ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. standheizung startet nur gebläse

standheizung startet nur gebläse

Themenstarteram 17. Januar 2006 um 10:41

hin und wieder kommt es bei meinem gts mit standheizung zu dem fehler, dass nur das Gebläse startet. Lt. Klimamenü ist Standheizung ein, nur der zuheizer startet nicht und somit bleibt es kalt..

--> zuheizer aufgerüstet zu standheizung

Was kanns da haben ?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Bei meiner Wersseituigen Standheizung habe ich das Phänomen erlebt, wenn die restreichweite bei 50km war dann ging das Gebläse an aber die Heizung blieb aus.

Themenstarteram 17. Januar 2006 um 11:43

das kann es nicht sein: Tank ist voll

Also ohne Fehlercodes auslesen, wirst da nicht weit kommen.

Kannst höchstens nochmal die Sicherung F23 im Sicherungskasten im Motorraum überprüfen

MfG

W!ldsau

@ FFJoe

Bei meiner StH geht das Gebläse erst nach ca. 5-8 min an. Ich weiß aber nicht, ob dieser Gebläselauf, durch eine Zeitverzögerung gestartet wird.

Laut Herstellerbeschreibung sollte das Gebläse bei einer Wassertemp. von 35°C beginnen. So war es bei meiner extern eingebauten StH im Astra.

Da OPEL das Steuergerät aber eingespart hat, wird das Gebläse vieleicht über die Zeit angesteuert. Wenn nun die StH einen defekt hat, kommt es zu deinem Ergebnis.

Bei zu schwachem AKku kann z.B. die Glühkerze nicht richtig arbeiten oder sie ist verschmutzt mit der Zeit.

Den Fehler sollte man bei der StH suchen, zumal man die StH wie eine Klimaanlage auch alle 2 Jahre warten lassen sollte!! Sagte mir ein StH Fachmann!

MfG

Jony

Zitat:

Original geschrieben von jony

Bei meiner StH geht das Gebläse erst nach ca. 5-8 min an.

Bei ihn läuft das Gebläse, jedoch keine Standheizung

Zitat:

Ich weiß aber nicht, ob dieser Gebläselauf, durch eine Zeitverzögerung gestartet wird.

Ist Temperatur & Zeitabhängig

Zitat:

Da OPEL das Steuergerät aber eingespart hat, wird das Gebläse vieleicht über die Zeit angesteuert. Wenn nun die StH einen defekt hat, kommt es zu deinem Ergebnis.

Opel hat keine Steuergeräte eigespart. Dies macht die ECC & Standheizungssteuergerät. Wieviel Steuergerät willst denn noch? ;)

Zitat:

Den Fehler sollte man bei der StH suchen, zumal man die StH wie eine Klimaanlage auch alle 2 Jahre warten lassen sollte!! Sagte mir ein StH Fachmann!

Gut zu wissen...ich reparier sie erst wenn sie kaputt ist. Ich sehe keine Grund, das Heizgerät nach 2 Jahren zu zerlegen und "warten"

MfG

W!ldsau

Themenstarteram 17. Januar 2006 um 17:39

naja.. ok.. das heißt wiedermal in die Werkstatt..

btw.. die Standheizung ist erst seit 2 Monaten eingebaut. Der besagt Effekt tritt erst seit ca. 1 Woche auf..

@ FFJoe

Da du ja Aufgerüstest hast, ist die StH ja schon alt, mit seinen ganzen Innerein. Da kann schon was im Eimer sein.

@ Wildsau

Wenn das Gebläse trotzdem angeht, wird wohl kein Temperaturfühler verbaut sein.

Die ECC ist im Punkto StH leider mir etwas zu blöd. Bei einem externen Modul kann man die StH jedenfals besser Steuern. Wenn ich jetzt nach dem Motorstart, die StH weiterlaufen lassen möchte, weil ich nur kurz vor`s Haus gefahren bin, dann geht die liebe OPEL-StH erstmal aus. Dann mußt du sie wieder neu starten. So geht das jedesmal, weil die blöde ECC inaktiv ist und du nicht einen Haken bei StH "Ein" setzen kannst!!!!

Dadurch wird die Lebensdauer der StH bestimmt nicht verlängert.

Darum meinte ich, mit einem externen Modul kommt man nicht nur für diesen Fall immer besser.

MfG

Jony

Zitat:

Original geschrieben von jony

@ Wildsau

Wenn das Gebläse trotzdem angeht, wird wohl kein Temperaturfühler verbaut sein.

Der Temperaturfühler ist bei ihn mit sicherheit verbaut. Die Information über die Kühlmitteltemperatur raucht die ECC einfach nun mal. Ob der Wert nun vom Temperaturfühler der Standheizung oder vom Motortemp-fühler gegeben wird, weiß ich jetzt allerdings nicht auswändig.

Zitat:

Die ECC ist im Punkto StH leider mir etwas zu blöd. Bei einem externen Modul kann man die StH jedenfals besser Steuern. Wenn ich jetzt nach dem Motorstart, die StH weiterlaufen lassen möchte, weil ich nur kurz vor`s Haus gefahren bin, dann geht die liebe OPEL-StH erstmal aus. Dann mußt du sie wieder neu starten. So geht das jedesmal, weil die blöde ECC inaktiv ist und du nicht einen Haken bei StH "Ein" setzen kannst!!!!

