ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Schleifendes Geräusch (vermutlich nur nach schnellerer Fahrt)

Schleifendes Geräusch (vermutlich nur nach schnellerer Fahrt)

Themenstarteram 1. Juli 2012 um 23:20

Moin!

Ich habe an meinem Auto ein mir nicht erklärbares Schleifen im vermutlich vorderem Bereich. Das Schleifen ist nicht durchgängig, sondern eher wie bei einer 8 am Fahrradreifen, wenn die Auswuchtung an die Bremsklötze kommt. Je schneller ich fahre, desto schneller das Schleifgeräusch.

Das Geräusch ist aber nicht immer da. Ich habe das Gefühl, als würde es nur nach höheren Geschwindigkeiten wie Autobahnfahrten auftauchen. Ob es da dann wirklich an der erhöhten Geschwindigkeit lag, oder am daraus resultierenden erhöhten Bremsaufwand, bleibt natürlich die Frage.

Ich hatte das Problem vor einiger Zeit schon. Die Bremsbacken waren vorne schon recht weit runter, sodass der Mechaniker sagte, es läge daran. Es gibt wohl so Kontaktfäden in den Bremsbacken, welche ab einer bestimmten Verschleißung extra schleifende Geräusche machen.

Das war es aber scheinbar doch nicht. Denn die Bremsbacken sind nun erst einen Monat alt.

Da ich eigentlich immer Musik oder Hörbücher mit guter Lautstärke höre, ist es mir nun entweder einen Monat lang nicht aufgefallen das dieses Schleifen noch immer da ist, oder aber es taucht nun erneut auf.

Gestern ist es mir das erste Mal erst wieder aufgefallen. Nach unserer EM-Niederlage :o(( bin ich mit über 200 auf der Autobahn gewesen. Nach der Autobahnabfahrt hörte ich dann das Schleifen wieder. Ein paar Minuten später wollte ich rechts ranfahren und meine Freundin mal ein paar Meter langsam fahren lassen, damit ich nebenherlaufe und das Geräusch besser orten kann, doch da war das Geräusch schon wieder weg.

Hat einer von Euch eine gute Idee was das vielleicht sein könnte?

Vermutlich völlig unwichtig, aber irgendwer wird es sicher wissen wollen: es handelt sich um einen Chevrolet Epica

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wenn die Bremsscheiben stark eingelaufen sind, dann schleift evtl. der Bremsbelag an den Rändern. Evtl. auch an dem inneren Radius? Mach mit einer Flex an der Bremsscheibe den rostigen nicht abgenutzten Rand von der Bremsscheibe ab.

Ist das Radlagerspiel übergroß??

Moin,

bitte nicht mit ner Flex an die Bremsscheiben :eek:

Das ist, wenn überhaupt, nur etwas für sehr geübte die dann auch beurteilen können ob sie die Scheibe gerade ruiniert haben.

Ich würde aber auch auf die Bremsscheibe tippen, warum man diese nicht gleich mit gewechselt hat ist mir schleierhaft.

Andererseits verlinke ich das Thema dann doch mal in das Fahrzeugforum, sowas kann doch sehr Fahrzeugabhängig sein. ;)

Grüße

Steini

am 2. Juli 2012 um 10:33

Zitat:

Original geschrieben von webworker.bi

Wenn die Bremsscheiben stark eingelaufen sind, dann schleift evtl. der Bremsbelag an den Rändern. Evtl. auch an dem inneren Radius? Mach mit einer Flex an der Bremsscheibe den rostigen nicht abgenutzten Rand von der Bremsscheibe ab.

Ist das Radlagerspiel übergroß??

wenn der grat an der bremsscheibe sooo groß ist, dann ist die scheibe auch runter!

bremsscheiben kosten im i-net nicht die welt!

ansonten kann es an der führung des schwimmsattels liegen.

am besten den ganzen rotz neu machen:

bremsscheibe + beläge

radnabe + bremssättel säubern und dabei die gängigkeit checken

bremsflüssigkeit sollte nach 2jahren ebenfalls gewechselt werden

dabei kannst du auch gleich prüfen, ob die radlager i.o. sind oder die achsmanschette gerissen ist

Hmm.. alle hauen auf die Bremse. Ich habe aber an das Radlager gedacht. Weiss nicht, klingt aber irgendwie danach. Es fängt ganz langsam an, und am Anfang fällts einem "hörbar" , erst nach etwas längeren Schnellfahrten auf, es wird aber mit der Zeit immer schlimmer, öffter und lauter. Die Seite, von wo das geräusch kommt, durchchecken lassen.

Edit:

Oder hock dich vors Rad mal hin, mit einer Hand an der Oberseite des Rades, hinter dem Reifen packen, mit der anderen gegenüber auf der anderen Seite des Reifens und mit dem ganzen Körpergewicht, hin und her wackeln.

Kaum spührbares Spiel + eventuel von einem Knackgeräusch begleitet.

am 2. Juli 2012 um 12:11

sag ich doch. wenn du den ganzen kram erst mal runter hast, kannst du auch richtig suchen.

wieviel km hat er denn drauf?

radlager gehen üblicherweise nicht soooo schnell kaputt.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

sag ich doch. wenn du den ganzen kram erst mal runter hast, kannst du auch richtig suchen.

wieviel km hat er denn drauf?

radlager gehen üblicherweise nicht soooo schnell kaputt.

Nicht aber wenn man mal aus versehen, warum auch immer, mal über Bordsteindonnert, oder der regelmäßige Weg, wie z.B. der zur Arbeit, viele Schlaglöcher auffer Fahrbahn hat, wie Kanalisationsdeckel etc...

am 2. Juli 2012 um 12:20

Zitat:

Original geschrieben von Warkanoid

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

sag ich doch. wenn du den ganzen kram erst mal runter hast, kannst du auch richtig suchen.

wieviel km hat er denn drauf?

radlager gehen üblicherweise nicht soooo schnell kaputt.

Nicht aber wenn man mal aus versehen, warum auch immer, mal über Bordsteindonnert, oder der regelmäßige Weg, wie z.B. der zur Arbeit, viele Schlaglöcher auffer Fahrbahn hat, wie Kanalisationsdeckel etc...

???

also wenn vom bodsteindonnern das radlager kaputt gegangen ist, dürfte sich vorher min. dein reifen samt felge verabschiedet haben.

wo arbeitest du? Kasachstan?

üblicher weise gehen vorher erst mal andere teile der radaufhängung flöten.

wenn, dann dürfte eher ein materialfehler vorliegen...

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

???

Ja.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

also wenn vom bodsteindonnern das radlager kaputt gegangen ist, dürfte sich vorher min. dein reifen samt felge verabschiedet haben.

Quatsch. Es passiert auch schon beim regelmäßigen über Bordstein Parken. Das Rad ist nach rechts eingeschlagen, brumm.. über Bordstein.. na das geht aufs Material. 365 mal im Jahr, und ab und zu auch mal 2 - 3 mal am Tag.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

wo arbeitest du? Kasachstan?

So weit muss man gar nicht fahren, Frankfurt am Main ist schon eine Beleidigung für alle Autofahrer.

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

üblicher weise gehen vorher erst mal andere teile der radaufhängung flöten.

wenn, dann dürfte eher ein materialfehler vorliegen...

Könnt noch kommen.

am 2. Juli 2012 um 12:52

@Warkanoid:

halten die autos heutzutage denn überhaupt nix mehr aus?

normales überfahren des bordsteines, schlaglöcher etc?

hatte einen toledo 1L:

über 200tkm damit gefahren und nicht gerade materialschonend.

hunsrück, taunus, westerwald, Nordpfälzer Bergland usw. viele kleine landsträßchen, dementsprechend schlaglochpisten

ohne probleme!

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

@Warkanoid:

halten die autos heutzutage denn überhaupt nix mehr aus?

normales überfahren des bordsteines, schlaglöcher etc?

hatte einen toledo 1L:

über 200tkm damit gefahren und nicht gerade materialschonend.

hunsrück, taunus, westerwald, Nordpfälzer Bergland usw. viele kleine landsträßchen, dementsprechend schlaglochpisten

ohne probleme!

Na beruhige dich doch erst mal. Warum muss man sich immer wieder streiten? Du hast Recht und ich die Ruhe ;)

Wir wissen doch gar nicht, wieviel er galufen ist usw... lass uns doch mal abwarten.

Auch wenns kein Radlager wird/ist, dann um so besser für den TE :)

am 2. Juli 2012 um 13:07

 

Na beruhige dich doch erst mal. Warum muss man sich immer wieder streiten? Du hast Recht und ich die Ruhe ;)

Wir wissen doch gar nicht, wieviel er galufen ist usw... lass uns doch mal abwarten.

Auch wenns kein Radlager wird/ist, dann um so besser für den TE :)

sorry, wenn das bei dir falsch angekommen ist!

aufgrund meiner pers. erfahrung hat es mich eben gewundert.

hast ja recht, ohne umfassende infos stochern wir nur im dunkeln...:)

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 23:27

huhu... da bin ich auch schon wieder... hatte leider erst jetzt wieder zeit mal hier reinzuschauen...

der wagen hat nun fast 45k weg - also nicht wirklich die welt... baujahr 2007... wurde von mir im letzten haben jahr (da wurde er von mir gekauft) etwa 8k kilometer gefahren... ist also deutlich mehr beansprucht als zuvor...

am 4. Juli 2012 um 23:36

na ja, aber bei der laufleistung geht noch nicht mal bei renault ein radlager kaputt....

bock die kiste mal auf und check mal woher die geräusche kommen könnten.

radlager, radlagerspiel, bremsscheiben etc

Zitat:

Original geschrieben von mymomo

huhu... da bin ich auch schon wieder... hatte leider erst jetzt wieder zeit mal hier reinzuschauen...

der wagen hat nun fast 45k weg - also nicht wirklich die welt... baujahr 2007... wurde von mir im letzten haben jahr (da wurde er von mir gekauft) etwa 8k kilometer gefahren... ist also deutlich mehr beansprucht als zuvor...

Dann kanns die Bremse genau so wenig sein, wie das Radlager. Bist nun damit über Bordstein oder ähnliches gedonnert oder nicht? Vielleicht deine Freundin, falls eine damit auch mal rumfährt.

Edit:

Kawa, du böse ;) hast auf ihn gewartet :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Schleifendes Geräusch (vermutlich nur nach schnellerer Fahrt)