ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Slk R170 gekauft, was habe ich zu beachten ?

Slk R170 gekauft, was habe ich zu beachten ?

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 9. April 2019 um 13:49

Hallo zusammen,

erstmal zu mir:

Ich bin 17 habe seid ein paar Monaten meinen "Führerschein" und habe mir jetzt relativ günstig (denke ich auf jeden Fall ;) ) einen Slk 200 Kompressor (R170) gekauft.

Dieser hat bereits 200-tausend km runter.

Ist aber ein Handschalter.

Jetzt zu meinen Fragen:

Was muss ich alles beachten / erneuern ?

Habt ihr sonst noch andere Ideen was man an dem Auto noch so verändern könnte Zwecks Optik Tuning ?

 

LG Leon

 

Aktuelles Bild von meinem Auto.jpg
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo Leon,

Glückwunsch zum SLK und du hast beim Auto schon mal alles richtig gemacht denn der SLK ist schon jetzt ein Klassiker mit Wertzuwachs.

Wenn Du auf einen alten Haudegen hörst belässt du den absolut im Originalzustand und hegst und pflegst das Auto denn nur dann gewinnt er an Wert. Die Laufleistung ist schon fast Nebensächlich wenn der Pflegezustand stimmt.

Achten solltest auf den Nockenwellensteller bzw. das ein Ölstoppkabel verbaut ist damit kein Öl bis ins Motorsteuergerät gezogen werden kann.

Ansonsten entrosten sofern vorhanden und den Unterboden evtl. mit Mike Sander behandeln und die Verstrebungen (hat je 2 vorn und 2 hinten) im Auge behalten das die nicht rosten.

Dann auch alle Öle wechseln, die Bremsflüssigkeit auch wenn nicht nachvollziehbar wie alt wechseln und auch Frostschutz gegebenenfalls erneuern. Aber alles mit Mercedes Spezifikation, unbedingt beachten.

Der Bremslichtschalter ist am preFL eine Schwachstelle beim Mopf kann ich es nicht beurteilen.

Klimaanlage warten wenn vorhanden und alle Filter erneuern dann hast Du schon mal das wichtigste erledigt.

Kann man nach Priorität abarbeiten mit der Zeit.

Die Dachgummis mit Silikonspray behandeln damit die schön geschmeidig bleiben und nach ca. 2 Wochen mit Vaselin dünn einreiben, muss nicht unbedingt das Zeugs vom Freundlichen sein.

Der Kompressor vom Mopf ist nicht so anfällig wie der vom preFL weil er nicht mehr den Magneten hat der nicht mehr Lieferbar ist aber trotzdem würde ich mir mit der Zeit einen gebrauchten Kompressor besorgen und den mit neuen Lagern überholen und zur Seite legen, bei über 200 tkm überlegenswert.

Nach ein Tip am Rande, suche Dir im Umkreis jemand der über die Mercedes Star Diagnose verfügt denn dann ist eine kommende Fehleranalyse am einfachsten und schnellsten erledigt.

Ansonsten viel Spass und lange Freude mit deinem Schmuckstück.

Gruss Marlon

Themenstarteram 9. April 2019 um 21:35

Ich danke dir für deine ausführliche Antwort !

Zitat:

@Marlon58 schrieb am 9. April 2019 um 17:57:23 Uhr:

Der Kompressor vom Mopf ist nicht so anfällig wie der vom preFL weil er nicht mehr den Magneten hat der nicht mehr Lieferbar ist aber trotzdem würde ich mir mit der Zeit einen gebrauchten Kompressor besorgen und den mit neuen Lagern überholen und zur Seite legen, bei über 200 tkm überlegenswert.

Auf alle Fälle sollte erstmal ein Oelwechsel am Kompressor vorgenommen werden. Da wird bei 200T km garantiert nicht mehr viel drinne sein. Dann kommt es auch zwangsläufig zu den Lagerschäden der Roots.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Slk R170 gekauft, was habe ich zu beachten ?