ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Sonnenblumenöl als Zweitaktöl verwenden?

Sonnenblumenöl als Zweitaktöl verwenden?

Trabant P 601
Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 21:35

Hallo Leute.

Ich weiß, es ist eine komische Frage.

Ich habe ca. 1/2 Liter ranziges Sonnenblumenöl.

Zum Braten nicht mehr geeignet.

Hat jemand mal Erfahrung damit gemacht, dieses als Zweitaktöl für den Trabant 601 zu verwenden?

Danke

Uwe

Bild absichtlich ohne Etikett - als Referenz und Bilder können ja auch schön sein-

100
Beste Antwort im Thema

Wie bereits gesagt: In nen alten Diesel kippen oder mit Lappen aufsaugen und im Ofen verfeuern

32 weitere Antworten
32 Antworten

Würde ich nicht riskieren, ältere Sauger-Diesel kommen damit eher klar. Als Kraftstoff.

Wozu willst du das machen? Das richtige Öl kostet fast nichts

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 12:06

Ja, es ging mir nur um die Frage, was eure Ansichten sind.

Sonst muss ich es halt entsorgen.

Tankstelle? Wertstoffhof? Klo?

Wie bereits gesagt: In nen alten Diesel kippen oder mit Lappen aufsaugen und im Ofen verfeuern

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 8:22

Danke euch allen.

Ich glaube, dieses Thema kann hier geschlossen werden.

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 17. Oktober 2019 um 12:06:32 Uhr:

Ja, es ging mir nur um die Frage, was eure Ansichten sind.

Sonst muss ich es halt entsorgen.

Tankstelle? Wertstoffhof? Klo?

Eigentlich dürfte ein Kraftfahrer so eine Frage garnicht stellen.

also ich bin 15 Jahre Trabi gefahren

aber sowas bekommt dem garantiert nicht

in einen alten Dieselmotor kann man sowas vielleicht kippen

Zitat:

@Hanie1 schrieb am 1. Juni 2020 um 09:38:39 Uhr:

also ich bin 15 Jahre Trabi gefahren

aber sowas bekommt dem garantiert nicht

in einen alten Dieselmotor kann man sowas vielleicht kippen

So sehe ich das auch, ob sich das Sonnenblumenöl gut mit Benzin mischt? Der TE hat es bestimmt schon entsorgt. :D

Wenn der Trabi auf Langstrecke läuft so mit 90 km/h frißt der das Zeug ohne Probleme.Auf Kurzstrecke besteht die Gefahr daß das Zeug den Vergaser verkleistert.

Zitat:

@micha23mori schrieb am 1. Juni 2020 um 20:14:20 Uhr:

Wenn der Trabi auf Langstrecke läuft so mit 90 km/h frißt der das Zeug ohne Probleme.Auf Kurzstrecke besteht die Gefahr daß das Zeug den Vergaser verkleistert.

glaube ich nicht

Trabi brauchte gutes Benzin Öl Gemisch

und hatte einen Fallstromvergaser

die Kerzen waren oft verölt und brauchten viel Wartung

ab ca 100 kmh neigte der Motor zum klingeln wenn man weiter Gas gab

der Auspuff hatte am Ende immer einen dicken Ölring

der ab Geschwindigkeiten um die 100 Kmh dann wegbrannte

niemals hätte der Sonnenblumen Öl genommen

weil es einen ganz anderen Flammpunkt als Benzin hat

in der ehemaligen DDR gab es Waschbenzin an bestimmten Tankstellen zu kaufen für 1,10 Mark

auch das hat der Trabi nicht genommen

der Moskwitsch hatte das als einzigstes Auto genommen

hat dann aber auch sehr geklingelt der Motor und man konnte es sofort riechen am Auspuff

dem Motor ist es bestimmt nicht bekommen weil die Oktanzahl sehr niedrig war

Hast du je einen Trabi gehabt?

Wer es ausprobieren möchte, soll es gern machen, meinen Zweitaktern würde ich das nicht zugestehen.

Zitat:

@Hanie1 schrieb am 1. Juni 2020 um 20:26:03 Uhr:

 

in der ehemaligen DDR gab es Waschbenzin an bestimmten Tankstellen zu kaufen für 1,10 Mark

auch das hat der Trabi nicht genommen

der Moskwitsch hatte das als einzigstes Auto genommen

hat dann aber auch sehr geklingelt der Motor und man konnte es sofort riechen am Auspuff

dem Motor ist es bestimmt nicht bekommen weil die Oktanzahl sehr niedrig war

Waschbenzin oder Katalyt kostete 30 Pfg., nicht 1,10 Mark.

Und mit Katalyt sind Trabanten gelaufen, Wartburgs, Skodas (auch meiner ;)) etc.

Geklingelt hat es, darum ist man besser halbe/halbe (Katalyt/VK88) gefahren, oder hat den Choke etwas gezogen, damit der Motor fetter lief. Die Oktanzahl lag wohl so im 60er Bereich, also gut für den Motor war es nicht, aber billig.

Meine TS 150 bin ich zeitweilig mit Katalyt und Altöl gefahren, aber da war der Motor sowieso schon am Ende.

Grüße

Zitat:

@micha23mori schrieb am 1. Juni 2020 um 21:07:41 Uhr:

Hast du je einen Trabi gehabt?

ja ich hatte 1980 meinen ersten neuen Trabi bekommen

und hatte noch einen Betriebs Trabi

1984 habe ich einen neuen Lada 2105 Nova bekommen

und 1986 einen Wohnwagen Queck Junior

 

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Sonnenblumenöl als Zweitaktöl verwenden?