ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Sixt Vario Finanzierungsangebot ok?

Sixt Vario Finanzierungsangebot ok?

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 0:20

Hallo zusammen,

mir liegt von Sixt folgendes Leasing / Finanzierungsangebot vor (es ist ein normales Leasing mit Kaufoption am Ende, nennt sich Variofinanzierung bei Sixt):

SEAT Leon 2.0 TSI Start&Stop CUPRA 280 DSG

Schräghecklimousine, 5 Türen, 206 kW, super-bleifrei, 6-Gang, Manuell, Energie-Effizienzklasse: D

Vario-Finanzierung für Privatkunden

(Verbraucher Kilometerleasingvertrag mit erhöhter Schlussrate und Ankaufoption)

Grundlistenpreis 34.430,00 EUR

Gewählte Sonderausstattung 2.360,01 EUR

Gesamtlistenpreis inkl. Sonderausstattung 36.790,00 EUR

Laufzeit 48 Monate

Laufleistung / Jahr 20.000 km

Gesamtrate 344,22 EUR (inkl. Auslieferungskosten, der Wagen wird auf mich zugelassen)

Schlussrate 1.103,70 EUR

(fällig gemeinsam mit der letzten Gesamtrate)

Kaufpreis 14.716,00 EUR

(bei Ausübung der Kaufoption am Laufzeitende)

Gesamtbetrag nach 48 Monaten (ggf. zzgl. Wertminderung und Kilometerabrechnung) 17.626,26 EUR

Effektiver Jahreszins 5,37 %

Alle Preise inkl. MwSt.

 

Ich gebe meinen GW in Zahlung, daher sind 31,25 € Inzahlungnahmeprämie (nicht Ankaufspreis meines GW!) bereits abgezogen in der Gesamtrate (sonst wäre die Gesamtrate anstatt 344,22 € dann 375,47 €).

Ich möchte den Wagen dann (höchst wahrscheinlich) nach 48 Monaten zurück geben und nicht kaufen. Was haltet ihr von dem Angebot von Sixt?

Vielen Dank vorab und viele Grüße :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 8. Dezember 2014 um 08:20:21 Uhr:

Ja gut ,ich wollte auch nur einmal anmerken, das 3,99 eff% günstig klingen. Man kann sich auch die 4000 € Zinsen sparen, wenn man auf die Banken verzichtet und eigen finanziert.

Lol...der ist gut...;-)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Wenn bei mir mal ein Neukauf ansteht, werde ich sicher auch bei Sixt zuschlagen. Ich denke das Angebot ist ok. Und das ganze sogar ohne Anzahlung. Das mit der Inzahlungsnahme verstehe ich aber noch nicht. Man gibt das Auto bei Sixt ab und dann bekommt man den Betrag erstattet, bzw. wird als Anzahlung genommen? Und somit senkt sich der monatliche Preis?

am 5. Dezember 2014 um 11:42

Zitat:

@Marki_M. schrieb am 5. Dezember 2014 um 10:13:18 Uhr:

Das mit der Inzahlungsnahme verstehe ich aber noch nicht. Man gibt das Auto bei Sixt ab und dann bekommt man den Betrag erstattet, bzw. wird als Anzahlung genommen? Und somit senkt sich der monatliche Preis?

Das dürfte eine Prämie sein, die der Hersteller gewährt und die Sixt entsprechend weitergibt (Gebrauchtwagen-Eintauschprämie).

Derzeit gewährt Seat eine Eintauschprämie von 2.000 €; bei einer Laufzeit von vier Jahren kommt das mit der ermäßigten Rate hin.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 19:25

Zitat:

@Chaosmanager schrieb am 5. Dezember 2014 um 11:42:14 Uhr:

Zitat:

@Marki_M. schrieb am 5. Dezember 2014 um 10:13:18 Uhr:

Das mit der Inzahlungsnahme verstehe ich aber noch nicht. Man gibt das Auto bei Sixt ab und dann bekommt man den Betrag erstattet, bzw. wird als Anzahlung genommen? Und somit senkt sich der monatliche Preis?

Das dürfte eine Prämie sein, die der Hersteller gewährt und die Sixt entsprechend weitergibt (Gebrauchtwagen-Eintauschprämie).

Derzeit gewährt Seat eine Eintauschprämie von 2.000 €; bei einer Laufzeit von vier Jahren kommt das mit der ermäßigten Rate hin.

Gruß

Der Chaosmanager

Richtig, allerdings gibt SIXT von den 2.000 € die SEAT auszahlt nur 1.500 € an mich weiter. Zusätzlich zu den 1.500 € (durch diese verringert sich die monatliche Rate) bekomme ich natürlich auch noch Geld für meinen Gebrauchtwagen, welches ich dann überwiesen bekomme (eine Verrechung als Anzahlung o. ä. ist hierbei nicht möglich). Wie viel das sein wird, entscheidet sich erst nach einem Gutachtertermin, den ich wohlbemerkt selber bezahlen muss (84 €)!

Wenn ich mit dem Preis für meinen Gebrauchtwagen nicht einverstanden bin, gibts eben auch keine Prämie (und die 84 € wären futsch). Da mein jetziges Auto aber ohnehin nur ca. 1.000 € wert ist, ist es mir auch egal wenn SIXT mir nur 100 € (mit Prämie dann also insgesamt 1.600 €) für mein altes Auto anbietet. In Zahlung nehmen wird SIXT mein Auto auf jeden Fall (wurde mir bestätigt), nur für welchen Preis ist eben die Frage.

Alles in allem konnte bisher trotzdem niemand die SIXT Raten unterbieten.

am 5. Dezember 2014 um 20:58

Der Leon wird meiner Meinung nach auch richtiggehend verramscht.

Bei AH24 (ist ja auch Sixt) ohne jede Verhandlung oder sonstiges 25% Rabatt ggü. Liste bei einem FR mit 2.0 TDI + DSG sind ne Ansage.

Muss übel um Seat stehen, wenn man sich mal die Rabatte beim Octavia oder Golf im Vergleich ansieht.

Zitat:

@DerFahnder schrieb am 5. Dezember 2014 um 20:58:43 Uhr:

Der Leon wird meiner Meinung nach auch richtiggehend verramscht.

Bei AH24 (ist ja auch Sixt) ohne jede Verhandlung oder sonstiges 25% Rabatt ggü. Liste bei einem FR mit 2.0 TDI + DSG sind ne Ansage.

Muss übel um Seat stehen, wenn man sich mal die Rabatte beim Octavia oder Golf im Vergleich ansieht.

Das kannste so nicht sagen, für einen Kompaktwagen immerhin noch über 40.000 DM zu zahlen ist nicht verramschen

Habe den Leon Diesel mal mit meinem Leon Diesel ( vor 9 Jahren gekauft) verglichen mit einer ähnlichen Ausstattung, und der ist 3.000 € teurer als es meiner war.

am 5. Dezember 2014 um 21:58

Ich bezog mich auch nur auf das Rabattniveau im Vergleich zu den Konzernbrüdern.

Dass 22k EUR n Haufen Moos ist klar und wär es mir auch nicht wert. Ich freu mich nur auf in ca. 3 Jahren. Dann dürften die Leasingrückläufer des Leon wohl gut in mein Budget passen.

Ach die Prämie, die Seat zahlt verringert die monatl. Rate? Ok, das ist ja nicht schlecht. Und der Rest, was man für sein Fahrzeug bekommt, zahlen die so aus? Abzüglich der Gutachterkosten, um den Wert zu ermitteln? Dachte man kann den Wert seines Fahrzeuges auch als Anzahlung nehmen, aber anders ist es auch gut.

Hallo zusammen

Habe ich das richtig verstanden das Sixt Autos Inzahlung nimmt. ! Mir ist das neu . Wo kann ich darüber was finden, auf der Sixt Seite find ich nichts.

Kann mir denn bitte einer was dazu sagen wie das so abläuft.

Bei mir steht im Frühjahr ein Autokauf an und Sixt steht da ganz ober auf der Liste neben Apl24.

Gruß

reini

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 6:47

Hallo,

mal ein Update. Ich habe umgesattelt und werde meinen neuen Cupra vollfinanzieren über 84 Monate (7 Jahre) mit einer monatlichen Rate von 380 €. Dass 84 Monate extrem lange sind ist mir bewusst, aber mir immer noch lieber als diesen Knebelvertrag von SIXT zu unterschreiben (beim durchlesen der AGBs wurde mir schlecht was es alles an Gebühren und Kosten gibt während der Laufzeit und bei der Rückgabe). Man ist einfach komplett in der Knechtschaft von SIXT und kann keinerlei freie Entscheidungen treffen. Bei der Finanzierung bin ich dagegen der Bestimmer was das Fahrzeug angeht, ich kann es jederzeit verkaufen und den Kredit ablösen, Beulen und Dellen so lassen oder reparieren, wie ich es selber mag (bei der ING-Diba bleibt auch der KFZ Brief bei mir). Und bin an keine festen KM-Vorgaben gebunden.

