ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Schlechtwegepaket / Lieferzeit Tourneo Cennect

Schlechtwegepaket / Lieferzeit Tourneo Cennect

Ford
Themenstarteram 3. Februar 2016 um 8:36

Hallo,

kann mir jemand etwas zum dem "Schlechtwegepaket" sagen. Dort ist ja angegeben "mit Unterbodenschutz"

Heißt das etwa, ohne dieses Paket der Tourneo keine Unterbodenschutz hat ??

Macht es Sinn dieses dann mit zu bestellen? Was für ein Schutz ist das dann??

...und weiß jemand evtl. so ca. wie lange ein neuer Tourneo für Lieferzeiten hat ?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 3. Februar 2016 um 9:07

Zitat:

@Mr.Shamway schrieb am 3. Februar 2016 um 08:36:44 Uhr:

Hallo,

kann mir jemand etwas zum dem "Schlechtwegepaket" sagen. Dort ist ja angegeben "mit Unterbodenschutz"

Heißt das etwa, ohne dieses Paket der Tourneo keine Unterbodenschutz hat ??

Macht es Sinn dieses dann mit zu bestellen? Was für ein Schutz ist das dann??

...und weiß jemand evtl. so ca. wie lange ein neuer Tourneo für Lieferzeiten hat ?

Vielen Dank

am 3. Februar 2016 um 9:10

Moin Moin

ich schätze mal das es sich dabei um die Erhöhung des Fahrzeugs handelt damit man im gelände nicht aufsetzt

am 3. Februar 2016 um 9:17

Hallo,

ich habe bei meinem Transit Custom das Schlechtwegepaket ( auf Wachsbasis )mitbestellt. Das ist ein zusätzlicher Unterbodenschutz der aufgebracht wird und in meinen Augen absolut sinnvoll ist. Die original Versiegelung ist natürlich drunter, wird nachträglich und sehr sauber untergebracht. Da meiner stets draußen steht ein absolutes muss.

MfG

Themenstarteram 3. Februar 2016 um 10:03

Hallo,

 

Also ist das wirklich eine noch zusätzlicher Unterbodenschutz von Dauer, eine feste schicht, nicht "nur" so ne einfache Wachsschicht wie man sie in manchen Waschstraßen z.B. einfach machen kann ??

Ja, ist es!

Gibt es alternativ sonst nachträglich nur noch beim Karosseriebauer.

Kostet aber entsprechend je nach Material und Aufwand auch etwas Geld.

Lieferzeit ist ca. 3 Monate. Beim Händler kann man nachfragen, der sieht wenn im Werk wieder freie Kapazitäten sind. Von Valencia bis zum Händler ist das Auto dann auch noch ca. ne Woche unterwegs

Schlechtwetterpaket ist Unterbodenschutz auf Wachsbasis incl. Schmutzfänger vorne und hinten.

Ist eine Überlegung wert!

Das Wachs ist jetzt nicht damit zu vergleichen mit dem was man auf den Lack schmiert! Das ist schon dicker. Das gute dabei ist gegenüber dem Bitumenkram, wenn sich Risse bilden, verschliessen die sich wieder bei Wärme.

Das Paket war bei unserem Gebrauchten leider nicht dabei, lassen es aber jetzt beim FFH machen. Incl. Schmutzfänger ca. 450 Euro. Auto 3 Tage weg.

Muss dazu sagen, bei uns in der Eifel liegt auf der Strasse bis Ostern Salz :-)

Hi Mr. Shamway,

egal welche Art der Rostprevention es ist...mitnehmen!

Alles was die braune Pest aufhält sollte genommen werden.

Meine Transe wird nächsten Monat 10 Jahre jung, wenn man drunter schaut kommen einem die Tränen.

Rost. Überall.

Ich ärgere mich heute, dass ich die Kiste nicht hab nachbehandeln lassen.

Holraumversiegelung / Unterbodenschutz etc. Der Transit war damals 10 Monate alt.

Muss in 12 Monaten zum TÜV, dass wird nicht billig.

Technisch noch alles i.O., noch nie nennenswerte Probleme gehabt (sind auch erst 175000km auf der Uhr)

...aber der Rost!

Gruß

HetRatje

Die Probs hatten wir mit unserem Transit (Bj.2003) auch.

Vor 2 Jahren mussten die Schweller links und rechts geschweißt werden. Durch die Löcher passte meine Faust.

Schweißen mit Lackierung und Rostschutz 1500 Euronen! (nicht bei Ford gemacht)

Ich kann auch nur sagen, Schutz ist alles. Und je früher man damit anfängt, desto besser. (Zumindest, wenn man sein Fahrzeug länger fahren möchte)

am 4. Februar 2016 um 6:40

Zitat:

@Bommelo schrieb am 3. Februar 2016 um 09:10:02 Uhr:

Moin Moin

ich schätze mal das es sich dabei um die Erhöhung des Fahrzeugs handelt damit man im gelände nicht aufsetzt

Nö.

Unterbodenschutz ist eine dicke Schicht Wachs, welche verhindert, das Steine ( z.B. Rollsplit auf "normalen" Strassen auf Metallteile schlagen und die normale Versiegelung durchdringen. Also Rostprävention.

Dazu kommen Schmutzfänger vorne und hinten. Die auch primär verhindern, dass Dreck und Steine seitlich an den Lack geschleudert werden. Erde kann man abwaschen, Steine können Lack zerkratzen.

Schmutzfänger sind nicht mehr die häßlichen Lappen von früher, sondern passen sich recht gut an.

Anderer Effekt-Rückscheibe. Die Bauform und der Fahrtwind saugen sozusagen Spritzwasser nach oben zur Scheibe und die verdreckt schnell. Beim Yeti hatten wir hinten nach Nachrüstung Schmutzfänger deutlich weniger Dreck auf der Scheibe. Beim Connect keine Ahnung, da wir das Schlechtwegepaket mitbestellt hatten.

Soeben Termin beim FFH gemacht.

Am 17. geht unser Tourneo zum Wachsen.

Mit dazu die Schmutzfänger vorne und hinten.

Angesetzt sind 3 Tage. Sollen auch die Kotflügel dafür demontiert werden. 6 bis 7 Dosen Wachs sind angesetzt.

Tag 1 wird mit Pressluft gereinigt,

Tag 2 Trocknung und

Tag 3 wachsen was das Zeug hällt.

Hoffe, dann ist erst mal Ruhe mit Salz und Co. :D

Gib der braunen Pest keine Chance!

Hm, ich bin eigentlich nicht auf schlechten Wegen unterwegs.

Schmutzfänger mag ich gar nicht.

Ich fahre vor und nach dem Winter durch die Waschanlage mit Unterbodenwäsche.

Ich hab noch keinen Blick unter den Tourneo geworfen.

Aber ich glaube nicht dass er rosten wird nur weil man das Schlechtwegepaket oder zusätzliches Wachs oder Bitumen nicht hat.

Mahlzeit.

Ich finde die Option "Schlechtwege Paket" auch etwas seltsam formuliert.

In der Regel sollte es ja eigentlich so sein, das ein gewisser Grundschutz untenrum gegeben ist.

Gerade Ford lässt da etwas "viel" schleifen, vor allem bei einem Auto, was gut 30.000€ gekostet hat.

Das beste Beispiel für uns war unser Vorgänger, der Transit. Unterbodenschutz gleich Null.

Nun, wir fahren auch keine Feld -oder Waldwege aber bei uns in der Eifel liegt Salz auf der Strasse von Oktober bis Ostern.

Das ist so heftig, dass ich schon VW´s und Mercedes in der Werkstatt von unten gesehen habe, wo ich dacht, OHA!

Aber wenn man das schon von Ford für 150 Euronen bei der Bestellung angeboten bekommt, sollte man zuschlagen.

Wenn man in Gegenden wohnt, wo kaum Schnee und Siffwetter herrscht, mags ja auch mit Wäsche der klassischen gehen. :-)

Bei uns sagt jeder Händler oder Werkstatt, ein Auto aus Köln wird nicht vom Wetter so beansprucht wie ein´s aus der Eifel ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Schlechtwegepaket / Lieferzeit Tourneo Cennect