ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. s204 mopf T-Model, welche Stellen sollte man im Auge behalten

s204 mopf T-Model, welche Stellen sollte man im Auge behalten

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 16. August 2013 um 13:16

Hi,

hat jemand Erfahrung welche Stellen man bei einem S204 mopf Kombi genauer beobachten sollte bzgl. Rost oder Schmierung?

Hab mir den Wagen erst zugelegt. Erstzulassung 07 2001. Da der Wagen doch sehr mitgenommen aussieht würde mich interessieren, was man evtl. Kontrollieren sollte, ob hier alles ok ist, damit man lange freude an dem Wagen hat.

Ich habe gesehen das wen man die Heckklappe öffnet, sind hier oben links und rechts so Gummiplastikteile angebracht. Dahinter scheint eine Menge vermoderter Dreck, Blätter zu stecken.

Wie kann man diese Plastikteile entfernen um den Dreck zu entfernen, damit das Wasser wieder korrekt abfliesen kann???

Denke das dies schon mal eine Problemstelle sein könnte.

Danke schon mal für eure Tipps.

Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 19. August 2013 um 13:45

hmmm..niemand!?

Entweder ist das Model so super gut gelungen, oder einfach noch zu neu, das hier noch niemand was schreibt.

- Weis hier niemand wo an diesem Modell sich der Rost gerne ansetzt?

- Welche Bauteile, gerne den Geistaufgeben?

- Evtl. auch versteckte funktionen?

Hab durch Zufall herausgefunden, dass wen man die Umlufttaste für ein paar sekunden drückt sich alle Scheiben schließen, oder sich öffnen auf den letzten Stand.

Also der S 204 wird erst seit 2007 gebaut. Hast du dich vielleicht vertippt und meintest BJ 2011, bei BJ 2001 wäre es sonst der S 203.

Vielleicht liegt es ja daran, dass bis jetzt noch niemand geantwortet hat.

Ich habe mir jedenfalls kürzlich einen S 204 Mopf zugelegt und kann über Karrosserieschwachstellen (bis jetzt) nichts sagen. Ist alles einwandfrei aber bei einem so jungen Auto darf das auch nicht anders sein.

Themenstarteram 19. August 2013 um 14:16

Ich meine schon den S204 als T-Modell und dieser nach der Modelpflege.

Also ab März 2011 bis jetzt.

Ok, dann bist du also doch im richtigen Forum.

Geht es dir denn nur um Karosserieschwachstellen oder ganz allgemein um alles was kaputt gehen kann?

Und aus welchem Anlass fragst du?

Themenstarteram 19. August 2013 um 14:55

Mir geht es um alle generellen schwachstellen nicht nur Karosserie.

Ich frage einfach generell, damit man schon vorkehrungen treffen kann, ober diese schwachstellen beobachtet um im bedarfsfall hier frühzeitig eingreifen kann bevor der Schaden recht teuer wird.

Möchte den Wagen längere Zeit fahren und da würde mich halt interessieren auf was zu achten ist.

Zitat:

Original geschrieben von Greystar200

Mir geht es um alle generellen schwachstellen nicht nur Karosserie.

Ich frage einfach generell, damit man schon vorkehrungen treffen kann, ober diese schwachstellen beobachtet um im bedarfsfall hier frühzeitig eingreifen kann bevor der Schaden recht teuer wird.

Möchte den Wagen längere Zeit fahren und da würde mich halt interessieren auf was zu achten ist.

So richtige "Schwachstellen" die man beim Kauf erkennen kann gibt's wohl keine.

Die größte bekannte Schwachstelle ist allerdings auch beim S204 immer noch das Teil,

das den Fahrersitz mit dem Lenkrad und der Pedalerie verbindet.

;)

Themenstarteram 19. August 2013 um 15:18

Ich meine nicht mal was man beim Kauf beachten muss. Einfach über die Lebenszeit des Wagens.

Vielleicht ist hier ja schon jemandem was aufgefallen was Probleme macht oder machen könnte bei falscher Pflege\Sorgfallt.

Hi,

ich schliesse mich mal dem Topicstarter an. Ich habe auch einen s204 MoPf, Produktionsdatum 05/2012. Ich denke, den Wagen gibt es in der Ausführung noch nicht lange genug, um auf die Schwachstellen richtig systematisch schliessen zu können, oder?

Ist das Problem mit kokelnden Stecker/Lampenträger bei den Rücklichtern behoben? Der VorMoPf hatte diese Schwäche meines wissens. Ich habe bei mir die Stecker angeschaut und nichts verdächtiges feststellen können.

Dann habe ich am Wochenende eine RFK in mein Auto eingebaut und habe das Karosserieblech "auf der Innenseite" gesehen. Alles schön eingewachst und so glitschig, dass man kein Kabel mit Klebeband fixieren kann. Das gibt mir doch zu hoffen.

Die Garantie läuft bei meinem Auto im April nächstes Jahres ab und ich hätte bis dahin sehr gerne wenigstens eine ungefähre Ahnung, auf was ich achten soll. Die Niederlassungen stupsten einen nicht unbedingt mit der Nase drauf, auch wenn man dort sehr höflich darum bittet. Die Erfahrung habe ich schon mal gemacht.

Gruß

Also dass es beim 204 ein Rostproblem geben könnte, denke ich nicht, zumal man darauf ja auch 30 jahre garantie hat. Das ist ein Gerücht, das häufig noch vom 210 stammt, der in der Tat schnell rostete. Seitdem hat MB aber bei der Hohlraumversiegelung stark nachgebessert, wie akbor ja auch gerade anhand seines Fahrzeugs beschrieb.

Im übrigen ist mir beim 204 Mopf auch noch nix an besonderen Schwachstellen bekannt, was natürlich nicht heißt, dass nichts kaputt gehen kann ;)

Ich hab meinen W204 Mopf 30 min Probegefahren und einfach gekauft. Was solls, Schwachstellen haben alle Autos, manche mehr manche weniger.

Zitat:

Original geschrieben von brazzident

Ich hab meinen W204 Mopf 30 min Probegefahren und einfach gekauft. Was solls, Schwachstellen haben alle Autos, manche mehr manche weniger.

So sehe ich das auch, es ist eben ein Gebrauchsgegenstand.

Ich denke das Beste, was man präventiv machen kann ist den Motor gut warm zu fahren und auch langsam abkühlen zu lassen. Und den Ölwechsel lasse ich persönlich auch bei der Hälfte des angegebenen Intervalls durchführen.

Zitat:

Original geschrieben von BigSean

Das ist ein Gerücht, das häufig noch vom 210 stammt, der in der Tat schnell rostete.

Ich bin inzwischen der Meinung, dass so gut wie alle Merzedes Baureihen vor MoPf rosten. Ob W169, T245, w203 ist gerade egal. Ich fürchte, das wird bei w204 nicht anders sein? Zumindest liefert Google für "w204 Rostprobleme" nicht viel weniger Treffer, als für "w203 Rostprobleme".

Zitat:

Original geschrieben von BigSean

Und den Ölwechsel lasse ich persönlich auch bei der Hälfte des angegebenen Intervalls durchführen.

Hey, wir leben im 21. Jahrhundert. Zweimal im Jahr Ölwechsel bei den modernen Motoren und modernen Motorölen ist schon heftig, findest du nicht? Wenn du >40tkm im Jahr abspulst und dann noch viel Kurzstrecke, dann nehme ich es natürlich zurück.

Gruß

so ein paar schwachstellen hat auch der 204er mopf...

-innenraumknarzen

-jaulende aussenspiegel beim einklappen

-polternde stossdämpfer

-rost ist beim 204er recht wenig bekannt, lediglich die von dir genannte stelle an der heck-klappe

-ruckelnde automaten (dann software update)

-ruckelnde CGI motoren (dann motorensoftware update)

-blaurauch beim anlassen bei den CGIs (muss dann ein ventil eingebaut werden)

Zitat:

Original geschrieben von akbor

Zitat:

Original geschrieben von BigSean

Das ist ein Gerücht, das häufig noch vom 210 stammt, der in der Tat schnell rostete.

Ich bin inzwischen der Meinung, dass so gut wie alle Merzedes Baureihen vor MoPf rosten. Ob W169, T245, w203 ist gerade egal. Ich fürchte, das wird bei w204 nicht anders sein? Zumindest liefert Google für "w204 Rostprobleme" nicht viel weniger Treffer, als für "w203 Rostprobleme".

Zitat:

Original geschrieben von akbor

Zitat:

Original geschrieben von BigSean

Und den Ölwechsel lasse ich persönlich auch bei der Hälfte des angegebenen Intervalls durchführen.

Hey, wir leben im 21. Jahrhundert. Zweimal im Jahr Ölwechsel bei den modernen Motoren und modernen Motorölen ist schon heftig, findest du nicht? Wenn du >40tkm im Jahr abspulst und dann noch viel Kurzstrecke, dann nehme ich es natürlich zurück.

Gruß

Von Rost habe ich wie gesagt persönlich nichts gehört und alles andere kann ich nicht kommentieren aber ich weiß, dass Mercedes die Hohlraumversiegelung Mitte des letzten Jahrzehnts optimiert hat.

Das mit dem Ölwechsel ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, die mir mal von einem unabhänigegen Werkstattmeister empfohlen wurde und die ich seitdem befolge. Der TE hat ja explizit gefragt, was man präventiv machen kann, um das Auto zu schonen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. s204 mopf T-Model, welche Stellen sollte man im Auge behalten