ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Schweiz, wieviel km möglich?

Schweiz, wieviel km möglich?

Themenstarteram 6. März 2010 um 13:26

Servus!

Weis jemand wieviel km man am Tag in der Schweiz schaffen kann, wenn man überwiegend nur fährt und sich nicht allzuviel Sehenswürdigkeiten anschaut?

Gruß vanbeethoven320

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 6. März 2010 um 13:35

Wieviel km in der Schweiz? Kommt sehr darauf an, was und wo du so unter den Gummi nehmen willst. Zwischen 250 und 500 km ist alles möglich. Ich würde mir mal einen kleinen Plan machen mit vielen und auch mit weniger Pässe. Ca. 100 Pässe kann man fahren; in mehreren Etappen natürlich. Je mehr Pässe je weniger km pro Tag. Man kann aber auch Strecken fahren ohne oder mit weniger hohen Pässen. Alles ist möglich in einem doch kleineren Raum.

In der aktuellen MOTORRAD ist ein Artikel mit den 10 schönsten Pässen der Schweiz, vielleicht wäre das was für Dich? Auch wenn es Dir vielleicht nicht bei der Km-Frage weiterhilft :-)

Grüße

Christian

Themenstarteram 7. März 2010 um 9:59

Ich hab mehrere Mehrtagestouren ausgearbeitet, von 1200 - 2500km.

Die eine Tour die ich fahren möchte führt im Schweizer Teil über den:

Somplonpass

Nufenenpass

Gotthardpass

Sustenpass

Grimselpass

Furkapass

Oberalppass

Lukmanierpass

Bernadinopass

splügenpass

Malojapass

Julierpass

Albulapass

Flüelapass

 

Gruß Christian

Themenstarteram 7. März 2010 um 10:00

Zitat:

Original geschrieben von WishboneX

In der aktuellen MOTORRAD ist ein Artikel mit den 10 schönsten Pässen der Schweiz, vielleicht wäre das was für Dich? Auch wenn es Dir vielleicht nicht bei der Km-Frage weiterhilft :-)

Grüße

Christian

Den Artikel hab ich Gestern auch gelesen, fand ihn recht gut.

Gruß Christian

Zitat:

Original geschrieben von VanBeethoven320

Zitat:

Original geschrieben von WishboneX

In der aktuellen MOTORRAD ist ein Artikel mit den 10 schönsten Pässen der Schweiz, vielleicht wäre das was für Dich? Auch wenn es Dir vielleicht nicht bei der Km-Frage weiterhilft :-)

Grüße

Christian

Den Artikel hab ich Gestern auch gelesen, fand ihn recht gut.

Gruß Christian

Und es sind ja fast alle von Dir angepeilten Pässe drin. :-)

Christian

also,

wir waren 2009 in der Bozen - italien los und in die schweiz über den Simplonpass und los ging es. haben  2259 km abgerissen und dabei pausen gemacht und die bergwelt genossen, wenn pässe zu bezwingen sind, waren wir immer so 120 km-150 km auf dem bock, d.h. nach dem frühstück los und nachmittag in der unterkunft - retour.

selbst einmal um den mont blanc und zurück zum nufenenpass an einem tag, das war hart, aber man sollte die touren genießen können. die touren die du dir rausgesucht hast sind prima ,die sind wir auch gefahren, du solltest aber den simplonpass nicht vergessen (Napoleons Route). die auffahrt von italien zum simplon ist super, im hotel ganterwald (bikerfreundlich), eine pause gemacht , sehr nett und gutes essen und dann zum ort gletsch, links abbiegen und auf zum grimselpass, sustenpass , furkapass und du kommst im ort gletsch wieder an, übernachtungsmöglichkeiten gibt`s dort eigentlich überall, jedenfalls von dort den nufenenpass rauf, naja - wie weiter wirst du bei dir feststellen! grimsel-, susten- und furkapass ist ne tolle runde und gut zu schaffen an einem tag, das wären so ca 150 km. dein maßstab für alle weiteren touren denke ich.

wir sind vom simplonpass aus die runde und zurück gefahren und es waren  262,00 km, war ein anstrengender ritt aber super geil, weil auch tolles wetter war. wie gesagt, 120-150 km sind drin mit "wohlfühleffekt".

wenn du mehr wissen willst, melde dich , wir haben unsere  touren aufgeschrieben

Gruß Dylon

 

 

am 20. April 2010 um 11:19

Tja, km/Tag ist sehr individuell. Wer sich hauptsächlich am Wochenende zum Bikertreff oder die Eisdiele bewegt findet 150km über Alpenpässe/straßen lang.

