ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. slk kompressor nachrüsten?

slk kompressor nachrüsten?

Themenstarteram 13. Febuar 2004 um 12:38

hi,

ich hab einen slk200 (ohne kompressor) und der hat bekanntlich nicht gerade zu viel power, also wollte ich dem ganzen ein wenig nachhelfen. da bei einem solchen klassischen saugmotor die meisten tuningmaßnamen kaum was bringen will ich nicht zu chiptuning, fächerkrümmer, auspuffanlage, ... greifen, da das in summe doch ziemlich teuer wird und kaum was bringt.

aber beim slk200 gibts ja auch den slk200K (mit kompressor serienmäßig).

ich habe mir gedacht, dass das ja dann eigentlich garkein problem sein kann, meinen slk mit kompressor nachzurüsten!?

hat das schon jemand gemacht, bzw. könnt ihr mir sagen, was da dann alles zu beachten wäre?

also ich stell mir das nicht besonders schwer vor, denn der grundmotor ist ja sicher der gleiche, also muss man ja nur den kompressor dranschrauben, ein paar teile gegen die vom kompressor-modell austauschen, und das wars, oder?

bin für jeden tip dankbar!

mfg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Die Elektronik ist definitiv eine andere (Steuergeräte usw.)

www.Kleemann.dk hat da sicher was für deinen 200er

Die haben auch einen Sitz in D, genauergesagt in Brüggen.

Und die machen die besten Kompressoren, auch besser als die von AMG und Mercedes.

Gruß

SlyStyle

Themenstarteram 13. Febuar 2004 um 13:04

ja, das mit der elektronik hab ich auch schon befürchtet... steuergerät tauschen, ist das ein problem?

ich will ihn eigentlich auf original slk200K umbauen, und nicht irrgendwie per tuning kompressor oder nachrüstset ...

Kompressor nachrüsten !

 

Moin Moin !

Das mit dem Nachrüsten eines Kompressor´s geht nicht. Ein nachrüsten durch externe Tuner wird so teuer, das es sich definitiv nicht lohnt, da kannst Du gleich einen neuen SLK kaufen. Ich bin in einer reinen SLK-Community tätig und da ist das Thema mehrfach durchdiskutiert worden. Ein Bekannter von meinem SLK-Stammtgisch in Schleswig-Holstein hat auch einen 200er und wollte das nachrüsten, der ist gelernter KFZ-Mechaniker und hat das Vorhaben zu den Akten gelegt. Für den Preis kannste Dir gleich nen neuen Motor kaufen und einbauen lassen oder gleich einen 200K oder 230 K kaufen.

Gruß Teal´C

Themenstarteram 16. Febuar 2004 um 8:15

@tealc, danke für die antwort, aber das klingt nicht gerade ermutigend.

aber da bin ich doch ein wenig zu ehrgeizig, um jetzt schon wieder aufzugeben, denn ich kann kaum glauben, dass das mit den original-mercedesteilen so teuer kommt!

klar, die externen tuner, verlangen enorme summen, für so einen umbau, und das käme für mich auch auf keinen fall in frage.

aber der weg über die original 200k-teile, der muss doch möglich sein!?

in wie weit unterscheidet sich denn ein 200er von einem 200er kompressor?

also ich kann mir da nur ein paar kleinigkeiten vorstellen: kompressor, steuergerät, motorkabelstrang, und ein paar umlenkräder für den antrieb des kompressors.

steuergerät und kompressor gibts original von mercedes, und sollte kein vermögen kosten; das andere zeugs ist billiger kleinkram. kompressor gibts bei ebay um ~5-600€ steuergerät vom 200k dazu sollte auch nicht mehr als 1000€ kosten, also mit ~2000€ sollte das ganze machbar sein, oder?

bitte um weitere kommentare... tnx

Da kann ich Teal`C nur Recht geben. Es sind auch die Steuerzeiten (Nockenwellen) und die Verdichtung des Motors (Kolben) anders. Die preiswerteste Alternative, gerade um an Originalteile zu kommen, ist gleich den richtigen SLK zu kaufen. Der 200K ist auch eine Motorengeneration neuer als der 136PS SLK200.

