ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Sogenannte "X-Treme Vision" bzw. "Nightbreaker"- Lampen als Standlicht?

Sogenannte "X-Treme Vision" bzw. "Nightbreaker"- Lampen als Standlicht?

Themenstarteram 11. August 2012 um 18:14

Hallo,

kurze und hoffentlich auch schmerzlose Frage:

Mein Standlicht ist defekt. Da es mir ohnehin zu dunkel war, würde ich es gerne durch normale sogenannte "X-Treme-Vision" Lampen tauschen lassen? Sind ja quasi ganz normale Lampen, die aber eine "bessere" Lichtausbeute versprechen.

Ob die Lampen nun generell Sinn machen, sei mal dahingestellt und soll auch nicht Thema des Threads werden. Mir geht es rein darum, ob ich dies, rein rechtlich und technisch darf respektive mögliche ist?

Handelt sich konkret um diese hier:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1344701440&sr=8-5

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Außerdem darf das Standlicht (Begrenzungsleute) nicht mehr wie 5 W haben und nur mit Standlicht allein an, ist die Teilnahme am STV sowieso nicht erlaubt.

Solange durch die Lichtverhältnisse kein Abblendlicht vorgeschrieben ist, also am Tag, darf man sehr wohl mit Standlicht fahren.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

das sind H1 und keine standlichtlampen!

Das wird von der Hardware her nicht passen. Standlichter haben üblicherweise W5W-Glassockel oder BA9s-Metallsockel oder so ähnlich. Jedenfalls allesamt geringe Leistungen mit 4-5 Watt. Die von Dir verlinkte Glühlampe ist eine H1, die üblicherweise in Hauptscheinwerfern eingesetzt wird und die 10-fache Leistung hat. Das wird nicht funktionieren.

 

Es gibt solche Glühlampen wohl auch als Halogen-Version - ein bißchen teurer, aber auch heller...

 

Themenstarteram 11. August 2012 um 18:30

Zitat:

Original geschrieben von digibär

Das wird wohl von der Hardware her nicht passen. Standlichter haben üblicherweise W5w-Glassockel oder Ba9s-Metallsockel oder so ähnlich. Jedenfalls allesamt geringe Leistungen mit 4-5 Watt. Die von Dir verlinkte Glühlampe ist eine H1, die üblicherweise in Hauptscheinwerfern eingesetzt wird und die 10-fache Leistung hat. Das wird nicht funktionieren.

Es gibt solche Glühlmapne wohl auch als Halogen-Version - ein bißchen teurer, aber auch heller...

Vielen Dank für die fachliche Info. :)

Moin,

 

genau, die Dinger bekommst Du in den Standlichthalterungen nicht verbaut.

Außerdem darf das Standlicht (Begrenzungsleute) nicht mehr wie 5 W haben und nur mit Standlicht allein an, ist die Teilnahme am STV sowieso nicht erlaubt.

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Außerdem darf das Standlicht (Begrenzungsleute) nicht mehr wie 5 W haben und nur mit Standlicht allein an, ist die Teilnahme am STV sowieso nicht erlaubt.

Solange durch die Lichtverhältnisse kein Abblendlicht vorgeschrieben ist, also am Tag, darf man sehr wohl mit Standlicht fahren.

Zitat:

Original geschrieben von Vampirella

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Außerdem darf das Standlicht (Begrenzungsleute) nicht mehr wie 5 W haben und nur mit Standlicht allein an, ist die Teilnahme am STV sowieso nicht erlaubt.

Solange durch die Lichtverhältnisse kein Abblendlicht vorgeschrieben ist, also am Tag, darf man sehr wohl mit Standlicht fahren.

Absolut korrekt, hierzu gibt es sogar ein Gerichtsurteil. ;)

Aber zurück zum Thema... lieber TE... definiere "zu dunkel".

Das Standlicht muss ja nicht die Fahrbahn ausleuchten... es dient eigentlich dazu das das Auto besser erkannt wird wenn eben eben z.B am Straßenrand steht. Und dafür reicht die Leistung vollkommen aus...zumal sollten die auch nicht viel Strom verbrauchen da man sie auch über Nacht anlassen können sollte wenn man an einer schlechten Stelle parkt und Angst um sein Auto hat das es zu spät oder garnicht gesehen wird. ;)

ALternativ gibt es noch Philips Blue Vision birnchen...dann wirkt das Licht weisser... aber gebliches Licht streut mehr und wirkt somit heller.

Die Dinger haben mind. das 10 fache an Leistung, bei Einschalten des normalen Lichts hast du dann keine 60 Watt mehr vorne sondern 120 Watt (pro Seite). Was soll der Unfug? Und passen tun die Dinger auch nicht, und teuer sind sie auch, die Reflektoren sind nicht darauf ausgelegt...und so weiter und sofort.

Na hauptsache man wird gesehen, wenn man im Regenschauer, Tunnel oder dunklen Wald mit Standlicht fährt! Notfalls einfach das Standlicht modifizieren, wär ja Quatsch das Abblendlicht zu nutzen. :)

Etwas heller bzw. weißer wären z.b. die Lampen hier http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1344755733&sr=8-1

Zitat:

Original geschrieben von stef9580

Etwas heller bzw. weißer wären z.b. die Lampen hier http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1344755733&sr=8-1

Das ist nicht Richtig.

Genau genommen wirken die nämlich sogar dunkler - und genau das will der TE ja nicht.

Es werden die meisten gelbanteile vom Licht herausgefiltert... aber genau diese gelbanteile bzw das gelbliche Licht ist für das menschliche Auge besser warnehmbar... es streut mehr und wirkt somit heller.

Besonders extrem merkt man das bei Nebelscheinwerfer...gelbliches Licht ist hier unschlagbar...bläulich oder gar weisse LED`s bringen hier sogut wie nichts.

Gelbanteile werden nicht gefiltert. Die blaue Schicht reflektiert Infrarotlicht auf die Wendel, das bei anderen Quartzglaskörpern austritt. Dadurch wird die Wendel heißer und das Spektrum verschiebt sich Richtung Blau und das Licht wird intensiver. Dadurch wirken die Lampen weniger gelb und gleichzeitig heller.

Zitat:

Original geschrieben von unilev

Gelbanteile werden nicht gefiltert. Die blaue Schicht reflektiert Infrarotlicht auf die Wendel, das bei anderen Quartzglaskörpern austritt. Dadurch wird die Wendel heißer und das Spektrum verschiebt sich Richtung Blau und das Licht wird intensiver. Dadurch wirken die Lampen weniger gelb und gleichzeitig heller.

So ein Schwachsinn... diese Blue Vision und wie sie alle heissen sind nicht heller als normale gebliche Glühbrinen.

Die geblichen wirken sogar subjektiv heller...

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

 

So ein Schwachsinn... diese Blue Vision und wie sie alle heissen sind nicht heller als normale gebliche Glühbrinen.

Die geblichen wirken sogar subjektiv heller...

Nein, das ist kein Grund beleidigt zu sein oder sich aufzuregen und schon gar nicht, Menschen des Schwachsinns zu bezichtigen, sondern eine Tatsache.

a) sind Glühbirnen TEmperaturstrahler, die sich nunmal so verhalten (Stichwort: schwarzer Körper)

b) hatte ich die selbst in meinem alten Mondeo und der Unterschied war enorm. Wenn ein bauglicher Mondeo mit Standlicht danebenstand, wirkte mein Standlicht fast wie Abblendlicht, während das andere so aussah, als würde eine Zigarette im Scheinwerfer verglimmen.

 

ps: was mir natürlich gerade einfälllt. Es gab mal so Filter für Halogenlampen (wurden draufgesteckt), um einen Xenoneffekt zu bewirken. Diese waren glaube ich sogar zugelassen und haben warme Lichtanteile tatsächlich vernichtet, was auch zu einem dunkleren Licht geführt hat. Vielleicht meintest du sowas?

Es kann natürlich auch sein, dass die ganzen Billiglampenhersteller auch nicht um die Funktion der REflexionsschicht von Philips wussten/wissen oder sich darauf verlassen, dass Käufer keine Ahnung haben. Wenn man sowas kauft, kauft man natürlich Schrott, aber die Bluevision-Lämpchen sind wirklich heller.

Zitat:

Original geschrieben von Vampirella

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Außerdem darf das Standlicht (Begrenzungsleute) nicht mehr wie 5 W haben und nur mit Standlicht allein an, ist die Teilnahme am STV sowieso nicht erlaubt.

Solange durch die Lichtverhältnisse kein Abblendlicht vorgeschrieben ist, also am Tag, darf man sehr wohl mit Standlicht fahren.

So so, wo kann man das nachlesen ?

 

Bitte mal um Quellenangabe.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Sogenannte "X-Treme Vision" bzw. "Nightbreaker"- Lampen als Standlicht?