ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Selbstverschuldeter Unfall ADAC Partnerwerkstatt ja oder nein

Selbstverschuldeter Unfall ADAC Partnerwerkstatt ja oder nein

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 9:27

Hallo,

ich hatte gestern einen selbstverschuldeten Unfall (Vorfahrt missachtet).

Es handelt sich bei dem Fahrzeug um einen Ford Mondeo 2005er mit Schäden im Bereich vorne Rechts.

Durch meine Versicherung (DA direct) wurde mir angeboten, mein Fahrzeug durch eine Partnerwerkstatt reparieren zu lassen.

Vorteile wären:

-Hol und Bring Service

-3 jährige Garantie

-Reinigung innen und außen

Die Werkstatt als Link:

http://www.autodienst-schmudlach.de/

Wichtig ist mir eine absolut fachgerechte Ausführung der Arbeit.

Was meint Ihr, machen lassen, oder lieber eine eigene Werkstatt wählen.

Wenn ja was soll ich beachten?Rechnung usw. um denn Schaden für mich zu Dokumentieren, zwecks evtl. späteren Verkauf´s usw.

Bin euch für euere Antworten bzw. Erfahrungen dankbar.

Beste Antwort im Thema

was steht den in deinem Versicherungsvertrag?

 

Hast du einen mit Werkstattbindung oder ohne?

 

Wenn du einen mit Werkstattbindung hast, kannst du sicher woanders reparieren lassen, musst aber mit Abzügen von 10% bis 20% (je nach AKB) rechnen.

 

Zur Werkstattqualität kann man natürlich nichts sagen.

 

Auf den Bauch fallen kannst du überall, auch bei der Markenwertstatt.

 

Aber der Internetauftritt ist eigentlich in Ordnung. Da ist keine Hinterhofbude soviel kann man sagen.  

Gruß

 

Delle

 

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

was steht den in deinem Versicherungsvertrag?

 

Hast du einen mit Werkstattbindung oder ohne?

 

Wenn du einen mit Werkstattbindung hast, kannst du sicher woanders reparieren lassen, musst aber mit Abzügen von 10% bis 20% (je nach AKB) rechnen.

 

Zur Werkstattqualität kann man natürlich nichts sagen.

 

Auf den Bauch fallen kannst du überall, auch bei der Markenwertstatt.

 

Aber der Internetauftritt ist eigentlich in Ordnung. Da ist keine Hinterhofbude soviel kann man sagen.  

Gruß

 

Delle

 

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 12:41

Danke schon mal für die Antwort.

Nein, eine Bindung gibt es nicht, der Vorschlag wird dennoch unterbreitet

da die Versicherung, so denke ich gute Konditionen mit der Werkstatt hat.

Sie sucht die jeweils nächstgelegene Werkstatt aus dem Umkreis in dem sich das Fzg. befindet.

Nur wenn man sich hier mal im Forum einliesst, oder Google beauftragt, stellt man die Unterschiedlichsten Meinungen fest.

Die sich jedoch meist auf die Gegnerische Versicherung bezieht die solche Vorschläge macht.

Man liest halt viel über Werkstätten und auch meine Erfahrungen sind oft negativer Natur, meist weiß man mehr wenn man sich im Forum einliest,

als der Mechaniker in der Werkstatt.

Das beginnt dann schon bei Kleinigkeiten die jeder Kfz´ler wissen sollte.

Ist halt unser Auto und ein, so denke ich recht hoher Schaden, da könnte ein bisschen Recherche hilfreich sein, um zum Gewünschten Ergebnis zu kommen.

deine Vorsicht ist auch begründet, bei dem was da so täglich abgeht in manchen Werkstätten bei den Reparaturen.

 

Wenn der Auftrag erst einmal unterschrieben ist, und das Geld von der Versicherung schon verplant ist, rückt die Qualität der Repartur dann an die zweite Stelle....;)

 

Aber diese Werkstatt macht wirklich einen guten Eindruck, finde ich.

 

Ich würde mir den Laden einfach mal ansehen und mit den Chef`s sprechen. Hast du dann ein gutes Gefühl, lass es da machen. 

 

Bei Ford wird auch nur mit Wasser gekocht und in unsere Region würde ich keinem meiner Kunden empfehlen einen unserer Vertragshändler aufzusuchen (aus guten Gründen;)).

 

Viel Erfolg.

 

Kannst ja mal berichten, wie es weitergegangen ist.

 

Gruß

 

Delle

 

 

Wenn Du bisher eine Werkstatt hattest, mit der Du zufrieden warst, dann würde ich es dort machen lassen.

Du hast dadurch keinen Nachteil. Die SB und Hochstufung werden für Dich in der selben Höhe anfallen. (Oder hatte die Versicherung da auch Zugeständnisse an Dich angeboten?)

Die Vorteile, die Du aufführst, sind im Normalfall keine wirklichen Vorteile.

Garantie? Wenn Du bisher eine zufriedenstellende Werkstatt hattest, wird die Dir im Fall der Fälle auch entgegen kommen.

Reinigung? Entweder Du machst es eh regelmäßig selbst oder Dir ist eh nicht wichtig wie Sauber das Auto ist.

Wenn das Auto fahrbereit ist, dann ist der Hol und Bringservice auch nicht wirklich so gut um eine andere als Deine vertraute Werkstatt zu nehmen.

Also was springt für Dich dabei raus, wenn Du den Versicherungsservice nutzt? Ein paar Nettigkeiten. Auf der anderen Seite musst Du einer fremden Werkstatt Dein Vertrauen schenken. (Über die tatsächliche Qualität der Werkstatt kann man natürlich hier nichts sagen).

 

Etwas anderes ist es, wenn der Wagen nicht fahrbereit ist und auch sonst nicht kostengünstig (z.B. ADAC-Mitglied) in die Werkstatt kommen kann. Dann ist der Hol-Service bares Geld wert.

Mir ist mal bei einem Diebstahlversuch das Auto aufgebrochen worden. Zerstört wurden Türschloss und Zündschloss. Da das Lenkradschloss eingerastet war, war die "Bergung" und das in die Werkstatt bringen durchaus aufwendig. Hab also hier den Versicherungsservice in Anspruch genommen. Zusätzlich gab es aber noch einen kostenlosen Ersatzwagen für die Zeit der Reparatur. Hier musste ich nicht lange nachdenken, denn ich hatte echte Vorteile von der Nutzung des Versicherungsservice. Mit der ausgeführten Reparatur war ich dann übrigens zufrieden.

Wenn Du also keine echten Vorteile hast (gesparte Transportkosten, Ersatzwagen, reduzierte SB, ...), dann würde ich es lieber in der Werkstatt des Vertrauens machen lassen.

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 16:02

Meine Entscheidung ist gefallen, ich werde das Auto nächste Woche zu meiner Werkstatt für Lackierungen des Vertrauens bringen.

Zwar liegen, nach einem Umzug 130 km zwischen uns, da aber auch der ADAC mir einen Leihwagen überlasst ( Plus Mitgliedschaft sei dank) wird diese Hürde genommen und ich denke, Nerven geschont.

 

Danke euch trotzdem, und ich werde es mir zur Aufgabe machen, Werkstätten, auf den entsprechenden Seiten zu beurteilen, um es Suchenden einfacher zu machen.

Danke für Info.

 

Ist so auch absolut in Ordnung, finde ich.

 

Wenn man mit einem Unternehmen gute Erfahrungen gesammelt hat, sollte man das auch mit Treue honorieren. 

 

Gruß

 

Delle

Zitat:

Original geschrieben von Topper-Harley

Nur wenn man sich hier mal im Forum einliesst, oder Google beauftragt, stellt man die Unterschiedlichsten Meinungen fest.

Die sich jedoch meist auf die Gegnerische Versicherung bezieht die solche Vorschläge macht.

Vorab: Deine Entscheidung ist völlig OK.

Wenn Du einen Vetrag ohne Werkstattbindung bezahlst und keinen Ersatzwagen brauchst, dann hast Du die Freiheit, die Werkstatt beauftragen zu beauftragen, der Du am meisten Vertrauen schenkst.

 

Aber das Einlesen zu diesem Thema ist tückisch, denn erstens liest man wie dazu wie immer im Internet 50 Beiträge von Leuten, die unzufrieden waren aber kaum einen von zigtausend Leuten, die zufrieden waren.

Und zum anderen ist das ein sehr  emotionales Thema, zu dem sich im Internet auch viele Leute äußern, denen diese Art der Serviceleistung aus persönlichen Gründen ein Dorn im Auge (oder Geldbeutel) ist. :D

Du verstehst was ich meine...

 

Schöne Grüße

Hafi

*doppelt*

sorry.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Selbstverschuldeter Unfall ADAC Partnerwerkstatt ja oder nein