ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Spedition V8 Motor USA-Deutschland ?

Spedition V8 Motor USA-Deutschland ?

Chevrolet
Themenstarteram 4. Januar 2013 um 15:27

Hallo,

kann mir jemand eine Spedition empfehlen, die mir einen Motor (383 Stroker SBC) aus den USA / Texas nach Norddeutschland transportiert? Er wir auf eine 1,20x1,20m Palette vepackt und wiegt ca. 150 kg.

Ich würde Motor auch vom Hafen ab holen.

Vortectbi-motor
Beste Antwort im Thema

Ich habe auch Bekannte, die Motoren von ihm haben.....und würde dir empfehlen dich da vorher gut zu informieren....nicht alles was billig ist ist auch Preiswert. Und ab und zu schaffen Motoren, die mit 350PS ausgepreist sind auf einem Prüfstand mit Mühe 180PS (was dann aber immer am Kunden liegt....)

Und warum 4Bolt? Wieviele Leute kennst du, die es geschafft haben, bei einem 2Bolt ohne exzessiven Nitroeinsatz rausgerissen haben?

Und Porten für einen DrehmomentAllDay-Motor? Würd ich sein lassen, denn ersten kann man beim porten viel verkehrt machen und zweitens ist Porten was für Drehzahlorgien. Nicht für Zugesel.

Und bist du sicher das die Nocke mit deiner TBI harmoniert? Vielleicht weniger für den Motor ausgeben und dafür auf TPI umrüsten

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

lohnt sich das noch? Hier bekommt man neue Stroker für knapp 4000€ neu und mit garantie?

schau mal bei http://www.usa-importservice.de die machen sowas

Themenstarteram 6. Januar 2013 um 13:19

Zitat:

Original geschrieben von Markus_E

lohnt sich das noch? Hier bekommt man neue Stroker für knapp 4000€ neu und mit garantie?

Hast Du gute Erfahrungen und Adressen?

In etwa suche ich für meine TBI Anlage einen 383 Stroker :

4 Bolt Block, einteiliger Kurbelwellendichtung, Gusskurbelwelle zb. von scat oder eagl, Gußkolben sollten reichen, hydraulic roller nockenwelle mit ca. Öffnugswinkel 210/220`@.050" mit .500" Hub bei 112`LSA, I beam Pleuel, besseren Köpfen (Vortec sollte i.O. sein wenn etwas zusätzlich geported wird), großer dualplane Ansaugspinne z.B. von Edelbrock.

Alles in allem ein nichts besonderes und eine eher Drehmoment orientierte Auslegung für einen fast daily driver el Camino.

da kann ich dir putzi93 aus ebay empfehlen. Habe selber einen Motor von denen und einige meiner Bekannten auch. Der hat eine Werkstatt in Berlin und verschickt die Dinger natürlich. Weiß grad den Namen der werkstatt nicht auswendig.

 

Bei mir z.B. ist ein 350er mit Drehmomentnocke drin. Hat nicht ganz 2500 gekostet mit Versand und das Ding drückt wie Sau. Einfach anfragen was er hat. Der ist recht bemüht und hilfsbereit.

Ich habe auch Bekannte, die Motoren von ihm haben.....und würde dir empfehlen dich da vorher gut zu informieren....nicht alles was billig ist ist auch Preiswert. Und ab und zu schaffen Motoren, die mit 350PS ausgepreist sind auf einem Prüfstand mit Mühe 180PS (was dann aber immer am Kunden liegt....)

Und warum 4Bolt? Wieviele Leute kennst du, die es geschafft haben, bei einem 2Bolt ohne exzessiven Nitroeinsatz rausgerissen haben?

Und Porten für einen DrehmomentAllDay-Motor? Würd ich sein lassen, denn ersten kann man beim porten viel verkehrt machen und zweitens ist Porten was für Drehzahlorgien. Nicht für Zugesel.

Und bist du sicher das die Nocke mit deiner TBI harmoniert? Vielleicht weniger für den Motor ausgeben und dafür auf TPI umrüsten

Themenstarteram 7. Januar 2013 um 14:56

Antwort auf LittleRed

Danke.

für die Nockenwelle gibt es einen modifizierten Chip und ich hoffe es klappt.

