ForumMegane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Spannungsschwankungen, Cinch In und andere merkwürdige Kleinigkeiten am Renault Scenic 3

Spannungsschwankungen, Cinch In und andere merkwürdige Kleinigkeiten am Renault Scenic 3

Renault Scenic 3 (JZ)
Themenstarteram 5. Januar 2017 um 0:23

Hallo zusammen,

 

über Silvester habe ich für eine Woche das neue gebrauchte Auto meines Vaters, einen Renault Scenic 130dci Luxe aus 2011 mit fast Vollausstattung (außer Automatik und Xenon) zur Verfügung und in diesem Zeitraum ungefähr 200 Kilometer damit zurückgelegt (fast nur Stadtverkehr/Kurzstrecke). Es ist sein erster Renault, sonst hatte er nur Opel Vectra, früher Kadetts ;). Ich fahre sonst öfter einen neuen Ford Focus Turnier als Firmenwagen, einen eigenen PKW besitze ich nicht.

Deswegen habe ich als quasi "Renault-Fremder", der bis jetzt eher deutsche Marken gewohnt ist, einige komische Dinge an dem Auto bemerkt, die mir mein Vater z.T. auch schon berichtet hat. Wenn das nicht gegen sämtliche Forenrichtlinien verstoßen sollte, wollte ich hier mal ein paar mehr Fragen (zur Ausstattung und zur Technik des Autos) in einem Thread stellen... auch wenn euch so manches dumm vorkommen mag, bin ich dankbar für alle antworten.

Beim Anfahren mit wenig Gas, beim lösen der Parkbremse durch Anfahren bzw. Gas geben und auch beim betätigen der Fensterheber scheint die Spannung abzufallen, die Außenbeleuchtung wird merklich schwächer und die Drehzahl reduziert sich kurz irgendwie, bis man wieder beherzt aufs Gas latscht... Bei Euch auch oder ist die Batterie fast leer/kaputt??

Mir ist aufgefallen, dass der Wagen nur einmal kurz Blinkt, wenn man den Hebel antippt. Wo kann man das Komfortblinken aktivieren? Der BC umfasst nur wenige Menüpunkte, gibt es irgendwo versteckt mehr?

Der Lichtsensor schaltet die Scheinwerfer ja sehr spät ein, Tagfahrlicht gibt es nicht (oder kann man es irgendwo zuschalten?). Spricht was dagegen, einfach immer mit eingeschaltetem Abblendlicht zu fahren? Wenn man aussteigt, geht ja alles aus? Bis jetzt habe ich es einfach so gehandhabt.

Das Radio ist (bei seinem Exemplar jedenfalls) wirklich unterste Kanone, es geht kein Sender vernünftig rein, im Suchlauf rattert manchmal das gesamte Frequenzband durch. Ist das bei euch auch so oder könnte die Antenne kaputt sein? Er hat - trotz Navi - komischerweise das einfachste Radio, kein Bose o.ä. (Vielleicht falsche Sonderausstattungen verbaut, wer weiß)

Hat der Wagen irgendwo einen versteckten USB Eingang oder kann man irgendwo BT aktivieren? Im Armaturenbrett ist nur ein Cinch-Eingang zu sehen, wer hat sich das nur ausgedacht^^. Wahrscheinlich damals falsch bestellt oder? Einen Plattenspieler wollte ich da nämlich nicht unbedingt anschließen ;D

Das Keyless-Go-System sperrt manchmal nicht ab, wenn man wegggeht oder nicht auf, wenn man am Griff zieht - Batterie vom Schlüssel schwach?

Letzter Punkt: Ich habe den Wagen mal gründlich ausgesaugt. Zwischen Mittelarmlehne und Vordersitze kommt man aber sehr schlecht mit dem Sauger an und dementsprechend liegen da viele Brotkrumen (Papa macht gerne Frühstückspause im Auto xD) und Staub. Kann man die Box in der Mitte oder den Beifahrersitz ganz rausnehmen? Verschieben kann man die Mittelkonsole ja

Trotz dem vielen Gemecker an Kleinigkeiten finde ich den Scenic übrigens ein prima Auto, bequem und geräumig, schnell genug und von innen sehr schick, fast extravagant. Auch das straffe Fahrwerk hat mich überrascht, mit 2,8 Bar rundum kommt da fast BMW-Gefühl auf ;) Ich denke das aktuelle Modell wird mit dem Touran von der Qualität gleichziehen, und dabei ist der Scenic um einiges günstiger.

Danke erstmal für eure Hilfe.

MfG

Ähnliche Themen
4 Antworten

Zitat:

@mr.passat schrieb am 5. Januar 2017 um 00:23:47 Uhr:

Beim Anfahren mit wenig Gas, beim lösen der Parkbremse durch Anfahren bzw. Gas geben und auch beim betätigen der Fensterheber scheint die Spannung abzufallen, die Außenbeleuchtung wird merklich schwächer und die Drehzahl reduziert sich kurz irgendwie, bis man wieder beherzt aufs Gas latscht... Bei Euch auch oder ist die Batterie fast leer/kaputt??

Entweder Massefehler (auch Masseproblem genannt) bzw. sonstige grundlegende Kontaktprobleme in der Stromversorgung (hatte mein Megane III Bj. 2009 aber noch nie) oder: Wie alt ist der Akku? Wenn er noch ab Werk ist erstmal laden, wenn nicht kürzlich eh ca. >=45min Überland gefahren wurde (muss nicht Autobahn sein). Ansonsten wohl wirklich Austausch fällig.

Wenn die genannten Sachen das Problem nicht lösen -> Richtung Lima/Laderegler suchen.

Zitat:

Mir ist aufgefallen, dass der Wagen nur einmal kurz Blinkt, wenn man den Hebel antippt. Wo kann man das Komfortblinken aktivieren? Der BC umfasst nur wenige Menüpunkte, gibt es irgendwo versteckt mehr?

Die ersten Megane/Scenic III hatten zieml. sicher keinen Komfortblinker (zumindest mein Megane Expression von 2009 nicht) und gab da auch nicht als Option. Später irgendwann war's dann wohl Serie (Ph. II?). Schau ins Handbuch bzw. besorge dir die Preisliste aus dem entspr. Zeitraum bzw. vergleiche sie mir späteren: https://web.archive.org/web/*/www.renault-preislisten.de

Zitat:

Der Lichtsensor schaltet die Scheinwerfer ja sehr spät ein,

Deswegen benutze ich ihn nicht...

Zitat:

Tagfahrlicht gibt es nicht (oder kann man es irgendwo zuschalten?). Spricht was dagegen, einfach immer mit eingeschaltetem Abblendlicht zu fahren? Wenn man aussteigt, geht ja alles aus? Bis jetzt habe ich es einfach so gehandhabt.

1. Meine Megane III Bj. 2009 hat serienmäßig TFL. Ist aber über die Einstellungen im Fahrer-Konfig-Menü deaktivierbar, siehe Handbuch (bzw. das hattest du ja offensichtlich schon gefunden).

2. Bei meinem Megane III kann ich folgendes machen:

- Während der Motor läuft ABL an.

- Motor aus, erst dann die Fahrertür öffnen -> ABL geht aus.

- Motor anwerfen -> ABL geht an.

Was z. B. nicht geht: Bei ausgeschaltetem Motor ABL an und dann erwarten, dass es ausgeht, wenn man aussteigt und abschließt.

Sollte doch im Handbuch stehen?

Zitat:

Das Radio ist (bei seinem Exemplar jedenfalls) wirklich unterste Kanone, es geht kein Sender vernünftig rein, im Suchlauf rattert manchmal das gesamte Frequenzband durch. Ist das bei euch auch so oder könnte die Antenne kaputt sein? Er hat - trotz Navi - komischerweise das einfachste Radio, kein Bose o.ä. (Vielleicht falsche Sonderausstattungen verbaut, wer weiß)

Ist die Antenne auf dem Dach überhaupt Richtig angeschraubt?!

