ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sportluftfilter von K&N

Sportluftfilter von K&N

Themenstarteram 18. Febuar 2012 um 18:31

Hallo zusammen

Ich fahre einen CEED 1,4 mit 90PS.will mir jetzt den oben genannten luftfilter einbauen.

hat hier jemand erfahrung mit dem teil?

danke schon mal für eure antworten

gruss rudi

Beste Antwort im Thema

...ein K&N bei einem Serieneinspritzer bringt NICHTS außer etwas kernigerem Ansauggeräusch!

Die Sportfilter bringen ein paar PS bei `ner Vergaseranlage oder einer Einzeldrosselklappenanlage...

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

...ein K&N bei einem Serieneinspritzer bringt NICHTS außer etwas kernigerem Ansauggeräusch!

Die Sportfilter bringen ein paar PS bei `ner Vergaseranlage oder einer Einzeldrosselklappenanlage...

Themenstarteram 18. Febuar 2012 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von stahlwerk

...ein K&N bei einem Serieneinspritzer bringt NICHTS außer etwas kernigerem Ansauggeräusch!

Die Sportfilter bringen ein paar PS bei `ner Vergaseranlage oder einer Einzeldrosselklappenanlage...

also kann ich mir das geld sparen,sind immerhin 60,00€

sicher. gibts tests, das die dinger mist sind.

hier z.b.

Zitat:

Original geschrieben von rudi20111

also kann ich mir das geld sparen,sind immerhin 60,00€

Kommt drauf an, was du damit erreichen wolltest. Mehrleistung erreichst du nicht (bei falscher Montage eher eine Minderleistung), wenn es dir nur um Sound geht, gäbe es auch noch andere Möglichkeiten (Sportluftfilter, die in den vorhandenen Luftfilterkasten hineinpassen)

Soviel Einsicht hätte ich nicht erwartet.

die Dinger sind nur gut um deine Geldbörse zu leeren. Die lassen mehr Dreck durch wie Papierfilter, was den Verschleiß fördert. Bleib bei nem Standert Papierfilter den du regelmässig wechselt.

Mehr PS aus nem Sauger zu holen ist sehr schwer, vergleichsweise teuer. Hold dir nen sport ESD, dann fühlt es sich wenigestens sportlicher an ;)

Das billigste Leistungstunnig ist die kleineste RadReifenkombination zu wählen.

Themenstarteram 18. Febuar 2012 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

Soviel Einsicht hätte ich nicht erwartet.

die Dinger sind nur gut um deine Geldbörse zu leeren. Die lassen mehr Dreck durch wie Papierfilter, was den Verschleiß fördert. Bleib bei nem Standert Papierfilter den du regelmässig wechselt.

Mehr PS aus nem Sauger zu holen ist sehr schwer, vergleichsweise teuer. Hold dir nen sport ESD, dann fühlt es sich wenigestens sportlicher an ;)

Das billigste Leistungstunnig ist die kleineste RadReifenkombination zu wählen.

was meinst du mir sport ESD?

Sport Endschalldämpfer, der macht einen anderen Klang.

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

Sport Endschalldämpfer, der macht einen anderen Klang.

und ist noch teurer . . .

K&N Filter sind halt auswaschbar.

Zudem sind im im Gegensatz zu Papierfiltern auch offen montierbar.

Das sie "mehr" Dreck durchlassen ist schon richtig, allerdings ist der Unterschied marginal.

Ich persönlich fahre einen offnen K&N, aus dem einfachen Grund, das ich akuten Platzmangel in Motorraum habe.

Bis auf etwas anderen Klang, ist ein geschlossener K&N allerdings genauso gut/schlecht als ein Papierfilter.

Was man z.B. garnicht verbauen sollte sind die "japanischen Trocken-Rennfilter" ala HKS usw.

Sehen toll aus, aber haben eigentlich fast keine Filterwirkung.

Leistung gibt es grundsätzlich nicht aus dem ATU Teileregal, hier muss man grundsätzlich tiefer in die Materie einsteigen.

Egal ob ESD oder Luftfilter.

offene K&N : das  sie im teillastbereich  nix  bringen ist ein offenes geheimnis  das sie  bei manchen  Motoren zusätzlich den Drehmoment verlauf versauen  ebenfalls  von warmluft sprechen wir  auch nicht

 

aber  sie lassen nicht mehr  dreck durch sondern  sie  verdrecken den LMM  und  der macht dann irgendwann die biege ;)

 

gerade  bei heißfilm LMM   ölen die auf  und  beim Abbrennen  krusten die lecker  langsam unmerklich ölkohle  auf   bis  die  werte dann nicht mehr stimmen

 

 

Fahre seit den 80zigern K&N-Luftfilter als geschlossenes System (in Serienluftbox)! Da die K&N gut zu reinigen sind kannste auf Dauer sparen! Bei meinem Fahrzeug kostet der Serien-Papierfilter ca. 10 - 13 €.....der K&N kostet 55 €. 

 

Die Reinigungswirkung ist gleich! Höchstens unter Laborbedingungen feststellbar...;)

Zitat:

Original geschrieben von aixcessive

offene K&N : das  sie im teillastbereich  nix  bringen ist ein offenes geheimnis  das sie  bei manchen  Motoren zusätzlich den Drehmoment verlauf versauen  ebenfalls  von warmluft sprechen wir  auch nicht

aber  sie lassen nicht mehr  dreck durch sondern  sie  verdrecken den LMM  und  der macht dann irgendwann die biege ;)

gerade  bei heißfilm LMM   ölen die auf  und  beim Abbrennen  krusten die lecker  langsam unmerklich ölkohle  auf   bis  die  werte dann nicht mehr stimmen

Bei Heißfilm LMM kann das sicher vorkommen, ist aber meist dann mit zuviel Öl im Filter gekoppelt.

Wenn der Filter richtig geölt ist kommt da nichts an Öl in den Ansaugtrakt bzw. in den LMM.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Zudem sind im im Gegensatz zu Papierfiltern auch offen montierbar.

Was aber bei so ziehmlich allen Fahrzeugen die Leistung verringert da sie normalerweise über entsprechnde Rohrführung kalte Außenluft ansaugen. Ein offener Filter im Motorraum sorgt dafür dass die heiße Luft aus dem Motorraum angesaugt wird, die durch geringere Dicht bei gleichem Volumen weniger Sauerstoff enthält. Kraftstoff in den Motor zu bekommen ist eigentlich nicht das Problem, sondern eben genug Sauerstoff passend dazu und das gerade bei nem Sauger. Das würde ich jetzt nicht undbedingt durch Warmluftansaugung weiter verkomplizieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen