ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Stark verschmutztes Auto wieder sauber bekommen!

Stark verschmutztes Auto wieder sauber bekommen!

Themenstarteram 5. Juni 2013 um 20:00

hey,

also ich hab ein stark verschmutztes auto geerbt, welches sicherlich schon 4 oder 5 jahre nichtmehr geputzt worden ist. ich selber fahre mit meinem auto immer nur durch die waschstraße, das reicht mir. die waschstraße kann bei dem lack aber nichts mehr ausrichten. ich war letztens mit dem schmutzwagen in der werkstatt, wegen öl und der mechaniker hat eine kleine stelle zum test poliert und der lack unter der dreckschicht war voll in ordnung. "der dreck hat den lack gut konserviert" sagte er. also das auto hat keinen rost oder so, es ist einfach extrem dreckig.

ich habe leider keine ahnung von autopflege und würde mich über tipps von euch freuen.

achja. das auto hat gerade mal einen restwert von 1000€, also empfehlt mir bitte keine kfz aufbereiter oder so, das macht finanziell keinen sinn.

danke schonmal!

mfg

dansel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von gordi123

....... und mit einer Scheuermilch (ruhig die billige) und einem Schwamm das Fahrzeug reinigen. Scheuermilch ruhig großzügig einsetzen.

Sag mal gehts noch? :eek:

mit Scheuermilch auf'm Lack, ist ja sowas von "Geht garnicht"

Leute gibts,.........

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Für die Zeit und das ganze Reinigungszeug, das erst angeschafft werden muss, kannst Du locker einmal professionell reinigen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von chess77

Für die Zeit und das ganze Reinigungszeug, das erst angeschafft werden muss, kannst Du locker einmal professionell reinigen lassen.

Ein Aufbereiter wurde von Anfang an ausgeschlossen. Zumal sind die Produkte hier keine Wegwerfsachen, sondern reichen für die Folgepflege eine ganze Weile. Man kann sich ja mal ein Gegenangebot machen lassen oder die Profis hier schätzen den Aufwand mal ab. Die Utensilien schätze ich ganz grob im günstigsten Fall auf ca. 50€. Sicherlich ist die erste Reinigung die längste und schwerste, aber die nächsten sind in ca. 1h locker gemacht.

mfg

am 6. Juni 2013 um 16:11

Zitat:

Original geschrieben von chess77

Für die Zeit und das ganze Reinigungszeug, das erst angeschafft werden muss, kannst Du locker einmal professionell reinigen lassen.

naja ... knete 12 euro

shampoo baumarkt 3-5 euro

schwamm 3 euro

Wo willst du denn davon einen Aufbereiter finden ?

Notfalls kann man sich noch etwas günstige Politur - zB von RotWeiss kaufen falls die Knete nicht klappt - und ist trotzdem LOCKER unter den Kosten für den Aufbereiter... Shampoo und Schwamm kann man ja noch weiter benutzen

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von chess77

Für die Zeit und das ganze Reinigungszeug, das erst angeschafft werden muss, kannst Du locker einmal professionell reinigen lassen.

Ein Aufbereiter wurde von Anfang an ausgeschlossen. Zumal sind die Produkte hier keine Wegwerfsachen, sondern reichen für die Folgepflege eine ganze Weile. Man kann sich ja mal ein Gegenangebot machen lassen oder die Profis hier schätzen den Aufwand mal ab. Die Utensilien schätze ich ganz grob im günstigsten Fall auf ca. 50€. Sicherlich ist die erste Reinigung die längste und schwerste, aber die nächsten sind in ca. 1h locker gemacht.

mfg

Der Aufbereiter wurde aus Kostengründen ausgeschlossen - aber er wird billiger sein, hat alle benötigten Mittel da und viel Erfahrung - sprich: besseres Resultat.

Bin inhaltlich ja voll dabei - alles kann man öfters brauchen. Wenn der Themenstarter aber keine Ambitionen diesbezüglich hat, ist es rausgeworfenes Geld, und sein Keller steht voll mit ungenutztem Zeug. Und wenn dann 2 Tage weg und Kratzer da sind, hat man nicht viel gewonnen.

In einem Pflegeforum werden natürlich naturgemäß die besseren und ggf. etwas teureren Produkte empfohlen, klar. ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Zitat:

Original geschrieben von chess77

Für die Zeit und das ganze Reinigungszeug, das erst angeschafft werden muss, kannst Du locker einmal professionell reinigen lassen.

naja ... knete 12 euro

shampoo baumarkt 3-5 euro

schwamm 3 euro

Wo willst du denn davon einen Aufbereiter finden ?

Notfalls kann man sich noch etwas günstige Politur - zB von RotWeiss kaufen falls die Knete nicht klappt - und ist trotzdem LOCKER unter den Kosten für den Aufbereiter... Shampoo und Schwamm kann man ja noch weiter benutzen

Ja, und nach 20 Stunden hat man dann auch ein schönes mattes Finish, nachdem der Dreck abgeschrubbt ist. :D

Andererseits bei den angesagten 1000 Euro Restwert...

Vielleicht sollte vom TE das Ziel der Reinigung noch genannt werden - selber fahren, Verkauf an privat oder Händler, ...

am 6. Juni 2013 um 16:54

Zitat:

Original geschrieben von chess77

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

 

naja ... knete 12 euro

shampoo baumarkt 3-5 euro

schwamm 3 euro

Wo willst du denn davon einen Aufbereiter finden ?

Notfalls kann man sich noch etwas günstige Politur - zB von RotWeiss kaufen falls die Knete nicht klappt - und ist trotzdem LOCKER unter den Kosten für den Aufbereiter... Shampoo und Schwamm kann man ja noch weiter benutzen

Ja, und nach 20 Stunden hat man dann auch ein schönes mattes Finish, nachdem der Dreck abgeschrubbt ist. :D

Andererseits bei den angesagten 1000 Euro Restwert...

Vielleicht sollte vom TE das Ziel der Reinigung noch genannt werden - selber fahren, Verkauf an privat oder Händler, ...

mmh, ich denke es geht darum, den Zustand möglichst günstig BESSER zu machen als er IST. Bei den Mitteln zu denen ich geraten hatte ist er bei ca. 20 EUR. Das ist nicht wirklich viel Geld. Und selbst nach dem Kneten OHNE Politur wird der Lack wesentlich "brillianter" sein als jetzt ... jetzt ist er nämlich einfach nur dreckig.

So wie ich es verstehe soll danach keine weiterführende ausführliche Pflege betrieben werden. Das Auto gab es glaube ich umsonst - da kann man die 20 EUR schon mal investieren und dafür mit einem sauberen Wagen herumfahren.

STUMPFER wird der Lack bestimmt nicht vom Kneten - im Gegenteil. Ich denke den Anspruch an Glanz, der hier im Normalfall gestellt wird, kann man getrost um einige Etagen runterfahren. Das ist eben der Unterschied zwischen 20 EUR und 400 EUR ....

Die will der TE aber gar nicht ausgeben - er will nur schnell die Kiste sauber bekommen

am 6. Juni 2013 um 19:19

Buddel Meister Proper ausm Supermarkt (oder der Allzweckreiniger vom ALDI, LIDL...), kostet keine 3 Euro, 4:1 verdünnen und den ganzen Dreck damit runterwaschen. Knete nimmt man allerhöchstens nach einer solchen starken Grundreinigung für den Rest. Danach irgend nen Billigwachs drauf und feddich ist die Sparreinigung.

Themenstarteram 7. Juni 2013 um 8:55

Danke schonmal für eure vielen Beiträge.

Also ich habe das Auto umsonst bekommen und würde es jetzt noch 3-4 Jahre fahren. Ich habe keine hohen Ansprüche an den Lack, er sollte nur sauber sein, so dass ich keine dummen Kommentare bekomme, das ist alles!