Bist du sicher, dass du im FM-Modus bzw. UKW-Bereich gesucht hast? Zumindest im RadioSat Classic kann man KW/LM/MW deaktivieren.

Wie ich bereits angedeutet habe, könnte es auch durchaus ein Problem mit der Antenne sein, hatte das aber nie.

Welche Ausstattungsvarianten es diesbzgl. gab -> Preislisten s.o.

Zitat:

Hat der Wagen irgendwo einen versteckten USB Eingang oder kann man irgendwo BT aktivieren? Im Armaturenbrett ist nur ein Cinch-Eingang zu sehen, wer hat sich das nur ausgedacht^^. Wahrscheinlich damals falsch bestellt oder? Einen Plattenspieler wollte ich da nämlich nicht unbedingt anschließen ;D

Hab in meinem Megane III Expression (=damals unterste Ausstattungslinie, später gab's das noch schlechtere Authentique) das primitivste Radio was es gab, das RadioSat Classic ohne BT. Gegen Aufpreis gab's das mit BT. Das Akamys oder wie das hieß in den oberen Ausstattungslinien hatte IIRC USB.

USB hatte es zumindest damals nicht. IIRC haben alle Renault-Radios mit USB die Buchse an der Radio-Blende (oder bei den Aux-Buchsen hiner der Klappe?). Oder es ist je nach Radiomodell über die ACB (Audio Connection Box nachgerüstet worden, dann ist es IIRC im Handschuhfach).

Zitat:

Das Keyless-Go-System sperrt manchmal nicht ab, wenn man wegggeht oder nicht auf, wenn man am Griff zieht - Batterie vom Schlüssel schwach?

Aus meiner Erfahrung mit dem Captur I meiner Eltern (ich hab nur die Keycard ohne diese Automatik):

1. Man deaktiviert IIRC das System, in dem man das Fahrzeug per Tastendruck öffnet/schließt oder das im Fahrer-Konfig-Menü einstellt, siehe Handbuch.

2. Man muss manchmal wirklich einige Meter vom Fahrzeug weg, dass es wirklich klappt.

3. Türen evtl. nicht 100%ig geschlossen? Siehe Anzeige im Fahrerdisplay.

4. Funkstörung durch fremde Einflüsse?

5. Wenn Knöpfe drücken aus ein paar Metern Entfernung noch geht sollte die Batterie ok sein, aber wenn du alles andere versucht hast evtl. einen Versuch wert. Kriegt man z. B. günstig bei www.reichelt.de (IIRC 15EUR Mindestbestellwert (die haben auch z. B. Druckerpatronen), mind. 5,60EUR Versand, aber Neukunden auf Bankeinzug ist i.d.R. kein Problem).

Zitat:

Letzter Punkt: Ich habe den Wagen mal gründlich ausgesaugt. Zwischen Mittelarmlehne und Vordersitze kommt man aber sehr schlecht mit dem Sauger an und dementsprechend liegen da viele Brotkrumen (Papa macht gerne Frühstückspause im Auto xD) und Staub. Kann man die Box in der Mitte oder den Beifahrersitz ganz rausnehmen? Verschieben kann man die Mittelkonsole ja

Echt? An meinem Megane III ist die fest. Keine Ahnung.

notting

Die spannungsschwankungen sind normal. Haben die fast alle.

Hat das Radio überhaupt Bluetooth? Hatten die wenigsten damals. Wenn du kein USB am Radio oder oberhalb des schaltknaufs hast hat das auto keinen. Die Keyless sache verhält sich normal. Durch störquellen wie Handy oder andere schlüssel kann das system einfach gestört sein. Licht sensoren funktionieren irgendwie nie gut. Die Mittelkonsole kann man ausbauen man muss aber wissen wie. Ist halt kein schnellverschluss.

 

Der schlechte radio empfang liegt vielleicht an einer defekten antenne oder der verkabelungen. Das ist das einzige was sonst eigentlich gut funktioniert.