Dadurch wird die Lebensdauer der StH bestimmt nicht verlängert.

Darum meinte ich, mit einem externen Modul kommt man nicht nur für diesen Fall immer besser.

MfG

Jony

Muß ich zustimmen...der Funktionsumfang der ECC im Bereich Standheizung haut keinen vom Hocker.

Du könntest Dir aber trotzdem noch eine manuelle Schaltuhr einbauen. Ist ja kein Problem

MfG

W!ldsau

Startet die STH nur manchmal, kann man die Sicherung eigentlich ausschliessen.

Zitat:

Original geschrieben von FFJoe

naja.. ok.. das heißt wiedermal in die Werkstatt..

btw.. die Standheizung ist erst seit 2 Monaten eingebaut. Der besagt Effekt tritt erst seit ca. 1 Woche auf..

Überprüfe mal Filter (sofern vorhanden?) und Kraftstoffzufuhr der Standheizung. Ich denke hier ist ein Zusammenhang zwischen dem Dieselkraftstoff und den derzeitigen Temperaturen. Wenn die Pumpe nicht ordentlich läuft, schaltet die Standheizung aus Sicherheitsgründen ab. Eigentlich kommt auch die Zündung usw. in Betracht.

Ich vermute es gibt auch sowas wie einen Unterspannungsschutz für die STH, dann müsstest du vermutlich aber auch Startprobleme haben und das Gebläse dürfte (jedenfalls bei ECC) auch nicht laufen. Was sagt also die Batteriespannung bei beschriebenem Verhalten?

Zur Temperaturmessung : für die Bestimmung der Aussentemperatur macht es Sinn, das der normale Aussentemperatursensor verwendet wird. Die Kühlwassertemperatur könnte man per Motorsteuergerät feststellen, das geht aber nur mit eingeschaltener Zündung "an". Hier ist vermutlich ein Sensor der Standheizung in Verwendung (der auch in einem Zuheizer vorhanden ist, da auch dieser Kühlmitteltemperaturabhängig arbeitet).

Zitat:

Die ECC ist im Punkto StH leider mir etwas zu blöd.

Die von dir geforderte Version hat natürlich den Nachteil, das auf Kurzstrecken die Standheizung immer unnötig nachläuft und Sprit verbraucht, den man dann einfach in die Umwelt pustet. (die Motorwärme) Ich behaupte einfach mal, es gibt nur sehr wenige Fahrer mit kurzen "Zwischenstrecken" (so nenn ichs einfach mal), die Kurz- oder Langstreckenfahrer sind sicherlich in der Überzahl. Alternativ könnte man den Motor weiterlaufen lassen und mit Zweitschlüssel das Fahrzeug verschliessen. Ein Latentwärmespeicher wäre auch ne Idee.

MfG BlackTM

@ wildsau

Als ich mir den Vectra C 2004 bestellte, kannte ich eine StH von meinem Astra G schon 5 Jahre. Das OPEL dafür vom Werk gleich mit eingebaut 1750,- € haben wollte fand ich etwas überzogen. Damals dachte ich mir aber, sie wird sich dann auch so steuern lassen wie die mit dem externen Modul in meinem alten Astra.

Sche....., die haben da für wenig Aufwand, viel Geld vom Kunden genommen. (Bei BMW z.B. bekam man sowas für 400 € weniger).

Darum der Slogen von Opel: "Wir haben verstanden", wie man den Kunden abzocken kann!

Bin aber trotzdem, von meinem Veci immer wieder begeistert, wenn man mit ihm fährt!!

Grüsse

Jony

Zitat:

Original geschrieben von BlackTM

Alternativ könnte man den Motor weiterlaufen lassen und mit Zweitschlüssel das Fahrzeug verschliessen.

Das geht imho nicht, da die ZV das verbietet. Der Schlüssel befindet sich ja noch im Wagen.

Aber auf Ideen kommt Ihr manchmal. :D

Gruß

Achim

@ achim

Stimmt, beim Astra F ging das noch. Hast du das schon mal mit dem 2. Schlüssel probiert? Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, da ja ausgewertet wird welcher Schlüssel nun gesendet hat.

@ jony

Da ist dann aber Menübedienung, ne Fernbedienung und 2 Jahre Garantie dabei. Ich glaube übrigens nicht, das es der Standheizung schadet, wenn sie häufig nacheinander startet. Höchstens wenn sie eine Weile (1-2h) gestanden hat und dann nochmal startet. (dann würde ich Probleme i.V. mit Kondensat vermuten, muss aber nicht). Ansonsten fällt mir nicht viel ein, das da Schaden nehmen könnte. Ist ja nur ein (imho ohnehin getaktetes) Kraftstoffventil, ~pumpe, Kühlwasserpumpe und Zündanlage.

Gegen die "unbequeme" Reaktivierung hilft ja dann auch die Fernbedienung.

MfG BlackTM

@BlackTM

Zitat:

Original geschrieben von general1977

Aber auf Ideen kommt Ihr manchmal. :D

Nein, probiert habe ich das beim Vectra C noch nicht. Der Omega B hat's aber iirc nicht zugelassen. Und da waren FB und Schlüssel ja noch getrennt.

Gruß

Achim

Themenstarteram 17. Januar 2006 um 22:38

batterie dürfte in ordnung sein.. startet eigentlich ganz gut bei den -15 grad, die wir in salzburg die letzten tage hatten..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. standheizung startet nur gebläse