ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLk 350 Sport r171 kaufen?

SLk 350 Sport r171 kaufen?

Mercedes SLK R171
Themenstarteram 4. August 2018 um 15:13

Hallo,

ich überlege mir statt meiner Lotus Elise einen SLK 350 zu kaufen.

Theoretisch klingt die Kombination mit dem Saugermotor interessant.

Es sollte unbedingt ein Handschalter mit wenig Ausstattung, nur Klima sein,

leider gibt es diese fast nicht am Markt.

Hat jemand Erfahrung mit dem 350er, was ist zu beachten?

Danke

Ähnliche Themen
23 Antworten

Der SLK350 ist gegen dein Lieschen so oder so kein Leichtgewicht. Da kommts auf die Ausstattung auch nicht mehr an.

Vor Baujahr 2007 (Okt.2006) haben die Motore oft das Kettenradproblem.Wenn das der Fall ist, lauern bei DB Reparaturkosten von ca. 5000 Euronen.

Themenstarteram 4. August 2018 um 17:31

Danke

Was ich so in Erfahrung gebracht habe, gibt es den Sportmotor erst ab BJ 2008.

Ich mag halt keine Probleme mit unnötigen Zeug wie alte Navis, e-Sitze, Xenonlicht, adaptiven Fahrwerk,....

Sonstwas zu beachten, an der Karosserie, Fahrwerk.

Habt Ihr Erfahrung mit dem Fahrwerk, Radlager, Dämpfer, Achsen... nach 10 Jahren?

Winterautos Probleme mit Salz?

Der Zustand vom Fahrwerk hängt auch von der Laufleistung des Fahrzeugs ab. Da du aber ein fahrdynamisches Fahrzeug gewohnt bist, mache dich schon mal mit den Vorzügen eines Gewindefahrwerks vertraut. Bevorzugt Bilstein B16 oder KW V3.

Ein Fahrzeug das nicht im Winter gefahren wird ist immer in einem besseren Zustand als ein Winterfahrzeug. Das ist auch beim SLK so.

Themenstarteram 4. August 2018 um 17:57

Gutes Fahrwerk ja, aber ich will es eigentlich nicht verstellen, wenn es passt.

Suche ein offenes Auto für Landstraßen Pässe und etwas Autobahn um dorthin zu kommen.

Nix extremes, sonder was einfaches Gutes, dass Spaß macht und problemlos ist.

Aber wahrscheinlich suchen das eh Alle.

Fahr einfach mal ein Fahrzeug Probe, dann verstehst du was ich meine.

Ich hab nen 172er mit amg Fahrwerk ride control. Mit dem 350er geht der richtig gut. Auf Sport kannst du denn schön durch die Kurven jagen. Bremst das kurveninnere Rad hinten ein (sperrdiff für arme) aber funktioniert erstaunlich gut. Wenn du von ner Elise kommst, solltest du das AMG Fahrwerk auf jeden Fall nehmen, so kommt wenigstens teilweise gocartfeeling auf. Und auf normal fährt der sich sehr komfortabel. Unter 350 würde ich nicht empfehlen, die 1,6 Tonnen wollen bewegt werden. Dann gibt's natürlich den v8, soll aber kopflastig sein, Motor wiegt 80 kg mehr als der 350er. Mit nee leichten Optimierung (gaspedelkennlinie, vmav Sperre raus und moderate 20 mehrps) geht der 350er wie entfesselt. Die 7g passt super und mit den schaltwippen geht das richtig zügig voran. Auch s und e machen hier richtig Fun. E: Drehmoment von unten dumpf, s dreht oben, wo die leistung ist. Hört und fühlt sich geil an.

Themenstarteram 4. August 2018 um 20:13

Echte 1,6t, dachte 1.2-1.3t wegen dem Klappdach, das ist Wahnsinn für so einen kleinen 2-Sitzer. Da hat ja mein C-Kombi weniger.

ui ui!

von der Elise auf den R171. Ob das hinhaut? Ich schreib später mehr. Für ein Mercedes aus den Baujahren ist der schon ganz ok und geht pfiffig durch die Kurven. Aber wenn man ne Elise hatte... ich zweifel sehr. Alleine das Feeling am Lenkrad ist heftig anders.

@Ray_Y

Ganz meine Meinung; wer von der Elise kommt, wird mit einem SLK wohl kaum glücklich, egal mit welchem - es sei denn, er möchte wirklich etwas völlig anderes.

