ForumBehindertengerechte Mobilität
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Sonderrabatte bei DC für Menschen mit Behinderung ???

Sonderrabatte bei DC für Menschen mit Behinderung ???

Themenstarteram 25. Juli 2004 um 7:55

Hallo !

Würde gerne mal von Audi zu DC wechseln. Ich bekomme aber auf Grund meines Handicaps bei Audi/VW 15% Behindertenrabatt. Bietet DC was ähnliches an ? Ford, Volvo, Renault usw. haben solche Sonderrabatte im Programm, da müsste DC doch eigentlich auch mitmachen, oder ? Das E-Klasse T Modell würd mich als eingefleischten Audianer schon reizen.:D

Gruss Olaf

Ähnliche Themen
49 Antworten

sorry, Doppelpost

Zitat:

Original geschrieben von BlueMerlin

Zitat:

Hallo DaimlerDriver,

 

würdest du einem Schwerbehinderten einen E55 AMG in die Hand drücken?

 

Sehr viel lieber als nem Führerscheinfrischling, der bereits vor der Prüfung angekündigt hat, das Tiefflugverbot innerhalb geschlossener Ortschaften zu ignorieren.

Ganz genau.

 

Zitat:

Original geschrieben von BlueMerlin

Wenn ich solche Sprüche höre, geht mir regelmäßig die Schädeldecke hoch!

Sind behinderte Menschen generell zu meschugge oder unfähig, ein Fahrzeug zu führen?

Ich wünsche weiß Gott keinem Menschen was schlechtes aber wer solche Sprüche unter sich lässt, dem gönne ich mal 2 Wochen im Körper eines behinderten Menschen, der von einem dieser gesunden aber hirnlosen Irren auf der Autobahn zu Brei gefahren wurde, damit er sich hautnah mit all den Vorurteilen beschäftigen kann. Bin sehr gespannt, wie dann die Reaktion wäre.

Jede Wette: Ganz anders. Ich krieg da auch immer zu viel und eigentlich ignoriere ich derart unqualifizierte Kommentare zu oft - einfach aus Rücksicht auf meine Nerven.

Allerdings sollte solch rechtsradikalem Gedankengut schon Einhalt geboten werden.

Zitat:

Original geschrieben von Jason_V.

Ich hab da auch eine etwas andere Meinung.

 

1. wird Mercedes das nicht machen weil dann wohl 9 von 10 Fahrzeugen mit dem Rabatt über die Theke gingen. Viele MB Fahrer sind ja doch schon etwas rüstiger, da ist ein Behindertenausweis sicher keine Seltenheit. (war jetzt nicht unbedingt ernst gemeint, wollte MB nur etwas auf die Schippe nehmen :D)

 

Aber in gewisser Weise hat der eine hier schon recht. Auf normale Fahrzeuge sollte man evtl. schon einen gewissen Rabatt gewähren um den Schein zu wahren.

Die Umbaukosten zahlt ja die Kasse, oder?

Generell muss ich aber auch ehrlich sagen dass ich keinen Grund sehe wieso gewisse Menschengruppen überhaupt einen Rabatt kriegen sollen. Egal ob Presse, Abgeornete oder körperlich eingeschränkte Menschen.

 

Abhängig ist man ja nicht nur vom Auto... Aldi gibt ja z.B. auch keinen Rabatt oder ;)

 

Sorry wenn meine Meinung hier vielleicht nicht allen passt. Ich denke das Thema sollte man garnicht diskutieren.

 

@Jason_V

 

Solche Statements kommen zumeist von nicht körperbehinderten Menschen (Fußgängern) die von der ganzen Thematik, ich nenn's mal ''Leben mit Behinderung'' mit allem drum und dran, keinen blauen Dunst haben und alles verallgemeinern. Appropo Rabatte wenn man schon von ''gewissen Menschengruppen'' schreibt, warum soll ein Mensch mit Handicap keinen Rabatt auf's Neufahrzeug bekommen ? Ist doch dem Autoverkäufer egal ob er jetzt einem Rollifahrer oder Nichtbehinderten ein Auto verkauft, Hauptsache er verkauft eins. Und dann ist es egal ob es ein E55T AMG oder M-Fahrzeug von BMW etc. ist, wenn man sich's leisten kann wieso nicht, und wenn der Behindertenrabatt noch obendrauf kommt nicht schlecht. Du als Nichtbehinderter, davon gehe ich mal aus das du das bist, nimmst doch auch jeden Rabatt mit den du bekommen kannst, oder lieg ich da falsch ? Wieso soll dies dann nicht für einen körperbehinderten oder kranken Menschen gelten, der auf das KFZ mehr angewiesen ist als mancher Nichtbehinderter ? :)

am 30. November 2007 um 7:50

Zitat:

Jede Wette: Ganz anders. Ich krieg da auch immer zu viel und eigentlich ignoriere ich derart unqualifizierte Kommentare zu oft - einfach aus Rücksicht auf meine Nerven.

Muss ich Dir schon zustimmen, wäre in jedem Fall besser für die Nerven. Das kommt aber immer auf meine Gemütslage an und ich denke auch, man darf sich nicht alles gefallen lassen. Wie Zepter schon schrieb, kommen solche Kommentare meist von Leuten, die weder selbst behindert sind, noch haben sie sich eigene Gedanken dazu gemacht. Mir ist nur nicht begreifbar zu machen, wie man solche Assoziationen hinbekommt: Behindert = zu dämlich, nen AMG zu fahren.

Aber mal eine allgemeine Frage dazu:

Wie sehen denn Eure Erfahrungen aus bezüglich Entgegenkommen der Hersteller?

Ich darf mich seit gut 8 Jahren mit ner fortgeschrittenen PNP beschäftigen, seit ein Orthopäde mich mit Cortison fütterte und die "Nebenwirkung" Steroid Diabetes vernachlässigte. Bislang ging das noch ganz gut mit einem Automatik, weil ohnehin das linke Bein stärker betroffen ist. So langsam merke ich aber, es geht dem Ende zu und müsste mir so langsam Gedanken über generelle Umbauten machen, wie immer die auch aussehen mögen.

also bei Audi weiß ich das es absolut keine Probleme mit den Umau gibt Audi zahlt sogar den Umbau und gibt zusätzlich 15%

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Sonderrabatte bei DC für Menschen mit Behinderung ???