ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Schmales Auto mit guter Motorisierung

Schmales Auto mit guter Motorisierung

Themenstarteram 1. April 2020 um 11:48

Hey zusammen

Vor ein bisschen mehr als einem Jahr hatte ich hier bereits mal einen Thread eröffnet.

50.000km später mit Firmenwagen und diversen Mietwägen im Aussendienst suche ich nun ein Auto, da ich in den Innendienst gewechselt bin. Meine Platzprobleme haben sich leider nicht gebessert. Ich hab nun zwei Jahre Motorrad fahren bei jedem Wetter(wenn ich nicht auf Geschäftsreise war) durch und möchte ungern ein drittes Jahr anhängen.

Als Firmenwagen hatte ich einen Skoda Octavia mit einer Fahrzeugbreite ohne Spiegel von 1.81m. Das war immer extrem mühsam zum Ein-/Aussteigen weil noch der Wagen von der Freundin neben dran steht und der Parkplatz einfach unterdimensioniert ist.

Deshalb suche ich nun ein Auto mit einer maximalen Fahrzeugbreite von 1.70m und trotzdem ein wenig Leistung. Ich hab mir bereits das Audi Coupe mit 5-Zylinder und Quattro Antrieb ins Auge gefasst, jedoch gibt es davon relativ wenig in der Schweiz, erst recht mit Quattro Antrieb.

Allrad ist mir schon wichtig wegen der teilweise heftigen Wintereinbrüche in der Schweiz.

Kennt Ihr noch andere schmale Autos mit einem guten Leistungsgewicht?

Budget beträgt um die 40'000 CHF, also ca. 37'000 Euro.

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 1. April 2020 um 19:33:23 Uhr:

Wie geschrieben : 325ix, 170 PS, wie gewünscht mit Allrad, und mit 1,68 noch 2 cm unter'm Limit.

. . . weiß gar nicht, warum hier alle immer breitere oder ohne Allrad vorschlagen . . . wegen 1.April oder wie ? Und er kommt dann nimmer in's/aus'm Auto auf'm Parkplatz ? ;-)

Subaru Impreza evtl. noch, die "normalen" sind unter 1,70 . . . weiß aber nicht wie breit die "echten Kraftpakete" dann sind . . .

https://de.wikipedia.org/wiki/Subaru_Impreza#Version_II_(1995%E2%80%931996)

Wenn er ein Budget von ca. 37.000 € ansetzt, will er bestimmt kein ca. 30 Jahre alten E30. Egal, wie oft du ihn noch erwähnen wirst. Wie lange soll er den denn fahren? da ist ja immer etwas Glück beim Zustand, der noch verfügbaren dabei. Außer natürlich dein Kilometerfresser, der toppt alles ;-)

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

@friesek schrieb am 2. April 2020 um 07:53:20 Uhr:

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 1. April 2020 um 19:33:23 Uhr:

Wie geschrieben : 325ix, 170 PS, wie gewünscht mit Allrad, und mit 1,68 noch 2 cm unter'm Limit.

. . . weiß gar nicht, warum hier alle immer breitere oder ohne Allrad vorschlagen . . . wegen 1.April oder wie ? Und er kommt dann nimmer in's/aus'm Auto auf'm Parkplatz ? ;-)

Subaru Impreza evtl. noch, die "normalen" sind unter 1,70 . . . weiß aber nicht wie breit die "echten Kraftpakete" dann sind . . .

https://de.wikipedia.org/wiki/Subaru_Impreza#Version_II_(1995%E2%80%931996)

Wenn er ein Budget von ca. 37.000 € ansetzt, will er bestimmt kein ca. 30 Jahre alten E30. Egal, wie oft du ihn noch erwähnen wirst. Wie lange soll er den denn fahren? da ist ja immer etwas Glück beim Zustand, der noch verfügbaren dabei. Außer natürlich dein Kilometerfresser, der toppt alles ;-)

. . . was du da schon wieder alles rausliest . . . bzw. reininterpretierst ---> nicht gleich so engstirnig denken , sondern mal den Gedanken freien Lauf lassen !

(und anderen Gedankengängen als den eigenen eben auch ! )

Wo steht denn,

1. daß die komplette Summe ausgegeben werden muß ? und

2. warum nur für den Kauf eines Autos ?

3. wie alt/jung das Auto sein sollte ?

Für die Summe kann man kann doch auch genauso 'nen alten 3er wieder tip-top auf Vordermann bringen, und evtl. sogar noch 'nen 2. als Ersatzteilspender für alle Fälle irgendwo bunkern . . . und hat trotzdem immer noch was übrig . . . und man kann durchaus auch ein älteres Auto/Oldtimer im Alltag fahren . . . siehe meinen . . .

(alles toppt meiner nu auch wieder nicht, gibt durchaus hübschere, aber von der Zuverlässigkeit, Reparaturfreundlichkeit + Kostenseite her hast zumindest recht :) ---> viiieele Jahre + km für relativ wenig Geld. Und was ein 318i kann, kann ein 325ix (mit außerdem mehr Budget) genauso. Man muß es nur wollen, und nicht gleich die Flinte in's Korn schmeißen, weder wegen Baujahr noch wenn mal bissl was dran ist. Aber bei seinem Budget . . . da kann er den schon ordentlich hegen + pflegen/lassen. Oder fährst du deine Autos nur gnadenlos ohne jede Wartung/Pflege, bis nix mehr geht und dann den nächsten ? Dann funktioniert das natürlich nicht.)

 

 

Nachtrag/Antwort zu unten :

Und wo steht das bitteschön ?

Wer sagt, daß ein älteres Auto nicht für den Alltag taugt ? (also ich hab eins, zuverlässiger als viele andere jüngere, und möcht' auch nur eher selten ein anderes. Ok, manchmal eins mit mehr Anhängelast, auf Langstrecken manchmal bissl leiseren Innenraum . . . aber sonst . . . taugt's einfach)

Und daß an einem Oldtimer ständig gebastelt werden muß ?

Ok, ich persönlich würd zwar lieber selber herrichten, aber man kann sich ja auch einen schon hergerichteten 325ix kaufen, dann kann er auch "reinsetzen + losfahren", wo ist also das Problem ?

. . . nee nee nee . . . immer diese Eigen-Interpretationen + Vorurteile . . .

Nachtrag zu weiter unten, 1er-BMW :

Power ja (als 5-türer 115-265 PS), aber ab 1,74 eben....auch wieder nix.....oder die Freundin bekommt eben einfach ein 4cm schmaleres Auto....oder jeder bessere Schutzleisten (statt "Zier"leisten oder gar nix) an die Türen :D

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E87#Motoren

Der TE will ein Alltagsauto kein Basteloldtimer.

Reinsetzten und losfahren. Wer ein Bastelauto will kann das so machen und sich irgendein Uraltauto wieder auf Vodermann bringen.

Der geneigte 08/15 Autofahrer, zu dem ich mal eben 90% aller hier Registrierten zähle, will oder kann nicht selber Schrauben und will mit dem Auto eben einfach nur zuverlässig von A nach B kommen.

M140i hat nen dicken Motor, dürfte aber breiter sein als du gerne hättest?

Audi 80 B4 Quattro 2.8 wäre auch ne schöne Idee.

Mitsubishi Lancer Evolution Generation 1-9

Subaru Impreza WRX STi

 

Die Frage ist eher, ob sich der dampfmeister hier überhaupt nochmal zu Wort meldet oder ob es wieder nur so eine Eintagsfliege war...

Zitat:

@StephanRE schrieb am 3. April 2020 um 15:22:50 Uhr:

Der TE will ein Alltagsauto kein Basteloldtimer.

Reinsetzten und losfahren. Wer ein Bastelauto will kann das so machen und sich irgendein Uraltauto wieder auf Vodermann bringen.

Der geneigte 08/15 Autofahrer, zu dem ich mal eben 90% aller hier Registrierten zähle, will oder kann nicht selber Schrauben und will mit dem Auto eben einfach nur zuverlässig von A nach B kommen.

Dass er selbst ein Audi Coupe vorgeschlagen hat, das am Oldtimeralter kratzt, hast du gelesen?

Für eine mittlere fünfstellige Summe kann man den schöner, besser und zuverlässiger machen als du dir vorstellen kannst ;)

Oder nen schönes S2 Coupe :)

Themenstarteram 4. April 2020 um 22:18

Wow, so eine Resonanz hätte ich nicht erwartet. Danke euch allen für eure Vorschläge!

Audi S2 Coupe wär definitiv mein Favorit, wobei der 325ix auch eine interessante Alternative darstellt.

Das die Freundin einen kleineren nimmt ist leider außenvor weil Firmenwagen.

Ob Bastelauto oder Neuwagen ist mir relativ wurscht. Ich schraub auch schon an meinem Motorrad und mach die ganzen Wartungen selbst. In einer Autogarage hab ich auch ne Zeit lang gearbeitet und ich hab auch nicht zwei Linke Hände. Wichtig ist mir einfach nur die Zuverlässigkeit und die Wintertauglichkeit.

Ich arbeite mich jetzt erstmal durch alle eure Vorschläge und danke euch nochmal ganz herzlich für die zahlreichen Beiträge! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Schmales Auto mit guter Motorisierung