ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Staubschutzhülle

Staubschutzhülle

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 11:53

Ich habe eine Halle angeboten bekommen, in der ich die SLs unterstellen/überwintern kann. Jetzt ist die zwar trocken aber staubig.

Gibt es da Empfehlungen, welche Stauschutzhülle man nehmen soll?

Es gibt da was in Kunststoff, was aber bei leichter Feuchtigkeit zu Rost führen kann, dann welche aus Stoff aber wenn es dann doch mal tropft ist das auch nicht das ideale.

Any tipps? :confused:

Gruß

20 Antworten

zum einen hängt es natürlich von der halle ab:

was kann von oben tropfen?

wird die halle (wegen wasserleitungen) frostsicher beheizt?

kommt feuchtigkeit (durch öffnungen/offene Fenster) der witterung gut hinein?

zum anderen hast du die frage schon fast selbst beantwortet.

kunststoff ist nicht atmungsaktiv, sprich es kann darunter feuchtigkeit stehen bleiben und über kurz oder lang rosten..

stoff ist immer besser, wenn wirklich mal ein tropfen drauf kommt, trocknet er auch wieder.

es gibt einfache schutzhüllen aus stoff, die besseren (und teureren) haben teilweise (im dachbereich) ein flies untergenäht. soll zum schutz vor kratzern beim alleinigen aufziehen und zum schutz vom stoffverdeck (falls kein hardtop drauf ist) dienen.

sinn und zweck (im verhältnis zum preis) des flieseinsatzes sollte jeder für sich entscheiden.

am besten mal in den oldi foren mitlesen oder googeln (oder in der oldtimer abteilung von der bucht suchen)

denn mal gutes einwintern.

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von gamby

zum einen hängt es natürlich von der halle ab:

was kann von oben tropfen?

wird die halle (wegen wasserleitungen) frostsicher beheizt?

kommt feuchtigkeit (durch öffnungen/offene Fenster) der witterung gut hinein?

Das ist eine unbeheitzte, recht zugigen Scheune eines alten Bauernhofs. Das Dach ist dicht aber bei Schlagregen kann man was durchkommen aber es ist eben recht staubig.

Die ist schön groß und da kommt man fast auf die Idee, noch einen 107er zu kaufen :cool:

 

Zitat:

Original geschrieben von gamby

 

zum anderen hast du die frage schon fast selbst beantwortet.

kunststoff ist nicht atmungsaktiv, sprich es kann darunter feuchtigkeit stehen bleiben und über kurz oder lang rosten..

das solls ja gerade nicht ;)

Zitat:

Original geschrieben von gamby

 

stoff ist immer besser, wenn wirklich mal ein tropfen drauf kommt, trocknet er auch wieder.

es gibt einfache schutzhüllen aus stoff, die besseren (und teureren) haben teilweise (im dachbereich) ein flies untergenäht. soll zum schutz vor kratzern beim alleinigen aufziehen und zum schutz vom stoffverdeck (falls kein hardtop drauf ist) dienen.

sinn und zweck (im verhältnis zum preis) des flieseinsatzes sollte jeder für sich entscheiden.

am besten mal in den oldi foren mitlesen oder googeln (oder in der oldtimer abteilung von der bucht suchen)

Ich habe das:

klick

gefunden. Ist zwar etwas groß aber macht ja nix....

Gruß

@Saharaman,

SLs in einer staubigen undichten Halle abstellen....... , d.h. da hat jemand mehrere SLs und keine eigene Garage , womöglich die Miete für den Plattenbau und Unterhalt Hartz 4 .:confused:

Übrigens ,in Oldtimer Zeitschriften werden geeignete Staubschutzhüllen in allen Varianten auch auf Mass gefertigt angeboten , alle dampfdurchlässig.

mfg ortler

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 17:06

Zitat:

Original geschrieben von ortler

@Saharaman,

SLs in einer staubigen undichten Halle abstellen....... , d.h. da hat jemand mehrere SLs und keine eigene Garage , womöglich die Miete für den Plattenbau und Unterhalt Hartz 4 .:confused:

mfg ortler

Mach mal halblang. Meine drei Gragenplätze im eigenen Haus sind leider belegt ;)

Zitat:

Original geschrieben von ortler

Übrigens ,in Oldtimer Zeitschriften werden geeignete Staubschutzhüllen in allen Varianten auch auf Mass gefertigt angeboten , alle dampfdurchlässig.

mfg ortler

Maßfertigung trage ich an den Füßen - mein SL wird sich nicht darüber beschweren dass die Tülle etwas zu groß ist und das gesparte Geld wird in einen dritten SL investiert :D

Ich habe das:

klick

gefunden. Ist zwar etwas groß aber macht ja nix....

Gruß

hab die kapuze schon in natura gesehen.

der stoff ist sehr weich, da kratzt nix (auch an den nähten)

 

solange das dach trocken ist, wäre das teil gut.

wenn die scheune so groß ist, such halt ne dichte stelle oder reparier an der stelle (als dank zum unterstellen) die ein, zwei ziegeln.

ansonsten ist die scheune gut, da sie ja sicher entsprechend durchlüftet wird.

Zitat:

Ich habe das:

klick

gefunden. Ist zwar etwas groß aber macht ja nix.... Gruß

Genau so ein Teil habe ich auch. Wichtig war mir das es atmungsaktiv ist. Hundert-Prozentig schütz sie nicht vor Staub aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Heiko

Hi,

Mercedes bietet da extra Staubschutzhüllen an, die dem Fahrzeug angepaßt sind.