Gruß vom bösen Dieter

Zitat:

@Dieter47 schrieb am 4. August 2018 um 21:01:15 Uhr:

wer von der Elise kommt, wird mit einem SLK wohl kaum glücklich

Nur dann nicht, wenn er mit der falschen Erwartungshaltung an die Sache herangeht.

Ich fahre ja auch Caterham, habe mit einem SLK R170 aber auch meinen Spaß. Das ist eben eine ganz andere Art von Fahrspaß.

Ersetzen kann ein SLK (egal welcher) eine Elise aus fahrdynamischer Sicht jedenfalls nie.

So, vielleicht hat Cafe77 gar nicht so hohe Erwartungen. Mal sehen. Mein Beitrag:

Ich hatte lange einen Honda CRX. Auch sehr direkt und agil, viel Fahrspaß. Nach 2 Jahren konnte ich die Straße mit dem Lenkrad lesen, weil jede Haftungsänderung zu spüren war, und der Schräglaufwinkel direkt zu spüren. Highlight in den 90ern war der Goodyear Eagle, die Kombination war atemberaubend. Aber zusammen mit dem etwas skurrilen Fahrwekt (Querlenker rundum, aber hinten mit einem kardanisch gelagerten Längslenker kombiniert) sehr heikel und anspruchsvoll.

Die erste Elise bin ich mal kurz gefahren, im Lenkrad noch direkter und feinfühliger. Kurven konnte ich nicht groß probieren.

Der SLK aus meiner Signatur ist mir zugefallen - alles Serie inkl. Sportfahrwerk Bj 2006. Mit den neuen Michelin PS4 ein neues Wunder. Was für ein Fortschritt und kein Vergleich zu den 90ern. Unglaubliche Kurvenagilität für den R171 und dennoch stabil und berechenbar. Mit symmetrischen 2.4 bar rundum absolut neutral statt untersteuernd!!! Schau meine Beiträge dazu.

Nur eben die Lenkung. Großes Lenkrad, sehr indirekt, auf "sportlich schwergängig" getrimmte Servolenkung, aber eben doch kaum Gefühl und "sperrig". Bremsen kommen mit den Michelin-Grip nicht mehr wirklich mit, ABS bissl langsam und wohl noch "select low" . ESP finde ich sehr ok, kommt spät und richtig dosiert.

 

350er Sportmotor: kann ich nichts zu sagen

Manuelles Getriebe: kann ich nichts zu sagen. Die 5G Automatik ist Kontrollverlust, manuelle Eingriffe viel zu verzögert.

Fahr ihn und achte auf die Lenkung, die Sitze sind nicht für jeden. Zu den Problemen: mit nem 2009er hast noch etwas Ruhe. Aber 10 Jahre halten braucht echt Geldreserven - mein Gefühl

Zitat:

@cafe77 schrieb am 4. August 2018 um 17:31:54 Uhr:

 

Habt Ihr Erfahrung mit dem Fahrwerk, Radlager, Dämpfer, Achsen... nach 10 Jahren?

Winterautos Probleme mit Salz?

Achso

Radlager, Lenkergummis, Stoßdämpfer noch original, hab TÜV genau schauen lassen, ok. 80TKM bei mir. Gummis halten natürlich nie ewig.

Rost: JA! Bei mir hinterer Radlauf ab 8J, mittlerweile dürfte es jetzt durch den Lack brechen. Und Hinterachsträger. Auch meinen Beitrag suchen. Winter+Salz haben frühe Auswirkungen!

Themenstarteram 4. August 2018 um 22:47

Ihr habt recht man muss probefahren.

Das der SLk keine Elise ist mir klar, dass würde ja keinen Sinn machen.

Erstens hätte ich gerne mal wieder was Anderes, und etwas mehr Leistung und AB tauglicher.

Mercedes ist mir auch sympathisch vom Alltagsauto.

Perfekt ist kein Auto und einiges wie Fahrwerk kann man ja im Winter verbessern.

Ist die Lenkung wie von einer alten C-Klasse?

Was mir auffällt ist das es anscheinend eine Lücke bei sportlichen Roadster im Bereich 300 Ps und max 1,2t gibt. Also ein einfaches gutes fahraktives Auto.

Dafür eine Unzahl an dicken PS Monstern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen