ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. S500 L W220 Kaufberatung

S500 L W220 Kaufberatung

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 28. April 2020 um 15:20

Hey Leute,

Wollte mir so eine S klasse zu legen.

Es ist ein S500L w220

Genauer gesagt der hier : https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Denkt ihr der ist kaufbar ? Sieht für mich ok aus hat auch scheckheft usw.

Was sollte man generell bei diesem Auto beachten ?

Wäre auch an einem S 320 interessiert.

Sieht es da dann ähnlich aus was man beachten muss ?

Danke im vor raus für antworten

 

Beste Antwort im Thema

@Repik vermute mal das ist ein Wagen der vom Schwager eines Cousins seiner Oma der Tochter des sonstwas überlassen wurde und nur ein paar Wochen im Besitz des Verkäufers ist. Also Historie und km-Stand nicht überprüfbar. Verdunkelte Scheiben finde ich sind meist ein Zeichen vom restlichen Zustand abzulenken. Warum hat der Wagen unterschiedliche Felgen??????? Allein vom Baujahr her wahrscheinlich eine komplette Korrosionsruine. Dummerweise sieht man sowas nur, wenn die Plastikteile (Schwellerverkleidun und Einstiegsleisten) abgebaut sind. Wenn jemand mit solch blinden vergilbten Scheinwerfern herumfährt deutet das auf Vernachlässigung hin und auf Laternengarage für 21 Jahre.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich komm vom W140-S600 -

nun (nach Abbrand!) umgestiegen (unglücklich) aus W220-430-4matic.

Fahrbar -

aber der BUMS fehlt.

Unter nem 430er kann ICH mir ne S-Klasse nicht gut vorstellen - ausser man will inner S-Klasse sitzen und fahren / beschleunigen wie im Polo...

Bei den Scheinwerfern würde ich keine Sekunde überlegen, wo der noch so gespart hat. An den Felgen schonmal nicht. Korrekt Brabus Alder.

@Repik vermute mal das ist ein Wagen der vom Schwager eines Cousins seiner Oma der Tochter des sonstwas überlassen wurde und nur ein paar Wochen im Besitz des Verkäufers ist. Also Historie und km-Stand nicht überprüfbar. Verdunkelte Scheiben finde ich sind meist ein Zeichen vom restlichen Zustand abzulenken. Warum hat der Wagen unterschiedliche Felgen??????? Allein vom Baujahr her wahrscheinlich eine komplette Korrosionsruine. Dummerweise sieht man sowas nur, wenn die Plastikteile (Schwellerverkleidun und Einstiegsleisten) abgebaut sind. Wenn jemand mit solch blinden vergilbten Scheinwerfern herumfährt deutet das auf Vernachlässigung hin und auf Laternengarage für 21 Jahre.

Also ich finde den jetzt nicht so schlecht. Der Preis zur Ausstattung ist top. Die Felgen sind unterschiedlich, da er 8-fach bereift ist. Ist das negativ, dass der Verkäufer hier ein anderes Photo reingestellt hat?

Die Scheinwerfer ordne ich eher zu falsch d.h. mit Öl/Wachs gepflegt zu, das kann man wohl oberflächlich rauspolieren oder Ersatz beschaffen.

Wenn der Motor, Getriebe und Differential ölfrei sind, wurde der für richtig viel Geld gepflegt/repariert.

Ein entscheidender Punkt ist bei deinem Auto wohl die Zündtravoleisten (nicht bezahlbar als Ersatzteil) bzw. alte Zündkerzen die zu Zündaussetzern und defekten Kats führen.

Ich würde mit dem Wagen Mal zum TÜV fahren und den versuchen....

Servus,

vom Motor würde ich natürlich zu der V8 Variante raten. Ansonsten ist es persönlicher Geschmack sowie eigenes Risiko was den Erwerb eines älteren KFZ anbelangt.

Viele Grüße

Marcel

Kombiinstrument defekt, Innenverkleidung der Beifahrertür hat Druckstellen (bereits rumgebastelt?), Kotflügel Beifahrerseite hat eine andere Farbe, Scheinwerfer sind blind. Viel Rost, der teilweise schon nachgepinselt wurde hat er auch.

 

Fazit:

Für 2.500 kaufen und entspannt den Rest-TÜV ohne jede weitere Investition auffahren, ggf. schwarz matt lackieren.

 

@rtur woher weißt du das alles?

Scheinwerfer mit Öl gepflegt? Wer macht sowas?

Was wurde denn für richtig viel Geld repariert????

Motor/Getriebe ölfrei, sieht man wo?

Was sind Zündtrafoleisten, und woher weißt du, dass die Probleme machen?

Wo sind die defekten Zündkerzen zu sehen und wie die Zündaussetzer?

Themenstarteram 28. April 2020 um 17:08

Danke für die antworten Leute.

ja beim genaueren hinschauen bemerkt man leider dass das Auto schrott ist.

Ich habe grad noch paar andere auf der Liste und werde euch mal später den Link schicken.

Was MB angeht hab ich leider keine ahnung und bräuchte eure hilfe wird aber auch mein erster benz !

@Repik wenn das dein erster Benz werden soll, und du nichts selber machen kannst, ist der W220 mit 15-22 Jahren das komplett falsche Auto.

Stimmt, ohne jegliche Informationen ist der Kauf eines W220 nicht empfehlenswert. Sehr hilfreich ist es, einen in guten Zustand zu kaufen und eine Werkstatt zu haben, die genau diese Autos gut kennt.

 

Auch wenn ein wenig irre: Es lohnt sich vielleicht, erst die Werkstatt zu suchen und dann das Auto;)

Hallo,

vielleicht habe ich nicht aufgepasst, aber ich kann nicht erkennen, ob der Wagen Airmatic oder ABC Fahrwerk hat. Von Airmatic rate ich ab, wenn man bei hohen Geschwindigkeiten in schnell gefahrenen Autobahnkurven präzises Handling erwartet. Ich hatte einen 99er S 55 L mit Airmatic. Der Wagen wurde mit 9.000 km von mir gewandelt, weil für sportliches Fahren einfach ungeeignet, obwohl sowohl Mercedes als auch AMG versucht haben, nachzubessern. Danach erhielt ich einen S 55 L mit ABC Fahrwerk, eine ganz andere Nummer! Später wurden S 55 und S 600 serienmäßig nur noch mit ABC verkauft bzw. nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch mit Airmatic.

Wer nur cruisen will, für den ist Airmatic ok.

Gruß

Ralf

Zitat:

@Ralfmercedes schrieb am 28. April 2020 um 22:39:28 Uhr:

Hallo,

vielleicht habe ich nicht aufgepasst, aber ich kann nicht erkennen, ob der Wagen Airmatic oder ABC Fahrwerk hat. Von Airmatic rate ich ab, wenn man bei hohen Geschwindigkeiten in schnell gefahrenen Autobahnkurven präzises Handling erwartet. Ich hatte einen 99er S 55 L mit Airmatic. Der Wagen wurde mit 9.000 km von mir gewandelt, weil für sportliches Fahren einfach ungeeignet, obwohl sowohl Mercedes als auch AMG versucht haben, nachzubessern. Danach erhielt ich einen S 55 L mit ABC Fahrwerk, eine ganz andere Nummer! Später wurden S 55 und S 600 serienmäßig nur noch mit ABC verkauft bzw. nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch mit Airmatic.

Wer nur cruisen will, für den ist Airmatic ok.

Gruß

Ralf

Hallo Ralf,

Hier wird immer, bei jeder Kaufberatung vom ABC Fahrwerk abgeraten. Dann lese ich immer Kopfschüttelnd. Das ABC Fahrwerk ist einfach der beste Kompromiss. Finde die Airmatic schrecklich und Angst Einflüssend bei hohem Tempo, besonders in Kurven.

Selbst einen vor kurzem gefahrenen S8 + aus 2017 fand ich bei hohem Tempo nicht so souverän wie das ABC im 221er.

Hallo Tony,

ich freue mich, dass wir das identisch beurteilen. Vielleicht liegt es daran, dass man das nur wirklich dann beurteilen kann, wenn man fahrdynamisch an die Grenzen geht. Ein Cruiser, der mit seinem Auto kaum schneller als 200 Sachen fährt, wird nicht verstehen, über was wir hier sprechen.

Ab etwa 230 km/h in engen Autobahnkurven, wenn man auf dem Gas bleibt, fängt das Airmativ Fahrwerk an, ganz dämlich um die Hochachse zu eiern! Ist meines Erachtens lebensgefährlich!

Gruß

Ralf

Zitat:

@Ralfmercedes schrieb am 28. April 2020 um 23:04:15 Uhr:

Hallo Tony,

ich freue mich, dass wir das identisch beurteilen. Vielleicht liegt es daran, dass man das nur wirklich dann beurteilen kann, wenn man fahrdynamisch an die Grenzen geht. Ein Cruiser, der mit seinem Auto kaum schneller als 200 Sachen fährt, wird nicht verstehen, über was wir hier sprechen.

Ab etwa 230 km/h in engen Autobahnkurven, wenn man auf dem Gas bleibt, fängt das Airmativ Fahrwerk an, ganz dämlich um die Hochachse zu eiern! Ist meines Erachtens lebensgefährlich!

Gruß

Ralf

Genau dieses "eiern", schlimm. Wie auf hoher See.

Muss dabei aber erwähnen, bin mit meinen Fahrzeugen die letzten 25 Jahre, zwei mal liegengeblieben. Beide Male wegen geplatzter ABC Leitung.

Beste Grüße Toni

Deine Antwort
Ähnliche Themen