ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. shovel wirklich eine rüttelplatte?

shovel wirklich eine rüttelplatte?

Themenstarteram 29. März 2004 um 22:54

hallo an alle,

ich habe mir eine 77er shovel zugelegt und nun höre ich überall, dass die shovel zittert und man keine tour über 300 km schafft ohne panne oder schrauben oder alles mögliche nachziehen.

ich bin kein heizer, habe allerdings letzte saison mit der vl 1500 über 12000 km abgespult und null sorgen gehabt.

schraubertechnisch habe ich schon mz und awo und jawa durch, also nich so schlimm nur habe ich mit die technik des shovels noch nicht ganz verinnerlicht.

muss ich jetzt sorgen haben?

wie sind eure erfahrungen mit der shovel.

habe übrigens eine "nicht umgebaute"ja, das gibt es.

wird aber nicht so bleiben hoffe ich, bin schon am tüfteln.

habt ihr gute oder auch schlechte erfahrungen, postet bitte.

danke an alle und vielleicht ein bild zu euren bikes wäre schön.

grüsse aus dem norden

Ähnliche Themen
16 Antworten

schau mal da nach

 

es gibt ein ziemlich geiles shovel-forum: http://www.shovel-head.de/

ebenfalls grüsse aus dem norden

mx

Also ich fahre seit 12 Jahren Shovel, immer FLHs, vorher auch Japaner und BMW. Bin kein professioneller Schrauber, sondern "Bürohocker", hab mir allerdings inzwischen ne Menge Erfahrung angearbeitet...

Ich kann nur eins sagen:

bin noch NIE auf der Schandkarre heimgefahren! Immer auf der eigenen Achse! War schon in Spanien (nich per Autozug, sondern von der Haustür weg!), Italien, Frankreich usw. und hab noch nie eine Katastrophe erlebt.

Voraussetzung dafür scheint mir zu sein: immer ein Ohr am Motor, immer ausreichend Werkzeug und E-teile (wie z.B. Tape, Draht, Schrauben, Birnchen)dabei, alle Dinge, die auffallen schnell erledigen.

Dann sind die Shovels, vor allem die späten (zu denen Deine wohl auch schon gehört) wirklich zuverlässig.

Schütteln tun sie, sind halt noch aus echtem Eisen und starr verschraubte Motoren, nix weichgespültes.

Mir hat mal einer was philosophisches dazu gesagt:

"Man merkt es einfach, wenn man SEIN Motorrad gefunden hat. Das ist das Motorrad, dem man alle Macken zu verzeihen in der Lage ist, das man irgendwie in den Griff bekommt und mit dem man trotz aller kleinen Problemchen und Zicken glücklich ist."

Wenn Du das also merkst, und nicht nach den ersten (scheinbar!) unlösbaren Problemen das Teil verfluchst (ich meine, so richtig verfluchst! also wenn Du nicht nur mal so "Scheiße" rufst - aber dann doch weitermachst!), dann ist die Shovel auch was für Dich.

Wenn nicht, dann such Dir das Bike, das zu Dir passt.

Ich jedenfalls wollte schon seit ich ungefähr 14 war eine Shovel haben und will kein anderes Motorrad mehr fahren! (ich hab zwar noch ne kleine Yamaha, aber die ist nur mein Zweitmopped für beim Bruce-Konzert vorm Stadion stehen lassen...)

Gruß und viel Glück!

und nicht vergessen: bei der Harley immer 2 Handbreit Asphalt unterm Rad haben!!

Daniel

Hi Man,

also erstmal vorweg: Gute Wahl....Shovel rulez! Die neueren Modelle werden ja immer auf sog. Silent Blöcken montiert...was mit Sicherheit einiges an Vibrationen wegnimmt...

Ich bin schon ziemlich viel mit meiner Shovel rumgeiert....Toskana, Sardinien, Österreich, ganz Germany, Holland.... bisher hatte ich noch nie Probleme. Klar rüttelt sie mehr, aber bloody hell...was solls...

Auf Grund der feinen Vibrationen musst halt öfter die Schrauben nach ziehen....das ist meiner Meinung nach super wichtig. Ansonsten kommt Heli Coil zum Einsatz, da eine lose Schraube eine Bohrung im Alu relativ schnell beschädigt....

Hau rein und gibt ordendlich Gas....

Gonzo

Themenstarteram 15. April 2004 um 1:27

danke für die netten worte

 

ja, das baut auf.

erstmal danke für die netten worte.

es stimmt, das bike muß einem "passen", dann ist der rest nebensache.

ich habe meine erstes eigenes motorrad (es 125) selber umgebaut und später im neubaublock im keller zur ts 150 umgebaut. tja dummerweise auch im keller gestartet und auspuff vergessen dran zu bauen nachts um 11 nach etlichen bieren.

hatte ich erstmal ne zeit lang keine fleppen mehr.

der osten eben, schön wars aber auch.

also ängstlich bin ich nicht nur ist hier doch ein kleiner preisunterschied und ich will nix in dutt fahren.

bin vl 1500 gefahren, is eben ein japaner und da dreht man anders am gas und da is nix zu tun dran außer die üblichen intervalle.

ich freu mich drauf und werde von meinen hoffentlich nur guten erfahrungen berichten.

und mein gefühl sagt bei laufendem motor"fettes teil, ordentlicher biß"

in diesem sinne werkstatt - und bullenfreie fahrt...

Themenstarteram 26. Mai 2004 um 1:18

ja die solls erstmal sein

 

also die solls dann erstmal sein.

sie vibriert, watt will ich das nach so kurzer zeit nicht mehr missen.

es mag sich dumm anhören aber man spührt diesen motor und hat sofort jedes detail im nerv.

viel arbeit noch zu tun, viele träume noch träumen.

ich habe nicht so recht glauben wollen, daß es so anders ist. es ist.

in diesem sinne ...

ein noch sehr belebtes forum wünsche ich uns und danke an den macher der site.

gruß harleyluja

recht so!

 

Glückwunsch... einen sehr schönen Ofen hast Du da... nicht zu verbaut, schnörkellos...Klassisch-schön!

Alles richtig gemacht!

Gruss SCOPE!

Themenstarteram 27. Mai 2004 um 0:31

danke

 

thanks scope,

wolte eben eine originale und hab sie günstig erstanden.

ich überlege, ob ich sie voll original herstelle, nur fußratsen und lenker sind meineserachtens im original nicht gut gelungen. na und die sitzbank flog als erstes runter.

erstmal fahren und instandhalten und mit kleinen extras individudel gestalten dachte ich.

was mich sehr stört ist der mördersound von der shovel.

im guten garnicht auszuhalten, kannste in der innenstadt nur langsam durchschleichen.

ist allerdings mit nummer dran im original, wie bekomme ich den leiser?

hat jemand eine idee?

gruß harleyluja

Auspuff

 

Mach mal ein Foto von der anderen Seite, damit man die Töpfe sieht... Hast Du mehr oder weniger Dragpipes oder seperate Töpfe? Ich weiss wie man sich schämt, ich hatte mal Krawallhülsen von Screamin'Eagle nur mit Prallblech. Wenn einem Leute schon den Vogel zeigen, und bei geparkten VW durch den Schalldruck die Alarmanlagen losgehen wird man nachdenklich ;-) Eventuell gibt es Hülsen als Einsätze. Hast Du Dämmstoffe drin? Man kann auch am Anfang vom Topf innen ein Rohr einschweissen, welche an der anderen Öffnung zu 2/3 flachgequetscht ist...da muss die Luft dann erstmal durch...

Gruss SCOPE

am 3. Juni 2004 um 17:42

Shovelhead only head

 

Hi! Ich hatte mal einen Shovel im 49er Starrahmen.Das waren Vibrationen.Frauen mögen sowas:-)

Also ein Shovelheadmotor ist ein sehr dankbares Triebwerk.Wie meine Vorgänger schon richtig sagten,man sollte ab und zu ein Ohr für den Motor und seine Mechanik haben.Wenn man was hört,was da nicht hingehört keine Angst meistens ist das harmlos und auch nicht teuer.So nach und nach mit dem Motor und dem Bike auseinandersetzen.Nach den ersten kleinen Schraubereien wirst du sehen wie genial und eifach so ein Shovel gebaut ist.Wurde ja nicht ohne Grund 18 Jahre lang in unsere Bikes gezaubert.Was die Lautstärke anbelangt so kann ich nur sagen "Loud Pipes save Lives"!

Viel Spass mit Deiner echten Harley!!

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 1:48

auspuff

 

hi leutz und danke für die info.

ich versuche mal ein bild von der auspuffseite.

laut aussage des vorbesitzers sind es die original tüten, is auch irgend ne nummer dran.

da kann man nix rein oder raus machen, sind irgendwie scheinbar so hergestellt, sehen jedenfalls mächtig originalö aus.

na mal sehen, nun das bild.

grüße an alle da draußen.

Tja... das Bild bestätigt noch einmal: Du hast einen richtig geilen Bock!

Das sind echt so Originaltüten, die durften damals so sein... Wegen Besitzstandswarung heute wohl auch noch...

es geht immer nach dem Baujahr des Rahmens. Da kann man nichts machen, ich würde an denen auch nichts frickeln!

Da musst Du wohl mal in diversen Katalogen ( W&W, Zodiac, Custom Chrome) kucken, was es für Zubehör Tüten gibt, oder mal beim Händler fragen, wenn es unbedingt leisere sein sollen!

Gruss SCOPE

Themenstarteram 6. Juni 2004 um 23:16

auspuff

 

hallo an alle,

habe im forum bei shovelhead.com, (welches auch sehr gut ist), gelesen, daß vw käfer endrohre mit schalldämpfern sehr gut sein sollen.

mal abgesehen davon, daß die etwas geringer im durchmesser als die originalkrümmer sind, muß ich dann auch neu bedüsen und beluftfiltern und so?

"die woche wird warm und ich durchs tanken arm"

grüße harleyluja

Also zur Not hätte ich noch Tüten (ich glaube sogar mit einer E1 Kennzeichnung) rumliegen; sehen auch noch neuwertig aus, kein Rost. Ich wollte sie an meinem Shovel verbauen, nur mir sind sie zu leise. Bevor Du jetzt die Originaltüten mit den Käferrohren verschandelst, könnten wir doch tauschen. Dazu kommt noch (war auch in diesem Forum zu lesen), dass die Rohre nicht unbedingt den dumpfen Klang versprachen. Und ich hab es auch ausprobiert und war auch nicht überzeugt; ich hatte sie direkt in Drag Pipes eingebaut.

Bis dann

Norbert

Themenstarteram 7. Juni 2004 um 22:43

tüten

 

hi,

@ liekoer, kannst du mal nen bild und ne genaue bezeichnung posten oder mailen?

meine tüten sind verhältnismäßig gut erhalten, kein rost, halt eben gebrauchte.

ich will es leiser haben, kann in der engen innenstadt nich so ballern, stirbt mir noch ne oma an herzinfarkt. falls du nich zu weit weg wohnst könnte ich ja mal reinschauen.

gruß harleyluja

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. shovel wirklich eine rüttelplatte?