ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Sportluftfilter (Pilz) trotz Luftmengenmesser am 323f BG ???

Sportluftfilter (Pilz) trotz Luftmengenmesser am 323f BG ???

Themenstarteram 16. Oktober 2007 um 15:56

Hallo Mazda Freunde :)

Ich habe mir nun einen Sportluftfilter-sprich Pilz von "Raid HP" bestellt und nun kam mir der Gedanke das ich ja vorne einen Luftmengenmesser am Luftfilterkasten habe.Habe dann heute mal nachgeschaut und nun stellt sich die Frage wie ich den Pilz dann einbauen soll?

Also normalerweise kann man ja dann den Luftfilterkasten demontieren und der Pilz kommt ja einfach auf den Schlauch zur Ansaugbrücke-Drosselklappe dran,oder? Aber wie verhält sich das dann mit dem Luftgemisch?Weil am Luftfiltergehäuse ja auch so ein Stecker mit den Kabeln dran ist???

Bitte um paar Ratschläge ob ich den Pilz überhaupt verbauen kann.Und wie habt Ihr das gemacht wenn hier welche auch dieses Modell fahren :)

Nochmal zur Info: Ich habe einen Mazda 323f BG,Baujahr 1991,76KW,103PS,1840ccm.

 

Vielen Dank im vorraus für Eure Tips :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Der Luftmengenmesser muss natürlich dort bleiben, wo er ist, sonst kannst Du Dich von jeglicher Form erträglichen Motorlaufs gänzlich verabschieden. Wenn Dein LMM tatsächlich *IM* Luftfilterkasten sitzt - was aber höchst ungewöhnlich wäre, da er normalerweise *HINTER* dem Luftfilterkasten sitzt - dann hast Du ein echtes Problem.

Was versprichst Du Dir von so einem offenen Luftfilter?

Mehrleistung, besserer Durchzug? Vergiss es, alles nur Marketing-Blabla. Der Motor kriegt auch mit so einem Pilz nicht mehr Luft als mit dem normalen Filter. Der Motor saugt sich genau so viel Luft rein, wie er braucht und das klappt durch einen normalen Luftfilter auch ganz wunderbar.

Ganz im Gegenteil: das Teil (der Pilz) liegt mitten im Motorraum und ohne CAI (Cold-Air-Intake) saugt der Motor über den offenen Lufi munter warme Luft aus dem Motorraum an.

Wer ein bisschen Ahnung von Physik hat, weiss, dass warme Luft genau das ist, was eine Verbrennung nicht gebrauchen kann. Man will möglichst kalte Luft haben. Lässt Du den Motor über den Pilz warme Luft ansaugen, kannst Du Dich schon mal auf schlechte Verbrennung, Leistungsverlust und Mehrverbrauch einstellen....

Gruß,

Christian

Ich habe genau den gleichen 323

1. Der LMM ist auf dem Luftfilterkasten (das silbrige Ding an dem ein Kabel hängt)

2. Habe auch einen Pilz drinnen gehabt, 0 Sinn, wie Koelnerjunge gesagt hat: geht danach sogar schlechter und verbraucht mehr Sprit

Themenstarteram 17. Oktober 2007 um 7:47

Zitat:

Original geschrieben von wirthensohn

Der Luftmengenmesser muss natürlich dort bleiben, wo er ist, sonst kannst Du Dich von jeglicher Form erträglichen Motorlaufs gänzlich verabschieden. Wenn Dein LMM tatsächlich *IM* Luftfilterkasten sitzt - was aber höchst ungewöhnlich wäre, da er normalerweise *HINTER* dem Luftfilterkasten sitzt - dann hast Du ein echtes Problem.

Was versprichst Du Dir von so einem offenen Luftfilter?

Mehrleistung, besserer Durchzug? Vergiss es, alles nur Marketing-Blabla. Der Motor kriegt auch mit so einem Pilz nicht mehr Luft als mit dem normalen Filter. Der Motor saugt sich genau so viel Luft rein, wie er braucht und das klappt durch einen normalen Luftfilter auch ganz wunderbar.

Ganz im Gegenteil: das Teil (der Pilz) liegt mitten im Motorraum und ohne CAI (Cold-Air-Intake) saugt der Motor über den offenen Lufi munter warme Luft aus dem Motorraum an.

Wer ein bisschen Ahnung von Physik hat, weiss, dass warme Luft genau das ist, was eine Verbrennung nicht gebrauchen kann. Man will möglichst kalte Luft haben. Lässt Du den Motor über den Pilz warme Luft ansaugen, kannst Du Dich schon mal auf schlechte Verbrennung, Leistungsverlust und Mehrverbrauch einstellen....

Gruß,

Christian

Hallo Christian.

Also ich erhoffe mir keine Mehrleistung,da weis ich das es Unsinn ist.

Mir geht es nur um den Sound.Habe schon einen K&N Tauschluftfilter drin,aber das bringt keine Mehrleistung wie versprochen,deshalb weis ich das es Blödsinn ist.

Nun dachte ich an den Pilz wegen dem Sound.

MfG,Koelnerjung :)

das dingen was im luftfilterkasten direkt drin steckt wird der iat sensor sein. den kann man ausbauen und im näheren umfeld der sportluftfilters platzieren. so hab ichs bei meinem alten fiesta gemacht und hatte nie probleme.

