ForumScirocco 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Scirocco & Corrado
  6. Scirocco 3
  7. Scirocco Kaufen.

Scirocco Kaufen.

VW Scirocco 3 (13)
Themenstarteram 9. Juni 2015 um 15:59

Hallo alle zusammen,

da ich neu im Forum bin stell ich mich Geschwind mal vorher vor.

Ich heiße Alex bin 19 Jahre jung und hab vor ca. einem halben Jahr meine Ausbildung beendet. Bin nun fest angestellt und seit dieser Zeit fleißig am Sparen für meinen Scirocco.

Seit ich dieses Auto gesehen habe schwärme ich einfach davon und träume davon ihn selber zu fahren. In gut einem halben Jahr soll es soweit sein. Ein Gebrauchter Scirocco 1.4l mit 160 PS, guter Zustand wenig Kilometer.

Einige fragen stell ich mir aber trotzdem noch und die wollte ich hier einfach mal fragen.

Mir Schwebt ein weißer Scriocco , alles ab dem Golf 6 Lenkrad (Das 5er find ich leider ne zumutung für das schöne Auto aber das ja Geschmackssache).

Auf was muss ich beim Kauf achten ?

Wo hat der Scirocco oft Probleme ?

Was ist sehr Preis hebend was senkt den Preis sehr? (Extras etc.)

Ich schaue schon sehr viel im Internet rum und fast täglich Angebote auf Mobile, zusätzlich werd ich mir jemand noch dazu holen der sehr viel Ahnung von Autos hat aber halt nicht die Speziellen Probleme einens Sciroccos kennt.

Wäre für alle Tipps und Tricks sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Alex :)

Beste Antwort im Thema

Nimm keinen 160PS! Das werden dir hier viele Raten. Je nach Laufleistung eventuell der 170 TDI? Oder du nimmst den 200 PS Benziner. Der 122 PS Motor hat für so ein Auto einfach zu wenig Leistung meiner Meinung nach.

Der 160 PS Motor hat viele Probleme. Wenn du wie du schon sagtest einen mit wenig Laufleistung nehmen willst, kann es dir halt passieren das die Probleme erst noch bei dir Auftreten (Steuerkette, Geräusche usw.) Einfach mal nach Problemen mit dem 160 PS Motor beim Scirocco googlen.

Also wenn es ein Scirocco sein soll würde ich dir die Diesel emfpehlen oder den 122 PS bzw. 200 PS Benziner wenn du nicht soviel fährst.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 10. Juni 2015 um 21:17

Niemand hier Lust :/?

Nimm keinen 160PS! Das werden dir hier viele Raten. Je nach Laufleistung eventuell der 170 TDI? Oder du nimmst den 200 PS Benziner. Der 122 PS Motor hat für so ein Auto einfach zu wenig Leistung meiner Meinung nach.

Der 160 PS Motor hat viele Probleme. Wenn du wie du schon sagtest einen mit wenig Laufleistung nehmen willst, kann es dir halt passieren das die Probleme erst noch bei dir Auftreten (Steuerkette, Geräusche usw.) Einfach mal nach Problemen mit dem 160 PS Motor beim Scirocco googlen.

Also wenn es ein Scirocco sein soll würde ich dir die Diesel emfpehlen oder den 122 PS bzw. 200 PS Benziner wenn du nicht soviel fährst.

also ich hatte auch einen Scirocco allerdings einenn 2.0 TDI mit 170 PS und wennich hier im Forum war gab es immer nur Themen über den 1.4 TSI mit 160 PS.... Die haben wirklich heftige Probleme Steuerkette, Wasserpumpe etc... viele hatten auch einen Motorschaden also ich rate dir lass dir Finger weg!!!!

 

Mit meinem 2.0 TDI null technische Probleme in fast 5 Jahren!

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 9:19

Oke danke , das Problem ist die Versicherung .. 200 Ps werden mich ja noch viel mehr zu stehen kommen ..

Gut dann werd ich wohl noch was länger sparen .. *Seufz*

Kann von meinem 2.0 Benziner auch nur positives berichten, Stand heute 121000 Km keine Motorprobleme, ansonsten einmal Airbagsteuergerät auf Kulanz getauscht, und beide Fensterhebermotoren getauscht, sonst nix (Verschleissteile nehme ich mal aus), obwohl ich auf Longlife Inspektion fahre, von der ja viele abraten.

Zur Versicherung:

Versicherung könntest du ja mal bei deinen Eltern oder Großeltern nachfragen, ob man den Wagen nicht über die laufen lassen kannst, bringt schon was, allerdings ist es generell bei Fahrern unter 23 teurer, wenn du begleitetes Fahren hattest, wirkt sich das dann aber positiv auf deine Versicherungsprämie aus, musst du halt mal bei der Versicherung nachfragen, und evtl. mehrere Angebote einholen.

am 12. Juni 2015 um 14:15

Nicht den 160PS Benziner.

Am besten ein manuelles Getriebe.

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 9:28

Ja ich bin ja iwie über meinen Vater versichert, aber das bei meinem Peugeot 206 trotzdem noch über 1000€ ... Und ein 200 Ps Scirocco wird das ganze um einiges ansteigen , zumal ist der ja auch noch was teurer im Kauf :D

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 11:37

Hab gerade gesehen das wenn ich einen R auf mich versichern würde würde mich das 1500€ kosten das wäre noch bezahlbar :)

Ein R hat aber auch mehr als 200PS. Spritkosten sind bei dir kein Problem? Je nachdem wie du fährst sind 10L im Durschnitt bestimmt drin.

Themenstarteram 14. Juni 2015 um 11:48

Ich fahre 5.000 km ca jährlich. Auf das Spritgeld kommt es da nicht so an :) Ich habe so halt wenig ausgaben das ich halt extrem viel Sparen kann für Auto und sowas :)

am 18. Juni 2015 um 18:53

Das passt ja wie die Faust aufs Auge. Ich habe meinen Rocco auch erst vor 2 Wochen bekommen. Vorher ebenfalls ein 206cc gefahren ;) Und bin auch gerade mit der Ausbildung durch. Habe etwas angezahlt und den Rest über 4 Jahre bei VW finanziert.

Ich helfe dir einfach mal ein wenig. Grundsätzlich kannst du diese 5000km schon mal MINDESTENS verdoppeln. Ich bin vorher auch nur 5000km etwa gefahren. Aber bei einem 206 hast du auch kaum Fahrspaß. Bei dem Rocco wirst du dich einfach ins Auto setzen und mal los düsen.

Bei dem Auto wirst du keinen Spaß haben, wenn du dir den kleinen Benziner holst. Der mittlere Benziner ist eine einzige Fehlkonstruktion. Einfach Finger weg davon. Bleiben die Diesel. Ich persönlich habe den 2.0TDI mit 177PS, obwohl ich kaum Langstrecke fahre. Grund ist einfach, dass Diesel langlebiger sind und bei dem Scirocco die einzige alternative für mich der 1.4Tsi mit 160ps war. Der hat Probleme ohne Ende und viel daher weg.

Der große Motor war für mich persönlich in der Versicherung zu teuer. Ich habe übrigens 130€ pro Quartal für meinen 206cc bezahlt und muss jetzt um die 250€ für den Rocco latzen.

Fazit:

160PS Benzin: Zu viele Fehler - klares nein.

~ 170Ps Diesel: Man liest fast nur gutes. Negativ ist hier das er auch mal 2000-3000 mehr kostet. Aber das lohnt sich! Besser als alle paar Monate einen Werkstattbesuch.

200Ps Benzin: Soll wohl erheblich besser sein als der 1.4er mit 160PS. Für mich persönlich zu krasser Verbrauch. Da zahle ich lieber einmalig im Jahr mehr für Steuer. Auch wenn es vielleicht billiger wäre insgesamt den Motor zu nehmen. Dazu wird er sicherlich nicht so lange halten wie der Diesel.

Ich kann dir also nur den Diesel empfehlen - Fahrspaß ohne Ende.

So welche Austattung. Grundlegend kann man sagen - Xenon, Navi, DSG.

Viele sagen, dass der Fahrspaß mit DSG verloren geht. Absoluter Schwachsinn. Ich bin nicht so erfahren, dass ich für Fahrzeuge spreche, aber bei meinem habe ich Schaltwippen am Lenkrad. Eine Sportfunktion wo er hochtouriger fährt und ich kann meinen Schaltknüppel so stellen, dass ich hoch bzw. runter schalte. Also auch manuell wäre alles möglich.

Ich habe übrigens seit letztem Herbst geschaut und bin jetzt erst fündig geworden. Gerade weil es mein erstes teureres Auto ist. Vorher Golf 3, Fiesta, Peugeot 206cc. Da gucke ich lieber genau und habe dann länger was davon, als dass ich mich mit einer Werkstatt rumschlagen muss. Falls du Fragen hast oder ein paar Autos im Blick kannst du mir auch gerne ein PN schreiben und wir schreiben da.

Gruß

@danny0301 Denk aber bitte daran deinen Diesel auch vernünftig warm zu fahren! Erst ab 90° hat er den besten Wirkungsbereich. Ich hab von so vielen Dieseln gehört die nur Kurzstrecke gefahren werden. Wenn du nämlich nur Kurzstrecke fährst, wars das nämlich mit der Langlebigkeit. Zusätzlich brauch ein Diesel mal Feuer! Also ab auf die Autobahn und gib ihm! So brennst du schön den Kat frei bzw. die Regeneration beginnt.. Aber nicht nur 5min sondern schon mal länger mit 120+.

Zitat:

@theDreamScirocco schrieb am 12. Juni 2015 um 09:19:05 Uhr:

Oke danke , das Problem ist die Versicherung .. 200 Ps werden mich ja noch viel mehr zu stehen kommen ..

Gut dann werd ich wohl noch was länger sparen .. *Seufz*

Hey Dream Scirocco,

kann dir dazu was sagen:

Habe meinen Rocco 1.4 160PS seit 07/2014

September: Turbo kaputt (Kosten ca. 1500EUR)

Oktober: Zündspulen + Zündkerzen (ca. 200EUR)

Dezember: 1. Zylinder (neuer Motor, denke mal 3.000EUR)

Mai: Steuerklappe Kompressor (500EUR)

Reparaturkosten in 10 Monaten: 5200EUR (Schätzpreise, da Garantie :):D

glaube nicht dass du je so viel Versicherung zahlst, ich hatte Glück, da ich noch Garantie hatte und das zum Glück selbst nicht zahlen musste (nur 10% bei der Steuerklappe da "kein Motorteil")

überlege die also gut ob du den 160er haben möchtest. Ich würde ihn zu 100% nicht nochmal kaufen - bin aber auch das perfekte Beispiel ;-).

Wie viel willst du denn ausgeben?

am 22. Juni 2015 um 14:36

Hallo DreamScirocco,

kurz zur Info..

122 PS Rocco.....

BJ: Ende 2010

in 3 Jahren über 100 000 gefahren.....BIS JETZT NIE PROBLEME.... (nicht mal kleinigkeiten oder so)

Diesen Motor würde ich als Alternative zum 2.0er empfehlen können.

Grüße

Manu

Deine Antwort
Ähnliche Themen