 

Gude, Olli.

Zitat:

Original geschrieben von ANut_Peach

@tealc, danke für die antwort, aber das klingt nicht gerade ermutigend.

aber da bin ich doch ein wenig zu ehrgeizig, um jetzt schon wieder aufzugeben, denn ich kann kaum glauben, dass das mit den original-mercedesteilen so teuer kommt!

klar, die externen tuner, verlangen enorme summen, für so einen umbau, und das käme für mich auch auf keinen fall in frage.

aber der weg über die original 200k-teile, der muss doch möglich sein!?

in wie weit unterscheidet sich denn ein 200er von einem 200er kompressor?

also ich kann mir da nur ein paar kleinigkeiten vorstellen: kompressor, steuergerät, motorkabelstrang, und ein paar umlenkräder für den antrieb des kompressors.

steuergerät und kompressor gibts original von mercedes, und sollte kein vermögen kosten; das andere zeugs ist billiger kleinkram. kompressor gibts bei ebay um ~5-600€ steuergerät vom 200k dazu sollte auch nicht mehr als 1000€ kosten, also mit ~2000€ sollte das ganze machbar sein, oder?

bitte um weitere kommentare... tnx

Hi !

Also gibst Du 8000 € aus um dann einen zusammgestückelten Motor zu haben, bei dem nicht aber auch gar nichts zusammenpaßt. Wie Olli schon sagte stimmt bei dem 200er nichts überein mit dem 200 Kompressor. Dann hast Du 8000€ Material ausgegeben und hast 30 PS gewonnen ?!? Welche ein Prei spro PS. Dann gib doch lieber 2000 € mehr aus und kauf Dir einen 230 Kompressor Motor komplett. Da ist alles aufeinander abgestimmt. und Du hast 60 PS mehr. Glaub mir der Bekannte aus meinen Stammtisch ist gelernter KFZ´ler und bastelt für sein Leben gerne. Der Fährt auch Ralley Cross. Selbst der hat aufgegeben, weil es unmöglich ist für einen Sinnvollen Preis den Wagen umzubauen. Überleg mal wir sprechen hier von 16.000,- DM !!!! für 30 PS um dann einen Motor zu haben der dir vermutlich nach 50.000 km um die Ohren fliegt.

Also vergiss es einfach verkaufe deinen 200er un nimm die 8000 € un lege sie auf das was du bekommst und suche Dir bei Mobile.de einen 230er oder 320er

Alles andere ist absoluter Blödsinn.

Gruß Teal´C

Themenstarteram 16. Febuar 2004 um 11:43

naja, ich weis ja nicht woher du diese zahlen nimmst, aber davon hab ich nie geredet.

es war nie die rede das ich 8000€ ausgeben will!

und ich rede auch nicht von 30ps, denn in kombination mit tuningchip sind locker 200ps drinnen, und das würde schon was bringen!

ich hab auch nicht vor, mir irrgendwas komisches zusammenzubasteln, das mir nach 50000km um die ohren fliegt!

einziges argument, was mich weiterbringt, ist, dass der 200er motor nicht baugleich mit dem 200k ist!

das hab ich nicht gewusst, und daran könnte es dann tatsächlich scheitern. aber alles andere ist blödsinn und maßlos übertrieben!