Ich kann mich nicht erinnern, außer mal bei einem Ford Mustang GT mit 300 PS V8 einen offenen Luftfilter bewusst gehört zu haben, aber wäre für den Sound ein Sportendschalldämpfer nicht das bessere Mittel? Nur mal dumm gefragt.... ;)

Gruß,

Christian

also mein alter fiesta (1.25l 16V 75PS) hat sich mit dem offenen luftfilter ab 3000 umdrehungen angehört wie nen V6 ohne auspuff. da fährt man auch schon mal vorsichtig an der ampel an wenn die grünen neben einem stehen :D

Themenstarteram 17. Oktober 2007 um 20:04

Zitat:

Original geschrieben von wirthensohn

Ich kann mich nicht erinnern, außer mal bei einem Ford Mustang GT mit 300 PS V8 einen offenen Luftfilter bewusst gehört zu haben, aber wäre für den Sound ein Sportendschalldämpfer nicht das bessere Mittel? Nur mal dumm gefragt.... ;)

Gruß,

Christian

Hallo Christian.

Habe schon einen Doppelrohrendtopf von Sebring dran.Den hört man aber nur auf der Autobahn :D

Mir gehts auch drum das ich ihn so in der Stadt was höre.Werde den Pilz dann natürlich auch vom TÜV eintragen lassen.Ist mit Teilegutachten :)

tja da muss ich dich jetzt aber enttäuschen denn mit dem sportendtopf bekommst du den pils nicht eingetragen. es geht immer nur eines von beiden. blöde regelung aber ist leider so. also wenn du nicht illegal unterwegs sein willst musst du dich zwischen sportluftfilter und sportauspuff entscheiden ;)

Themenstarteram 18. Oktober 2007 um 8:27

Zitat:

Original geschrieben von Lightmaster

tja da muss ich dich jetzt aber enttäuschen denn mit dem sportendtopf bekommst du den pils nicht eingetragen. es geht immer nur eines von beiden. blöde regelung aber ist leider so. also wenn du nicht illegal unterwegs sein willst musst du dich zwischen sportluftfilter und sportauspuff entscheiden ;)

Hallo.

Trotz der ABE die ich für den Endtopf habe bekomme ich den Pilz nicht eingetragen?

Wegen dem Lärm dann?

Da hilft dir eine ABE für eines der Teile nicht. Steht auch in der Regel in der ABE mit drin und in eventuellen Gutachten auch die Dokumente nur gültig sind wenn das Fahrzeug auf der Ansaug bzw. Auspuffseite sonst Serie ist. Einfach mal die Sachen durchlesen.

Aus dem Grund hab ich meinen Pils auch nie eingetragen.

Themenstarteram 18. Oktober 2007 um 13:13

Zitat:

Original geschrieben von Lightmaster

Da hilft dir eine ABE für eines der Teile nicht. Steht auch in der Regel in der ABE mit drin und in eventuellen Gutachten auch die Dokumente nur gültig sind wenn das Fahrzeug auf der Ansaug bzw. Auspuffseite sonst Serie ist. Einfach mal die Sachen durchlesen.

Aus dem Grund hab ich meinen Pils auch nie eingetragen.

Schau ich mal nach.Danke für den Tip.Denke ich lasse es eh bleiben mit dem Pilz dann.Hab ich ja mehr Umstände als Fun.Wenn er kommt schick ich ihn wieder retoure :)

Vielen Dank für Eure Antworten :)

du könntest mit serien esd den pilz typisieren lassen und danach wieder den sportauspuff mit abe dranklatschn ^^

dann erlischt aber wiederrum die betriebserlaubniss weil zumindest die ABE ungültig wird ;)

Zitat:

Original geschrieben von koelnerjung1981

Hallo Mazda Freunde :)

Ich habe mir nun einen Sportluftfilter-sprich Pilz von "Raid HP" bestellt und nun kam mir der Gedanke das ich ja vorne einen Luftmengenmesser am Luftfilterkasten habe.Habe dann heute mal nachgeschaut und nun stellt sich die Frage wie ich den Pilz dann einbauen soll?

Also normalerweise kann man ja dann den Luftfilterkasten demontieren und der Pilz kommt ja einfach auf den Schlauch zur Ansaugbrücke-Drosselklappe dran,oder? Aber wie verhält sich das dann mit dem Luftgemisch?Weil am Luftfiltergehäuse ja auch so ein Stecker mit den Kabeln dran ist???

Bitte um paar Ratschläge ob ich den Pilz überhaupt verbauen kann.Und wie habt Ihr das gemacht wenn hier welche auch dieses Modell fahren :)

Nochmal zur Info: Ich habe einen Mazda 323f BG,Baujahr 1991,76KW,103PS,1840ccm.

 

Vielen Dank im vorraus für Eure Tips :)

Hallo!

Ich fahre einen 323f bg bj. 94...

Ich habe aus dem Luftfilter kasten denn normalen filter raus genommen und den pilz auf das ganz normale ansaugrohr geschraubt....

Wenn der normale filter drin ist und du ein pilz rauf machst verschluckt der noprmale filter den sound.

Das einzige problem was ich hatte ist das ich das normale ansaug rohr abschneiden musste... Da ich das nicht wollte weil ich ja mein auto bei problemen wieder mal auf orginal zustand schrauben möchte, habe ich mir ein eigenes ansaugrohr geschweisst (aus aluminium mit kühlrippen drin)

Falls du dir diese arbeit nicht antun willst kannst du dir sogar einen kompletten lufi kasten mit ansaugrohr um schlappe 50 euro bei ebay holen.

 

Ach ja und wegen TÜV und eintragen usw. würd ich mir keine sorgen machen... Musst dich halt eintscheiden sound und risiko oder kein sound...

wobei mann denn luffi so oder so nur wirklich hört wenn du kurz das gas andipst oder vollgas gibst.

 

MFG Marcel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Sportluftfilter (Pilz) trotz Luftmengenmesser am 323f BG ???