ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Spannung Lichtmaschine Golf II

Spannung Lichtmaschine Golf II

Themenstarteram 8. Juni 2007 um 21:20

Hallo,

welche Spannung muss eine Lichtmaschine im Golf II mit TSZ-Zündanlage und Digijet liefern?

Vorhin sprang mein Golf wieder nicht an. Nach ein paar Versuchen sprang er wieder an. Dann hab ich den Motor versehentlich ausgemacht und er wollte wieder nicht starten. Der Anlasser machte "klack". Mit Starterkabel sprang er dann wieder sauber an und die Lichtmaschine lieferte weniger als 14 V, also wird wohl die Batterie nicht richtig nachgeladen. Da ja die elektrik alt ist, braucht Der Anlasser sicher viel Strom, die er wohl nur bekommt, wenn die Lichtmaschine genügend Spannung liefert.

Tja, ist nun schwierig, könnte ja auch sein, dass Zündschloss und Anlasser sporadisch funktionieren. Aber wie gesagt, mit Starterkabel leif alles wunderbar und die Batterie wird wohl leer gelutscht, wenn sie mangelhaft nachgeladen wird.

Gruß

Martin

Beste Antwort im Thema

Kleine nachtlektüre für Martin

Hier mal eine kurze Anleitung zum Prüfen der Lima im eingebauten Zustand. Benötigt wird dazu ein Voltmeter welches auf Gleichspannung und einen Messbereich von 20V einzustellen ist. Ladespannung messen. - rotes Prüfkabel vom Voltmeter auf Pluspol der Batterie - schwarzes Prüfkabel vom Voltmeter auf Minuspol der Batterie - Verbraucher (Licht, Gebläse) einschalten - Motor starten und Gas geben - Messwert ablesen - Sollwert wenn alles in Ordnung ist: ca. 13,7 - 14,3 V Ladespannung zu niedrig Falls die Werte nicht erreicht werden die Messung direkt an der Lima wiederholen - rotes Prüfkabel an B+ - schwarzes Prüfkabel an das Gehäuse der Lima Wird der Sollwert jetzt erreicht muss der Spannungsabfall der Lima (plus und minusseitig) gemessen werden. Wenn der Sollwert nicht erreicht wird zuerst mal prüfen ob der Keilriemen in Ordnung und richtig gespannt ist. Falls der Riemen in Ordnung ist sollte man das blaue D+Kabel von der Lima entfernen und die Messung wiederholen. (dazu etwas mehr Gas geben, weil ja jetzt die Vorerregung der Ladekontrolle fehlt) Wird der Sollwert jetzt erreicht, dann hat das D+Kabel Masseschluss und dadurch kann sich die Lima nicht erregen. Wird der Wert jetzt auch nicht erreicht liegt das Problem fast immer an der Lima selbst. Ausnahme: "Ladestrom" zu hoch (siehe unten). Spannungsabfall plusseitig messen - rotes Prüfkabel an B+ der Lima halten - schwarzes Prüfkabel an Pluspol der Batterie halten - Licht und Gebläse einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen - Sollwert: < 0,5V Ist der Wert grösser dann das Kabel zwischen Lima und Batterie prüfen, ggfs. erneuern. Bei den meisten Fahrzeugen geht das B+ Kabel allerdings nicht direkt zur Batterie sondern zum Anlasser. Deshalb auch diese Anschlüsse prüfen und bei Bedarf reinigen bzw. erneuern. Spannungsabfall minusseitig messen - rotes Prüfkabel an Minuspol der Batterie - schwarzes Prüfkabel an Gehäuse der Lima - Licht und Gebläse einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen - Sollwert: < 0,25V Ist der Wert grösser dann die Masseverbindungen genau prüfen, reinigen und ggfs. erneuern. Einige Limas sind gummigelagert und haben deshalb ein extra Massekabel. "Ladestrom" messen Wenn die Ladespannung zu niedrig ist kann es auch daran liegen, dass die Lima zuviel Strom liefern muss und deshalb nicht die 14V bringt. Dies kann unter anderem an einer defekten oder komplett leeren Batterie liegen. Weitere Ursachen können ein Defekt in der Vorglühanlage bzw. in der Glühstiftheizung fürs Wasser sein. Diese Messung kann aber nur mit einem sehr leistungsstarken Amperemeter (Zangenamperemeter ist ideal) durchgeführt werden. Häufige Fehler Lima lädt erst nach einmaligen Gasgeben und Ladekontrolle brennt beim Einschalten der Zündung nicht: Kabelunterbrechung zwischen D+Anschluss der Lima und Ladekontrolle bzw. Ladekontrolle defekt. Das D+ Kabel ist beim Anlasser oder der Batterie oftmals gesteckt und an dieser Steckverbindung ab. Ladekontrolle brennt nicht, Lima arbeitet nicht Meist sind dann die Kohlen zu kurz. Zum Prüfen ob es wirklich an der Lima liegt Zündung einschalten und das blaue D+ Kabel auf Masse halten. Wenn die Kontrolle jetzt brennt ist die Lima (meist der Regler bzw. die Kohlen) defekt. Quelle: www.doppel-wobber.de http://www.doppel-wobber.de/wbb2/thread.php?threadid=1339

 

ladestrom sollte der sein der nach deinem Typ draufsteht

große oder Kleine Lichtmaschine ?

 

Licht maschine nicht mit abgeklemmter batterie orgeln lassen ( also von der lichtmaschine abgeklemmt) dann fritierst du die Diodenplatte.

 

Zur messung des ladestroms sollte es schon ein Zangenampere meter sein

sind ja zwischen 65 A und bei sondermodellen 90 A mit sitzheizung

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich glaube 13-14 volt ist okay viel wichtger ist der Ladestrom wenn der nicht mehr erbracht wird kann es schon sein das die Lichtmaschine langsamer Lädt als die Verbraucher sie aus dem Akku ziehen.

Bist auch sicher das der Laderegler vernünftig arbeitet .

test : Spannung zwischen Masse und B+ der Lichtmaschine messen bei einer Motordrehzahl von 2000

sollte zwischen 13,3 und 14,6 sein darf aber auch 15,5 haben

 

bei einem neuen Laderegler wäre es konstant 14 v Drehzahl unabhängig

Themenstarteram 8. Juni 2007 um 22:37

Hallo,

ich hab keinen Drehzahlmesser. Ich hab nur im Leerlauf gemessen bzw. leicht Gas gegeben.

Jedenfalls ist es immer wieder dasselbe. Nach wenigen Tagen springt er nicht an. 2x hab ich es nach kurzer Pause komischerweise ohne Starthilfe geschafft. Aber meist gehts nur mit Starthilfe. Die Werkstätten scheinen echt blöd zu sein. Ich werde wohl mal zum Kfz-Eektriker fahren müssen.

Wie hoch muss der Ladestrom sein?

Ein Helfer, der zufälligerweiße Kfz-Mechaniker war hat gemessen. Ich weiß jetzt leider nicht wo der Kontakt B+ ist. Aber ich vermute mal, man misst einfach an den Kontakten des Spannungsreglers.

Kleine nachtlektüre für Martin

Hier mal eine kurze Anleitung zum Prüfen der Lima im eingebauten Zustand. Benötigt wird dazu ein Voltmeter welches auf Gleichspannung und einen Messbereich von 20V einzustellen ist. Ladespannung messen. - rotes Prüfkabel vom Voltmeter auf Pluspol der Batterie - schwarzes Prüfkabel vom Voltmeter auf Minuspol der Batterie - Verbraucher (Licht, Gebläse) einschalten - Motor starten und Gas geben - Messwert ablesen - Sollwert wenn alles in Ordnung ist: ca. 13,7 - 14,3 V Ladespannung zu niedrig Falls die Werte nicht erreicht werden die Messung direkt an der Lima wiederholen - rotes Prüfkabel an B+ - schwarzes Prüfkabel an das Gehäuse der Lima Wird der Sollwert jetzt erreicht muss der Spannungsabfall der Lima (plus und minusseitig) gemessen werden. Wenn der Sollwert nicht erreicht wird zuerst mal prüfen ob der Keilriemen in Ordnung und richtig gespannt ist. Falls der Riemen in Ordnung ist sollte man das blaue D+Kabel von der Lima entfernen und die Messung wiederholen. (dazu etwas mehr Gas geben, weil ja jetzt die Vorerregung der Ladekontrolle fehlt) Wird der Sollwert jetzt erreicht, dann hat das D+Kabel Masseschluss und dadurch kann sich die Lima nicht erregen. Wird der Wert jetzt auch nicht erreicht liegt das Problem fast immer an der Lima selbst. Ausnahme: "Ladestrom" zu hoch (siehe unten). Spannungsabfall plusseitig messen - rotes Prüfkabel an B+ der Lima halten - schwarzes Prüfkabel an Pluspol der Batterie halten - Licht und Gebläse einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen - Sollwert: < 0,5V Ist der Wert grösser dann das Kabel zwischen Lima und Batterie prüfen, ggfs. erneuern. Bei den meisten Fahrzeugen geht das B+ Kabel allerdings nicht direkt zur Batterie sondern zum Anlasser. Deshalb auch diese Anschlüsse prüfen und bei Bedarf reinigen bzw. erneuern. Spannungsabfall minusseitig messen - rotes Prüfkabel an Minuspol der Batterie - schwarzes Prüfkabel an Gehäuse der Lima - Licht und Gebläse einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen - Sollwert: < 0,25V Ist der Wert grösser dann die Masseverbindungen genau prüfen, reinigen und ggfs. erneuern. Einige Limas sind gummigelagert und haben deshalb ein extra Massekabel. "Ladestrom" messen Wenn die Ladespannung zu niedrig ist kann es auch daran liegen, dass die Lima zuviel Strom liefern muss und deshalb nicht die 14V bringt. Dies kann unter anderem an einer defekten oder komplett leeren Batterie liegen. Weitere Ursachen können ein Defekt in der Vorglühanlage bzw. in der Glühstiftheizung fürs Wasser sein. Diese Messung kann aber nur mit einem sehr leistungsstarken Amperemeter (Zangenamperemeter ist ideal) durchgeführt werden. Häufige Fehler Lima lädt erst nach einmaligen Gasgeben und Ladekontrolle brennt beim Einschalten der Zündung nicht: Kabelunterbrechung zwischen D+Anschluss der Lima und Ladekontrolle bzw. Ladekontrolle defekt. Das D+ Kabel ist beim Anlasser oder der Batterie oftmals gesteckt und an dieser Steckverbindung ab. Ladekontrolle brennt nicht, Lima arbeitet nicht Meist sind dann die Kohlen zu kurz. Zum Prüfen ob es wirklich an der Lima liegt Zündung einschalten und das blaue D+ Kabel auf Masse halten. Wenn die Kontrolle jetzt brennt ist die Lima (meist der Regler bzw. die Kohlen) defekt. Quelle: www.doppel-wobber.de http://www.doppel-wobber.de/wbb2/thread.php?threadid=1339