habt ihr andere sinnvolle ideen, um aus dem 200er ein paar ps mehr rauszubringen? (preiswert wenn möglich)

auspuffanlage, fächerkrümmer, nockenwelle, chip, ... kenn ich grundsätzlich alles, aber was bringts wirklich, denn die sachen sind meist nicht gerade billig. (ich hatte bisher nur TDI´s, und da ist mit einem chip alles in butter, aber beim saugbenziner hab ich noch nicht so die praktischen erfahrungen)

mfg

So, nun ich nochmal ;) ,

das Thema wurde bereits in den mbslk.de Foren ausgiebig diskutiert. Für den SLK200 gibt es kein "sinnvolles" Tuning für kleines Geld. Den Chip, wie du ihn für TDI, etc. kennst, gibt es in dieser Art für Saugmotoren nicht. Beim Saugmotor kommst du lediglich mit klassischem Tuning weiter. Das steht jedoch in keiner Relation zu einem vergleichsweise günstigerem SLK200K oder gar einem SLK230K.

 

Viel Erfolg, Olli.

Zitat:

Original geschrieben von ANut_Peach

naja, ich weis ja nicht woher du diese zahlen nimmst, aber davon hab ich nie geredet.

es war nie die rede das ich 8000€ ausgeben will!

und ich rede auch nicht von 30ps, denn in kombination mit tuningchip sind locker 200ps drinnen, und das würde schon was bringen!

ich hab auch nicht vor, mir irrgendwas komisches zusammenzubasteln, das mir nach 50000km um die ohren fliegt!

einziges argument, was mich weiterbringt, ist, dass der 200er motor nicht baugleich mit dem 200k ist!

das hab ich nicht gewusst, und daran könnte es dann tatsächlich scheitern. aber alles andere ist blödsinn und maßlos übertrieben!

habt ihr andere sinnvolle ideen, um aus dem 200er ein paar ps mehr rauszubringen? (preiswert wenn möglich)

auspuffanlage, fächerkrümmer, nockenwelle, chip, ... kenn ich grundsätzlich alles, aber was bringts wirklich, denn die sachen sind meist nicht gerade billig. (ich hatte bisher nur TDI´s, und da ist mit einem chip alles in butter, aber beim saugbenziner hab ich noch nicht so die praktischen erfahrungen)

mfg

Also die Zhlen Stammen von DIR !!! Ich habe nur mal die Sachen zusammengerechnet. DEine Worte: Kompressor bei ebay 5000€ und der rest 1000-2000 für Kleinkram, oder hab ich da was falsch verstanden. Aber Deine Summen kommen hin. Mein Bekannter hatte ein Angebot von 8000 € für einen Kompressorumbau eines 200er

 

Gruß Teal´C

Mensch Stefan, setz´ doch mal die Brille auf :p, 500-600€ für den Kompressor (bei Ebay). Leider (oder zum Glück) bleibt´s bei weitem nicht dabei.

 

Gude, Olli.

Ups !

Da war ich wohl mal wieder etwas in hetze :-)

Aber ich meine Ingo hatte damals ein Angebot von 8000,- kann aber noch DM gewesen sein. Trotzdem zu teuer.

 

Gruß Teal´C

Themenstarteram 23. Febuar 2004 um 15:05

eine bemerkung zu ollis kommentar:

chip gibt es für jeden motor, der elektronisches management hat, auch für jeden sauger! nur bringt er halt wesentlich weniger als bei turbo bzw. kompressormotoren. daher gauben viele, dass es keinen chip gibt. ich könnte mir vorstellen, mit einer kombination von tuningmaßnamen ein ganz passables ergebniss zu erhalten; nockenwelle+auspuffanlage+darauf optimierter chip ... ist aber dann auch wieder teuer.....

@tealC: 8000dm ~ 4000€ das ist wirklich zuviel!

na dann danke für eure tips und bemerkungen

-> projekt wegen sinnlosigkeit abgebrochen :)

Yep, war etwas missverständlich ausgedrückt. Den Chip als solchen gibt´s natürlich. Nur hat er einfach nicht annähernd die Wirkung wie z.B. im TDI, CDI, etc. Auch beim Kompressormotor ist Chiptuning äusserst selten anzutreffen.

 

Gude, Olli.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. slk kompressor nachrüsten?