Bei SIXT hätte ich in 4 Jahre gute 20.000 € bezahlt und hätte nichts. So zahle ich in 7 Jahren 32.000 € (inkl. Zinsen bei der ING-Diba, Barzahlerpreis 28.000 € über autohaus24.de) und mir gehört das Auto. Zudem komme ich aus einer Finanzierung viel leichter raus, ich kann das Fahrzeug jederzeit verkaufen und den Kredit ablösen. Beim Leasing bin ich zu für die nächsten 4 Jahre zu 100 % gebunden.

am 8. Dezember 2014 um 8:03

4 Mille Zinsen sind 14,28% Zinskosten.

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 8:07

Korrekt. Der eff. Jahreszins beträgt 3,99 %. Dafür dass ich flexibel bleibe ist es mir das wert.

am 8. Dezember 2014 um 8:20

Ja gut ,ich wollte auch nur einmal anmerken, das 3,99 eff% günstig klingen. Man kann sich auch die 4000 € Zinsen sparen, wenn man auf die Banken verzichtet und eigen finanziert.

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 8. Dezember 2014 um 08:20:21 Uhr:

Ja gut ,ich wollte auch nur einmal anmerken, das 3,99 eff% günstig klingen. Man kann sich auch die 4000 € Zinsen sparen, wenn man auf die Banken verzichtet und eigen finanziert.

Lol...der ist gut...;-)

Zitat:

@Benzinsparer schrieb am 8. Dezember 2014 um 06:47:08 Uhr:

 

...(beim durchlesen der AGBs wurde mir schlecht was es alles an Gebühren und Kosten gibt während der Laufzeit und bei der Rückgabe). Man ist einfach komplett in der Knechtschaft von SIXT und kann keinerlei freie Entscheidungen treffen. Bei der Finanzierung bin ich dagegen der Bestimmer was das Fahrzeug angeht, ich kann es jederzeit verkaufen und den Kredit ablösen, Beulen und Dellen so lassen oder reparieren, wie ich es selber mag (bei der ING-Diba bleibt auch der KFZ Brief bei mir). Und bin an keine festen KM-Vorgaben gebunden.

Bei SIXT hätte ich in 4 Jahre gute 20.000 € bezahlt und hätte nichts. So zahle ich in 7 Jahren 32.000 € (inkl. Zinsen bei der ING-Diba, Barzahlerpreis 28.000 € über autohaus24.de) und mir gehört das Auto. Zudem komme ich aus einer Finanzierung viel leichter raus, ich kann das Fahrzeug jederzeit verkaufen und den Kredit ablösen. Beim Leasing bin ich zu für die nächsten 4 Jahre zu 100 % gebunden.

Hallo Spritsparer,

Ich habe im September einen Opel Corsa für meine Tochter über Sixt geleast. Welche Gebühren und Kosten sind während der Laufzeit zu zahlen? Ich habe in meinem Vertrag nichts gefunden. Oder meinst du etwa die Leasingraten?

Welche Entscheidungen verbietet dir denn Sixt, die du während deiner Finanzierungszeit frei treffen wirst? Darf man mit Sixt nicht rückwärts fahren oder links abbiegen?

" Beim Leasing habe ich am Ende nichts, bei Finanzierung gehört mir das Auto"... wie oft werde ich dieses Märchen noch hören?

Soso, du kannst das Auto also jederzeit verkaufen und mit dem Verkaufserlös den Kredit ablösen. Erkläre mir bitte mal, zu welchem Zeitpunkt bei einer 84monatigen Finanzierung der Verkaufserlös über der Restschuld liegt? Ich lach mich tot...

Verstehe mich nicht falsch. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn du dein Auto finanzieren willst. Aber hier so eine Hass-Tirade vom Stapel zu lassen, nur um deine Entscheidung zu rechtfertigen, finde ich etwas daneben.

Liebe Grüße

JSWLDK

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Sixt Vario Finanzierungsangebot ok?