ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Start probleme cdi320 w210

Start probleme cdi320 w210

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 28. Dezember 2010 um 14:04

Hallo

Habe volgendes problem mein auto will nicht bei temperaturen um 3C° STARTEN wenn drausen wärmer ist hat er keine probleme.

Was habe ich schon gemacht.

Alle spritleitungen und filter gewechselt.

Druckregelsensor Luftfilter LMM ist neu!

Leckmänge an den iniektoren geprüft laut mechaniker OK.

Der wagen zieht kein luft!Starten kann ich ihn mit starthilfe dannach kann ich den ganzen tag fahren ohne problemme.

Heute bin ich auf die idee gekommen kurz vom starten mit einem Haartrockner die kraftstofpumpe und den spritverteiler (da wo der druckregelsensor sitz) warm zu machen ca. 10min.

Was sehe ich da das auto hat ohne startpilot gestartet :-) !

Habe gehört es gibt einen spritvorwärmer bei dem system nur wo weiss ich nicht,meine vermutung ist das es nicht funktioniert bei mir.

Bitte um hilfe

Robert

Ähnliche Themen
20 Antworten

Die Treibstoffvorwärmung funktioniert mit dem Kühlwasser, also muss jeder (kalte) 320 CDI mit kaltem Sprit starten.

Mehr kann ich leider nicht beitragen.

Möglicherweise ein thermisch bedingtes Sensorproblem ...?

Was sagt der :) ?

Wagen über Nacht hinstellen zur Kaltstart-Diagnose.

Themenstarteram 28. Dezember 2010 um 17:27

Genau das und dannach suchen und suchen und kassieren :-( frein

:)und so sind die bei uns nicht gruß

Hallo,

Austro-Diesel hat das schon richtig geschrieben.

Wagen abends beim freundlichen abstellen und dann morgens Diagnose machen lassen.

Es gibt bei DAS eine geführte Kaltstart-Diagnose.

Da werden die meisten relevanten Werte als LifeData erfasst.

So hatte ich z.Bsp. das Problem (wie auch viele andere) das beim Kaltstart kein Raildruck vorhanden war.

Frag einfach mal was diese Kaltstart-Diagnose kostet (bestimmt weniger als Wochenlanges suchen und blindes tauschen von Sensoren)

Das Ergebnis kannst du dann ja mal hier posten. (inkl. Kurztest)

Dann wird dir auch eher geholfen werden können.

Grüßle

Themenstarteram 31. Dezember 2010 um 12:17

HI Starbyte

Was haben die :) bei dir gewechselt? wurde mich interessieren.

Im prinzip hast recht mit dem abstellen und so weiter nur ich habe zu denn bei mir kein vertrauen mehr.Wollen schon geld für das abstellen über nachts in deren Hof(wegen dibstahl?)

Letztes mal als ich bei deren (spur einstellen lassen) gemacht habe hat sich nach einer Woche rausgestellt das ein Traggelenk ausgeschlagen war (das hat ein anderer festgestellt!!!)und ich musste noch mall das spur einstellen naturlich nicht mehr bei meinem :)

Vieleicht nächste woche fahre ich zu andern :).Mall schauen sonst geht die care unter hammer.Habe schnauze voll.

Gruß

Rob

am 1. Januar 2011 um 13:39

Moin moin,

erstmal frohes neues Jahr.

Erstmal hör sofort auf mit der Starthilfe. Du schadest dem Motor extrem damit. Hab ich selber auch gemacht. Bei mir hat es nach ein paar malen die Dichtung zwischen Krümmer und Motor durchgehauen.

Also verkaufen würde ich ihn nicht! Jetzt hast ja schon einiges reingesteckt. Auch wenn das umsonst war. An diesen dingen sollte die nachsten 100tkm nichts mehr passieren. An Luft in der Dieselleitung kann das übrigends nicht liegen. Selbst wenn die Leitung voll mit Luft ist kommt nach einiger Zeit Diesel. Das heißt der Startvorgang dauert nur länger.

An den Injektoren dürfte es auch nicht liegen. Die müssen auch noch nicht eingelesen werden. Die Rücklaufmenge ist ja ok wie du sagtest. Wenn er doll rust dann mach bei einer vollen Tankfüllung ca. 100 ml 2-Takt Öl zb von Liquid Molly mit in den Tank. Funktioniert wirklich!

Ich würde bei deinem Wagen auf den Kurbelwellensensor tippen. Kostet ca. 70 Euro und du kannst ihn selber einbauen. Wenn du vor dem Wagen stehst liegt der oben rechts an der Automatik. Den fehler vom Kurbelwellensensor konnte man bei mir übrigends nicht auslesen. Die Diagnose hatte ergeben das der Nockenwellensensor defekt ist. Dieser war heil.

MfG

am 1. Januar 2011 um 14:39

Hallo

Hast du schon dir o-Ringe vom Druckregelventil erneuert?

