ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Schritte beim Batteriewechsel S211 MOPF so i.O.?

Schritte beim Batteriewechsel S211 MOPF so i.O.?

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 30. Januar 2019 um 18:28

Hi,

möchte demnächst die Batterie beim S211 Mopf wechseln.

Habe im Forum schon etwas rumgelesen und wollte nur sichergehen, dass ich keinen Schritt/Hinweis vergessen habe:

  1. Kofferraum auf
  2. Zündschlüssel abziehen, alle anderen Türen zu, alle Verbraucher ausmachen
  3. wenn Du auf nummer sicher gehen willst, würde ich den Kofferraum öffnen und dann das Auto abschließen. Nach etwa 2 Minuten sind die Systeme runtergefahren und ein Wechsel der Batterie wird so sicherer.
  4. Wäre Keyless go vorhanden, den Schlüssel außer Reichweite bringen (habe aber kein keyless go)
  5. Masseleitung ab, dann Plusleitung ab,
  6. Entlüftungsschlauch ab
  7. Einbau in umgekehrter Reihenfolge
  8. Motor starten
  9. Anlernen: Lenker links Anschlag, Lenker rechts Anschlag
  10. Anlernen: für jedes Fenster: Fensterheber ganz runter, dann Fensterheber ganz rauf
  11. Anlernen Schiebedach: Schiebedach komplett auf und 1 sekunde gedrück halten, schiebedach komplett zu und eine sekunde gedrückt halten.

zu 11.) Meine Betriebsanleitung sagt ich soll vor Anlernen des Schiebedachs die Sicherung fürs Schiebedach rein und raus machen? ist das wirklich nötig?

 

Passt das Vorgehen soweit oder habe ich irgendetwas vergessen?

LG gekko44

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Mackhack schrieb am 30. Januar 2019 um 18:36:49 Uhr:

Mopf hat einen geänderten Lenkwinkelsensor der angeblich nicht mehr angelernt werden muss. Wenn du aber einen ESP Fehler im KI bekommst zusammen mit aktivem Kurvenlicht deaktiviert, harte AIRmatic, Tempomat/DTR nicht verfügbar,... dann weißt ja woran es liegt.

Sicherung ziehen? Wüsste nicht warum. Vergess die Fenster nicht neu zu normieren. Ganz runter, ganz hoch und Taster gezogen halten bis du den Klick hörst.

Ich brauche nur alle 4 Schalter für 2-3 Sekunden nach oben drücken (ziehen)

Und beim Sonnendach nur den Schalter kurz nach unten drücken

Dann ist alles wieder ok, kein rauf und runter

Vielleicht ist es beim Mopf anders

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Habe ich beim Vormopf gerade erst so gemacht. SD Sicherung habe ich nichts gemacht. Uhr muss noch gestellt werden.

War kein Hexenwerk.

Mopf hat einen geänderten Lenkwinkelsensor der angeblich nicht mehr angelernt werden muss. Wenn du aber einen ESP Fehler im KI bekommst zusammen mit aktivem Kurvenlicht deaktiviert, harte AIRmatic, Tempomat/DTR nicht verfügbar,... dann weißt ja woran es liegt.

Sicherung ziehen? Wüsste nicht warum. Vergess die Fenster nicht neu zu normieren. Ganz runter, ganz hoch und Taster gezogen halten bis du den Klick hörst.

Ich habe auch kürzlich getauscht und es mir einfach gemacht: Ich habe vor dem Batteriewechsel vorn im Motorraum an die Fremdstart-Pole ein Batterieladegerät drangehängt. Man muss natürlich beim Wechsel dann die Pluspol-Polklemme an der Batterie mit besonderer Vorsicht behandeln (z.B. nicht an die Karosserie anstoßen!), da diese weiterhin 12V Potential hat wenn sie agbeschraubt ist (ich habe einen dicken Gummihandschuh drübergezogen und mit nem Gummiband fixiert).

So musse nichts angelernt werden, alles blieb erhalten.

Es gibt auch für Fahrzeuge, die nicht wie der S211 eine zusätzliche Möglichkeit haben Spannung auf dem Bordnetz zu halten, Adapter für den OBD-Stecker. Dort ist auch Klemme 30 (Dauerplus) und Masse rausgeführt. Da dann eine übrige 12V-Batterie oder Netzteil dran und Du hast den selben Effekt.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 30. Januar 2019 um 18:36:49 Uhr:

Mopf hat einen geänderten Lenkwinkelsensor der angeblich nicht mehr angelernt werden muss. Wenn du aber einen ESP Fehler im KI bekommst zusammen mit aktivem Kurvenlicht deaktiviert, harte AIRmatic, Tempomat/DTR nicht verfügbar,... dann weißt ja woran es liegt.

Sicherung ziehen? Wüsste nicht warum. Vergess die Fenster nicht neu zu normieren. Ganz runter, ganz hoch und Taster gezogen halten bis du den Klick hörst.

Ich brauche nur alle 4 Schalter für 2-3 Sekunden nach oben drücken (ziehen)

Und beim Sonnendach nur den Schalter kurz nach unten drücken

Dann ist alles wieder ok, kein rauf und runter

Vielleicht ist es beim Mopf anders

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 21:45

Super, Danke an alle!

Zitat:

@skat000 schrieb am 30. Januar 2019 um 20:12:05 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 30. Januar 2019 um 18:36:49 Uhr:

Mopf hat einen geänderten Lenkwinkelsensor der angeblich nicht mehr angelernt werden muss. Wenn du aber einen ESP Fehler im KI bekommst zusammen mit aktivem Kurvenlicht deaktiviert, harte AIRmatic, Tempomat/DTR nicht verfügbar,... dann weißt ja woran es liegt.

Sicherung ziehen? Wüsste nicht warum. Vergess die Fenster nicht neu zu normieren. Ganz runter, ganz hoch und Taster gezogen halten bis du den Klick hörst.

Ich brauche nur alle 4 Schalter für 2-3 Sekunden nach oben drücken (ziehen)

Und beim Sonnendach nur den Schalter kurz nach unten drücken

Dann ist alles wieder ok, kein rauf und runter

Vielleicht ist es beim Mopf anders

Kann ich so nicht bestätigen da die beiden Anschläge unten und oben so nicht vom TSG ermittelt werden können. Gleiches gilt für dein SHD. Wenn es entnormiert ist geht es nur noch in 1 cm Schritten auf (nach hinten). Dann hilft es nichts neunmal eben von Kipp auf schließen zu gehen. Es muss ganz aufgemacht werden, danach ganz zu (es geht vor und kippt dann) und als letztes nach unten und zwar zwei mal. Beim ersten Mal schließt es, beim zweiten Mal nach unten ziehen geht es wieder ein Stück hoch und schließt dann bündig. Erst dann ist das SHD vollständig normiert.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 30. Januar 2019 um 21:57:49 Uhr:

Zitat:

@skat000 schrieb am 30. Januar 2019 um 20:12:05 Uhr:

 

Ich brauche nur alle 4 Schalter für 2-3 Sekunden nach oben drücken (ziehen)

Und beim Sonnendach nur den Schalter kurz nach unten drücken

Dann ist alles wieder ok, kein rauf und runter

Vielleicht ist es beim Mopf anders

Kann ich so nicht bestätigen da die beiden Anschläge unten und oben so nicht vom TSG ermittelt werden können. Gleiches gilt für dein SHD. Wenn es entnormiert ist geht es nur noch in 1 cm Schritten auf (nach hinten). Dann hilft es nichts neunmal eben von Kipp auf schließen zu gehen. Es muss ganz aufgemacht werden, danach ganz zu (es geht vor und kippt dann) und als letztes nach unten und zwar zwei mal. Beim ersten Mal schließt es, beim zweiten Mal nach unten ziehen geht es wieder ein Stück hoch und schließt dann bündig. Erst dann ist das SHD vollständig normiert.

ja so kenne ich das auch

aber da kann sich jeder von überzeugen wenn er möchte

in deinem fall etwas schwierig, weil du ja nicht gerade um die ecke wohnst ;)

das es so bei mir funktioniert, vielleicht habe ich ja ein weibliches fahrzeug

frauen sind ja irgendwie eigen :rolleyes:

Passt schon. Mach wie du denkst mit deinem weiblichen Auto. Für alle anderen das offizielle Dokument zur Durchführung der Grundprogrammierung.

Gibt es auch ein solches Dokument für den Mopf?

Bin der Meinung beim Mopf braucht rein gar nichts angelegt zu werden.

Könnt mich gern eines Besseren belehren.

Das gilt für beide. Der Unterschied ist beim Mopf (siehe Verweis zu einem anderen Dokument) braucht der LWS nicht mehr angelernt werden.

Bei meinem MOPF musste nach Batterie ab- und wieder anklemmen das Panoramadach und die Fensterheber, wie in dem Dokument von Mackhack beschrieben, angelernt werden.

Der Lenkwinkelsensor entsprechend nicht.

genau: beim Mopf nur Fenster und Schiebedach an die Anschläge fahren und fertig.

Beim letzten Wechsel habe ich es gemacht wie von ReinerUnfug123 vorgeschlagen um eventuelle Spannungsspitzen zu vermeiden, nur mit einer alten Batterie statt Ladegerät. Was mir selbst noch nicht ganz klar ist: Batterie anlernen oder nicht beim Mopf? Ich habe die Prozedur wie hier in MT beschrieben durchgeführt und konnte keine Effekt feststellen, vorher sind aber auch keine Probleme festgestellt.

Beim Mopf gibt’s kein BSG mehr das man anlernen muss/kann. Wurde durch einen Sensor am Pluspol des Akkus ersetzt.

Ja muss man dann bei Vormopf das BSG anlernen?

So wie in dem 4V Thread beschrieben: https://www.motor-talk.de/forum/beide-batterien-kaputt-unter-4-volt-t6530662.html?page=3#post55463447]

 

Muss das dann als erstes erfolgen? Ich habe das nicht gemacht. Kann man das nachträglich noch machen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Schritte beim Batteriewechsel S211 MOPF so i.O.?