ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rücklieferung Ersatzeile in die USA

Rücklieferung Ersatzeile in die USA

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 16:05

Moin,

von der Restauration des GTO hab ich noch für rund 400$ neue Ersatzteile hier, und ich überlege diese dem Händler zurück zu senden (der würde sie auch zurück nehmen).

Das rechnet sich natürlich nur, wenn unter dem Strich noch was übrig bleibt. Daher ein paar Fragen

- kennt jemand einen Versender der Platz im Container verkauft (so wie US-Importservice in Richtung Europa)?

- kann man sich Zoll und Einfuhrumsatzsteuer zurück holen? Ich hab zwar eine EORI-Nummer, aber keine Ahnung von Zollabwicklung

- wie kann man vermeiden dass man in den USA Zoll bezahlt? Reicht es, die alte Rechnung beizulegen?

Danke vorab....

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi,

bei den Zollfragen kann ich dir hoffentlich helfen.

Du musst für den Rücktransport auf jeden Fall eine Rechnung für den Export erstellen. Wenn du einen Spediteur für den Transport gefunden hast, kann dieser die Zollabwicklung übernehmen. Da der Wert unter 1000 Euro liegt, muss keine Ausfuhranmeldung erstellt werden.

Wenn du die Ausfuhr mit Unterlagen nachweisen kannst, kannst du bei dem Zoll einen Rückerstattungsantrag für die bereits gezahlten Einfuhrabgaben stellen. Das kann auch der Spedi für dich übernehmen. Die Rückerstattung kannst du bis zu 3 Jahren nach der Einfuhranmeldung stellen.

In DE ist es so, dass bei Rückwaren keine Abgaben anfallen. Vermutlich ist es auch in den USA so.

VG

Claudia

Kannst die Sachen nicht besser hier verkaufen, vielleicht sogar mit kleinem Gewinn oder sind die Sachen so speziell das es hier keinen Markt für gibt?

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 19:12

Zitat:

@Greenpiece01 schrieb am 26. Februar 2021 um 17:05:47 Uhr:

Hi,

bei den Zollfragen kann ich dir hoffentlich helfen.

Du musst für den Rücktransport auf jeden Fall eine Rechnung für den Export erstellen. Wenn du einen Spediteur für den Transport gefunden hast, kann dieser die Zollabwicklung übernehmen. Da der Wert unter 1000 Euro liegt, muss keine Ausfuhranmeldung erstellt werden.

Hallo Claudia,

danke für die Hinweise.

Was muss denn in der Exportrechnung stehen? Die Einzelpositionen mit den ursprünglichen Preisen in US$?

@KapitaenLueck: Blechteile aus dem Kofferraumbereich für den GTO werden schätzungsweise nicht so häufig nachgefragt. Ausserdem ein Lenkgetriebe auf dem kräftig Pfand drauf ist....

Richtig, sorry, habe ich vergessen.

 

Auf der Rechnung muss jede Position mit Positionswert stehen. Ich würde die Beschreibung und die Stück- und Positionswerte aus der ursprünglichen Rechnung nehmen. Ob in USD oder Euro ist egal.

 

Ebenfalls ist ein Hinweis auf die ursprüngliche Lieferung von Vorteile. Vor allem für den Empfänger.

Zitat:

@DT-Fan schrieb am 26. Februar 2021 um 19:12:16 Uhr:

Hallo Claudia,

danke für die Hinweise.

Was muss denn in der Exportrechnung stehen? Die Einzelpositionen mit den ursprünglichen Preisen in US$?

@KapitaenLueck: Blechteile aus dem Kofferraumbereich für den GTO werden schätzungsweise nicht so häufig nachgefragt. Ausserdem ein Lenkgetriebe auf dem kräftig Pfand drauf ist....

Dein GTO müsste ja irgendein Saginaw 800 Lenkgetriebe haben, so wie fast jedes GM Auto zwischen 1950 und 2000. Sowas kriegst du in Europa bestimmt los, viele haben gar nicht die Geduld sich sowas zu importieren.

Bevor ich wegen 400 $ eine Rücksendung in Erwägung ziehen würde, würde ich die Teile vermutlich einlagern oder alternativ in Ebay offerieren. Bei mir liegen alle Teile für ein Motorupgrade eines 318er Mopar-Motors, die ich vermutlich nie brauchen werde. Vielleicht aber eben doch irgendwann.

Als erstens kommt es auf das Gewicht. und Art der Teile an. Falls es noch möglich ist per Post oder Kurier zu versenden

würde ich das in Betracht ziehen. Bei Speditionsversand fallen Minimalgebühren etc. an. Dein Verkäufer wird da nicht glücklich damit. Sprich mit deinem Verkäufer die Versandart ab.

Die Versandkosten gehen zu deinem Lasten.

 

Sprich mit deinem zuständigem Zollamt über die Rückerstattung, bevor du versendest.

Bei 400 US $ würde ich mir den Stress mit Zollrückerstattung und Einfuhrumsatzsteuer nicht wirklich antun.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 9:21

Da habt ihr natürlich alle absolut Recht, das hatte ich auch alles schon in Erwägung gezogen. Wenn man viel zu Hause sitzt kommt man halt auf komische Gedanken ;-)

Wie gesagt, die Blechteile sind recht speziell, und das Lenkgetriebe muss überholt werden - das neue/überholte hab ich ja eingebaut :-)

Vielleicht ist es ja trotzdem einen Versuch wert.

Danke euch!

Gründe für die Erstattung von Zoll sind beschädigte Teile oder Falschlieferungen. Bei Gewerbestreibenden gibt es keine EUSt zurück, wurde ja bei der Vorsteuer schon angesetzt. Privat kann es auch EUSt zurück geben, Erstattungsgründe siehe oben. Also wenn beim Erstattungsantrag ehrlich, gibt es nix.

Ablauf: zum Zollamt Erstattungsantrag stellen, von dem Hauptzollamt das die Verzollung durchgeführrt hat, können verschieden sein, gibt es dann eine Entscheidung dazu, in der Regel verbunden mit einer Beschau, also wieder Zollamt, diesmal mit den Teilen.

ob sich der Aufwand lohnt?

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 8:05

@buckdanny99 nein, der Aufwand lohnt sich nicht für die Zollerstattung. Ich habs auch nicht gemacht, aber for the record:

Im Rahmen des Versandhandels durch Privatpersonen eingeführte Waren können unter Erstattung der gezahlten Einfuhrabgaben innerhalb von drei Monaten wiederausgeführt werden. (Passt also nicht mehr)

Im Falle einer gewerbliche Einfuhr sind die Erstattungsgründe in den Artikeln 116 bis 120 des UZK zu finden.

Artikel 117 UZK – der Einfuhrabgabenbetrag wurde zu hoch bemessen

Artikel 118 UZK – der Einfuhrabgabenbetrag bezieht sich auf schadhafte Waren oder Waren, die den Vertragsbedingungen nicht entsprechen

Artikel 119 UZK – es liegt ein Irrtum der Zollbehörden vor

Artikel 120 UZK – aus Billigkeitsgründen

Artikel 116 Absatz 1 Unterabsatz 2 i. V. m. Artikel 174 Absatz 2 UZK i. V. m. Artikl 148 UZK-DA – eine Zollanmeldung wird für ungültig erklärt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rücklieferung Ersatzeile in die USA