ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sind Winterreifen empfindlicher als Sommerreifen?

Sind Winterreifen empfindlicher als Sommerreifen?

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 14:40

Hallo,

vor zehn Tagen habe ich mir in meinen 3 Jahre alten Conti WinterContact 830 einen Glassplitter reingefahren. Platt. Da am Arsch der Welt, kein Ersatzrad und nur noch wenig Profil: Reifendichtmittel reingeballert, Reifen entsorgt, neue Reifen (achsweise). So, und nun habe ich gestern in diesen neuen Reifen (Conti WinterContact 850) schon wieder ein Steinchen oder einen Glassplitter reingefahren. Autobahn, platt, Notrad...

In beiden Fällen waren die Defekte sehr klein (1-3 mm Loch), die Karkasse noch ok, und immer zwischen zwei Profilblöcken (also im Negativprofil). Und ich bin auch nur Straße gefahren. So langsam nervt das ungemein, zumal immer am Wochenende, immer Streß, immer Rennerei... und billig ist das so langsam auch nicht mehr gerade.

Sind WR so viel empfindlicher als SR? Oder habe ich einfach nur Pech? Oder liegts an den Conti und ich sollte beim nächsten Wechsel auch die Marke wechseln? Gibt es Leidensgenossen hier im Forum?

mfg, pgs

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wird der Pilz tatsächlich von innen montiert?

Da gibt es doch so eine Methode wo der Pilz von außen in einer Art Hülse durch das Loch in den Reifen eingeführt wird, sich dann nach entfernen der Hülse aufspreizt und dann an die Innenfläche gezogen wird.

Der Reifen sollte immer abgenommen werden, um mögliche Schäden erkennen zu können.

Um Schaden zu nehmen muss ein Reifen nicht ganz platt sein.

Oh, ganz vergessen zu erwähnen: Der Preis bezog sich auf ein Stahlrad. Alu kostet 25 € ... sorry.

Von der Stahlfelge zieht man einen Reifen schneller ab und das Auswuchten ist günstiger, weil bei Alufelgen die Klebegewichte teurer sind und Alufelgen bei uns vorm Gewichte einkleben grundsätzlich an den Klebeflächen gereinigt werden.

Zitat:

@martins42 schrieb am 5. Januar 2015 um 15:16:49 Uhr:

Wird der Pilz tatsächlich von innen montiert?

Da gibt es doch so eine Methode wo der Pilz von außen in einer Art Hülse durch das Loch in den Reifen eingeführt wird, sich dann nach entfernen der Hülse aufspreizt und dann an die Innenfläche gezogen wird.

Sowas macht man lieber ordentlich, und das wäre die Variante von innen.

Grob gesagt funktioniert das so:

Reifen abziehen, dann erstmal prüfen wie es innen drin aussieht und ob schon Flicken drin sind (wir flicken keinen Reifen zweimal). Nagel / Schraube raus, durchbohren, dann wird die Fläche wo geflickt wird mit einer Raspel angeraut, Paste drauf, Pilz durchziehen, ordentlich aufreiben, dann bist du eigentlich schon fertig.

Reifen aufziehen, Luft drauf, dann presst sich das schön an. Auswuchten und fertig.

Mit etwas Übung ist das bei einem Stahlrad in 10 Minuten erledigt.

Themenstarteram 5. Januar 2015 um 16:49

Der Reifen war leider a) irreparabel geschädigt und b) der Riß zu nahe am Rand der Lauffläche - unabhängige Auskünfte zweier Betriebe.

Zitat:

@pgs-hd schrieb am 5. Januar 2015 um 16:49:40 Uhr:

Der Reifen war leider a) irreparabel geschädigt und b) der Riß zu nahe am Rand der Lauffläche - unabhängige Auskünfte zweier Betriebe.

Ein Riss, kein Loch? Ok, da machste nichts mehr dran.

Das ist dann bitter und du kommst an neuen Reifen nicht vorbei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sind Winterreifen empfindlicher als Sommerreifen?