ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. S90/V90/V90 CC bestellt! Fakten zur Bestellung, Konfiguration und Lieferzeit - Sammelthread

S90/V90/V90 CC bestellt! Fakten zur Bestellung, Konfiguration und Lieferzeit - Sammelthread

Volvo XC90 2 (L)

Jeder, der einen S90/V90 bestellt hat, darf hier seine Infos, Konfig und Erfahrungen teilen.

XC90: bitte hier lang --> XC90 ll bestellt! Fakten zur Bestellung, Konfiguration und Lieferzeit - Sammelthread

Beste Antwort im Thema

Grüß euch!

Eigentlich stehe ich kurz vor der Auslieferung, aber ich möchte euch doch gerne noch vorab über meinen kommenden V90 informieren bzw. das ganz auch ein wenig meinem Kaufprozess gegenüberstellen. Mag vlt. für den einen oder anderen interessant sein, wie meine subjektive Meinung gegenüber getesteten Mitbewerbern zum V90 geführt haben. Aber von Anfang an:

Dezember 2017, die Garage ist gut gefüllt (Mein V60 D3 BJ 2012 5-ender 163PS, V60 D3 BJ 2015 150PS Firmenwagen meiner Frau, 2xTriumpf Streety :)), 1x Multivan T5 BJ 2010), den Multivan wollte ich schon länger abstoßen da ich ihn kaum fahre und das Ding zwar auf Wechselkennzeichen zu meinem läuft aber doch vor sich hin vegetiert ... zum gleichen Zeitpunkt steht fest Sohn Nr. 2 wird kommen :) Zu dem Zeitpunkt dachte ich mir das erste Mal: Bus doch behalten für 2 Kinder und das ganze drumherum oder vlt. doch etwas neues ... hmmm. Meine Frau war seit je her gegen den Bus, zu groß, zu hoch, zu spartanisch etc. und ich wollte mich einfach noch nicht trennen, hatte aber bereits seit 2015 das neue Volvo Design im Kopf. Naja, zu diesem Zeitpunkt habe ich für mich entschieden einfach mal zu schauen

April 2018, es hat sich ausser vielen Berichten im I-Net und auf YouTube nicht viel getan doch plötzlich hatte ich einen Käufer für den Bus obwohl ich nicht mehr aktive gesucht habe. Naja der Preis hat gepasst und als der Bus weg war, war ich mir plötzlich auch sicher etwas größeres als der V60 muss bei 2 Kindern doch wieder her. Also los gehts:

Anfangs: sehen wir uns doch mal Van`s an (und von Anfang an habe parallel alles mit V90ern im Vergleich getestet):

- Alhambra, Sharan, Espace, Galaxy (Ford mag ich einfach nicht, ist also ausgeschieden obwohl der im vgl. zum VW Zeugs nicht mehr auf der gleichen Plattform steht und aktueller wäre)

Alhambra + Sharan:

Zusammengefasst da de facto ident, Unterschiede eigentlich nur im Design, etwas veränderte Motorkennfelder und Kleinigkeiten in der Ausstattung. Toll ist die 2te Reihe (3 Einzelsitze falls die Oma mitmuss zwischen 2 Kindersitzen), die mögliche 3te Reihe und der anständige Kofferraum. Aber das wars dann auch schon. Gefahren wurde immer der „große“ Diesel (184PS 4Zyl., im Sharan ohne AWD, im Alhambra als FR mit). Das Ding fährt sich ... hm sehr bescheiden, mein T5 war auf ähnlichem Niveau unterwegs mit dem 184PS BiTurbo aber doch mit deutlich besserem Langestreckenkomfort. Beide Waren laut, die Stereoanlage hat in mir die Vermutung geweckt, dass in der Plastiklandschaft der Türverkleidung irgendwo ein kleines Männchen wohnen muss welches dort rumschreit, Fahrassistenz Basics waren vorhanden aber nicht das was ich haben wollte (nur Spurhaltewarner und Notbremsassistent für die Stadt wenn ich mich recht erinnere, mehr geht nicht bei denen). Also es war für uns relativ rasch klar, eigentlich nicht die Fahrzeugkategorie die wir wollten. Dennoch, der Espace wurde auch getestet, vor allem weil der Verkäufer so schnuckelig war, das war ich meiner Frau schuldig ;)

Espace:

Der Franzose hat mich positiv überrascht, in der Vignale Ausstattung sehr gute Haptik, sehr angenehmes Leder, die Bose Anlage auch schon deutlich besser als die Dynaudio von den VW. Der Motor (1,6l mit irgendwas um die 200PS) hat mich positiv überrascht obwohl man schon merkt, dass ihm die 1,6l die Puste ab ca. 150 kmH nimmt. Aber auf österreichischen Autobahnen eher eine Nebensache. Hinten in 2ter Reihe wieder 3 Einzelsitze, Platz zwischen 2 Kindersitzen für die Oma und im Heck ein ansprechend großer Kofferraum und zusätzlich die Möglichkeit einer dritten Sitzreihe. So weit so gut, ein passabler Kandidat der sich dank der 4rad Lenkung auch erstaunlich sportlich und wendig bewegen lies und zusätzlich bis 150 kmH auch sehr ruhig und angenehm zu fahren war. Assistenzsysteme waren auch besser als bei VW, zumindest ein adaptiver Tempomat war vorhanden. Das Infotainmentsystem ähnlich dem Volvo mit Touch hochkant und noch ein paar zusätzlichen Tasten und Drehreglern ala BMW.

Wäre da nicht das Desaster ... die Getränkehalter vorne ... Mag für einige vlt. befremdlich wirken aber das Fahrzeug hat es für mich nicht in die nächste Runde geschafft wegen der Getränkehalter vorne, welche !!UNTER!! der dicken, frei schwebenden Mittelkonsole versteckt sind. Dort während der Fahrt eine Dose oder Flasche zu finden und rauszubekommen ohne alles zu versauen ist schon eine Kunst, aber eine Dose wieder richtig reinzustellen fast unmöglich (tut mir leid für den Händler, wir haben versucht das ganze Cola aufzuwischen)

Naja, also weitersuchen. Einen gro0en Kombi, genauer gesagt einen A6 6 Zyl hatte ich mir doch mal mit 20 geschworen, werde ich irgendwann besitzen. Nur ein Problem, VW Konzern wollte ich mir nur noch ansehen wegen der Van`s, Octavia, Passat, A6 scheiden für mich mittlerweile „weil VW Konzern“ aus (die *rsche haben mir auch beim Wiederverkauf meines T5 ein paar tausend € gekostet).

Also dann doch Bayern und Stern ansehen gehen (in AT typischer Weise Auto für unsere türkischen Mitbürger bzw. der andere für Bauern und Pensionisten). Naja, böse Vorurteile :))

BMW (getestet 540d, 530d und 520d, alles AWD Versionen, G31)

Motoren:

also 540 brauch nix sagen, eine Macht aber der Preis für etwas das ich bei uns nicht ausfahren kann... :)) 530d Xdrive wäre meine Wahl gewesen, geht besser als der d5. Den 520d fand ich in Ordnung aber leider auch nicht mehr.

Innenraum:

generell top verarbeitet, Komfortsitze fand ich nochmals etwas besser als das Volvo Gestühl aber da schenken sie sich nicht viel. 2te Sitzreihe war in Ordnung, die Beinfreiheit jedoch etwas schlechter als vom V90. In die Mitte würden wir die Oma aber nur reinpressen können. Hier bietet der BMW etwas mehr als der Stern und etwas weniger als der V90. Liegt vor allem daran dass beim Volvo die Isofix Befestigungen am weitesten „außen“ von allen angebracht sind (waren ca. 4cm mehr Abstand in der Mitte im Vergleich zum BMW und ich glaube fast 6 cm im Vergleich zum Merc).

Kofferraum:

Gestestet habe ich immer mit unserem Chariot (Sportanhänger für Kinder, für Radfahren, wandern und noch weiter Möglichkeiten, je nach dem welche Optionen man sich gönnt), 2 große Reisekoffer, 2 Rucksäcken und unserem Ingelsina Kinderwagen (untergestell zusammengeklappt + Babyschale oder alternativ Buggyaufsatz). Kurzum hat alles immer überall reingepasst (Trennnetz zum Gepäckraum ist jedoch erforderlich). Das positive beim BMW:

- geht alles rein

- Heckrollo und Trennnetz können unter dem Ladeboden verräumt werden

- separat öffnende Scheibe um schnell mal einen Rucksack rauszufischen

- 3teilig umzulegende Rückwand

Negativ:

- der Charriot muss schon mit sanfter Gewalt hineinverfrachet werden um die Heckklappe zu schließen

In Zahlen:

560l lt. Hersteller, der V90 bietet jedoch bei geladenem Chariot noch ca. 15cm bis zur Klappe und das ist doch ne Welt, der BMW ist dafür ca. 5cm breiter und theoretisch höher bis zum Heckrollo (für uns nicht relevant da Gepäcknetz)

Infotainment:

Hier gewinnt ganz klar für mich der Bayer, Gestensteuerung, Drehrad, Touchscreen, Lenkradtasten, man kann sich aussuchen was einem am Liebsten ist und es funktioniert alles reigungslos und schnell. Doch das größte Plus ist die Sprachsteuerung! Die funktioniert im Vergleich zu Volvo und Merc wirklich, da sind die anderen deutlich entfernt.

Mercedes E Klasse (getestet nur E220d 4matic, den mittleren wird’s geben oder nicht, der 400 ist für mich wie der 540 für meine Fahrgewohnheiten unnötig)

Motor:

muss ich sagen war wirklich top, obwohl nur 4 Zyl. hat der im Vergleich zum 530d wirklich Laune gemacht, der V90 D4 wäre PS mäßig zwar auf einer Ebene aber der Unterschied ist doch deutlich. Ich behaupte mal dass der für mein Popometer zumindest auf der Höhe vom D5 war. Mag jedoch auch daran liegen, dass die E Klasse mittlerweile deutlich sportlicher ist. Aus meiner Sicht sogar sportlicher als der 5er welcher eher Richtung comfort getrimmt war). Habe übrigens überall mit „Standardfahrwerken“ getestet, Luftfahrwerk war für mich keine Diskussion.

Innenraum:

Verarbeitung hier ebenfalls tadellos, aber hier schenken sich die 3 nicht sehr viel. Mercedes vlt. Etwas verspielter, BMW eher sportlich eingepackt und Volvo sehr clean und sachlich. In allen ausgezeichnete Materialien, Spaltmaße auf hohem Niveau, klappern und scheppern nirgends vorhanden. Auch die Innenraumdämmung / Motordämmung war überall top, lt. DB Meter waren alle bei 50kmH um die 69dB und das ist bis 100 km/h nur marginal gestiegen ohne dass einer ausgerissen wäre (100kmh = Schlafgeschwindigkeit für Zwerg 1, da muss es ruhig sein). Aber auch bis 160 oder 170 km/h sind sich alle sehr ähnlich, Abweichungen so um die 3-4db gemessen wobei das Verkehrsaufkommen auf der Autostrada natürlich immer unterschiedlich war. Naja kommen wir nochmals kurz zur 2ten Reihe, wie oben schon gespoilert hat hier der V90 mE den meisten Raum geboten. Die Sitze hinten fand ich im BMW am angenehmsten, V90 etwas aufrechter und mit etwas kürzerer Beinauflage auf Niveau vom Stern.

Kofferraum:

Auch hier hat alles reingefunden

- 3 teilige Rückbank wie beim BMW (bescheuerte Durchreiche beim 90er...)

- RÜckbank lässt sich steiler stellen durch einen einfachen Winkel -> Laderaum gewinnt nochmals deutlich (zu Lasten der Passagiere hinten)

In Summe sehr gut, im Vergleich zum V90 aber etwas kürzerer nutzbarer Laderaum (bei v90 bleiben mit Chariot ca. 15cm, beim E nur noch ca. 5cm).

Bei der E-Klasse sind unglaubliche 640l angegeben die ich jetzt jedoch in der Praxis nicht gefunden habe, hier siegt im Bezug auf meine Ladevorgaben ganz klar der V90.

Infotainment:

Reagiert rasch, Menüs für mich nicht so aufgeräumt wie bei Volvo, eingabemöglichkeiten grundsätzlich sehr vielfältig jedoch nicht auf dem Niveau vom 5er

Zusammnegfasst Sicherheit und Assistenten, insbesondere die neuen Systeme und auch etwas Infotainment:

alle bieten adaptiven Tempomaten, Lenkunterstützung bzw. „Autonomes“ Fahren, Verkehrszeichenerkennung, HUD, etc., hervorzuheben ist:

- beim V90 hatte ich das Gefühl, dass die Verkehrszeichenerkennung eher vom Sensus, also den Karten kommt, beim BMW kommt’s tatsächlich von der Kamera (zb. In Baustellen hat der V90 den 100er von der Karte, dem BMW erkennt das 30er Baustellenschild)

- Adaptiver Tempomat funktioniert bei allen 3 hervorragend, für mich im V90 am angenehmsten. Achtung Adaptiver Tempomat mit Lenkunterstützung bei den 2 Mitbewerben bis deutlich über die von

Volvo gebotenen 130kmh

- Überholen mit ACC funktioniert nur beim BMW, Volvo beschleunigt zumindest muss aber gelenkt werden

- fahren mit ACC und wechselnden Tempolimits lässt sich im BMW am angenehmsten einstellen, Fahrzeug erkennt das nächste Limmit und mit einem Knopfdruck am Lenkrad ist der ACC aufs neue Limit eingestellt, sehr angenehm

- HUD bei allen iO, beim Volvo fand ich es am saubersten, BMW hat bereits sehr viele Infos und Farben drin welche ich eher ablenkend finde (ist aber von der Auflösung und Größe am schönsten)

Zusammengefasst ist im Thema Assitenzsystem BMW aus meiner Sicht ein klein bisschen voraus, V und E etwas auf einer Ebene.

Infotainment:

- Standardsysteme sind überall grundlegend iO für s Autofahren

- HK im Bayer war schon spürbar klar, druckvoll und angenehm

- Bowers im Schweden konnte ich leider nicht testen :(( wollte aber sowieso das HK haben da ich 1-2k für die Anlage im Auto für mich vertreten kann aber darüber wird im Wohnzimmer oder im Büro weiter investiert

- Mercedes Buremester ausgiebig getestet, war schon toll, auch etwas besser als HK im BMW aber bei der fahrt hat sich das relativ rasch relativiert -> also wieder Wohnzimmer

Licht:

Hier führt klar Mercedes, ausgezeichnete Ausleuchtung, blendet am besten aus, fließende Übergänge, war einfach perfekt und toll. Volvo wirkt ein wenig hektisch, funktioniert auf der Autobahn nicht??

Also was hat mich hinichtlich Elch überzeugt?

- Platzangebot vorne, hinten und Kofferraum für mich klarer Sieger

- Haptik, Materialien, gutes Design

- Sicherheitssysteme aktiv und passiv absolut zeitgemäß und auch in der Praxis von Stadt bis Autobahn problemlos

- Infotainment Sysetem und Bedienung für mich intuitiv und auch gut vom Beifahrersitz aus steuerbar

- Motor D5 kultiviert, sehr angenehme Automaitik und im Dynamikmodus kann „mann“ auch etwas Spaß haben

- leiser gut gedämmter Innenraum

Was mich trotzdem massiv stört:

- die Sprachsteuerung ist im Vergleich einfach SCH.... bitte Volvo dringend nachbessern

Preise:

B M V bieten grundsätzlich mal bei vergleichbaren Motoren und Ausstattung in AT sehr änlich an, bei Volvo ist jedoch immer etwas „mehr“ Ausstattung drinnen, bei mir war s zb so, dass überall das Gleiche drinnen war, sich beim Volvo aber immer noch das Panoramadach ausgegangen ist (welches mir eigentlich immer egal war...) Nach Liste ist man bei allen immer deutlich über 80k wenn man halbwegs voll ausstattet, die Händlerrabatte waren aber auch immer hoch ;))

ALSO komme ich zum Schluss, was habe ich mir bzw. meiner Familie bestellt:

V90 (MJ2019 SCR), D5 AWD, Inscription

Magic Blue Metallic

19“ 5-3fach Speichen Diamantschnitt oder so

Nappaleder Amber / DH Anthrazit

Dekor Metall Mesh

Laderaumpaket

Lichtpaket

Sitzkomortpaket

Xeniumpaket

Apple CarPlay / Android Auto

Einparkhilfe vorne / hinten

Sitzheizung und Belüftung vorne

Kindersitze 2stufig integriert

Lenkradheizung

Scheibenwaschdüsen beheizt

Standheizung

Gepäckraum Trennnetz (nicht Standard.. tztz)

Kindersicherung hinten elektrisch

Seitenfenstern hinten und Gepäckraum abgedunkelt

Multifunktions Sportlenkrad

CD Player

Intelli Safe Surround

Anhängekupplung elektrisch

Premium Sound Harman Kardon

230V Anschluss hinten

Tja, bestellt habe ich dann am 04.06. und geliefert wird er voraussichtlich am 19.07.

Und seit heute habe ich bereits die Fahrgestellnummer übermittelt bekommen :)

Volvo on Call konnte ich damit zwar noch nicht aktivieren und im Werk mal von Geisterhand den Motor starten, aber bei My Volvo konnte ich ihn zumindest bereits meinem Fuhrpark zuordnen ;)

Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen sachdienliche Hinweise geben und dem Rest einen schönen Abend!

PS ich hoffe ich bleibe von Klackgeräuschen und abstürzenden Sensus System verschont, gute Fahrt

 

 

1395 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1395 Antworten

Ich bin jetzt auch 400 km nur elektrisch gefahren, 5 Liter Benzin fehlen aber trotzdem!

Heute Info vom AH dass der V90 T8 in MY20 ausverkauft ist und meine Bestellung von der Leading noch nicht da ist. Sie meldet sich wenn MY21 Bestellbar ist

Liebe Freunde, dann will ich auch mal...

Nachdem ich einen BMW 3er Touring aufgrund zahlreicher Probleme gewandelt habe, und dieser nach 4 oder 5 Reparaturversuchen in einem Jahr mehr als 25% der Zeit, wo ich ihn besessen habe, in der Werkstätte war, habe ich folgendes beschlossen:

Schuster, bleib bei deinen Leisten.

Ich war ja eigentlich immer schon Volvo affin (ok, mit Ausnahme meiner Kindheit). Und wo es dann darum ging eine neue Anschaffung zu machen, hat die Regierung beschlossen, dass ihr BMW ja viel besser gefällt. Nun denn, da hat man es dann natürlich nicht leicht. Ich muss aber zugeben, zur Debatte stand damals der V60 I (erste Generation) und da hat mir selbst auch der BMW irgendwie moderner gewirkt.

Nun aber, nachdem der BMW gewandelt war, war für mich klar --> VOLVO ich komme :)

Ursprünglich war der V60 II angedacht mit gutem Rabatt. Das war im Frühjahr 2019. Nachdem aber der Händler sich von seiner besten Seite gezeigt hatte und schlicht sich geweigert hatte, die Wünsche des Kunden zu respektieren und sich darum auch zu kümmern, habe ich das Projekt wieder auf Eis gelegt und war schon dran kein Fahrzeug eines Premiumherstellers mehr zu kaufen, sondern schlicht ein Auto, dass mich einfach von A nach B bringt.

Doch dann habe ich von @Dazed79 seinen Beitrag zum Kauf in Schweden und Import in die Schweiz gelesen und er ist mir mit reichlich Rat zu Seite gestanden. Daher gilt auch mein ganzer Dank an Dazed - Vielen Dank dir! :)

Ich habe also das Projekt wieder aufgenommen und mir einen Händler in Schweden gesucht und ich habe mehrere Angebote eingeholt. Anfänglich für den V60 Cross Country und dann auch noch, einfach so um mal zu sehen, auch für den V90 Cross Country. Schlussendlich war es, per Zufall, sogar der gleiche Verkäufer von Dazed und ich muss sagen, alle Achtung, da fühlt man sich als Kunde wirklich gut aufgehoben. Ich bin dem Händler bis jetzt zwar noch nicht gegenübergestanden, aber alleine die Kommunikation so läuft reibungslos, sehr freundlich und sehr engagiert. Er steht mit Rat und Tat zur Seite, unterstützt wo es geht. Ich bin richtig gehend überrascht, denn solch einen engagierten Verkäufer habe ich noch nicht erlebt. Also alle Daumen nach oben :)

Nachdem ich bei den Angeboten gesehen habe, dass der Preis des V90 Cross Country mit einem Aufschlag von 500€ dem entspricht vom V60 Cross Country, war für mich eigentlich klar, dass es der V90 CC werden wird. Zumal der V90 auch noch besser ausgestattet war als der V60. Einzige Frage war natürlich noch der Platz der Garage. Da aber selbst der V60 CC zu breit war und so oder so geringe Umbauarbeiten notwendig gewesen wären, war das auch kein Grund mehr gegen den V90 CC. Deswegen ist es also schlussendlich der V90 Cross Country D4 geworden, zu einem Preis, wo ich bei meinem ursprünglichen Händler nicht einmal Ansatzweise den V60 bekommen hätte. So gefällt das natürlich :)

Bestellt habe ich ihn am 25 November 2019

Voraussichtlicher Liefertermin ist KW11

Das Fahrzeug:

V90 Cross Country D4 AWD Advanced Special Edition III

• Osmium Grey

• Elektrisch betriebene Heckklappe

• Drive Mode Einstellungen

• Keyless Entry & Start

• Nebelscheinwerfer LED

• Hinter- und Vorderparksensor

• Ambiente Innenbeleuchtung

Pakete:

Klimapaket:

• Sitzheizung Rücksitze

• Standheizung

• Lenkradheizung

• beheizte Scheibenwischerdüsen

Lastpaket:

• automatische Kofferraumabdeckung

• Trennteil im Kofferraum

Loungepaket:

• Komforsitze Nappaleder blond/antrazith, perforiert und belüftet

• Fahrer- und Beifahrersitze elektrisch verstellbar

• Sitzkissenverlängerung vorne elektrisch

• Seitenwangen vordere Sitze elektrisch verstellbar

• Memorfunktion Fahrer- und Beifahrersitz

• 4-Wege Lendenwirbelstütze vorne

• Rückenmassage in den Vordersitzen

Teknikpaket Pro:

• Head Up Display

• 360° Sorround View

• Smartphone Integration

• Dynamic LED

• Intellisafe Surround BLIS

• Navigation

• Automatisch abblendende Innen- und Aussenspiegel

Optionen:

• Reserverad

• Anhängerkupplung

• Digitalradio DAB+

• Rollos der hinteren Fenster

• Akkustikverglasung

• Harman Kardon Lautsprecher

• 230V Steckdose im Mitteltunnel hinten

V90 Cross Country
V90 Cross Country
V90 Cross Country
+2

Klasse Auto, Glückwunsch. Wir haben den auch und ich kann Dir sagen, gegenüber dem BMW bist du damit mindestens ein bis zwei Klassen aufgestiegen. ;-)

Damit du siehst wie er in echt wirkt, ein paar Bilder.

V90CC.jpg
20181114_130739.jpg
20181114_130859.jpg

@Beetlebesteller

Klasse, danke dir fuer die Fotos, sieht ja noch besser aus als auf den Renderings vom Konfigurator.

Ich glaube auch, dass das ein grosser Unterschied bzw. Aufstieg ist. Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt. Die Abholung wollen wir dann mit einem Urlaub verbinden.

Eine Frage noch:

Wisst ihr, ob es die Moeglichkeit gibt die Sommerkomplettraeder 19" nachzubestellen?

Meine Idee war naemlich die 18" zu nehmen, damit ich im COC den geringeren CO2 Ausstoss habe fuer die CO2-Steuer bei der Zulassung.

Hmmm, bei unserem gab es als kleinste Größe 19". Man konnte aber zwischen unserem Design und Deinem Design wählen. Gegen Aufpreis gab es noch 20" und 21".

Jap, ich glaube beim Cross Country Pro gibts nur 19"

Der Advanced SE III entspricht zwar glaube ich in etwa dem Pro (jedoch mit Klimapaket inkl.), aber mit 18" Felgen.

Und beim Volvo Zubehör sehe ich nur 20" und 21" Sommerkompletträder.

Weil meine Idee ist, die 18" Sommerkompletträder auf Winterreifen umzumoddeln und für den Sommer dann 19" zu nehmen.

Du bekommst alle Serienfelgen auch so beim :) - einfach anfragen. Sehr oft findet man auch davon Komplettsätze im Netz, weil Händler Neusätze verkaufen von Fahrzeugen, bei denen Kunden andere Felgen gewählt haben.

Ah, das ist ein guter Tipp, dass manche Händler Neusätze im Netz verkaufen, daran hätte ich gar nicht gedacht.

Danke für den Tip :)

Meine drei Jahre Leasing laufen bald ab. Nachdem man mir für einen vergleichbar (LP 78K) ausgestatteten V90 CC T5 bei sonst gleichen Bedingungen eine 40 Euro höhere Rate als bisher angeboten hatte, habe ich dankend abgelehnt.

LF 0,95 36/15tkm waren Anfang 2017 für das brandneue Modell V90 CC für privat für mich ok. Jetzt als altes Modell noch einen draufzulegen, finde ich absurd. Dass sich Santander mit mittlerweile knapp 4% Zinsen am Fahrzeugwert gesund stößt, treibt die Raten nach oben. Da bleiben auch dem :) keine Möglichkeiten mehr.

Wenn man sieht, was dazu parallel dem Gewerbe für Leasing-Faktoren angeboten werden. 10% höherer Listenpreis bei 300 Euro kleinerer Rate (brutto).

Mein Eindruck ist, dass man nur noch notwendiges Übel ist und würde am Liebsten vorne Anschreiben "Bitte nur noch Gewerbe".

Mein Händler hat gerade V90 halb Jahreswagen für 300-350 Brutto auf 10tsd Km für Privat/Gewerbe. Volle Garantie und teilweise ziemlich volle Hütte.

V90 CC als Benziner?

Hallo zusammen,

ich möchte den thread mal nach oben holen und Euch von meiner aktuellen Bestellung berichten. Die Bestellbestätigung des Händlers für meinen neuen V90 T8 ist gestern endlich bei mir eingegangen und ich bin ganz glücklich.

Doch der Reihe nach.

Der Leasingvertrag meines Ford Edge Vignale läuft demnächst aus und ich bin schon seid ein paar Monaten auf der Suche nach einem Nachfolger. Als Ford-Fahrer lag es nahe, sich bei der Marke umzusehen. Lange Zeit war der neue Ford Explorer mein Favorit, fiel aber letzlich wegen der unzureichenden Innenraumqualität und den unattraktiven Leasingkonditionen raus.

Ich hatte noch nie einen Volvo besessen und weiß eigentlich gar nicht so genau, wie ich zur Marke kam. Den XC90 fand ich aber schon seit seiner ersten Vorstellung cool, hatte mich aber bis dahin noch nie mit Volvo beschäftigt - ein korrigierbarer Fehler.

Die Probefahrt hatte einen bleibenden Eindruck hinterlassen und die Leasingkonditionen Ende Februar brachten mich dazu, Bestellformulare auszufüllen.

Leider war dies die Zeit des Modellwechsels und Händler sowie Leasingfirma waren der Flut an Bestellungen wohl nicht gewachsen. Eine Bestellbestätigung habe ich bis heute nicht. Die Bindungsfrist meiner Bestellung ist nun abgelaufen.

Wofür es wohl gut ist?

Ich wurde auf ein Superangebot für eine V90 T8 aufmerksam und stellte folgende Überlegungen an:

Brauche ich tatsächlich ein SUV? Die bekannten Pro´s und Contra´s wurden abgewogen und im Ergebnis festgestellt, dass ein Familienkombi viel besser zu mir und meiner 4-köpfigen Familie passt.

Also habe ich die Bestellung folgenden Traumwagens abgesandt:

Volvo V90 T8 AWD R-Design

Inscription crystal white pearl

Nappaleder Komfortsitze belüftet mit Massagefunktion schwarz

Adaptives Luftfahrwerk

Carboneinlagen

20" 5-Doppelspeichen R-Design

IntelliSafe-Surround mit BLIS

Paket Laderaum Pro

Lichtpaket

Bowers & Wilkens

Parkassistenzpaket

Winterpaket Pro

360° Surround View

Abgedunkelte Seiten- und Heckfenster

Akustikverglasung

Vollausstattung...

Es handelt sich um einen vorbestellten Neuwagen MY20. Die Lieferung soll noch im April erfolgen. Ob dies in Anbetracht der stehenden Bänder im Werk in Schweden so kommen wird, bezweifele ich. Eine klare Aussage vom Händler habe ich leider noch nicht. Ich freue mich jedenfalls riesig und werden den Wagen nach Erhalt mit Fotos vorstellen.

Das Xenium-Paket mit Head up Display und Panoramadach hatte ich vergessen zu erwähnen.

Hast du den XC90 wieder abbestellt? Nicht, dass du nachher zwei schicke Volvos auf dem Hof hast....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. S90/V90/V90 CC bestellt! Fakten zur Bestellung, Konfiguration und Lieferzeit - Sammelthread