ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Schweller, Türen, etwas Bodengruppe, Rost

Schweller, Türen, etwas Bodengruppe, Rost

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 4. Januar 2022 um 20:52

Hallo, brauche mal ein Infos von W210 Kennern. Habe folgende Probleme:

1. 2 Türen, Rostprobleme unten, bei einer Tür schon etwas weggegammelt unten, aber Dichtung ist noch dran. Praktisch zwischen Dichtung und der Biegung unten. Kann man so eine Tür noch retten oder eher nicht?

Bevor ich anfange neue Türen zu suchen, nur in der Farbe recht schwer.

2. Die Seitenschweller sind an drei Ecken rostig, ist es besser den kompletten Schweller zu tauschen?

Wenn ja, ist der Aufwand viel größer als wenn man "nur" die Ecken schweißt? Die Wagenheberaufnahmen sind ok. Habe mal so komplette Schweller im Netz gesehen, sind die von der Qualität ok?

3. An der Bodengruppe vorne am Längsträger, ist etwas durchgerostet, was für Bleche sollte man da nehmen?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
47 Antworten

Soweit die Theorie, praktisch wird aber viel genauer und pingeliger geprüft, wenn ein Wagen rostig aussieht.

Trotzdem stimmt der Hinweis, schau dir den Wagen zuerst an den berüchtigten Stellen an:

- Federaufnahmen vorne(am besten gleich die Radläufe komplett)

- Querlenker vorne

- Querträger(wo der vordere Unterbodenschutz verschraubt ist)

- Motorträger vorne

- Wagenheberaufnahmen

- Schweller

- Radläufe hinten

- Reserveradmulde

- Endspitzen

- Hinterachsträger

- vorderen Befestigungshalter korosserieseitig des Hinterachsträgers

- Bremsleitung, besonders beim Knick und über der Hinterachse

Fast alles ist machbar, aber in Summe nicht immer sinnvoll. Also mach einen Gesamtcheck und Kauf erst danach neue Türen.

P.S. alle genannten Stellen musste ich bei meinem vor knapp vier Jahren revidieren, d.h. entrosten und mit Fluid Film und MS konservieren. Durchrostungen hatte ich damals nur drei bei den Wagenheberaufnahmen. Von außen sah er richtig gut aus(nach 130.000km sind Beulen und Steinschläge dazu gekommen). Das Problem mit den Türkanten habe ich im nicht sichtbaren Bereich mittlerweile auch. MS verlangsamt diesen Prozess erheblich.

Themenstarteram 9. Januar 2022 um 11:52

@tomate67 , danke.

Hauptmängel bei der HU waren die Schweller und das Loch vorne am Boden, und hinten die Bremsleitungen. Auffällig war da nur die quer über der Hinterachse verläuft. Muss man die komplett bis vorne austauschen oder gibt es dort ein Teilstück hinten?`

Alles andere von Dir genannte ist ok. Im Kofferraum ist nix, Radläufe Kotflügel hinten alles ok. Querlenker, Querträger, Wagenheberaufnahmen usw. wurde geprüft und nicht bemängelt. Vor 5 Jahren sind mal vorne neue Federn, Querlenker, usw. neu gekommen. Viel dem Prüfer auch sofort auf.

Trotz dieser Mängel steht der Wagen noch gut da. Technisch alles ok, vor allem zuverlässig, wurde die letzten 5 Jahren auch weniger bewegt und aktuell auch noch wenig, steht viel in der Garage. Hat auch etwas Familiengeschichte, deswegen soll er nicht weg.

Themenstarteram 22. Januar 2022 um 13:24

Wollte noch nachfragen, passen die vorderen Türen vom 2001 kombi auf den die 1996er Limo?

Gibt einige Türen, nur in weiß etwas schwer zu bekommen, die natürlich keinen Rost haben. Komischerweise, viele Kombitüren hinten im Netz.

Vorderen passen.

Themenstarteram 23. Januar 2022 um 15:50

Òk, danke, also Kombi sind gleich. Sind die Türen gleich bei den Limos alle identisch, oder sind die vom Facelift Mopf anders`?

2001 ist MOPF. Zu der Kompatibilität der Türen glaube ich auch ja was den Blechkörper betrifft, müsste man aber genauer nachprüfen.

Türen sind immer Bj. abwärtskompatibel in einer Modellreihe. Nur niemals aufwärts kompatibel, außer mit Umbauten.

Gruß

Jürgen

Themenstarteram 23. Januar 2022 um 17:45

Also paßt eine 2001er Fahrertür, in einen 1996er, ok. Danke

An den TE, lass dich nicht verrückt machen von manchen Aussagen. Hier ist es leider gottes so, dass andere 210ER immer schrott sind und eine Rostlaube und Blabla...nix gegen die Leute aber sind halt viele mit Vorurteilen und auch eigener Erfahrung natürlich. Musst dich halt schlau machen was du alles selbst machen kannst und was nicht. Der Wagen kann wirklich überall rosten, Türen und co, kann man tauschen ist nix wildes. Tragende teile wie Schweller,Achse,Federaufnahme und co, wobei die Schwellenspitzen ist auch nix wildes sind würde ich mir Gedanken machen.

Dokumentiere alles auf und kalkulier dann was es dir wert ist, mit Wirtschaftlichkeit kein der 210er nix mehr zutun, es sind mittlerweile Lieberhaber und da investiert man durchaus gerne :)

Wir haben am Auto der Tochter drei Schwellerenden, ein Loch am Boden(Fahrerfußraum), Wanne im Kofferraum, beide Seitentaschen schweißen lassen. Bleche habe ich mitgebracht, Anbauteile wie Leisten, Auspuff, Tank selbst demontiert und mit der Drahtbürste gesäubert.

Gekostet hat es trotzdem 2k.

IMG_20211209_142025478.jpg
IMG_20211209_141654668.jpg

Zitat:

@Anderas schrieb am 27. Januar 2022 um 16:17:21 Uhr:

Wir haben am Auto der Tochter drei Schwellerenden, ein Loch am Boden(Fahrerfußraum), Wanne im Kofferraum, beide Seitentaschen schweißen lassen. Bleche habe ich mitgebracht, Anbauteile wie Leisten, Auspuff, Tank selbst demontiert und mit der Drahtbürste gesäubert.

Gekostet hat es trotzdem 2k.

Aua...das sieht heftig aus...

Beim 210er jedes...und wirklich jedes Jahr den Bereich um die Puffer der Hebebühnenaufnahmen penibel kontrollieren und ggf. sanieren. Das sind üble Stellen die bei Nichtbeachtung in solchen Reparaturblechorgien oder dem Verschrotten enden.

Dabei unbedingt den Puffer ziehen und gründlich stochern ob der UBS unterwandert ist.

Zitat:

Das sind üble Stellen die bei Nichtbeachtung in solchen Reparaturblechorgien oder dem Verschrotten enden.

Naja, so schlimm sind diese Stellen um die Wagenheber-Aufnahmen herum wirklich nicht.

Hab ich sogar mit meinem Kumpel an einem Feierabend hinbekommen.

Ganz ehrlich, is nix wildes.

Seht selbst.

Gruß Dieselspitze

Wagenheberaufnahme 2
Wagenheberaufnahme 1
Wagenheberaufnahme 4
+4

Diese Stellen sind schnell gemacht. Schwierig wird es, wenn dann noch Teile des UBS mit Rost unterwandert sind.

Das Ko bilden für mitich weiterhin die vorderen Hinterachsaufnahme oder die Summe an Reparaturbedarf.

Zitat:

Das Ko bilden für mich weiterhin die vordere Hinterachsaufnahme...

Das sehe ich auch so und höchstwahrscheinlich alle hier.

Das ist die Achillessehne vom 210'er schlecht hin.

Generell ist natürlich alles reparabel und machbar, aber bei der vorderen Hinterachsaufnahme hört der Spaß wirklich auf, wenn die durch ist.

Deshalb halte ich diese Stelle und die vorderen Federbeinaufnahmen beim Räderwechsel jährlich 2 Mal im Auge.

Und ja, die TÜV-Männer kennen diese Stelle sehr gut.

Bei meinem hat er mit voller Wucht mit einem Stemmeisen dagegen geschlagen, dass es durch die ganze Prüfhalle nur so geschallt hat.

Es war ein schrecklicher Moment!

Aber das Blech hielt stand.:)

Meiner Erfahrung nach sind die vorderen Hinterachsaufnahmen beim 210er im Vergleich zum 124er ein eher kleines Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Schweller, Türen, etwas Bodengruppe, Rost