ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Starthilfe

Starthilfe

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 18:00

Hallo,

ich habe dummerweise die Beleuchtung im Koffer meines geliehenen Mercedes 814 angelassen. Leider ist nun die Batterie am Ende. Deshalb hier die Frage an Euch:

Kann ich die Batterie einfach so überbrücken, wie beim PKW, und vor Allem, mit was für einem Fahrzeug. Der LKW hat 24 Volt, habe natürlich nicht noch einen zum Strom spenden, also sollte es vielleicht auch mit 12 Volt klappen? Kann mir hier jemand einen Tipp geben? Ich wäre Euch sehr sehr dankbar.

Michael

Ähnliche Themen
39 Antworten

Liebe Trucker,

ich möchte mich mit einer Frage an Euch wenden, und zwar:

Wie schließe ich denn die Starterkabel bei einer Starthilfe von einem zum anderen LKW richtig an?

So weit ich informiert bin, sind ja im Batteriekasten eines LKW 2 x 12V - Batterien drinnen, wobei die mittleren Pole der beiden Batterien verbunden sind.

An welchen Polen der beiden (verbundenen) Batterien muß ich also mein Starterkabel anschließen, damit eine Starthilfe funktionieren kann?

Vielen Dank für Eure Antworten,

LG, rambellofan

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

Moje,

also zuerst nen passendes überbrückungskabel das die hohen ströme aushält, kein pkw überbrückungskabel!!!!

dann schließt du am Spenderfahrzeug (bei laufendem motor) die kabel an zuerst + dann - (an der batterie)

dann schließt du am starterfahrzeug an die batterie zuerst dein + an und anschließend -, dann wartest du etwa 3-4-5 minuten und kannst den startversuch unternehmen

(ACHTUNG!!!!; bitte von der batterie vom starterfahrzeug wegbleiben es könnte ne knallgasexplosion geben beim starten und es KÖNNTE sein das es dadurch die batterie zerreist und die säure herrausspritzt)

 

p.s. das massekabel sollte eigentlich an den rahmen des fahrzeugs kommen nur teilweise kommt man da nicht hin und die stellen sind lackiert deswegen an die batterie

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

plus-kabel an die batterie, wo der plus-pol mit dem fahrzeug verbunden ist,

masse-kabel direkt an den rahmen des zu überbrückenden fzg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von rambellofan

Liebe Trucker,

ich möchte mich mit einer Frage an Euch wenden, und zwar:

Wie schließe ich denn die Starterkabel bei einer Starthilfe von einem zum anderen LKW richtig an?

So weit ich informiert bin, sind ja im Batteriekasten eines LKW 2 x 12V - Batterien drinnen, wobei die mittleren Pole der beiden Batterien verbunden sind.

An welchen Polen der beiden (verbundenen) Batterien muß ich also mein Starterkabel anschließen, damit eine Starthilfe funktionieren kann?

Vielen Dank für Eure Antworten,

LG, rambellofan

Hallo rambellofan,

wie du schon bemerkt hast, sind die beiden Batterien durch ein Kabel verbunden.

Der Plus- Pol der einen Batterie ist mit dem Minus- Pol der anderen verbunden ( Reihenschaltung ) wodurch die 24 V entstehen.

Die beiden anderen Pole der beiden Batterien sind mit dem Bordnetz des Fz. verbunden. Das dicke Pluskabel geht in der Regel zum Anlasser und wird von da aus weitergeleitet, das Minuskabel geht als Masse zum Motorblock oder Getriebe.

Wenn du überbrücken willst, klemmst Du zuerst die Starthilfekabel an die leeren Batterien.( Nicht an die Pole, die mit einer Brücke verbunden sind, sondern an die beiden anderen Pole). Dann zuerst das Plus- Kabel an den Pluspol des Hilfsfz.

danach Minuskabel an Minus- Pol des Hilfsfz. Der Motor des Hilfsfz. sollte laufen.

Sind beide Kabel richtig angeschlossen, Hilfsfz. muss natürlich auch 24 V haben, kann das andere Fz. gestartet werden.

Läuft der Motor , werden zuerst Stromverbraucher wie Licht, Spiegelheizung etc. eingeschaltet , um beim Abklemmen Spannungsspitzen zu vermeiden, die Steuergeräte zerstören können. Dann erst werden die Starterkabel abgenommen.,danach die Stromverbraucher wieder ausschalten, damit die Ladespannung die Batterien füllt.

Gruß twinsplitter

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

Hat man nur ein Auto mit 12 Volt System zur Han geht das natürlich auch!

Einfach Kabel nur an eine Batterie anschliessen und länger warten.

Nach 20 Minuten dreht er auch.

Gruss, Pete

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

Liebe Trucker,

vielen, vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!

Liebe Grüße und stets gute Fahrt,

rambellofan

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Starthilfe bei LKW (Starterkabel anschließen)' überführt.]

Also 24 Volt brauchst du zum überbrücken schon.

wichtig vor allem dass du die richtigen Stifte zum anklemmen nutzt sonst fliegt dir der Akku um die Ohnren!!!!!!!

Wenn du nicht weist was du machst dann lass lieber die Finger davon und ruf den ADAC, wenn du das Dingens privat nutzt

ansonsten hier ein Schema mit Hinweis zum Fremdstarten

Das geht schon.

Am Anfang schließt du Plus auf die Brücke, und Minus auf den Minuspol, der mit dem Massekabel verbunden ist und läßt den PKW 10min laufen.

Dann kommt Minus auf die Brücke und Plus auf Plus der anderen Batterie , die du noch 5 min laden läßt. Danach kannst du einen Startversuch machen. Der PKW kann bis zum Motorlauf dranbleiben, da passiert gar nix.

Viel Spaß und bring mal ne Rückmeldung.

Wir haben das einmal bei einem alten 711er gemacht, der auch 24 Volt hatte.

Die 24 Volt ergeben sich bekanntlich durch 2 x 12 Volt-Batterien, welche in Reihe geschaltet sind.

Wir haben ganz normal von der Pkw-Batterie auf eine der Lkw-Batterien gebrückt und der Bock lief an. Interessant wäre aber trotzdem, ob da ein elektronisches Schadenrisiko bestanden hat.

pfisti

Da besteht kein Schadensrisiko in dem Sinne.

An einigen unserer 24 Volt Maschinen wird auch 12 Volt für das Radio direkt von einer Batterie gezogen.

Brauchst nur machen was Pfisti gesagt hat und es ist ok.

Gruss, Pete

oder nimmst ganz einfach 2 autos und schaltest die beiden batterien der autos in reihe..... also plus erstes auto an minus 2tes auto und dann plus dein lkw an plus zweites auto und dann minus erstes auto an die masse deines lkw.....

 

sorry ich lege auf zeichensetzung und rechtschreibung keinen wert^^

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 10:55

Hallo erstmal an Alle. Ich komme heute Nachmittag zu diesem arbeitsverweigernden LKW und werde es dann mal ausprobieren. Hab leider nur einen Sprinter greifbar, werde es also testen und schreibe Euch heute Abend mal ob die Angelegenheit von Erfolg gekrönt wurde. Erstmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Michael

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

An einigen unserer 24 Volt Maschinen wird auch 12 Volt für das Radio direkt von einer Batterie gezogen.

Dass das absolut nicht zulässig ist und dadurch die Batterien viel schneller kaputt gehen können, das wisst ihr ja bestimmt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen