ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Schliesserkennung Kofferraumklappe und Revision der hydr. Zylinder

Schliesserkennung Kofferraumklappe und Revision der hydr. Zylinder

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 13:21

Nach der Lackierung ging meine Kofferaumklappe nichtmehr auf, nach längerem rumprobieren, rütteln etc. hatte ich sie offen und aufgrund genervt und angefressen die Klappe "etwas" ruppig nach oben bewegt.

(welcher besoffene Praktikant verbricht eigentlich eine "Notöffnung" die keinen mech. Kontakt zum Schliessmechanismus hat?!)

Der Fehler warum sie nicht aufmachte war die Druckluftdose welche die Verriegelung betätigt, war auseinandergefallen, Cyanacrylat ist dein Freund, jedenfalls das tut nun wieder, dafür habe ich noch 2 Probleme:

1) Klappe erkennt nicht wenn sie unten ist und verriegelt nicht.

2) Hydr. Pumpe pumpt, leider tun die Zylinder nix mehr, vermute durch das gewaltsame hochziehen haben die Luft gekriegt, zu lecken scheinen sie nicht, sonst wär die Pumpe mittlerweile leer.

Einer war eh immer etwas müde, was zur Folge hatte das er gerne mal die rechte Ecke Heckscheibenseitig nicht richtig runterzog.

Die Fragen nun:

Wo erkennt die Heckklappe das sie unten ist und wie kommt man an die Zylinder ran, oder kann man die evtl. sonstwie entlüften /Zwangsernähren?

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 14:13

Leider nein, da die Pumpe keinerlei Kraft auf die Zylinder bringt, ich koennte höchstens noch ein paarmal die hyd. Fluid tauschen, ist ne ziemliche Bruehe, aber wunder erwarte ich mir davon keine.

Btw: koennte ich die in meinem Testosteron geflutetem Anfall ausgehängt haben und die arbeiten jetzt munter ins leere?

Kann man da irgendwo draufsehen ohne die ganze Verkleidung abzurupfen?

An was die Klappe merkt das sie sperren soll weiss grad keiner?

Ich denk da gibt es eine Mikroschalter - keine100%.

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 20:38

Vermutlich, bloß wo sitzt der?

Wie komm ich an die Zylinder?

Direkt im Schloss.

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 21:25

Muss ich morgen nochmals genauer nachschauen, aber ich habe schon mit Papier zwischenlagen Geprüft ob die Haken in die zuhaltungen passen, das hat bei allen 3 gestimmt, koennte nur noch sein das der nicht abgefragt wird / def. Ist.

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 19:35

Update: durch manuelles erregen des Schlosses macht dieses brav zu, vermute mittlerweile das es doch nicht richtig in die zuhaltungen reinfaellt, möglicherweise ist die Klappe ca 1mm zu weit hinten.

Es bleibt nun immer noch die Frage wie komme ich an die Zylinder heran?

Zitat:

@Rhanie schrieb am 12. Juni 2021 um 19:35:52 Uhr:

 

Es bleibt nun immer noch die Frage wie komme ich an die Zylinder heran?

Ich habe zufällig ein paar Bilder gemacht, als ich das KeylessGo-Steuergerät gewechselt habe.

Es gibt nur einen Zylinder, der sitzt rechts unter der Seitenverkleidung.

Die Pumpe für den Antrieb sitzt im Schaumstoff hinter der Batterie (Schaumstoff inzwischen getauscht, 71 € neu von MB).

Die Plastikleiste muss raus (Bild 2), befestigt mit den 4 Haken vom heckseitigen Netz und mehreren Plastikstopfen.

Dann kann man die Seitenverkleidung rausnehmen, vorn unten ist da auch noch eine Netzbefestigung zu entfernen (Bild 3).

Durch den einseitigen Antrieb verkantet sich die Mechanik leicht.

Einstellbar ist der Heckdeckel über die Schrauben mit 10er Kopf an beiden Seiten der Schließmechanik und über die Puffer auf beiden Seiten auf den Kotflügeln.

Zu wenig Öl erzeugt Geräusche und der Deckel bewegt sich langsamer.

1 LIter Öl kostet bei MB knapp 20 €.

Das scheint ein sehr spezielles Öl zu sein, da würde ich nicht experimentieren und mir durch ein anderes Öl möglicherweise neue Probleme schaffen.

Was schlecht ist:

Die ganze Mechanik und auch der Zylinder sind hauptsächlich vernietet, ich hätte da keine Idee, wie ich das ausbauen sollte.

Das hatte ich mir mal genauer angeschaut, im Hinblick darauf, ob ich da was von einem Wagen zum anderen umbauen kann.

Ein häufiges Fluten aller Gelenkstellen mit WD40 hat sich nach beiden Fahrzeugkäufen bewährt, da die Vorbesitzer sich in der Regel nie um Pflege dieser Stellen gekümmert haben.

 

lg Rüdiger :)

1
2
3

Ich habe mein Öl vor einiger Zeit gewechselt, da es beim Schließvorgang recht laut gejault hat.

Allerdings habe ich mir vom Ölwechsel etwas mehr versprochen. Die Heckklappe schließt jetzt minimal schneller und auch ein wenig leiser. Es ist aber noch immer keine flüssige Bewegung, sondern leicht wippend und noch immer gut hörbar. Auch knallt die Klappe im letzten Stück für meinen Geschmack recht laut ins Schloss. Wie ist das bei euch?

Beide Dämpfer (Original MB) sind neu, Gelenke geschmiert, Öl ist auch original MB.

Übrigens hatte ich vorher rotes Öl drin (sah aus wie ATF Öl), keine Ahnung, ob das die Original Füllung war.

VG

VG

Zitat:

@Harry144 schrieb am 13. Juni 2021 um 11:37:24 Uhr:

Ich habe mein Öl vor einiger Zeit gewechselt, da es beim Schließvorgang recht laut gejault hat.

Allerdings habe ich mir vom Ölwechsel etwas mehr versprochen. Die Heckklappe schließt jetzt minimal schneller und auch ein wenig leiser. Es ist aber noch immer keine flüssige Bewegung, sondern leicht wippend und noch immer gut hörbar. Auch knallt die Klappe im letzten Stück für meinen Geschmack recht laut ins Schloss. Wie ist das bei euch?

Beide Dämpfer (Original MB) sind neu, Gelenke geschmiert, Öl ist auch original MB.

Übrigens hatte ich vorher rotes Öl drin (sah aus wie ATF Öl), keine Ahnung, ob das die Original Füllung war.

VG

VG

Meine beiden Klappen (alter W220 und aktueller V220) funktionieren anstandslos.

Flüssige Bewegung, kein Knallen.

Das Knallen lässt sich durch sorgfältiges Justieren an den Stellschrauben und den Puffern abstellen.

 

lg Rüdiger :)

Bei mir fällt der Heckdeckel wie im Video zu.

Liegt evtl. auch daran, dass der Heckdeckel beim Coupe größer/schwerer ist?

Hast du den Öl-Behälter komplett gefüllt oder zu 2/3 wie im Video?

VG

Zitat:

@Harry144 schrieb am 13. Juni 2021 um 22:34:25 Uhr:

Bei mir fällt der Heckdeckel wie im Video zu.

Liegt evtl. auch daran, dass der Heckdeckel beim Coupe größer/schwerer ist?

Hast du den Öl-Behälter komplett gefüllt oder zu 2/3 wie im Video?

VG

Warum sollte der Deckel beim Coupé größer sein?

Vielleicht geringfügig anders, aber dürfte zur Limo nicht wesentlich anders sein.

Bei mir geht der Deckel sanfter zualsim Video.

Aufgefüllt habe ich etwas über die Hälfte,ähnlich wie im Video.

 

lg Rüdiger :)

Zitat:

(welcher besoffene Praktikant verbricht eigentlich eine "Notöffnung" die keinen mech. Kontakt zum Schliessmechanismus hat?!)

Das ist nicht richtig! Natürlich gibt es eine mechanische Verbindung für die Notentriegelung. Die Verbindungsstange wird dabei über die Drehung des Schließzylinders bewegt. Die Stange muss selbstverständlich richtig eingestellt sein, sonst kann auch keine Notöffnung erfolgen.

Zitat:

Liegt evtl. auch daran, dass der Heckdeckel beim Coupe größer/schwerer ist?

Bei der BR 215 ist der Heckdeckel aus Kunststoff und dürfte damit sogar leichter sein, als bei der Limousine.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Schliesserkennung Kofferraumklappe und Revision der hydr. Zylinder