Für den SLK ist das beispielsweise die Teilenummer B 66885009.

Das Ganze sieht dann wie auf dem Bild aus.

Billig ist der Spaß aber nicht. 170€ bis 250€ kann das je Modell schon kosten.

Die Hülle ist aber auch speziell, dass sich kein Schwitzwasser bilden kann und der Lack nicht zerkratzt.

Einfach mal bei Deinem MB-Partner fragen.

Grüße

Haube

Ich habe bei Ebay mehrere dieser Dinger erworben. Das reicht dicke. Bevor ich da diese perversen Preise bezahle, lüfte ich den Wagen lieber regelmäßig.

peso

LOL ich habe aufgehört mich über die Preise bei Mercedes aufzuregen...

Das ist nicht nur Mercedes. Da wird eine einfache Staubschutzhülle als "Profioldtimergarage" angeboten und der Preis sofort vervielfacht.

Ich habe mir einfache günstige Teile geholt. Wenn die nicht meinen Vorstellungen entsprechen, schreibe ich es unter Erfahrungen ab und hole neue Teile.

peso

PS: Ich habe auch so einen alten gekalkten Kuhstall gemietet. Der Bewertungssachverständige sagte mir nur, dass ich die Wagen immer abdecken sollte, da man mit Kalkabfall (Decke) rechnen muss. Und wenn man den nicht möglichst zeitnah entfernt, gibt es häßliche Flecken.

Da mein Kuhstall aufgrund der seinerzeitigen Hygienevorschriften teilweise gefliest ist, sind die Seitenwände bei starken Tempaeraturunterschieden oder Regen immer feucht. Das wäre aber nicht schlimm, da alles gut durchlüftet ist.

Da hast Du recht! Wenn man nicht aufpaßt, dann wird man schnell über den Tisch gezogen.

Ich schau eben wo ich das Originalteil am günstigsten kriege und freue mich immer wieder das es paßt und geil aussieht, und dass sich die Nachbarn das Maul zerreißen...

Außerdem muss ich sagen das ich ohne viel probieren genau das gekriegt habe, was ich wollte - ich kann die Original Staubschutzhülle nur empfehlen.

Das ich "etwas" mehr zahle, als wenn ich 'ne Ente fahre, war mir beim Kauf des Autos bewußt... aber jeder muss selbst entscheiden was einem ein Produkt wert ist.

Grüße

Stefan

PS: das mit den Kalkflecken ist so eine Sache, ob die aus der (teureren) Staubschutzhülle bei 30 C rausgehen mag ich zu bezweifeln. Da würde ich die günstigere Alternative auch bevorzugen - in dem Stall sieht ja eh keiner, wie das Auto abgedeckt ist, oder?

PPS: Mein Nachbar benutzt immer ein ganz normales Spannbettlaken, das kann man sogar bei 95C waschen und kostet in der Übergröße bei Aldi 19€

Zitat:

Original geschrieben von weeyoun

Hi,

Mercedes bietet da extra Staubschutzhüllen an, die dem Fahrzeug angepaßt sind.

Für den SLK ist das beispielsweise die Teilenummer B 66885009.

Das Ganze sieht dann wie auf dem Bild aus.

Billig ist der Spaß aber nicht. 170€ bis 250€ kann das je Modell schon kosten.

Die Hülle ist aber auch speziell, dass sich kein Schwitzwasser bilden kann und der Lack nicht zerkratzt.

Einfach mal bei Deinem MB-Partner fragen.

Grüße

*

*

*

*

*

mich würde (neben dem hohen preis) immer die fummelei mit den spiegeln stören.

wenn man eine nullachtfufzehn schutzhülle hat, zieht man die alleine von vorne nach hinten drüber. notfalls auch, wenn der wagen mit einer seite press an der wand steht.

bei dem mb gummianzug muss man sicher mehr fummeln, bis er exakt passt und die spiegel eingetütet sind.

aber sieht mit dem logo optisch toll aus....

Zitat:

PS: das mit den Kalkflecken ist so eine Sache, ob die aus der (teureren) Staubschutzhülle bei 30 C rausgehen mag ich zu bezweifeln. Da würde ich die günstigere Alternative auch bevorzugen - in dem Stall sieht ja eh keiner, wie das Auto abgedeckt ist, oder? PPS: Mein Nachbar benutzt immer ein ganz normales Spannbettlaken, das kann man sogar bei 95C waschen und kostet in der Übergröße bei Aldi 19€

Um die "Autogarage" oder die Bettlaken geht es nicht, zumindest nicht in erster Linie! Mörtel bzw. Kalkflecken verursachen auf dem Lack richtige "Verbrennungen". Der Lack wird wellig und sieht aus als wenn er erhitzt worden wäre....! Kann das aus eigener Erfahrung berichten, da ich meinen 500er von einem selbständigen Bauunternehmer gekauft habe, der mit dem SL schon mal die Baustellen besucht hat...:confused:

Heiko

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 9:13

Zitat:

Original geschrieben von gamby

 

hab die kapuze schon in natura gesehen.

der stoff ist sehr weich, da kratzt nix (auch an den nähten)

 

solange das dach trocken ist, wäre das teil gut.

wenn die scheune so groß ist, such halt ne dichte stelle oder reparier an der stelle (als dank zum unterstellen) die ein, zwei ziegeln.

ansonsten ist die scheune gut, da sie ja sicher entsprechend durchlüftet wird.

Danke

Dann werde ich da mal zuschlagen - viel Geld kann man da nicht verbrennen.

Gruß

Deine Antwort