ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Standheizung funktioniert nicht mehr richtig nach Thermostattausch

Standheizung funktioniert nicht mehr richtig nach Thermostattausch

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 20:39

Hallo Gemeinde!

Am Samstag habe ich den Dicken aus der Werkstatt geholt (Thermostat wurde gewechselt).

Gestern Abend war ich wieder da und beschwerte mich, dass seitdem die Standheizung nicht mehr richtig arbeitet. Ich vermutete, dass die nicht genug Kühlwasser aufgefüllt haben. Antwort: Nein, das kann nicht sein, Kühlwasser muss und wird unter Druck nachgefüllt, ich solle den Wagen mal über Nacht bei denen lassen zum Testen. Vielleicht ist Batterie zu schwach.

Ich habe heute morgen selber getestet und dem Meister heute Abend ein Video vorgelegt. Standheizung arbeitete ca. 45min, ich schalte die Zündung ein, normalerweise sollte der Temperaturanzeiger die vorgewärmte Motortemperatur anzeigen. Er zeigt aber nichts und das Auto ist nur pupwarm. Nach Motorstart steigt die Temperatur innerhalb einer Minute auf 60°! Ich denke, dass die Umwälzpumpe defekt ist. Nur warum ausgerechnet jetzt?

Habe gerade im EPC gesehen, da gibt es noch ein Ventil. Vielleicht das defekt?

Wer kann mir helfen?

Herzliche Grüße

Jochen

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 20:40

Hier Teil 2 des Videos. Gesamtspielzeit 1:30 Minuten.

EDIT: Ich Dussel: E350CGI Bj. 4/2009! ;)

HG

Jochen

Jochen, die Videos stehen auf dem Kopf.

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 20:56

Holger, welches weiße Pulver hast Du genommen? Ich rate Dir: Nimm weniger! :D

Die Videos sind richtig rum. Gerade noch probiert! :eek:

Merkwürdig. Bei mir stehen sie auf dem Kopf. Auch ohne weißes Pulver. Egal. Man kann ja das Problem erkennen.

bei mir steht auch alles aufm Kopf. Ich hab einfach den Bildschirm um 180 Grad gedreht ;)

Hallo ins Forum,

bei mir werden die Videos richtig rum angezeigt. Das Verhalten ist m.E. nach 45min SH nicht normal. Ich vermute, dass entweder zu wenig Wasser drin ist, das Ventil oder die Umwälzpumpe nicht ganz i.O. sind, sofern die SH wirklich gelaufen ist (ist dies sicher?). Der Anstieg könnte durchaus vom Motor selbst kommen.

Viele Grüße

Peter

PS: Ich hab' dann mal die Überschrift geändert und das "m" und das "o" getaucht. Einen Theromstattausch gibt's ja nicht ;).

Zitat:

@212059 schrieb am 7. Januar 2015 um 22:28:36 Uhr:

Hallo ins Forum,

bei mir werden die Videos richtig rum angezeigt. Das Verhalten ist m.E. nach 45min SH nicht normal. Ich vermute, dass entweder zu wenig Wasser drin ist, das Ventil oder die Umwälzpumpe nicht ganz i.O. sind, sofern die SH wirklich gelaufen ist (ist dies sicher?). Der Anstieg könnte durchaus vom Motor selbst kommen.

Viele Grüße

Peter

PS: Ich hab' dann mal die Überschrift geändert und das "m" und das "o" getaucht. Einen Theromstattausch gibt's ja nicht ;).

Wo hinein hast Du die Buchstaben denn getaucht?...;)

Hallo ins Forum,

ok, + "s", nicht tauchen, sondern tauschen :D.

Viele Grüße

Peter

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 22:35

Danke, Peter. Möchtest du Forenpate werden? :D Innerhalb 1 Minute ist der Temperaturanstieg vom Motor nicht möglich. Da sind sich mein :) und ich einig.

Hallo ins Forum,

Zitat:

@Jock68 schrieb am 7. Januar 2015 um 22:35:18 Uhr:

Danke, Peter. Möchtest du Forenpate werden? :D Innerhalb 1 Minute ist der Temperaturanstieg vom Motor nicht möglich. Da sind sich mein :) und ich einig.

danke nein, ich hab' schon so eine Aufgabe hier :cool:. Wie kalt (oder warm) war's denn? Einen solchen Anstieg kann der M272 (selbst als DE) im Stand schon schaffen, wenn er nicht zu kalt war.

Wenn's zu kalt für den direkten Anstiegt war, wurde offenbar nur der kleine Kreis geheizt oder die SH ging früher aus als erwartet (z.B. Benzinmenge oder Stromschutz), so dass die Temperatur nicht hoch genug war, aber schon etwas Wärme im Block war.

Viele Grüße

Peter

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 22:45

Hallo Peter: wie im Video (den Videos) zu sehen und zu hören lief die Standheizung noch. Im Kombiinstrument siehst du die Außentemperatur: 4 °C. Der Temperaturfühler sitzt im Inneren Kühlkreislauf. Den heizt auch die Standheizung. D.h. die Temperatur muss beim Einschalten der Zündung angezeigt werden. Dies war bis zum Tausch des Thermostat auch so.

Könnte es denn nicht auch daran liegen, dass der neue Thermostat auch defekt ist?

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 22:48

Nein, nach 5 km hat der Motor Betriebstemperatur. Alles so wie es soll.

Ich vermute, dass beim Tausch des Thermostaten Luft in den Kreislauf gelangt ist bzw. das System nach der Reparatur nicht anständig entlüftet wurde.

Wenn da eine Luftblase gerade auf dem Weg zwischen Standheizung-Umwälzpumpe und Thermostat steckt, erreicht die aufgewärmte Flüssigkeit über den kleinen Kreislauf nicht den Thermostaten.

Da dort auch der Temp-Fühler sitzen wird, hast du weder eine Anzeige noch ein Öffnen des großen Kreislaufes zu erwarten.

:)Gruß

D.D.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Standheizung funktioniert nicht mehr richtig nach Thermostattausch