ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Schlüsselkratzer an Fahrerseite - Was tun?

Schlüsselkratzer an Fahrerseite - Was tun?

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 15:16

Ach ja, ich habe wohl die Berliner Asi Taufe hinter mir. Jemand hat mein Auto (Ford Focus MK1) mit seinem Schlüssel verschönert und einmal schön auf der Fahrerseite lang gezogen.

 

Ich war auch schon beim Falkenseer Lackzentrum und dort meinte man es ginge mit Polieren wieder weg. Läge ich bei knapp 300 Euro.

 

Bei dem Wort "polieren" wurde ich hellhörig. Das klingt für mich nach selbst machbar mit einem Repair oder Polier-Set.

 

Habt ihr da Empfehlungen oder doch zu einem Lack Doktor?

 

Welche Sets taugen was?

Beste Antwort im Thema

Bild(er) der Verschönerung wären zwar auch hier hilfreich, aber ich versuche es mal ohne. Geht der Kratzer bis auf die Grundierung, oder ist er nur oberflächlich? Wenn zu viel Lack fehlt, müsste man es auffüllen und wieder beipolieren.

Von der Größe/ Tiefe des Kratzers hängt auch die weitere Empfehlung ab. Mit einer Poliermaschine bekommt man so was sicher wieder gerichtet, nur ist fraglich, ob sich die Anschaffung (um 200€/Set) sich für dich lohnt. Bei schwächeren Defekten könnte man mit einem Handpolierschwamm und einer Handpolitur (nicht aus dem Baumarkt!) gute Ergebnisse erzielen.

110 weitere Antworten
110 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

 

Möglich, auch wenn ich noch nicht dran glauben möchte. Daher meine Bitte, das ganze mal über ein paar Wochen zu beobachten. Wenn das Zeug wirklich so extrem wirksam ist, erspare ich mir künftig auch das mühsame Polieren der geschliffenen Steinschlagkorrekturen und wische kurz mit dem Zeug drüber und poliere es nur fix auf Hochglanz und fertig.

Ich würde es mir nicht ersparen. Wie ich ja oben erwähnte, fand ich das Ergebnis damals in Ordnung. Heute würde ich vermutlich den Kopf schütteln. Fakt ist, dass du mit Tücher und egal welcher Politur kein vernünftiges Finish bekommst.

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

 

In meinem ersten Leben (also vor dem Fahrzeugpflegeforum)

Wahnsinn, als was manche Leute wiedergeboren werden. :D Dann hoffe ich, dass ich in meinem nächsten Leben nicht als Waschstraßennutzer wiedergeborenwerde. :p:p

mfg

Selbst wenn, es besteht die Chance, dass du bekehrt wirst.:D

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Ich würde es mir nicht ersparen. Wie ich ja oben erwähnte, fand ich das Ergebnis damals in Ordnung. Heute würde ich vermutlich den Kopf schütteln. Fakt ist, dass du mit Tücher und egal welcher Politur kein vernünftiges Finish bekommst.

Ich spüre da eine leicht ironische Brise in Friedel_Rs Beitrag. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass er ernsthaft damit rechnet, dass er sich diese Arbeit in Zukunft sparen kann. ;)

Ach übrigens Friedel. Du wirst lachen. Steinschlagkorrekturen behandle ich zunächst mit der Rotweiss Polierpaste und einem harten Handpolierpad. Erst danach gehe ich mit der Maschine rüber. Hat bislang eigentlich gut funktioniert. Ja gut, hab jetzt kein Tuch zum Polieren genommen.;)

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Ach übrigens Friedel. Du wirst lachen. Steinschlagkorrekturen behandle ich zunächst mit der Rotweiss Polierpaste und einem harten Handpolierpad. Erst danach gehe ich mit der Maschine rüber. Hat bislang eigentlich gut funktioniert. Ja gut, hab jetzt kein Tuch zum Polieren genommen.;)

Wieso lachen? Ein Polierpad passt doch. Mir gehts nur eher um die weichen Tücher, welche du selbst nicht genutzt hast - imho aus gutem Grund.

Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, keine Frage. Daher finde ich den angebotenen Test sehr gut und meine das eigentlich ernst. So sehr viel Ironie war da gar nicht dabei. Ich kann es mir nur noch nicht so recht vorstellen, da ich weiß, wie viel Aufwand man auf den knochenharten Klarlacken investieren muss, um Defekte zu entfernen.

Aber was denkt ihr denn von mir? :confused::eek: Etwas skeptisch darf man doch sein, oder?! :D;)

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Aber was denkt ihr denn von mir? :confused::eek: Etwas skeptisch darf man doch sein, oder?! :D;)

Das ist doch in Ordnung. Ich glaube es nur nicht, und bin davon ausgegangen, dass du es auch nicht so ganz glauben kannst.

Zitat:

Original geschrieben von illStyle

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Aber was denkt ihr denn von mir? :confused::eek: Etwas skeptisch darf man doch sein, oder?! :D;)

Das ist doch in Ordnung. Ich glaube es nur nicht, und bin davon ausgegangen, dass du es auch nicht so ganz glauben kannst.

So ist es stand heute auch. ;) Aber man lernt ja nie aus. :D

mfg

Mmh, überlege gerade ob ich noch irgend einen hässlichen Kratzer habe, wo ich dieses Kratzerzeugs noch mal testen könnte. Hab ich dummerweise nur nicht. Shit...

am 18. Juni 2014 um 6:26

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Mmh, überlege gerade ob ich noch irgend einen hässlichen Kratzer habe, wo ich dieses Kratzerzeugs noch mal testen könnte. Hab ich dummerweise nur nicht. Shit...

Tu was . Kann doch nicht so schwer sein. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Modulopfer

Ich glaube das ist das Quixx Set. Habe mal nach Tchibo Kratzer bei Youtube gesucht und bin darauf gestossen.

https://www.youtube.com/watch?v=fkbCKgc4C_Q

Das Set enthält dasselbe wie bei Tchibo und auch dort heissen die Tuben "Rapair" und "Finish". Und was da im Video benutzt wird, sieht aus wie aus dem Set.

Edit: 100%ig ist es das Quixxx Zeug nur halt in Tchibo Verpackung. Das Set am Ende hat alles was das Tchibo Set hat, aber exakt.

Habe mir das Zeug jetzt auch bestellt. Meinen ca 5 cm langen Kratzer an der Heckklappe neben dem Nummernschild werde ich damit behandel. Sieht optisch aus als klebe ein Haar da, also fast nicht sichtbar aber wenn man es halt weis schaut man immer hin. Werde danach mit Vorher Nachher Fotos berichten. Jedenfalls dickes DANKE für den TIPP!

Sehr gut. Auf das Ergebnis beim knüppelharten Audi-Klarlack bin ich mehr als gespannt.

mfg

guten morgen :)

seit kurzem hat man mir auch einen tiefen kratzer in den lack der fahrertür gemacht. die polizei geht allerdings von einem fahrradunfall aus. egal. der kartzer ist drin und der verursacher weg!

ich glaube hier nicht an schadensbehebung durch polieren, musste aber aufgrund sommerreifen, inspektion, u.a. schon notwendiges geld in den wagen investieren, dieses jahr und will nicht, dass ich wegen einzelnen idioten, die solche dinge aus langeweile machen, noch geld für eine professionelle reparatur ausgebe. denn ich persönlich glaube nicht, dass es ein "unfall" war. eher befürchte ich, dass da vielleicht noch mehr kratzer dazu kommen könnten, wenn ich es professionell machen lasse.

wir wohnen zwar auf dem land in einer eher ruhigen gegend, aber man hat mir meinen mondeo vor 2 jahren hier schon zerkratzt und ich glaube nicht an einen zufall, dass es meinen aktuellen wagen jetzt auch erwischt hat.

im dümmsten fall wäre es eben ein fass ohne boden, weil jemand ein auto ohne kratzer einfach zu schön findet...! :rolleyes:

kann mir jemand ratschläge geben, wie man solche kratzer bestmöglich ausbessert? ich bin handwerklich vorbelastet und ich weiss, was die körnung von schleifpapier bedeutet. :D

aber ich möchte keine groben fehler machen und das bestmögliche ergebnis bei der ausbesserung erzielen. worauf muss ich achten, bevor ich mit einem feinen pinsel den lack im kratzer nachzeichne? und was muss ich dann danach tun? welche arbeitsmittel brauche ich da am besten?

danke schonmal im vorraus!

20140614-150627-1
20140614-150621-1

Mach mal den Kratzer mit etwas Wasser/Spucke nass, wird er dunkel hast du Glück und kannst es fast komplett auspolieren, bleibt es weis ist die Grundierung zu sehen und du mußt Farbe auftragen!

ach...es ist möglich, dass der kratzer nur optisch weiß wirkt, aber polierbar ist? :eek:

dann probiere ich das gleich mal aus...aber ich habe wenig hoffnung. denn wenn ich mit dem finger drüber fahre, spüre ich eine leichte aber deutliche vertiefung.

Themenstarteram 22. Juni 2014 um 14:15

Habe jetzt nochmal zwei Packungen von Tchibo Presseabteilung bekommen, damit ich es für meine Webseite nochmal teste, Fotos mache usw.

Bin echt begeistert bisher. War jetzt auch in der Waschstrasse und bisher immer noch alles super.

Bei mir hat sich das mittlerweile erledigt. Über den Kratzer hat sich ein Opel Corsa drüber gelegt!

Der Wagen ist hin und ich bekomme ein neues Auto bezahlt... :rolleyes:

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Schlüsselkratzer an Fahrerseite - Was tun?