ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Runterschalten

Runterschalten

Hi,

Ich habe eine dumme Frage.

An alle die sportlich fahren oder auf der Rennstrecke fahren.

Schaltet man in den 1ten gang wenn es sein muss oder bleibt man einfach im 2ten Gang?

Ähnliche Themen
76 Antworten

Wenn es sein muss ja, wenn nicht, lässt man es sein. :)

Runterschalten in den 1. kenne ich eigentlich nur im Stau oder beim Einparken. Normal hält man im 2. an und fährt dann im 1. wieder an. Habe ich jedenfalls so gelernt.

In der Fahrschule lernt man, dass der erste nur zum Anfahren da ist. So lange das Auto noch rollt, bleibt der zweite drin.

Wie eng sollte eine Kurve sein, dass man beim "sportlichen" Fahren in den Ersten müsste?

Beim Motorrad könnte das *vielleicht* sinnvoll sein, je nach Übersetzung und Drehvermögen.

So langsam kann ich nicht um die Kurve fahren als dass mir da nicht das Drehzahlband ausgehen würde... ;)

Wenn es auf einem engen Pass richtig schnell gehen soll, kommt in jeder Haarnadel der erste zum Einsatz.

Mit meinem A6 1.8T hab ich in Haarnadelkurven auch immer den 1. Gang verwenden müssen. Hängt halt von der Übersetzung ab und hat nichts mit "sportlicher Fahrweise" zu tun.

Es gibt keine dummen Fragen! ;)

In den 1. Gang schalte ich immer, wenn mir das Auto im 2. Gang aufgrund zu geringer Drehzahl ausgehen könnte:

- im Stau

- beim Schleichen am Berg

- beim Einparken

Zitat:

@Porhmeus schrieb am 7. Dezember 2020 um 12:24:24 Uhr:

Es gibt keine dummen Fragen!

Aber selbstverständlich gibt es die.

Zitat:

@giantdidi schrieb am 7. Dezember 2020 um 08:39:23 Uhr:

In der Fahrschule lernt man, dass der erste nur zum Anfahren da ist. So lange das Auto noch rollt, bleibt der zweite drin.

Wie eng sollte eine Kurve sein, dass man beim "sportlichen" Fahren in den Ersten müsste?

Grob gesagt alle Geschwindigkeiten unter ~40 km/ h wären damit bei einem Straßen-PKW abgedeckt, da kann man sich sogar ausrechnen, wie eng die Kurve werden darf.

 

Bei Rennfahrzeugen wäre der 1. Gang typischerweise etwas länger übersetzt, weil man damit i.d.R. nicht so langsam fährt.

 

Bei (größeren) Motorrädern kann man mit einigen Modellen auch alles im ersten Gang abdecken. Wenn man bedenkt, dass damit durchaus Geschwindigkeiten von ~150 km/ h möglich sind, sind die restlichen Gänge eigentlich nur noch für die Geräuschkulisse und den Verbrauch vorhanden.

 

Bei PKW braucht man dagegen i.d.R. 2 - 3 Gänge, um das Landstraßentempo vollständig abzudecken, wenige Ausnahmen brauchen dafür auch nur 1 Gang.

Zitat:

@4Takt schrieb am 7. Dezember 2020 um 12:56:21 Uhr:

Zitat:

@Porhmeus schrieb am 7. Dezember 2020 um 12:24:24 Uhr:

Es gibt keine dummen Fragen!

Aber selbstverständlich gibt es die.

Oder auch dumme Antworten.

Welche das sind bitte nicht aus dem Bauch raus beziehen. Hat nicht mit jeder Antwort hier zu tun.

Theoretisch macht der 1. Gang immer mal Sinn, aber ansonsten siehe Fahrradsport, den Rettungsanker braucht man als Rettungsanker, nicht für höhre Ambitionen...

 

Auf welcher Rennstrecke wird man auf dem Kurs so langsam, dass man in den 1. Gang schalten sollte, damit es schneller vorwärts geht :confused:?

Ok, wenn es ein Oldtimer-Sportwagen aus US-amerikanischer Produktion ist, kann es sein, dass es besser ist, bei 30-40 km/h bei einer 3-Gangautomatik durch manuellen Eingriff in die 1. Fahrtstufe zu schalten.

Ansonsten, bei 4-6 Ganghandschaltern oder 5-9 Gangautomaten, die > 100 PS verwalten, wohl allenfalls bei einem Bergrennen mit Serpentinenkurven und 15-20% Steigung für ein sportlicheres Vorankommen sinnvoll.

Vielleicht beschreibt der TE ja mal eine Fahrsituation, an die er gedacht hat und von welchen Fahrzeugmodellen er ausgeht.

Bei echten Sportwagen geht der erste Gang durchaus mal bis 100 km/h. Kann auf engen Kursen reichen um diesen einlegen zu müssen... Bei "gut motorisiert" endet der erste in der Regel um 50 km/h und dann machts quasi keinen Sinn. Weil ich "kenn" spontan keine Rennstrecke, wo ne langsame Kurve unter 30-35 km/h gefahren wird. So alles ab 35-40 schreit nach dem zweiten.

Im Stau im 2. Gang mit schleifender Kupplung? Scheint Usus geworden zu sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen