ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Rostnest (Drecknest) hinter Radhaus-Innenverkleidung gefunden

Rostnest (Drecknest) hinter Radhaus-Innenverkleidung gefunden

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 29. Juli 2013 um 11:27

Guten Tag,

falls nicht schon bekannt, hier staut sich allerlei Dreck hinter der Radhaus-Innenverkleidung am Vorderrad Richtung B-Säule (Wasserablauf). Hier stehen bei mir erneut gut 5-10cm Dreck drin. Der Grund ist wohl daß der Wasserablauf durch die kleinen Schlitze der Radhausschale/Unterverkleidung einfach sehr schnell mit Dreck zuklebt und sich dann alles weitere staut.

Reinigung:

Es reicht die unteren 2 Torx (20?) an der hinteren/unteren Radhausverkleidung zu lösen und den Dreck mit der Hand herauszupulen. Ansonsten gibt es wohl bald Rost.. Ich hatte es letztes Jahr gesäubert wobei man anmerken muß daß ich unter einem Baum parke.

Am besten macht man es wohl halbjährlich mit dem Räderwechsel.

Grüße,

Beni

PS: Sorry für das unscharfe Bild, ich hatte die Hände schmutzig beim Bremsenwechsel.

2013-07-27-09-38-07-kopie
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juli 2013 um 11:27

Guten Tag,

falls nicht schon bekannt, hier staut sich allerlei Dreck hinter der Radhaus-Innenverkleidung am Vorderrad Richtung B-Säule (Wasserablauf). Hier stehen bei mir erneut gut 5-10cm Dreck drin. Der Grund ist wohl daß der Wasserablauf durch die kleinen Schlitze der Radhausschale/Unterverkleidung einfach sehr schnell mit Dreck zuklebt und sich dann alles weitere staut.

Reinigung:

Es reicht die unteren 2 Torx (20?) an der hinteren/unteren Radhausverkleidung zu lösen und den Dreck mit der Hand herauszupulen. Ansonsten gibt es wohl bald Rost.. Ich hatte es letztes Jahr gesäubert wobei man anmerken muß daß ich unter einem Baum parke.

Am besten macht man es wohl halbjährlich mit dem Räderwechsel.

Grüße,

Beni

PS: Sorry für das unscharfe Bild, ich hatte die Hände schmutzig beim Bremsenwechsel.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 29. Juli 2013 um 11:27

Guten Tag,

falls nicht schon bekannt, hier staut sich allerlei Dreck hinter der Radhaus-Innenverkleidung am Vorderrad Richtung B-Säule (Wasserablauf). Hier stehen bei mir erneut gut 5-10cm Dreck drin. Der Grund ist wohl daß der Wasserablauf durch die kleinen Schlitze der Radhausschale/Unterverkleidung einfach sehr schnell mit Dreck zuklebt und sich dann alles weitere staut.

Reinigung:

Es reicht die unteren 2 Torx (20?) an der hinteren/unteren Radhausverkleidung zu lösen und den Dreck mit der Hand herauszupulen. Ansonsten gibt es wohl bald Rost.. Ich hatte es letztes Jahr gesäubert wobei man anmerken muß daß ich unter einem Baum parke.

Am besten macht man es wohl halbjährlich mit dem Räderwechsel.

Grüße,

Beni

PS: Sorry für das unscharfe Bild, ich hatte die Hände schmutzig beim Bremsenwechsel.

2013-07-27-09-38-07-kopie

... yupp, die Erinnerung ist immer wieder gerne genommen, übrigens (zumindest) auch beim Golf III.

Hier sind weitere Verweise auf Gammelstellen: Gammelstellen

Laßt uns wieder sammeln!

VG, tourimein

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 15:26

Hallo tourimein,

guter Hinweis, laßt uns sammeln. Aber gibt es jetzt einen Sammelthread? Dein "Gammelthread" verlinkt zu einem Federbruch.

LG Beni

Hallo Beni,

auf die Schnelle: M.W. gibt´s bislang keinen "Gammel-Thread". Mein Link verweist auf zwei weitere Themen dieser Art: 1) Korrosion/ Federbruch durch Gammeln am/ im Federteller (... prüfe ich rglm.); 2) Hinterachs-Schraube abgerostet (... fette ich ein).

VG, tourimein

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 22:55

OK,

also wäre es an der Zeit einen Gammel-Thread aufzumachen (cooler Titel :)).

Welche Schraube ist das die Du einfettest? Ich habe nur den Link zum Federbruch gesehen.

Grüßle,

Beni

Zitat:

Original geschrieben von Busle Beni

... Welche Schraube ist das die Du einfettest? Ich habe nur den Link zum Federbruch gesehen.

Grüßle,

Beni

... ach Jung, mußt Du schon lesen. Aber weil´s Du´s bist ;): Schraube_abgerostet

Etwas "Mike Sander" und Ruhe ist - zumindest eine Saison ...

Gute Nacht!

tourimein

Danke an Busle Beni für den guten Tipp zum Drecknest ;)

Habe mir am Wochenende auch mal die beiden Feuchtbiotope vorgenommen. Rechtzeitig vor dem ersten Schnee und damit Streusalzeinwirkung. Wie bereits beschrieben genügt es, die beiden Schrauben TX 25 der Radhausinnenverkleidung zu lösen und den Dreck mit den Fingern rauszupopeln. Ist kein großer Akt. Der Dreck auf der Kehrschaufel ist übrigens nur von jeweils einer Seite! Anschließend habe ich die Stellen noch mit Wasser sauber ausgespült. Ein Drucksprühgerät wie auf dem Foto ist dazu ideal. Das vormals lange Rohr an der Handpistole habe ich selbst gekürzt, damit man vernünftig hantieren kann.

Ich habe dann die Stellen mit Taschenlampe und Spiegel inspiziert. Bei der unteren Verschraubung von Kotflügel mit Karosserie sind kleine Anrostungen zu sehen. Werde ich noch behandeln. Ansonsten scheint aber alles noch im grünen Bereich zu sein, soweit ich erkennen konnte.

Grüße

Pic01
Pic02
Pic03
+3

Zitat:

Original geschrieben von bingoman2000

Der Dreck auf der Kehrschaufel ist übrigens nur von jeweils einer Seite!

Grüße

Dank an bingoman2000 für die schönen Fotos.

Da sammelt sich ja echt was an.

Guter Tip.

Mein Vater hatte selbiges Problem nach Jahren an seinem Golf4. Natürlich ist niemand davon ausgegangen, daß ein vollverzinkter Golf rostet. Ha Ha. (Damals wurde noch mit VOLL-verzinkt geworben!) ---> Kotflügel wurde erneuert, Schwelleransatz konnte noch repariert werden. Seit ich meinen Touran habe, schaue ich da mindestens bei einem Radwechsel im Jahr nach diesen Drecknestern. Vor allem, wenn man auch mal nicht asphaltierte Wege befährt, sollte man die Ecken im Auge behalten. Die obigen Bilder sagen alles. (Kenn ich genau so!)

Grüße.

Muß ich auch mal anschauen. HAb nächste Woche wieder frei und Zeit.

Gruß, Stephan

ist ein bekanntes Problem bei VW Fahrzeugen,

und nicht nur beim Truthahn vorhanden

 

Regelmässiges Saubermachen ist dort sehr empfehlenswert

 

Viktor

Genau das habe ich leztzens beim Räderwechsel auch gemacht.

Kommt ein bisschen was zusammen, hinten war auch was, aber weniger.

Dagegen ist bei meinem Golf 4 insgesamt ein viertel Eimer voll (10L Eimer) zusammen gekommen!

Gruß, Thomas

Zitat:

@Dave74 schrieb am 27. November 2013 um 08:35:24 Uhr:

Genau das habe ich leztzens beim Räderwechsel auch gemacht.

Kommt ein bisschen was zusammen, hinten war auch was, aber weniger.

Gruß, Thomas

… gestern auf Winterreifen gewechselt (bei 18°C, verrückte Welt :confused:!). Und zwei Hände Dreck hinter der Radhaus-Innenverkleidung hervorgeholt. Nach einer Saison.

Ich hole daher den Thread mal wieder hoch (vgl. auch FAQ), vielleicht nutzt es ja dem einen oder anderen …

VG, tourimein

Ihr müsst aber auch hinten im Radhaus suchen .... da schlummert auch Einiges

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Rostnest (Drecknest) hinter Radhaus-Innenverkleidung gefunden