Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Start Probleme Audi a6 C4 2.6 ABC

Start Probleme Audi a6 C4 2.6 ABC

Audi
Themenstarteram 14. März 2020 um 15:13

Hallo zusammen, mein dicker macht seit kurzem Probleme.

Folgende Probleme;

Fahrzeug startet nicht mehr, Anlasser dreht. Nach einiger Zeit wieder probiert, Fahrzeug startet normal. Am nächsten Tag gleiches Problem wieder. Also Fehlversuche:

Bisher konnte geprüft werden:

Anlasser dreht, alle Relais schalten wie sie sollen ( wurden gemessen ), kein Zündfunken feststellbar. Benzinpumpe läuft

Mein erster Gedanke Nockenwellensensor, dieser ist nun bestellt und wird verbaut.

Habt ihr noch andere Lösungen ? Dachte eventuell auch das MSG. Auffallend ist ebenfalls das ich mein MSG nicht auslesen kann, keine Verbindung möglich. Alle anderen Steuergerät sind ansprechbar. ABS Airbag usw.

 

Vielen Dank

Ähnliche Themen
27 Antworten

ich würde dir dazu raten den fehlerspeicher auszulesen, aber da gibts offenbar probleme. ;)

wenn du den hallgeber schon bestellt hast, dann warte erstmal ab, ob der tausch etwas bewirkt. das mit dem steuergerät ist jetzt noch kein grund es für defekt zu halten. was ich da so mitbekommen habe, ist das mitunter etwas zickig, wenn es nicht mit originalen testern angesprochen wird.

Themenstarteram 15. März 2020 um 11:33

Ok danke der Antwort, werde den Sensor morgen mal verbauen und mich dann melden.

Hat noch jemand Vorschläge was ich evtl. noch testen kann sollte es der Sensor nicht sein?

Viele Grüße

wie sieht es mit den Zündkerzen aus.

Wenn man den 2,6 ABC auslesen wollte musste man ganz besonders auf die Einstellungen im OBD Programm achten.

Baudrate höchstens 9.600

COM1 oder 2

Überprüf das mal....

Zitat:

@Swissphonememo112 schrieb am 15. März 2020 um 11:33:13 Uhr:

Ok danke der Antwort, werde den Sensor morgen mal verbauen und mich dann melden.

Hat noch jemand Vorschläge was ich evtl. noch testen kann sollte es der Sensor nicht sein?

Viele Grüße

es gibt noch eine ganze reihe anderer möglichkeiten für dein symptom. aber die mit abstand häufigste ursache ist der hallgeber, den du ja bereits vorsorglich tauschen möchtest. die chancen sind durchaus gegeben, dass der wagen danach schon wieder läuft. ;)

wenn nicht, dann melde dich einfach wieder hier.

wenn du dich abseits der diagnose hier näher einlesen möchtest, dann gibt es in der suche haufenweise themen zu startproblemen beim V6.

Themenstarteram 17. März 2020 um 17:34

Hallo zusammen also habe heute den Impulsgeber für die Nockenwelle getauscht. ( https://rover.ebay.com/.../0?...)

Konnte das Fahrzeug auch auslesen, Fehler Hallgeber und Der kurbelwellensensor Sensor waren dort abgelegt.

Wären dann diese beiden:

https://rover.ebay.com/.../0?...

Und

https://rover.ebay.com/.../0?...

Was mir auch etwas komisch vorkam ist das ich weder an Nockenwellen noch am

Kurbelwellensensor Kabel (vom

Steuergerät Fahrzeug seitig kommen) keine Spannung an PIN2 messen konnte. Am Hallgeber liegen 12v an

Weis nicht wie ich nun weiter vorgehen soll ? Die beiden Sensoren mal noch tauschen?

Viele Grüße

Hey,

einfach weiter tauschen bringt da nichts und kostet Geld. Davon kann man immo viel besser Klopapier kaufen :cool: Was stand denn drin? Fehler 00515 und 00514 ? Oder 00513?

Dier Fehler 00514 vom Hallgeber wird immer zwangsweise gesetzt, wenn der 00515 gesetzt wird. Der 00513 ist der Motordrehzahlgeber G28 ohne den startet der ABC auch nicht.

beim Hallgeber (G40) sollte auf Pin 1 (ro/sw) Plus anliegen und auf Pin 3(gn/br) Masse, bzw. dann logo auf Pin 2 das Signal.

Der Zündzeitpunktgeber(G4) sollte abgesteckt 1kOhm haben, zwischen Pin 1 u. 2. Zwischen 1 u. 3 darf kein messbarer Widerstand sein.

Für den G28 ist es gleich zum G4 zu prüfen.

LG Kim

Themenstarteram 17. März 2020 um 19:48

Ok das sehe ich ein, ich glaube es war Fehler 00515 und 00514.

Jetzt bin ich etwas verwirrt der ABC hat 3 Sensoren, 2 im Block von unten zu wechseln und den Hallgeber oben in Fahrtrichtung links.

Welcher ist denn nun welcher ?

Die 2 Sensoren die unten im Block sind (schwarzer Stecker und weißer Stecker) und dann eben den Hallgeber von oben verschraubt.

Werte von 1kohm hab ich gemessen waren genau 1023 Ohm am Sensor mit dem weißen Stecker.

Ich denke das der Sensor der ziemlich Weit unten im Block steckt und den schwarzen Stecker hat der Übeltäter ist.

Müsste ich an den beiden Sensoren (weißer und schwarzer Stecker ) von den Zuleitungen her Spannung messen können?

Dies ist nämlich negativ.

Also der G4 hat den schwarzen Stecker und an dem kannst du Spannung messen. Beim G28, dem Motordrehzahlgeber, kannst du (am grauen Stecker) keine Spannung messen und müsstest ev. mit nem Oszi das Signal prüfen.

Was ist wo:

G4 Zündzeitpunkt ist unten links am Block eingeschraubt und geht an die Kurbelwelle(wange)

G28 sitzt etwas höher darüber und geht an die Zähne vom Schwungrad

Wenn man den G28 wechselt sollte man den Halter nicht verschieben, sonst muss der neu eingestellt werden.

G40 ist der Hallgeber an der linken Nockenwellen (hinten am Kopf/Ventildeckel)

Fehler 00514 = G4

Fehler 00515 = G40

Fehler 00513 = G28

Themenstarteram 17. März 2020 um 20:20

Ok danke den G28 hab ich heute gewechselt.

Das Kabel war auch sehr porös also kein Nachteil auch wenn nicht Defekt.

An welchen Pins sollte beim G4 welche Spannung zu welchen Zeitpunkt Anliegen?

Viele Grüße

Am G4 zwischen Pin 1 (rot) und Pin 2 (lila) Spannung wenn Zündung ein. Ich glaub 5V waren das, aber ich müsste mal nachgucken.

LG Kim

Ah ja und nicht die Stecker verwechseln bei zusammenbauen.

Themenstarteram 17. März 2020 um 20:34

Ok kannst du das mal machen ? Das Problem ist ich hab heut gemessen und leider kommt da keine Spannung an.

Wo liegt denn das Kabel am MSG auf ? Dann könnt ich dort mal messen ob 5v aus dem Steuergerät kommen oder nicht .... dann könnt ich schon mal ausschließen ob es das MSG ist. Oder ob evtl das Kabel nach draußen im Eimer ist.

Kannst du am Stecker B (20polig rot) am Msg messen und zwar am Pin B19 (lila) + und B 15 (rot) -

Themenstarteram 17. März 2020 um 20:43

Ok perfekt mache

Ich morgen und melde mich wieder.

Sollte hier keine Spannung messbar sein ist wohl das MSG defekt ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Start Probleme Audi a6 C4 2.6 ABC