Das ist das Teil was ganz hinten am Railrohr verbaut ist.

Die werden gerne undicht und dann hast du keinen Raildruck im System.

Gerne ein Problem bei den Sprinter....

Knitterfreie Fahrt für 2011

Loferer hat föllig recht.

Und auch stimmt das mit dem Kurbelwellensensor. Aber tritt der Fehler eigentlich nur bei warmen Motor auf, gerade auf der Autobahn. Nach einer halben Stunde läuft er dann erstmal wieder.

Und wenn ich mich nicht irre sitzt der KWS auf der linken Motorseite.

MFG Thomas

Themenstarteram 1. Januar 2011 um 19:52

HI Leute erstmal danke für die Antworten und Frohes Neues

Der Druckregelventil war vor einem Jahr auf verdacht gewechselt worden den alten habe ich noch es war re nicht!

Jungs wie gesagt wer drausen um 10°C ist springt er normal ohne start hilfe.Das mit dem erwermen mit dem Heissföhn hat nur zwei mall geklappt.

Wehre das Kurbelwellensensor defekt durfte das auto auch nicht am warmen Tagen starten?

Gruß

Robert

am 1. Januar 2011 um 21:19

Das Problem ist das wir ja hier nur vermuten können. Der Kurbelwellensensor kann unterschiedliche Symptome haben.

Entweder zufällig nicht starten oder in bestimmten Situationen. Wo hast du denn heiß gefönt? Und hast du schon mal Fehler auslesen lassen? Denn an zu kaltem Sprit kann es eigendlich nicht liegen. Glüht er denn richtig vor? Ist die Vorglühlampe dauernd an? Soweit ich mich erinnere glüht er unter 8 Grad vor.

Themenstarteram 1. Januar 2011 um 22:44

Wenn drausen kalt ist ca 3°C dann glüht er ca 5-6s wenns motor warm ist ca 2-3s.Mit dem heiss machen war eine idee vom freund.Warm habe ich das comonrail und die kraftstofpumpe gemacht hats nur zwei mall geklappt. An einem zündkabel strom gemessen 11,5V,kerze rein vorgeglüht hats funktioniert.Was mir aufgefahlen ist das wenn ich das filtergehäse aufmache ist dort nur ca .halbes behälter disel?

am 2. Januar 2011 um 11:08

Zitat:

Original geschrieben von rshunter

Loferer hat föllig recht.

Und auch stimmt das mit dem Kurbelwellensensor. Aber tritt der Fehler eigentlich nur bei warmen Motor auf, gerade auf der Autobahn. Nach einer halben Stunde läuft er dann erstmal wieder.

Und wenn ich mich nicht irre sitzt der KWS auf der linken Motorseite.

MFG Thomas

Wenn du vor dem Motor stehst ist rechts die linke Motorseite.

Wieviel oder ob Luft im Filter ist kann ich garnicht sagen. Am Gehäuse vom Filter ist auch oft ein Haar-Riss. Ich hab zB auch noch kleine Luftbläschen in der Leitung. Aber ob der Startvorgang nun 2 oder 4 sec dauert ist mir relativ egal.

Wer hat die Dieselleitung gewechselt? Einer Werkstatt hätte das Auffallen müssen da dann immer noch Luftbläschen in der Leitung sind. Wenn die Pumpe nicht nur Luft zieht ist es ja aber auch nicht so schlimm. Dann dauert der Startvorgang nur eben länger, aber er springt zumindest an. Die Dieselleitung vom Filter ist ja sichtbar wenn die Kunststoffabdeckung ab ist. Lass jemand anderes starten und beobachte ob Luftbläschen kommen bzw ob überhaupt Krafftstoff gefördert wird.

Sollten die O-Ringe am Railrohr defekt sein müßtest du dort Dieselaustritt feststellen.

Wie lange versuchst du denn zu nudeln wenn er nicht anspringt?

Und wenn er anspringt, wie läuft er denn? Sofort gut oder erst schlecht?

Qualmt er stark?

Themenstarteram 2. Januar 2011 um 17:46

HI

ich habe mall vor drei jahren ein startproblem da gings nichts mehr.Die leitung vom filter zur pumpe war voll mit luftblassen mann konnte orgeln bis der aku lehr war!!!!Jetzt sind die leitungen ein jahr alt (alle)!!! und die sind voll diesel.

am 2. Januar 2011 um 18:37

Ist das railrohr vorne und hinten denn trocken?

Wie siehts mit dem Dieselfilter aus , alles Injectoren trocken auch die Leitung der Leckölleitung ....alle Dieselschläuche überprüft ?

Ich tippe trotsdem auf den LMM auch wenn er angeblich neu ist .

Hast du ihn aus dem Zubehör , also nicht von Bosch ...oder Original ?

 

Überprüfe bitte mal die Werte und die LLM Leitung ;)

 

Wie sieht es aus mit der Turboansaugung ... alles dicht ?

 

 

Lisa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Start probleme cdi320 w210