ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Schwachstellen Ford Mercury Cougar 1968

Schwachstellen Ford Mercury Cougar 1968

Mercury Cougar Reihe I
Themenstarteram 27. März 2015 um 19:54

Hoi,

...gibt's das Thema scho? Wir werden sehen.

Ich bin einer, der zwar weiß was sein Wagen braucht bzw. haben sollte und oder muss aber würde gerne auch meine Wissens-Garage mit dem füllen, was die Oldies nicht brauchen. Ob es jetzt um ein bestimmtes Model geht oder weh-Wehchen die sich wie ein roter Faden durch die Baujahre ziehen. Alle Arten von Macken, Schwachstellen und oder öfter auftretende Mängel.

Würde den Anfang machen.

Da derzeit ein Ford Mercury Cougar 1968 in die engere Auswahl gerückt ist, würde ich gerne seine Mankos wissen bzw. auf was man vllt besonders achten sollte...?

Ich bedanke mich... the stage is yours.

Beste Antwort im Thema

Ich hasse Sammelthreads, denn sie sind in der Regel schon bei sehr eingeschraenktem Inhalt enorm unuebersichtlich. Dass es mit mehreren Modellen und Herstellern besser werden soll? Niemals :). Das widerspricht der ganzen Struktur eines Forums.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich hasse Sammelthreads, denn sie sind in der Regel schon bei sehr eingeschraenktem Inhalt enorm unuebersichtlich. Dass es mit mehreren Modellen und Herstellern besser werden soll? Niemals :). Das widerspricht der ganzen Struktur eines Forums.

Seh ich wie Shipplock, wie paar Sammelthread die wir haben sind extrem spezifisch. Und selbst mir als einer der nur in einem einzigen aktiv ist und ihn quasi in und auswendig kennt, find ich auch den 300+ Seiten wirklich rein gar nix mehr.

WEnn das jetzt ungeordnet nur auch noch durch alle Jahre und Marken, Modelle geht; Na dann gute Nacht.

Und, btw solche Fragen wurden schon häufig für spezifischere Modelle oder Baureihen gestellt und beantwortet.

Ich habe mir die Freiheit genommen und den Threadtitel etwas genauer zugeschnitten.

Themenstarteram 28. März 2015 um 21:00

@ deville73

kein Problem. passt :)

@ den Rest.

1. ich bin noch nicht lange hier und muss mich selbst erstmal orientieren. Hätte es sogar verstanden wenn der Thread gelöscht worden wäre. Sei es weil es ihn schon 200x gibt oder was weiß ich. Muss man aber gleich Partnerkotzen praktizieren?

2. Reicht es mir wie gesagt völlig, wenn sowas einmal erwähnt wird da glaub niemand oder die wenigsten hier schwer von Begriff ist/sind.

Egal :) . Zurück zum Thema. Wäre dennoch einwandfrei wenn mir jmd weiter helfen könnt.

Thx

schau dir doch schon einmal die threads über die mustangs an, da die doch ziemlich baugleich sind, was mir zuerst einfallen würde wären die cowl vent ;)

ingesammt wirst du probleme haben die halt ein über 40 jahre altes auto mit sich bringt

zugesetzte kühler/Kreislauf, aufgequollene Bremsleitungen, siffende Stoßdämper, poröse dichtungen/schläuche usw.

ein Auto kann auch kaputtgestanden sein :)

Vergiss nur drei, viel Punkte nicht:

Auto ist nie dazu gebaut worden um mehr wie 5 Jahre zu halten

Auto sollte wie Mustang viel Geld durch Masse bei geringen Prodktionskosten abwerfen

Auto hat keinen Hype wie Mustang obwohl es nix anderes ist (dafür weniger Blender auf dem Markt)

Auto lässt sich mit Farbe, Chromventildeckeln und fetten Felgen super zum Edelblender aufpimpen

Moin,

ganz wichtig beim Cougar sind, wie beim Mustang auch die Cowl vents.

Google mal danach...

Ist der Bereich durchgerostet wird es richtig teuer...

Gruss Thomas

Themenstarteram 29. März 2015 um 15:54

Saubere Sache! Thanx Männerz. Damit lässt sich etwas anfangen.

Dachte ich auch scho... zwecks Mustang und baugleich bzw. ähnlich. Das mit der Art Autos Kosten verbunden sind... ja gut :-D . Wem das nicht klar ist, hat glaub massiv gepennt. Aber heutzutage kosten alle Kisten schweine Geld. Mal mehr, mal weniger. Im Vergleich zumindest.

Hab gerade gelesen das die Abdeckung der cowl vents verzinkt wurde aber darunter nicht. Deckt sich allerdings auch mit den Aussagen von Little Red was viel Auto für wenig Produktionskosten betrifft. Aber an die Frischluft-Kästen hätte ich never gedacht. Wird allerdings auch beschrieben das die Einlässe als Ersatzteile "günstig" zu bekommen sind...?

Wollte den Wagen scho ordentlich herrichten. mag einfach keine halben Sachen. Außerdem ist es ein super Pony und für mich persönlich optisch ansprechnder als ein Mustang. Entscheidet aber jeder für sich. Danke nochmal und vllt kann ich den Gaul demnächst hier vorstellen.

Ahoi, Chris

Siehe Spechti's Thread, was das für eine Arbeit und Aufwand mit den Cowl vents ist

Bei Ebay bzw. Mobile sind der ein oder andere Thunderbird von vor 68 drin für einen schmalen Taler in einem gar nicht so üblen Zustand....sehr sehr unterbewertet

das nennt sich Markt und beim Zustand liegen zwischen Bild im Internet und der Realitaet in der Regel mehrere Welten :).

Zitat:

Danke nochmal und vllt kann ich den Gaul demnächst hier vorstellen.

Nicht Gaul, Katze. :)

Themenstarteram 30. März 2015 um 19:16

"Pony"-Car ;-) ...wir haben beide recht!

Hallo,

habe mal ne Frage, ich habe einen 68er Mercury Cougar an dem die Armatureneinfassungen ziemlich fertig sind. Ich möchte sie ausbauen und neu lackieren.

Hat jemand diese Umrandungen schon mal ausgebaut? Ich bin jetzt nicht das größte Schraubertalent und möchte nicht sinnlos das ganze Armaturenbrett vernichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Schwachstellen Ford Mercury Cougar 1968