ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller läuft mit 2 Variomatikrollen ???

Roller läuft mit 2 Variomatikrollen ???

Rex 50 ccm
Themenstarteram 2. Juni 2020 um 22:52

Habe heute einen Rex geschenkt bekommen, ist ein Rex Rexy 50 mit originalem Minarelli Motor Baujahr 1999.

Der Vorbesitzer meinte die karre läuft, aber verliert nach weniger Zeit an Leistung, hatte den E-Choke in Verdacht. Da das ding aber beim gas geben extrem ächtzende und kratzende Geräusche aus der Vario machte, habe ich diese auch geöffnet und geschaut was da sich so anhört, erster Anblick war super, allerdings wollte ich noch nach den Rollen schauen und ab da stoß ich auf folgendes : Bild

Es waren nur noch zwei einigermaßen "normale Rollen drin", der Rest war komplett zerstört und kaputt, kann ein Roller so überhaupt noch laufen ????

Variomatik
Ähnliche Themen
28 Antworten

So kann und wird er demzufolge nach nicht laufen können. Die Rollen sind ja dazu da, das sich die variomatik bewegt und damit auch den Keilriemen in der Position verändert.

Das wird er damit nicht können. Somit wird es auch keinen Vortrieb geben.

 

Interessanter ist aber wie sowas passieren kann.

 

Stell mal ein Foto der Variomatik außen wie innen rein. (inkl Laufbahn)

Ich glaube das du auch ne neue variomatik brauchst.

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 23:59

Das Ding ist, die karre ist so gefahren, maximal 20km/h, an der Variomatik habe ich keine Schäden feststellen können.

Nur die Rollen waren im Eimer.

Nehmen die Rollen eigentlich an Gewicht ab, wenn sie so abgenutzt sind, weil ich keine Feinwage habe, hab ich die Rollen auf der Obstwaage vom Edeka gewogen, diese zeigte mir 6 Gramm an, welches Gewicht soll ich bestellen, da ich nicht weiss wie viel sie original wogen ?

Ja auch ich hätte die bitte dass du ein Foto rein stellst und zwar auch von den Laufrollen in denen der Riemen läuft. Geht das in Ordnung für dich

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 0:44

Kommt ! Das Gewicht habe ich bereits herausgefunden und schon neue bestellt.

Ich kann morgen mittag die Vario wieder auseinanderbauen und alles zeigen, da mein großer Bruder morgen mein Werkzeug braucht, weiss ich noch nicht ob ich morgen bilder schicken kann.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 0:48

Mir fällt hier ein Fehler auf beim ersten Beitrag hiervon, das auf dem Bild sind die kaputten Rollen, es waren noch 2 einigermaßen normale rollen drin, diese sehen so aus : Bild

Also die anderen 4 sahen alle so aus wie auf dem Bild von ersten Beitrag, komplett zerstört und alles andere als Rund.

15911380477433144913509522027020

Da bin da bin ich ja gespannt wie die Aufnahme für die Rollen und die Vario selbst aussieht

Kurios das diese zwei Tollen nur leichte Flachstellen aufweisen und die anderen komplett zerstört sind.

Vario genau unter die Lupe nahmen.

Ich kann mir schon vorstellen, daß der Roller auch mit kauptten Variorollen "fährt"; das ganz funzt dann nach dem Prinzip dieser Pulley-Gleitrollen, die ja nicht rollen, sondern nur durch die Fliehkraft verschoben werden.

Und, "Ja", jede Abnutzung der Rollen vermindert auch das Gewicht der Rollen; es wird im haushaltsüblichen Gebrauch aber kaum eine Waage haben, die diesen geringen Gewichtsverlust darstellen kann. Kritisch wird selbst dieser geringe Gewichtsverlust, wenn sich die Rollen eher einseitig abnutzen und es dadurch zur Unwucht kommt, die ja mit zunehmender Kurbelwellendrehzahl stärker wird.

Ist bekannt, wie diese heilen und kaputten Rollen in der Vario "eingebaut" waren?

Guten Morgen, guten Tag und wenn ihr erst später kommt, dann guten Abend oder gute Nacht.

 

Ich habe leider letztens in einem Roller auch solche zerstörten Rollen gefunden, als ich auf die Suche gegangen bin warum der Roller eines Bekannten nicht immer beschleunigen wollte.

 

Bei ihm lag es an dem Abstimm-Set von so geringer Wertigkeit, darum nach ca. 300 km schon teilweise zerbröselt.

 

Billig war der Fehler.

Zitat:

@Thomalinus schrieb am 3. Juni 2020 um 09:28:02 Uhr:

Bei ihm lag es an dem Abstimm-Set von so geringer Wertigkeit,

Das Abstimm-Set ist ja auch nicht für den Dauergebrauch, sondern nur zur Ermittlung des optimalen Gewichtes der Rollen vorgesehen.

Zitat:

@Wauhoo schrieb am 3. Juni 2020 um 11:01:12 Uhr:

Zitat:

@Thomalinus schrieb am 3. Juni 2020 um 09:28:02 Uhr:

Bei ihm lag es an dem Abstimm-Set von so geringer Wertigkeit,

Das Abstimm-Set ist ja auch nicht für den Dauergebrauch, sondern nur zur Ermittlung des optimalen Gewichtes der Rollen vorgesehen.

Laut dem Hersteller leider als Dauerhaft zu nutzen beschriebenen(als Vorteile sogar). Aber zurück zum Thema des Fragestellers.

 

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 13:33

Was mir gestern aufgefallen ist, die Vario war sehr schwergängig auf der Variomatikhülse, bei genauerem untersuchen war die Hülse sehr stark verdreckt und der Variator konnte sich nur langsam hoch und runter schieben, zudem hatte ich noch an der Gleischeibe große Schleifspuren, aber nur an zwei Stellen.

Kann man das erwarten bei Rollen die 20 Jahre alt sind ?

Gottseidank hat nichts daran schaden genommen außer die Rollen, habe keine Brüche oder sonst was im Variator feststellen können. Kurbelwelle und Kompression habe ich auch schon geprüft.

Leichtgängigkeit ist natürlich für eine optimale Funktion wichtig. Hier darf nix schwergängig sein oder haken.

Ich weiß jetzt nicht, was du genau mit Schleifspuren meinst. Aber es ist möglich, dass an der Stelle wo der Riemen am höchsten Punkt läuft so eine Art Rille entsteht. Das ganze könnte auch im mittleren Bereich entstehen, wenn es mal eine Mofazulassung gab.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 15:37

Gleitschuhe waren auch nicht mehr gescheit drauf, die Variohülse sah aus als wär sie mit einer Gummischicht beschichtet, das war glaube ich das übrige der Rollen.

Wenn die Variomatik keine Beschädigungen aufweist, kann ich sie dann weiter benutzen und kann ich alles problemlos mit Bremsenreiniger sauber machen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller läuft mit 2 Variomatikrollen ???