Hallo Georg, nettes Teil!

Tipp von Ford Mustang an Chevrolet ;-) Wie schon an anderer Stelle im Forum empfohlen, ueber www.parcel2me.com

kriegst Du die Palette sogar an die Haustür geliefert!

Egal ob sie mit Luftpost oder auf dem Seeweg "verschifft" haben willst.

Gruesse

Zitat:

Original geschrieben von tsnre2

Hallo,

kann mir jemand eine Spedition empfehlen, die mir einen Motor (383 Stroker SBC) aus den USA / Texas nach Norddeutschland transportiert? Er wir auf eine 1,20x1,20m Palette vepackt und wiegt ca. 150 kg.

Ich würde Motor auch vom Hafen ab holen.

Themenstarteram 21. März 2013 um 11:37

HAllo Gasfahrer,

ich habe den Versand inzwischen bei http://www.usa-importservice.de/ am laufen. Teile sind derzeit auf dem Atlantik, bislang super Service. Ich werde nach Abschluss des Transportes berichten.

habe mit denen auch schon eine Motor + Kleinteile importiert, hat einwandfrei funktioniert obwohl es Teile von 6 verschiedenen US Händlern waren.

Zitat:

Original geschrieben von Markus_E

da kann ich dir putzi93 aus ebay empfehlen. Habe selber einen Motor von denen und einige meiner Bekannten auch. Der hat eine Werkstatt in Berlin und verschickt die Dinger natürlich. Weiß grad den Namen der werkstatt nicht auswendig.

Bei mir z.B. ist ein 350er mit Drehmomentnocke drin. Hat nicht ganz 2500 gekostet mit Versand und das Ding drückt wie Sau. Einfach anfragen was er hat. Der ist recht bemüht und hilfsbereit.

Kann ich so nicht bestätigen.

Hatte damals einen 327er gekauft. Innereien waren so qualitativ so ziemlich am unteren Ende.

Ein Hydro war verklemmt eingebaut und hätte großen Schaden verursacht.

Zu meinem Glück hatten wir den Motor damals noch einmal zerlegt und ganz andere Komponenten eingebaut.

Auch ja, die Air Gap über die ich mit ihm sprach und mitkaufte war keine Edelbrock Air Gap, sonder Asia...

Themenstarteram 18. April 2013 um 19:17

Zitat:

Original geschrieben von tsnre2

HAllo Gasfahrer,

ich habe den Versand inzwischen bei http://www.usa-importservice.de/ am laufen. Teile sind derzeit auf dem Atlantik, bislang super Service. Ich werde nach Abschluss des Transportes berichten.

Motor, Getriebe, Header, HA-Sperre, ..... ist nun angekommen.

Den Transport mit http://www.usa-importservice.de/ kann ich sehr empfehlen. Es hat wirklich unkompliziert funktioniert und hat für meine große 370kg schwere Kiste vom Lager in Texas bis vor meine Haustür in Niedersachsen incl. dem Papierkrieg mit dem Zoll ca.500€ gekostet.

 

Img-0687
Img-0693a
Img-0698
+2

Sieht super aus!!!

Gruß, Jan

Freut mich das es geklappt hat und meinen Erfahrungen mit der Firma bestätigt wurden.

Zitat:

Original geschrieben von tsnre2

Zitat:

Original geschrieben von tsnre2

HAllo Gasfahrer,

ich habe den Versand inzwischen bei http://www.usa-importservice.de/ am laufen. Teile sind derzeit auf dem Atlantik, bislang super Service. Ich werde nach Abschluss des Transportes berichten.

Motor, Getriebe, Header, HA-Sperre, ..... ist nun angekommen.

Den Transport mit http://www.usa-importservice.de/ kann ich sehr empfehlen. Es hat wirklich unkompliziert funktioniert und hat für meine große 370kg schwere Kiste vom Lager in Texas bis vor meine Haustür in Niedersachsen incl. dem Papierkrieg mit dem Zoll ca.500€ gekostet.

Danke für die Bilder. Darf ich fragen wie lange hat es insgesamt gedauert hat?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Spedition V8 Motor USA-Deutschland ?