Das Auto wird nicht mehr verkauft. Ich fahre es, bis ich es verschrotten lasse :).

Solange du aber keine Budgetvorstellung preis gibst, können wir hier noch ewig weiter diskutieren und noch zig Sachen auflisten. Weiterhin wäre sehr hilfreich, wenn du uns sagen würdest wie die Folgepflege ausschauen sollte. Nach der Dreckbeseitigung weiter Handwäsche oder dann einfach durch die Waschanlage?

Irgendwann musst du schon mal zu Potte kommen. Denn von diesen Beiträgen wird das Auto erstmal nicht sauber.

mfg

Themenstarteram 7. Juni 2013 um 11:55

budget: so gering wie möglich

pflegefolge: regalmäßige waschstraße

das ganze wird morgen in angriff genommen! dann werde ich auch berichten :)

Hi,

also wen Du diese starken verschmutzungen einfach und ohne viel Arbeit runter haben willst

ist " ScheuerMILCH" eine Möglichkeit. Eventl ist der Lack danach leicht stumpf , aber wenn Du auf nen gepflegten Lack , wie Du ja sagst , nicht so viel Wert legst sondern nur einen sauberen Lack möchtest wäre das die einfachste Sache. Außerdem ist das ja ne einmalige Sache.

Ich denke der Name " Scheuer" -Milch wird hier überbewertet, es ist sicher ein Anteil an feinen Schleifmitteln drin aber in der Stärke eher mild.

In der Abstufung wären  - Scheuersand - Scheuerpulver - Scheuermilch wohl richtig.

Ich würd die SM wohl eher als "sehr starken"  Lackreiniger einstufen. Eventl könnte man der Lack nach der Anwendung dann noch mal mit ner Lackpolitur wieder nen gewissen Glanz einhauchen. 

Vielleicht mal an ner unauffälligen Stelle die "SM" Prozedur ausprobieren.

Obwohl.......bei nem gepflegten Lack würd ich auch nicht auf die Idee mit der "SM" Prozedur kommen.....übrigens schönes Wortspiel ----"SM-Prozedur für den Lack"----trifft's irgendwie.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von kasemattenede

Ich denke der Name " Scheuer" -Milch wird hier überbewertet, es ist sicher ein Anteil an feinen Schleifmitteln drin aber in der Stärke eher mild.

Na dann geh mal mit Scheuermilch über Plexiglas...

Ist halt ne "Gröbstpolitur".

am 7. Juni 2013 um 21:43

Ich denke bei dem Zustand und der Pflegehistorie ist die Knete für 12€ ein Luxusgut welches in diesem Fall nicht erwünscht ist. Knete ist ein "Wundermittel" wenn man einen sauberen Lack "reiner" haben möchte aber das geht weit über dem was den TE zufrieden stellen würde.

Ich würde es dir wie folgt raten (wunder aber schon genannte):

- in SB-Box einen Hochdruckreiniger nehmen und groben Schmutz lösen

- Eimer Wasser mit hochkonzentrierten Shampoo / Spüli (wenns sein muss) nehmen und diesen ohne druck auftragen und einziehen lassen.

- Mit hochdruck abspülen

- Auto mit Schwamm und dem Shampoo ordentlich waschen

- Klarspühlen

Zitat:

Original geschrieben von kasemattenede

 

In der Abstufung wären  - Scheuersand - Scheuerpulver - Scheuermilch wohl richtig.

Bitte nicht Persönlich nehmen, aber für Autolack würde ich dein Abstufungsbeispiel wie Folgt ergänzen:

Autolack + Scheuersand oder Scheuerpulver oder Scheuermilch = Bescheuert

Zitat:

Original geschrieben von jupdida

.......Autolack + Scheuersand oder Scheuerpulver oder Scheuermilch = Bescheuert

Wenn mans dann in der Reihenfolge durchzieht bleibt nur noch "Verscheuern";)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Stark verschmutztes Auto wieder sauber bekommen!