 

ladestrom sollte der sein der nach deinem Typ draufsteht

große oder Kleine Lichtmaschine ?

 

Licht maschine nicht mit abgeklemmter batterie orgeln lassen ( also von der lichtmaschine abgeklemmt) dann fritierst du die Diodenplatte.

 

Zur messung des ladestroms sollte es schon ein Zangenampere meter sein

sind ja zwischen 65 A und bei sondermodellen 90 A mit sitzheizung

Themenstarteram 9. Juni 2007 um 0:39

Hallo,

die Ladekontrolleuchte leuchtet. Bei erfolgreichem Start verlischt die Ladekontrolleuchte auch.

Also ich hab 13, 3 Volt gemessen. Aber die Frage ist, ob auch genügend Strom ankommt. Naja, ich hoffe der Kfz-Elektriker findet das schnell und kostengünstig raus.

am 9. Juni 2007 um 1:24

13,3V sind zu wenig.

Du brauchst einen neuen Regler (mitsamt Kohlen), dann sollte es wieder gehen. Kostet für eine Bosch-Lima ab 10 €, Valeo ist teurer.

und wie hast du gemessen ?

aber ab 13.7 und 13,3 konstant ist definitiv zu wenig nominal Mittelwert beim KFZ ist doch 13,8 + 0,5 V

gibt auch mal schwankung solte aber auch nich sein.

mal die Kohlen und den Kollektor anschauen Abrand?

ansonsten den regler mal tauschen und eventuell gut ist.

Fehlersuche wie oben beschrieben hilft schon

Themenstarteram 9. Juni 2007 um 1:32

Hallo,

da der Regler schon korrodiert ist, gehe ich mal davon aus, das er defekt ist und die Kohlen werde ich ohnehin überprüfen.

Fehlersuche, wie oben beschrieben, erscheint mir sehr aufwendig und muss erstmal geistig nachvollzogen werden :-) Wenn 13,3 V zu wenig sind, dann dürfte ja der Fehler schon gefunden sein.

Kannst ja ne nacht drüber Schlafen

 

und einfach mal Blau auf masse und kontrolieren

 

wenn kohlen eh zu kurz dann regler raus neuer rein

Wenn kollektor verbrannt dann kannst du den eventuell abdrehen wenn noch genügend Material drauf ist. meißt dann aber auch Lager tauschen.

 

oder leiber Lima vom Verwerter und beten.

gute nacht muss jetzt Arbeiten und >Musik machen wird noch ne lange nacht hier

Themenstarteram 9. Juni 2007 um 13:29

Hallo,

also im Korp-Buch steht, dass 13,3 V in Ordnung sind.

am 9. Juni 2007 um 14:37

Zitat:

Original geschrieben von MartinR25

also im Korp-Buch steht, dass 13,3 V in Ordnung sind.

Und in der Bibel steht, daß die Welt in sieben Tagen erschaffen wurde...

 

Jetzt mußt du nur noch die Batterie davon überzeugen, daß ihr die 13,3V gefälligst reichen sollen! Ich würde destilliertes Weihwasser empfehlen. :D

Themenstarteram 10. Juni 2007 um 2:57

Hallo,

die Batterie ist neu.

am 10. Juni 2007 um 3:00

Zitat:

Original geschrieben von MartinR25

Hallo,

die Batterie ist neu.

Schön...

Trotzdem brauchst du einen neuen Regler!

Bleiakku

 

Ein Akku wird in einem Auto nie voll geladen. Die Regler regeln die Ladespannung auf 13,8 bis 14,2 V.

Bei den 13,3 V im Korp muss es sich um einen Druckfehler handeln. Damit wäre der Akku vielleicht ¼ geladen.

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 22:54

Hoffentlich sind nicht noch mehr Druckfehler drin, könnte sonst fatale und/oder kostspielige Folgen haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Spannung Lichtmaschine Golf II