 

Navi und Bose sind bei Renault nicht gekoppelt. Das Navi ist schon ab sehr günstigen Ausstattungen zu haben.

Zitat:

@daswara schrieb am 5. Januar 2017 um 16:50:02 Uhr:

Die spannungsschwankungen sind normal. Haben die fast alle.

Wenn ich genau nachdenke (hab aber keine elektr. Parkbremse): Stimmt, bei mir wird das Licht auch kurz leicht dunkler etc. wenn ich anfahre (hab aber meist TFL beim Anfahren an oder schaue nach hinten, da fällt das nicht so auf). Aber wenn's stärker ist vllt. doch mal Fehlersuche. Im übrigen könnte der eFH auch übermäßig Strom brauchen, wenn warum auch immer deutl. mehr Kraft für das Fenster braucht.

notting

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 23:21

Zitat:

Die spannungsschwankungen sind normal. Haben die fast alle.

Okay... Ist ja nicht schlimm.

Zitat:

Im übrigen könnte der eFH auch übermäßig Strom brauchen, wenn warum auch immer deutl. mehr Kraft für das Fenster braucht.

Ist immer der Fall wenn ich den Knopf hochziehe und das Fenster schon zu ist, bis der Motor abschaltet (zum testen halt).

Zitat:

Die ersten Megane/Scenic III hatten zieml. sicher keinen Komfortblinker (zumindest mein Megane Expression von 2009 nicht) und gab da auch nicht als Option.

Naja, was nicht drin ist kann auch nicht kaputt sein :D

Zitat:

- Während der Motor läuft ABL an.

- Motor aus, erst dann die Fahrertür öffnen -> ABL geht aus.

- Motor anwerfen -> ABL geht an.

So mache ich es auch, einfach Licht an lassen. Der geringe Mehrverbrauch (der Scenic fährt bei uns mit 5,3l im Schnitt!) rechtfertigt IMHO keine Nachrüstung.

Zitat:

Der schlechte radio empfang liegt vielleicht an einer defekten antenne oder der verkabelungen. Das ist das einzige was sonst eigentlich gut funktioniert.

Lasse ich bei der nächsten Inspektion nachgucken, in der Stadt geht es aber außerorts keine Chance, es geht vielleicht ein Sender rein.

Ich finde an dem Wagen funktioniert fast alles ganz gut :)

Zitat:

Ist die Antenne auf dem Dach überhaupt Richtig angeschraubt?!

Bist du sicher, dass du im FM-Modus bzw. UKW-Bereich gesucht hast? Zumindest im RadioSat Classic kann man KW/LM/MW deaktivieren.

Ja und ja.

Zitat:

Wenn du kein USB am Radio oder oberhalb des schaltknaufs hast hat das auto keinen.

Hab ich nicht, also hab ich kein BT.

Zitat:

Hab in meinem Megane III Expression (=damals unterste Ausstattungslinie, später gab's das noch schlechtere Authentique) das primitivste Radio was es gab, das RadioSat Classic ohne BT. Gegen Aufpreis gab's das mit BT. Das Akamys oder wie das hieß in den oberen Ausstattungslinien hatte IIRC USB.

Zitat:

Navi und Bose sind bei Renault nicht gekoppelt. Das Navi ist schon ab sehr günstigen Ausstattungen zu haben.

Das RadioSat Classic hat er dann auch, zsm. mit Navi und Cinch-Anschluss -.- naja...

Zitat:

1. Man deaktiviert IIRC das System, in dem man das Fahrzeug per Tastendruck öffnet/schließt oder das im Fahrer-Konfig-Menü einstellt, siehe Handbuch.

Das war es, danke! Wusste ich nicht. Wenn man die Finger von der Fernbedienung lässt dann klappt es 99% Einwandfrei.

 

Danke, schönen Abend noch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Spannungsschwankungen, Cinch In und andere merkwürdige Kleinigkeiten am Renault Scenic 3