Tourenfahrer machen dann die erste Pause und haben somit etwas größere Etappen.

Etappe I meiner letztjährigen Rückfahrt aus Südfrankreich begann bei Bricancon. Pässe: Lautaret, Galibier, Telegraphe, Montets, Forclaz, Pillon, Saanenmöser, kurzer Abstecher zum Jaunpass. Zielpunkt: Sumiswald.

Gesamtstrecke: 430km, Startzeit: 09:04, Ankunft: 17:33

incl. 5 Pausen für Essen, trinken, rauchen sowie Bilder (MontBlanc-Gletscher, etc).

Dieses Jahr Anreise Südtirol:

Etappe I = ca 600km (Autobahn bis Schwarzwald-Nord, Schwarzwald, Schweiz bis Nähe Zürichsee).

Etappe II = ca 400km (Zürichsee, Lichtenstein, Wolfgangpass, Flueela, Ofenpass, Umbrail, Stilfser Joch, Gavia, Tonale, Mendola, Kalterer See.

Danach wird regional gefahren: Tagesstrecken zwischen 300-380km, Fahrzeiten 5-7 Stunden sodaß man mit Pausen spätestens um 18:00 wieder im Basislager ist.

Ist natürlich für Dschobbr und Supersportler fordernd :)

Zitat:

Original geschrieben von q.treiber

Tja, km/Tag ist sehr individuell. Wer sich hauptsächlich am Wochenende zum Bikertreff oder die Eisdiele bewegt findet 150km über Alpenpässe/straßen lang.

Tourenfahrer machen dann die erste Pause und haben somit etwas größere Etappen.

Etappe I meiner letztjährigen Rückfahrt aus Südfrankreich begann bei Bricancon. Pässe: Lautaret, Galibier, Telegraphe, Montets, Forclaz, Pillon, Saanenmöser, kurzer Abstecher zum Jaunpass. Zielpunkt: Sumiswald.

Gesamtstrecke: 430km, Startzeit: 09:04, Ankunft: 17:33

incl. 5 Pausen für Essen, trinken, rauchen sowie Bilder (MontBlanc-Gletscher, etc).

Dieses Jahr Anreise Südtirol:

Etappe I = ca 600km (Autobahn bis Schwarzwald-Nord, Schwarzwald, Schweiz bis Nähe Zürichsee).

Etappe II = ca 400km (Zürichsee, Lichtenstein, Wolfgangpass, Flueela, Ofenpass, Umbrail, Stilfser Joch, Gavia, Tonale, Mendola, Kalterer See.

Danach wird regional gefahren: Tagesstrecken zwischen 300-380km, Fahrzeiten 5-7 Stunden sodaß man mit Pausen spätestens um 18:00 wieder im Basislager ist.

Ist natürlich für Dschobbr und Supersportler fordernd :)

hallo q. treiber,

hut ab, kurven und kehren volle röhre zu fahren, wie stilfser joch, bist halt immer erster oben.

ich denke das die meisten fahren um spaß zu haben und weniger um kilometer zu dreschen, da kannst auch an einem tag durch deutschland knallen.

wenn man natürlich nur einmal im jahr fährt oder und nur 1 woche zeit hat, müssen natürlich die kilometer her um was zu sehen.

ich fahre immer so 3 wochen und fahre im jahr so ca. 5-7000 km, aber ich weiß wo ich war, selbst die eisdiele kann ich mir dann noch merken.;)

Gruß Dylon

am 27. April 2010 um 12:05

Hallo Christian,

in der Schweiz, bzw. den Alpen überhaupt kannst du nur mit ca. 50 km pro Stunde rechnen!

Dazu kommen noch die Pausen.

Auf unserer Tour "3000 km Schweiz" haben wir zwischen 200 und 400 km am Tag zurück gelegt.

Näheres findest du hier: 3000 km Schweiz

Sicher wirst du dort auch einige Anregungen für eure Tour finden.

Falls du noch Frage hast, stehe ich gern zur Verfügung.

In der Schweiz kenne ich mich sehr gut aus - bin immer wieder gern dort.

Beste Grüße aus Sonthofen

Rudi

am 27. April 2010 um 12:21

Zitat:

Original geschrieben von Dylon

hallo q. treiber,

hut ab, kurven und kehren volle röhre zu fahren, wie stilfser joch, bist halt immer erster oben.

ich denke das die meisten fahren um spaß zu haben und weniger um kilometer zu dreschen, da kannst auch an einem tag durch deutschland knallen.

wenn man natürlich nur einmal im jahr fährt oder und nur 1 woche zeit hat, müssen natürlich die kilometer her um was zu sehen.

ich fahre immer so 3 wochen und fahre im jahr so ca. 5-7000 km, aber ich weiß wo ich war, selbst die eisdiele kann ich mir dann noch merken.;)

Gruß Dylon

Mit einer GS ist man nicht immer erster oben, da sind andere wesentlich schneller. Die meisten "müssen" nach der Paßankunft eine Pause einlegen :)

Wenn "man" diverse Alpenpässe (alle über 2500M) zum Teil schon mehrmals (Stilfser Joch ca. 1/2 Dutzend) gefahren ist hält "man" nicht mehr überall an.

Angehalten wird da, wo schon vor 25 Jahren erstklassige Spaghetti Carbonara oder Rösties gemacht wurden :)

Es gibt natürlich auch Leute die mit Anhänger bis zur Rampe fahren, "Motorrad (Harley)" abladen und für ein Fotoshooting die Passhöhe "erklimmen". - gesehen am Col de Iseran, Aug. 2009.

Viele Grüße

Q.Treiber

(ca. 420Tkm in 35 Jahren) immer noch "Sitzfleisch" vorhanden :)

am 27. April 2010 um 14:38

Zitat:

Original geschrieben von VanBeethoven320

Ich hab mehrere Mehrtagestouren ausgearbeitet, von 1200 - 2500km.

Die eine Tour die ich fahren möchte führt im Schweizer Teil über den:

Somplonpass

Nufenenpass

Gotthardpass

Sustenpass

Grimselpass

Furkapass

Oberalppass

Lukmanierpass

Bernadinopass

splügenpass

Malojapass

Julierpass

Albulapass

Flüelapass

 

Gruß Christian

Das sind alles schöne Pässe, die meisten davon habe ich schon befahren, aber deine Vorstellung 1200-2500 km (ich nehme an du willst die pro Tag fahren) sind absolut unrealistisch.

Zum einen hast du die Geschwindigkeitsbeschrenkung von 80km/h auf Landstraßen und auf vielen Pässen gibt es noch weitere Beschränkungen, zum anderen auch wenn es keine Beschränkungen gäbe, schafst du kaum eine Durchschnittgeschwindigkeit die höher als 40-50km/h ist, da die Passstraßen meist völlig überfüllt mit Blechdosenschupser sind und auch viele Kehren nur mit 10-30km/h schadlos zu befahren sind.

Wir haben meistens Touren von täglich 300- 450km gemacht und waren abens ziemlich froh wieder die Beine hochlegen zu können.

Am besten man sucht sich ein günstiges Hotel im grenznahen Bereich in Italien und plant verschiedene Touren, die man dann abfährt.

Denn von Italien aus läst sich die Schweiz ganz gut und preisgünstig erkunden, die Ferienwohnungen sind recht preiswert und komfortabel, lleben (Supermarkt) ist teilweise preiswerter als in Deutschland und in der Schweiz nimmt man halt nur die günstigen Spritpreise mit.

So haben wir schon den einen oder anderen Urlaub mit dem Bike recht Preiswert erleben können.

Übrigens, mein Profilbild, dass ist der Majolapass.

Gruß

Torsten

am 27. April 2010 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von Harryheilbutt

Das sind alles schöne Pässe, die meisten davon habe ich schon befahren, aber deine Vorstellung 1200-2500 km (ich nehme an du willst die pro Tag fahren) sind absolut unrealistisch.

VanBeethoven320 schafft das....einfach das Profilbild betrachten *zwinker*

Gruß Q.Treiber

PS:Majolapass ist schön..... :)

Gerade in der Schweiz wäre ich mit dem zügigem Kilometerschruppen vorsichtig.

"Ein jeder fahre im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten..."

In Frankreich kann man Schnitte von 60-65km/h fahren, weil da i.d.R. nix los ist und es kaum größere Ortsdurchfahrten mit Ampeln gibt.

150km am Tag? Das ist keine Motorradtour, das ist Urlaub. :D

am 28. April 2010 um 21:44

In der Schweiz kann man von 150 km bis 500 km am Tag alles machen. Der angegebene Schnitt von 50km/h ist schon sehr realistisch. Aber sei vorsichtig bei den Geschwindigkeiten. 2008 haben mich 56km/h innerorts 120 Euro gekostet. Das ärgert ohne Ende.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Schweiz, wieviel km möglich?