ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Slalom Fahrzeug Erfahrungen?

Slalom Fahrzeug Erfahrungen?

Themenstarteram 6. September 2009 um 15:02

Hallo Community,

ich fahre derzeit Slalom auf dem Clubfahrzeug des MSV-Uhingen (www.msv-uhingen.de).

Dort ist es Neueinsteigern möglich auf nem gestellten BMW 318Is zu fahren, das Teil ist echt Super und da es vom Besitzter schon ein bissle gerichtet worden ist kann man damit wirklich super zeiten hinlegen.

Jetzt würde ich mir dann aber gerne doch nen eigenen Slalom Flitzter anschaffen,

Vorstellungen hatte ich jetzt gerade von einem 318IS (e30), ein bekannter hatte mir auch nen Kadett vorgeschlagen( is aber net so mein Fall)

Aber jetzt mal die Frage an Euch, was würdet ihr mir so Vorschlagen?

- was gibt es für Alternativen zum 318IS ?

Vorgabe ist nur die das das Fahrzeug weiterhin angemeldet sein sollte mit Saisonkennzeichen

(für kleinere Ausfahrten)

Wünschenswert wäre en Hecktriebler( muss aber nicht zwingend sein)

ich dachte Hubraum unter 1800ccm (wie der genannte BMW)

Leistung so um 130 bis 160 PS ;)

Also Meisterschaften wollte ich damit nicht fahren, sondern ClubSlalom und NORMALE ausfahrten auf den öffentlichen, bzw vllt mal Privat auf die Nordschleife...

Danke schonmal für eure Tipps und vielleicht könnt ihr mal posten mit was ihr angefangen habt und was ihr dann so alles mit dem Wagen angestellt habt...

Finanzielle Obergrenze wären so etwa 10.000 euro, aber von erfahrungen her denke ich das Geld nicht für Spaß oder Erfolg alleine veratnwortlich ist... es gibt auch viel günstiges mit dem man was anstellen kann.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wieviel darf es den kosten?

Themenstarteram 6. September 2009 um 15:21

Mhh... sagen wir mal das kommt drauf an, für so nen Bmw würde ich en Appel und en EI ausgeben... ;)

Ne also absolute Obergrenze mit umbauten und Reifen würde ich 10.000 euro sagen... Aber da müsste dann alles mit drin sein

Hier mal ein paar vorschläge von mir :)

Mitsubishi Eclipse 2000 GS-16V

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bgbx3yaikhpl

Honda CRX

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l1o3uquq23vy

Opel Astra G 2.0

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l1ye1oftn3fc

Peugeot 206 S16

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqexlkowmyfy

Volkswagen Golf 2.8 VR6

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgefw2yutncf

Seat Ibiza 2.0 16V Cupra

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgyrlrutgzib

Ford Cougar 24V

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bgmjgmk3crxh

Fiat Stilo 2.4 20V GT

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgctepkxrsge

Ford Focus ST170

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqeederxyhcu

Ford Mustang V6 3,8

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgxp33bargr3

BMW Z3 Roadster 2,8

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgmouthod4xy

BMW 323 Ci

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgotapbx34yo

BMW 318 is

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqomxvdhowtz

BMW 320 i AC-Schnitzer

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqnryycik1lw

BMW 320 i

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=v1y4lowqxwr3

BMW 318 Ti Compact

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqyemvkupgkh

Honda Civic 2.0i Type-R

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgegilx4xtla

Seat Leon 1.8 T Top Sport

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgfael342mti

Honda CRX del Sol

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vgdidkwxxrsh

Upps sind doch ein paar mehr geworden :D

Gruß Darius

Themenstarteram 6. September 2009 um 18:10

Vielen Dank für die Liste... habe sie gerade mal schnell durchgeklickt.

Hast du erfahrung mit em Slalom oder war das jetzt mal ne auflistung die du für passend gehalten hast?

WEil z.B. der E46 323BMW ist zu schwer für en Slalom, mein kumpel fährt nen E46 325ci und der is für sein Gewicht zu träge ums Eck zu bewegen...

Der G-Astra hat auch um die 1300KG... ist das nicht zuviel für die Art der Bewegung?

Der 4er Golf wäre mir Sympatisch... aber hat jemand erfahrung mit so nem Motor auf der Vorderachse,wäre da net Allrad oder Hecktriebler von Vorteil?

Bei dem Mustang frage ich mich ob man mit nem 3,8 liter Slalom fahren darf und in welcher Klasse?

Jaein...ich bin selber zwar schon ein paar mal Slalom gefahren aber nur mit unseren Club Fahrzeugen(Dacia Logan CUP & Suzuki Swift GTI) und diese zwei Fahrzeuge sind meine eigentliche empfehlung für Slalom.

