten zu können?

Gruß

Martin

Ähnliche Themen
15 Antworten

Einfach mal König anschreiben (sofern es die noch gibt).

Vielleicht können sie Dir Unterlagen zur Verfügung stellen.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 10:06

Hab bei König nachgefragt, die Sitzheizung ist nicht von Ihnen, die ist nachträglich verbaut worden.

Also irgendein Zubehörteil, da wird es wohl schwierig werden passende Schaltpläne aufzutreiben,

zumal man ja nicht weiß, welche Matten verbaut wurden.

Gruß

Martin

Wie viele Kabel kommen jeweils aus der Lehne und aus der Sitzfläche?

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 20:45

Ein Kabel mti 2 Litzen aus der Lehne, ein Kabel mit 4 Litzen aus der Fläche.

Gruß

Martin

Bei der Lehne ist es klar - eine Heizmatte.

Beim Sitz muss du ausmessen (Widerstände) ob es sich um Abgriffe oder um 2 Matten handelt. D. h. bei 2 Matten befindet sich eine auf der Sitzfläche und eine Matte ist für die Seitenwangen geteilt, hat aber nur 2 Anschlüsse.

Weiter oben schreibst du dass die Sitzmatte 3 Kabel hat und weiter unten hat sie 4 Kabel. Was davon ist richtig?

Wo an einer einfachen Heizmatte Plus oder Masse angeschlossen wird ist egal.

Was ist das für ein Auto?

Mach mal eine Skizze wenn du die Widerstände ermittelt hast.

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 16:00

Hallo Reiner,

ist ein 72er Käfer.

Aus der Fläche geht schon ein Kabel mit 4 Litzen raus, 3 davon gehen mit den beiden von der Lehne in einen Stecker, das 4. hängt lose neben dem Stecker mit einem Flachstecker dran.

Ich werd nahher mal durchmessen.

Gruß

Martin

Gibts da originale Schalter zu, wenn nein welcher optisch passender käme dann in Frage und wo positioniert?

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 18:31

Gibts keine Schalter dazu. Ich würde einfach 2 optisch passende Kippschalter am Armaturenbrett verbauen und die Matten über Relais ansteuern.

Hab grad mal durchgemessen, also die 2 Litzen der Lehne haben 1,2 Ohm, 2 Litzen der Fläche haben 0,9 Ohm,

die anderen beiden der Fläche haben 21,8 Kiloohm. Ansonsten ist nichts untereinander meßbar.

Die beiden niederohmigen werden wohl die Heizmatten sein, und der Hochohmige evtl. ein temperaturabhängiger Widerstand...?

Werde morgen mal die Fläche anschließen und nochmal nachmessen, ob sich am hochohmigen Widerstand was verändert.

Gruß

Martin

Zum Alter des Fahrzeuges würden diese Schalter vom BMW (61311381208) passen, die waren von 1980 - 1993 verbaut.

Mit dem Schalter werden die beiden Stufen ohne Relais geschaltet und beleuchtet sind sie auch. Dazu gibts manchmal noch den Kabelbaum bei EBAY, da muss man nur noch die Stecker zu den Heizmatten abschneiden und gegen die vom Fahrzeug ersetzen. Der Sitzheizungskabelbaum war damals separat und man konnte das ganze Set als Nachrüstung kaufen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1308854315-223-2067

Die habe ich in einen Unimog eingebaut, als dort die Sitzheizung nachgerüstet wurde

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 20:24

Der Widerstand ist ein NTC, der bei Erwärmung nach ca. 20 min. auf unter 200 Ohm fällt.

Wird also als Temperaturwächter dienen.

Gruß

Martin

Iist der NTC in der Matte mit eingeschleift oder hat der 2 separate Anschlüsse?

Themenstarteram 16. Febuar 2020 um 0:07

Der hat 2 seperate Anschlüße.

Wenn du auf den NTC verzichten kannst dann ist die 2-stufige Schaltung einfach als Parallel- oder Reihenschaltung zu lösen.

Wenn du den NTC einfach in Reihe in die Sitzmatte einbaust, dann regelt nur die Sitzmatte und nicht die Lehne zurück.

Von VW gibts Schalter an denen der NTC mit angeschlossen werden kann. Da steht hier irgendwo auf MT eine Einbauanleitung, finde sie aber gerade nicht.

Die gemessenen Widerstände erscheinen mir etwas gering. Hier mal Beispiele von den Matten anderer Autos.

Mercedes W163 5,5 Ohm gemessen Prüfwert laut MB 5-10 Ohm

Mercedes W463 3,5 Ohm gemessen Prüfwert laut MB 5-10 Ohm

BMW E30 2,6 Ohm gemessen

WAECO Universal-Matten 4,5 Ohm gemessen

Die die Angaben der Heizleistungen liegen an unseren Fahrzeugen zwischen ca. 30 und 50 W pro Matte.

An diesen Matten sind keine NTC verbaut, die beiden ersten werden von einem Steuergerät nach ca. 5 min in die nächst kleinere Stufe und nach 20 min abgeschaltet. Die letzten beiden werden manuell nach ca. 5 min zurück in die kleine Stufe geschaltet.

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 20:27

Ich schalte die beiden Matten einfach ohne den NTC in Reihe, macht 2,1 ohm, dann ziehen sie bei 12V 5,7A ergibt eine Leistung von 68W. Das kann schon hinkommen, die wurden schon gut warm beim Probelauf.

Muß ja auch keine Komfortschaltung werden, eine Stufe reicht, man ist ja schließlich auch noch Herr seiner Sinne und kann einen Schalter umlegen, wenn sie zu warm werden. Mit 10A abgesichert bin ich dann auf der sicheren Seite.

Gruß

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steckerbelegung Sitzheizung König Sportsitze