ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ruckeln, stottern z22se...weiß nicht mehr weiter!

Ruckeln, stottern z22se...weiß nicht mehr weiter!

Opel Vectra B
Themenstarteram 2. Juni 2012 um 21:32

Hallo Leidensgenossen,

bekommen mein ruckeln beim z22se einfach nicht in den Griff!

Wenn die Klima läuft merkt man es kaum bis garnicht mehr?

Ponti hab ich mal abgezogen aber dann hat er mal so richtig losgelegt mit dem schütteln :D

Steuerkette gewechselt, Kerzen i.O., keine Fremdluft, macht sich nur im Stand bemerkbar!

Klima ist längere Zeit nicht gelaufen....vll. hat sich da was festgesetzt und ich muss sie jetzt einfach mal etwas "freifahren"?!?

Wäre froh über eine Anregung!

Beste Antwort im Thema

in einem deiner anderen freds hast du geschrieben:

http://www.motor-talk.de/.../...2se-tippe-ausgleichwelle-t3956778.html

„….Jetzt hab ich irgendwo gelesen das selbst "Fachleute" bereits am einstellen der Ausgleichswelle gescheitert sind und dann genau diese Symptome auftauchen.

Das Geheimnis dabei ist das das Wellenrad selbst wenn es auf der Markierung steht um 360 Grad falsch eingestellt sein kann, weil es 1:2 übersetzt ist. Prüfen kann man die richtige Einstellung wenn man den Zahnriemen runter hat, die Ausgleichswellenmarkierung an der 12 Uhr Position dreht und dann loslässt. Sie sollte sich dann aufgrund ihrer Masseverteilung entgegen dem Uhrzeigersinn wegdrehen. Dreht sie sich im Uhzeigersinn dann ist sie um 360 Grad verdreht.Dies geschieht wenn die Welle nicht vor Abnahme des Riemens auf der Markierung blockiert wurde. „

………………………

Zuerst mal hat der z22se kein riemen im bereich der steuerung der nockenwellen = nw oder der ausgleichswellen. es sind ketten.

die situation, ausgleichswelle genau eine ganze umdrehung „ falsch eingebaut „ gibt’s auch nicht.

hab bei mir beide kettenkits selber gewechselt. hatte die ausgleichswellen auch raus, wollte sehen wie das genau geht.

wenn alle markierungen überein stimmen, ist alles ok. so einfach ist das.

schau dir mal die 6 stück videos vom z22se an.

http://www.z22se.co.uk/forum/threads/z22se-how-to-vids.17921/

für montage ausgleichswellen, insbesondere das video part 4.

da sieht man auch, das sich die ausgleichswelle (ohne kette) nicht von alleine von einer belibiegen stellung, wegdreht. auch nicht von der 12 uhrstellung.

zusatzinfos: in den orginalen opel reparaturanleitungen für z22se steht auch nur: alles auf die markierungen stellen.

………………………….

wegen deinem ruckeln:

ein zahn oder noch mehr versetzt könnte die ursache sein.

blöderweise treten manchmal neue fehler erst nach einer reparatur auf, obwohl rep ok war.

ist halt murph`s law.

vertrösten lassen würd ich mich von der werkstatt nicht. so nach dem motto : „ zuerstmal 3.000 km fahren, oder so“

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo

War das ruckeln auch schon vor dem Wechsel der Steuerkette?

Für das Ruckeln ist beim Z22SE meist das AGR verantwortlich,es gibt ein Softwareupdate,was das AGR "rausprogrammiert",das wurde damals bei meinen gemacht,hat etwas geholfen,alternativ das AGR säubern oder wechseln,vorher mal den Fehlerspeicher auslesen (lassen) ob etwas gespeichert ist.

Auch macht das Zündmodul auch mal Probleme,da dort mit den Jahren Feuchtigkeit eindringen kann,wenn du die Möglichkeit hast,mit jemanden das Zündmodul mal quer zu tauschen ist das nicht verkehrt:)

Was auch noch sein kann,ist eine verdreckte Drosselklappe,da der Z22SE keinen direkten Leerlaufregler hat und dieser in der Drosselklappe integriert ist,am besten Drosselklappe mal ausbauen,mit Drossklappenreiniger sauber machen und ne neue Dichtung für ca.7€ beim FOH besorgen.

MFG

Themenstarteram 3. Juni 2012 um 19:15

Hi,

vorm Kettenwechsel war alles okay. Denke aber nicht das es davon kommt. So schlecht läuft er auch wieder nich! Er hat lediglich ein unregelmäßiges ruckeln im Stand. AGR & Drosselklappe wurden bereits sauber gemacht und geprüft. Das ruckeln ist auch größtenteils eher leicht, weswegen ich nicht auf Zündaussetzer bzw. kettensprung oder der gleichen tippen würde. Fehlercodes hat er nicht. Außer nach meinem Pontiometer abziehen gestern! :(

Wenn vor den Kettenwechsel alles ok war,tippe ich darauf,das die Werkstatt beim Einbau der Kette versehntlich um 1 Zahn versetzt hat.

Das macht sich dann als Ruckeln,schlechten Durchzug,unrunden Motorlauf bemerkbar.

MFG

in einem deiner anderen freds hast du geschrieben:

http://www.motor-talk.de/.../...2se-tippe-ausgleichwelle-t3956778.html

„….Jetzt hab ich irgendwo gelesen das selbst "Fachleute" bereits am einstellen der Ausgleichswelle gescheitert sind und dann genau diese Symptome auftauchen.

Das Geheimnis dabei ist das das Wellenrad selbst wenn es auf der Markierung steht um 360 Grad falsch eingestellt sein kann, weil es 1:2 übersetzt ist. Prüfen kann man die richtige Einstellung wenn man den Zahnriemen runter hat, die Ausgleichswellenmarkierung an der 12 Uhr Position dreht und dann loslässt. Sie sollte sich dann aufgrund ihrer Masseverteilung entgegen dem Uhrzeigersinn wegdrehen. Dreht sie sich im Uhzeigersinn dann ist sie um 360 Grad verdreht.Dies geschieht wenn die Welle nicht vor Abnahme des Riemens auf der Markierung blockiert wurde. „

………………………

Zuerst mal hat der z22se kein riemen im bereich der steuerung der nockenwellen = nw oder der ausgleichswellen. es sind ketten.

die situation, ausgleichswelle genau eine ganze umdrehung „ falsch eingebaut „ gibt’s auch nicht.

hab bei mir beide kettenkits selber gewechselt. hatte die ausgleichswellen auch raus, wollte sehen wie das genau geht.

wenn alle markierungen überein stimmen, ist alles ok. so einfach ist das.

schau dir mal die 6 stück videos vom z22se an.

http://www.z22se.co.uk/forum/threads/z22se-how-to-vids.17921/

für montage ausgleichswellen, insbesondere das video part 4.

da sieht man auch, das sich die ausgleichswelle (ohne kette) nicht von alleine von einer belibiegen stellung, wegdreht. auch nicht von der 12 uhrstellung.

zusatzinfos: in den orginalen opel reparaturanleitungen für z22se steht auch nur: alles auf die markierungen stellen.

………………………….

wegen deinem ruckeln:

ein zahn oder noch mehr versetzt könnte die ursache sein.

blöderweise treten manchmal neue fehler erst nach einer reparatur auf, obwohl rep ok war.

ist halt murph`s law.

vertrösten lassen würd ich mich von der werkstatt nicht. so nach dem motto : „ zuerstmal 3.000 km fahren, oder so“

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 0:44

Kool, DANKE für die vielen Infos!!!

Ich bleib am Ball. Morgen wird die Drehzahl näher betrachtet und falls möglich angehoben!

Wenn das keine Abhilfe bringt, wird er eben nochmal aufgemacht. Die haben auch kein Problem damit.

"Wollen ja auch das alles in Ordung ist und ich zufrieden bin."

Hab jetzt auch keine schlaflosen Nächte mehr deswegen ;)

Wir sind auf dem Richtigen Weg hab ich das Gefühl!

Danke Euch allen für Eure Zeit. Ihr seid eine prima Unterstützung!!!

MfG & bis morgen!

Euer Horsti ;)

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 14:29

Servus war eben dort. Haben sich über den Computer mal die ganzen Werte reingezogen und haben zwei abweichungen festgestellt. Lampdasonde regelt zwischen 74 und 800!! Drehzahl Ampere liegt schwankt zwischen 0,1 und 0,7?? Drehzahl liegt zwischen 860 und 900 relativ egal ob mit oder ohne klima. Sie wollen jetzt ne Abgasuntersuchung machen und danach gegebenefalls die Sonde mal abziehn. Wenn das alles eben hinhaut, tauschen! Wenn nicht weiter machen mit dem Sensor ziehen ;)

Softwareupdate beim FOH ~50€ und 1Std. Karre weg!!??!!

Zitat:

Original geschrieben von Horsti87

........ Drehzahl Ampere liegt schwankt zwischen 0,1 und 0,7?? ........

ampere ist stromstärke, hat imho nix mit drehzahl zu tuen. frag mal genau was das sein soll.

................................

klär mal genau die leerlaufdrehzahl, steht auch im letzten au-bericht drinn. habs nicht genau im kopf, ca. ganz grob 750 +/- 50

und die leerlaufdrehzahl ist ( fast ) unabhänig ob klima an oder aus. unterschied evt. 20 umdrehungen.

nur beim ein/ aus schalten ändert sich die drehzahl kurzzeitig, pendelt sich dann wieder ein. ecu macht das alles.

klar, der verbrauch mit klima an, ist im leerlauf etwas höher. grob 0,1

l/h mehr.

jedenfalls ist leerlaufdrehzahl anhebung keine lösung. das übertünscht nur die ursachen. und nächste au fällst du durch.

außerdem kann opel mit tech2 das nicht und die freien werkstätten können das auch nicht, beim z22se.

tunig firmen mit teuren spezialgeräten können es evt.

......................

mit dem nockenwellen/steuerketten kontrollteil, kann man prüfen, ob kette zu nw und kw ok ist. nur ventildeckel muß ab. nicht sehr viel arbeit.

leider kann man auf einfache art nicht prüfen, ob kette der ausgleichswellen richtig steht.

hierfür muß der große alu deckel ab. viel arbeit.

 

Themenstarteram 9. Juni 2012 um 0:42

Wir wollten die Drehzahl auch nur anheben, weil wir dachten er läuft einfach zu niedrig und ist ansatzweise am Ausgehn. Übertünschen will ich auf keinen Fall etwas! Hatte auch gelesen das es beim z22se nicht geht und das die Drehzahl so bei 750 sein müsste. Die Nadel liegt in dem Bereich, aber digital hat er nen hunderter mehr angezeigt! Ich schau mir ma den AU-Bericht an und sag das denen mal mit dem Prüfteil für die NW/KW. Vielleicht kann man sich das ja bei Opel ausleihen. Mit der Amperegeschichte kann ich auch nix anfangen. Nochmal nachfragen wie das war. Jedenfalls geile Infos ;) Die sind Gold wert!!! ...erste Sahne, vielen Dank Heiz!!! Das ist genau das was ich suche & brauche ;)

MfG

Horstu

Themenstarteram 12. Juni 2012 um 18:24

So der Wagen war heut wieder dort. Hatte denen noch gesagt das ich gerne den Benzinfilter gewechselt hätte (65tkm). Haben AU gemacht alles Top, dann Filter eingebaut und prompt ist er wieder sauber gelaufen! Kann das sein? Kam mir irgendwie zu einfach vor....der würde doch nicht so ruckeln im leerlauf nur weil der Filter nich mehr frisch is oder? Im sonstigen Betrieb war ja alles Bestens und gerade nach dem kettenwechsel filter zu?! Schon seltsam. Allerdings läuft er jetzt wieder ohne Ruckeln, was mich sehr glücklich macht!

schick das soweit alles ok ist. beobachte es weiter.

ein teilweise verstopfter benzinfilter oder leitungen können die wildesten probs bringen--bis hin zu defektem kolben weil zu mager läuft.

klar ist was komig, das es genau auftritt im zuge steuerketten wechsel.

beobachte es weiter.

Themenstarteram 14. Juni 2012 um 17:00

Wenn an der Ampel der Gang drin ist (Automatik) läuft er ziemlich rau (drückt recht stark gegen die Bremse). Mit Gang raus steht die Nadel Zeitweise ganz präzise, dann schwankt sie wieder etwas, aber niemals ruckelt es! Hab auch beobachtet das er manchmal die Drehzhal bis fast 500 runterdrückt z.B. wenn ich runtergebremst hab, aber auch dann ruckelt nichts er läuft nur kurz etwas rau ungefähr so wie an der Ampel gegen die Bremse. Bin aber soweit absolut zufrieden. werd jetzt noch den Luftfilter und den Pollenfilter tauschen und dann sollte alles gemacht sein denk ich. Hab auf Ebay so einen Sportluftfilter für 13€ und einen Aktiv Kohlefilter für ebenfalls 13€ beides neu gesehn....

Themenstarteram 16. Juni 2012 um 20:05

Also habs jetzt weiter beobachtet und hab festgestellt, das er an der Ampel, wenn ich den Gang drin hab er die Drehzahl immer wieder mal bis auf knapp über 500 U/Min runterdrückt. Wenn ich den Gang rausnehme steht die Nadel wie eins auf ~850 U/Min. Wenn ich die Klima an hab und en Gang drin und still steh, vibrierts ziemlich im Lenkrad und der Drehzhalfall ist noch etwas stärker zu vernehmen. Kann mit allem dem absolut nix anfangen! Das Ruckeln ist schonmal weg, selbst wenn er sich bis 500 runterdrückt, also kanns wirklich nich an der Kette gelegen haben, aber was das jetzt soll, kein Plan!?

Vielleicht wirds ja noch besser mit dem neuen Luftfilter!? Habt Ihr nochne Idee???

Danke im Voraus!

Horstie

Haaha...hab festgestellt das sich mein vorheriger Text kaum vom neuen unterscheidet :D

Ich versteh dein Problem nicht so wirklich.

Wenn du im Schaltwagen mit eingelegtem Gang und Bremse getreten versuchst

einzukuppeln was passiert dann?

Themenstarteram 16. Juni 2012 um 20:40

Issn Automatik! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ruckeln, stottern z22se...weiß nicht mehr weiter!