Die anderen Fahrzeuge habe ich dir nur deswegen empfohlen weil du ja ein Fahrzeug mit ca. 130 bis 160 PS suchst. Und weil du den BMW E30 ins spiel gebracht hast und der ist auch nicht grade leicht ;)

Ansonsten währen meine favorieten:

Die 2 Honda CRX, Seat Ibiza 2.0 16V Cupra, Peugeot 206 S16, Honda Civic 2.0i Type-R, Volkswagen Golf 2.8 VR6, BMW 318 Ti Compact.

Oder wie wers mit dem hier?

Suzuki Swift 1.6 Sport

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1ecg4omt1ju

Renault Clio 2.0 16V Renault Sport

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1oefsph2rv1

Ford Fiesta 2.0 ST

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vqyzggjg3rfe

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l1o2bldlqcut

Den Renault Clio 2.0 16V Renault Sport finde ich eigentlich super und er hat schon einen Käfig drin.

Womit fährst du den lieber...Front oder Heckantrieb...also ich als anfänger fühle mich wohler im Frontantrieb.

Gruß Darius

Themenstarteram 6. September 2009 um 20:55

Also um ehrlich zu sein tendiere ich schon stark zu nem Hecktriebler, ich denke das ist Übungs und Geschmacksache... Bin Privat schon alles gefahren, bin Beim Allradler hängen geblieben. Das ist aber für en Slalom zu Schwer und bei zu wenig Leistung Sinnlos... Also eher Heck, es sei denn es ist ein Kleinwagen... ja blöd, von Klasse zu Klasse verschieden

Ja der BMW wiegt Leergeräumt glaub ne tonne oder a bissle mehr,

Wenn du nach der Leistung bei Autoscout suchst hast du recht und danke für deine Mühe.

Aber eigentlich hatte ich schon soetwas im Auge was dem BMW gleichsieht, z.B. das Beispiel mit dem Kadett.

Die Überlegung ist natürlich ob man nicht einen Leichteren Fronttriebler nimmt, wie den Swift oder ähnliches. ABER : Mit dem BMW könnte man auch mal auf en Rundkurs (Privat) ein Paar Runden drehen, was mit nem Dacia oder nem Swift eher Weniger Spaß macht.

(war mit meinem 4er Golf 1,9l TDI GTI auf der Nordschleife, trotz 150PS wäre mir da en Hecktriebler lieber gewesen)

Nochmal zu dem Mit der Leistung der 318IS hat serie 140PS, das wäre OK. Mehr wäre logischer weise auch OK... Bei weniger Leistung sollte man auch ein kleineres Auto nehmen, sprich z.B. den Swift mit Frontantrieb

Hallo ! Ich fahre seit 10 jahren Slalom und seit 2003 mit einem 316i E30 in der G5/6 . Ja, auch der 316i macht richtig Spass beim Slalomfahren, da Leistung nicht alles ist!!!

Gekauft habe ich den für 800€ von einem Rentner mit orginal 60TKM und null Rost.Wichtig ist das man beim E30 eine gute Substanz mit wenig Kilometern kauft ...am besten ungetuned.Dann habe ich 1200@ für ein Gewindefahrwerk,700€ für einen Käfig,knapp 800€ für Rennschale ,Gurte und Sportlenkrad, 800€ für Semislicks und nochmal 1000@ für Teile wie neue Gummibuchsen Achse,Sportkupplung und neue Bremsenteile.

Seitdem bin ich 40TKM auf Achse zu rund 150 Slalomveranstaltungen gefahren und ausserdem bin ich ca 1200 km auf Rennstrecken gefahren (freies fahren Most,Schleiz,Nordschleife,Salzburgring).

Und noch nie bin ich mit einem Defekt liegengeblieben(immer auf eigener achse!!!!), obwohl ich noch die orginalen Wasserschläuche von 1988 drin habe!!

Der BMW E30 ist ein äusserst robustes und zuverlässiges Auto mit vergleichsweise sehr konkurrenzfähigen Fahreigenschaften.Der 318 IS ist meiner Meinung nach vom Motor anfälliger als die anderen E30. Egal,wenns ein E30 sein soll: Möglichst wenig KM, Gepflegt(am Besten alle Kundendienste) und nicht verbastelt....dann kann man nichts falsch machen!!!!

Ja so ein E30 318i ist schon ein tolles Auto und der läuft und läuft...ich hatte auch einen bis mir einer reingefahren ist.

Wenn Hecktriebler dann finde ich die hier nicht schlecht aber nur wenn die wirklich etwas mehr kosten dürfen.

BMW 325 ti compact

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1yexcwmrtcu

BMW 318 3er ti

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1zawi3rome3

Oder die hier:

BMW 318ti compact

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Hier kannst du auch mal schauen:

www.motorsportmarkt.de

BMW E30 325i

http://www.motorsportmarkt.de/...t_details,17057,BMW+E30+325i.html#

Es gibt noch sehr viele bei dir in der "nähe" aber die haben dann auch schon weit über 100000km drauf:

http://www.autoscout24.de/List.aspx?...

Wie währe es eigentlich bei so rennteams anzufragen ob die nicht noch einen BMW E30 rumstehen haben? Dann währe der schon Aufgebaut.

PS.:Ich wünsche dir auf jeden fall viel erfolg bei deiner suche und vielleicht sieht man sich ja mal am Nürburgring ;)

Für den Slalomsport sollte man sich auf jeden Fall ein Fahrzeug mit einer hohen Agilität um die Hochachse aussuchen.

Im Idealfall hat dieses Fahrzeug einen kurzen Radstand und einen kurzen Hebelarm im Verhältnis vom Gewichtsschwerpunkt zum Drehpunkt.

Ein Beispiel dafür wäre ein Mini, sowohl der Alte als auch der Neue.

Auch ein Renault Clio, ein Peugeot 206, ein VW Polo oder ein Honda CRX wären sicher nicht ganz verkehrt.

In der Hecktrieblerecke wird es mangels aktueller Angebote schon langsam etwas eng, sofern man damit auch im Alltag ab und zu fahren will.

Ein E30 oder E36 Compact (jeweils mit Vierzylindermotoren) oder auch ein MX-5 (vielleicht mit Käfig nachrüsten?) wären geeignete Kandidaten und natürlich die Klassiker Opel Kadett C, alte Ford Escort oder NSU TT, die in der Slalom-Szene auch heute noch oft und gerne eingesetzt werden.

Abraten würde ich dagegen von Fahrzeugen vom Schlage eines Golf VR6, da der schwere Motor wie Blei auf der Vorderachse liegt (gilt grundsätzlich auch für andere Kompaktwagen und Coupés mit großen Sechszylindermotoren).

Schau Dich einfach mal um, was in der Szene so in der Regel gefahren wird, da wirst Du automatisch bei derartigen Fahrzeugen landen.

Ja, der MX 5 ist auch ein Top Auto zum Slalomfahren...allerdings passen da keine 4 Reifen rein:).

Mini, na ja , die alten halten nichts aus und die neuen sind (bei uns in der Gegend ) auch nicht der Brüller!

Du kannst dir aber auch einen Ringmini vom Achim Korden kaufen die sind klein wendig und haben power:

http://www.ringmini.de/

Gruß Darius

Themenstarteram 7. September 2009 um 20:43

Alsomir hat einer ein Angebot gemacht über einen Gebrauchten E30 mit Käfig,2x Schalen,2x 4Punkt gurten, 2 Satz reifen (sport und Regen) , Leergeräunt... aber halt schon 200000km auf em Tacho...

für etwa 3000Euro... und die ganzen Verschleißteile wie Lager, Tonnenlager hinten usw vom M3 nachgerüstet. der Motor ist noch original aber halt seit anno dazumal kein Kundendienst mehr gemacht...

Das würde mich schon reizen da einer von uns aus em Club noch en Motor übrig hat und ich mir den einen Überholen könnte(lassen von Freunden) und den anderen Fahren...

und ich tendiere beim E30 schon eher richtung 318IS da mir die Motoreigenschaften wirklich gefallen und doch etwas mehr Bums dahinter steckt wie bei nem 316... 320 oder größer halte ich für übertrieben als Anfänger und denke sowas kann man sich hertun wenn man den rest beherscht...

Danke für das mit den Minis, werd mich da mal umhören, wobei ich denke das da der Preiß die Musik angiebt^^

Und vielen Dank an Alle die mir hier Vorschläge von Autoscout verlinken, sehe sie mir alle an.

Themenstarteram 8. November 2009 um 22:58

Also es ist Soweit, habe mir ein Slalom Renner gekauft.

Ein E30 Bmw 325.

Von einem Vereinsmitglied der auf Audi umsteigt. Bilder und weitere Details werde ich bekannt geben sobald er vor meiner Haustüre steht...

Hauptsache du hast auch geguckt ob bei dir einer in der Klasse fährt. Ich habe auch einen Slalom 325i E30. Macht Spass das Teil nur ist der Klassensieg nichts Wert wenn man fast immer alleine fährt oder nur 1-2 Gegner hat...

Brauchst du noch Sliks? ;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen