ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. Schöner T6 mit AGR Fehlermeldung - Kaufberatung

Schöner T6 mit AGR Fehlermeldung - Kaufberatung

VW T6 SG/SF
Themenstarteram 30. Juli 2020 um 18:30

Hallo an Alle,

 

soeben habe ich mir einen T6 in echt guten Zustand beim Vertragspartner von VW angeschaut:

 

https://www.autoscout24.com/.../...43b-410f-49a4-beea-a934148871b3?...

 

Final price: € 14,550.-

Mileage: 63.900 km

First registration: 02/2016.

 

 

Die Probefahrt war auch richtig gut. Bis auf das Radio, bei dem ein paar Tasten klemmen, funktioniert alles ganz gut.

Natürlich bin ich das gute Ding auch direkt zum unabhängigen KFZler gefahren. Hier kam heraus, dass die Bremsen und Reifen komplett runter sind. Nach dem auslesen des Fahrzeuges, kamen ebenfalls Fehlermeldungen für AGR Ventil/Kühler sowie Heckklappe raus (Bilder habe ich gemacht - kann ich aber erst später anhängen).

Zurück in der Werkstatt einigten sich der VW Verkäufer und ich auf Preis von 15000€ inklusive neuen Bremsen hinten (vorne müsse er nochmal die Werkstatt fragen) sowie neue Alljahresreifen. Beim AGR-Ventil/Kühler fing er dann an mir zu erklären, was das eigentlich sei und, dass es doch eh über die Garantie abgedeckt sei - jetzt bin etwas unschlüssig.

 

Resume: sehr tolles auto, der Preis ist die harte Obergrenze - aber was ist mit der AGR Fehlermeldung?

 

Ganz liebe Grüße und ein großes danke, an alle die helfen

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
12 Antworten

Wenn es die Garantie abdeckt, warum wird es dann nicht gleich repariert?

AGR Fehler bedeutet schlimmstenfalls kein TÜV....

Ist sicher nichts dramatisches, aber behalte das im Hinterkopf, auch für die Zukunft. Wenn dich der Händler schon beim Kauf abwimmelt, kannst du danach sicher nicht auf ihn zählen.

Das wird sicher der AGR-Kühler verkokt sein durch ein suboptimales Nutzungsprofil beim Vorbesitzer.

Das kann der VW Händler eigentlich recht einfach durch eine Spülung des Systems beheben.

Ob es dann wieder kommt oder nicht liegt an deinem Fahr und Nutzungsprofil, aber das hast du bei jedem T6 und ist nicht nur auf dieses Fahrzeug bezogen.

Themenstarteram 30. Juli 2020 um 20:17

@motylewi

Der Händler argumentierte, dass ein Fehler kein Defekt sei. Der Fehler könnte auch von einer Überspannung kommen. Beim Defekt, also Kontrollleuchte im Cockpit würde VW übernehmen.

 

@AudiJunge der Wagen ist lückenlos Checkheft gepflegt und hatte alle Inspektionen. Abnutzung und Kupplung waren echt ok. Der Wagen wurde zwar vorher gewaschen (außer Motor), sah aber sehr geschmeidig aus.

Das die Werksgarantie seit 2,5 Jahren abgelaufen ist hast du aber schon mitbekommen oder ?

Das ist doch wenn dann Sache des Händlers, Stichwort Gewährleistung.

Themenstarteram 30. Juli 2020 um 20:28

@audijunge Ja das stimmt.

Das Autohaus als VW Vertrags hast, hat allerdings eine interne Garantie in der der AGR allerdings mit drin sein sollte meinte der Verkäufer.

Hast du vielleicht schon Erfahrung mit dem Problem, oder gar einen Thread parat, in den ich mein Anliegen nochmal posten könnte?

Was willst du denn noch hören ?

Das AGR wird verkokt sein, demnächst wird die Checklampe angehen und du darfst das Auto wieder beim Händler abstellen um das AGR spülen zu lassen.

Kaufst du das Auto Privat oder als Gewerbetreibender ?

Hast du dir mal die Garantiebedingungen zeigen lassen und welche Selbstbeteilungen da pro Schaden ggf. fällig werden ?

Themenstarteram 30. Juli 2020 um 20:41

@AudiJunge den Wagen werde ich privat kaufen. Macht das eine unterschied?

Zum AGR nochmal, ich kenne mich damit leider nicht wirklich aus. Deshalb wollte ich einfach mal die Community fragen, was von der „Deal“ gehalten wird.

 

 

Die Garantiebedingungen habe ich noch nicht vorliegen, kommen aber morgen.

Ja, bei Gewerbetriebenden kann der Händler die Gewährleistung ausschliessen ;).

Zitat:

@JonathanBMX schrieb am 30. Juli 2020 um 20:41:46 Uhr:

@AudiJunge den Wagen werde ich privat kaufen. Macht das eine unterschied?

Zum AGR nochmal, ich kenne mich damit leider nicht wirklich aus. Deshalb wollte ich einfach mal die Community fragen, was von der „Deal“ gehalten wird.

 

 

Die Garantiebedingungen habe ich noch nicht vorliegen, kommen aber morgen.

Ich habe zwar nur einen T5 Multivan (2.0 / 140 PS, Diesel) , dafür aber einer der letzten aus 2015. Im großen und ganzen bin ich damit zufrieden.

Bei mir kam nach 3 Jahren der AGR.

Damals bekam ich die Reparatur - ca. 1000 Euro - auf Kulanz mit 200 Euro Selbstbehalt. Den Service ließ ich bis dato bei VW machen.

Letzte Woche, also gut 2 Jahre später, musste der neue AGR wieder getauscht werden. VW lehnte eine Kulanz ab, da zu alt. Der Service Mitarbeiter, ein guter Bekannter von mir, sagte 2 Jahre Garantie / Gewährleistung gibt es laut

Zentrale bei Nutzfahrzeuge nicht. Nur so nebenbei.

Hätte ich den Service immer bei VW machen lassen und wäre nicht zur wesentlich billigeren Freien Werkstatt gegangen, wäre eine Teilübernahme der Kosten drin gewesen. (quasi aufs Haus)

Am Ende waren es für mich ca 1085 Euro Reparaturkosten.

Wer viel Kurzstrecken fährt, und das Fahrzeug vielleicht noch gechipt hat, muss mit sowas rechnen.

Bin gespannt, ob mein California 6.1, den ich hoffentlich bald kriege, auch AGR Probleme kriegen kann.

 

 

 

 

 

Themenstarteram 31. Juli 2020 um 19:03

@JRs_Smartie vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe trotz des guten Zustandes heute gegen den Kauf des T6s entschieden. Letztendlich war mir die ganze AGR-Geschichte zu heikel.

Zitat:

 

Ich habe zwar nur einen T5 Multivan (2.0 / 140 PS, Diesel) , dafür aber einer der letzten aus 2015. Im großen und ganzen bin ich damit zufrieden.

Bei mir kam nach 3 Jahren der AGR.

Damals bekam ich die Reparatur - ca. 1000 Euro - auf Kulanz mit 200 Euro Selbstbehalt. Den Service ließ ich bis dato bei VW machen.

Letzte Woche, also gut 2 Jahre später, musste der neue AGR wieder getauscht werden. VW lehnte eine Kulanz ab, da zu alt. Der Service Mitarbeiter, ein guter Bekannter von mir, sagte 2 Jahre Garantie / Gewährleistung gibt es laut

Zentrale bei Nutzfahrzeuge nicht. Nur so nebenbei.

Hätte ich den Service immer bei VW machen lassen und wäre nicht zur wesentlich billigeren Freien Werkstatt gegangen, wäre eine Teilübernahme der Kosten drin gewesen. (quasi aufs Haus)

Am Ende waren es für mich ca 1085 Euro Reparaturkosten.

Wer viel Kurzstrecken fährt, und das Fahrzeug vielleicht noch gechipt hat, muss mit sowas rechnen.

Bin gespannt, ob mein California 6.1, den ich hoffentlich bald kriege, auch AGR Probleme kriegen kann.

Die Aussage mit der Garantie stimmt aber so nicht. Mein Multi hat 2 Jahre von Hause aus und nochmal 3 gegen Cash in Top. Möglich ist das also....

Aber selbst da wäre meiner schon drüber hinaus, auch mit damaliger Anschlussgarantie. EZ 05/2015. Die erste Reparatur mit 3 Jahren bekam ich größten Teil auf Kulanz.

Bei der 2. Reparatur war der (damals neue) AGR auch schon über 2 Jahre alt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. Schöner T6 mit AGR Fehlermeldung - Kaufberatung