ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller geht nicht mehr

Roller geht nicht mehr

SYM Fiddle II
Themenstarteram 2. Februar 2022 um 9:45

Sorry wenn es warscheinlich schon tausend Mal besprochen wurde, finde aber leider nichts dazu.

Nun zu meinem Problem, ich habe die Sym im Oktober gekauft. Die stand längere Zeit ist aber gelaufen, Probefahrt gemacht alles war in Ordnung.

Dann hab die Sym eingewintert, nun wollte ich sie starten und bekomme keinen zundfünken.

Kann es sein, da ich das Helmfach ausgebaut habe und natürlich abgesteckt habe, dass es sein kann das der letzte Stand der Wegfahre Lock war und deshalb kein zundfünken kommt ?

Ich bin was Elektro angeht eine richtige 0 und daher würde ich gerne das Messen jemanden machen lassen bevor ich i.was beschädige.

Falls die Wegfahrsperre nicht das Problem ist, könnt ihr mir trotzdem erklären wie diese funktioniert. Bin einfach neugierig.

 

Danke euch (:

Ähnliche Themen
19 Antworten

Du hast das Ding direkt nach der Probefahrt eingemottet?

Wie hast du festgestellt, dass du keinen Zündfunken hast?

Welche Batteriespannung hast du beim Starten?

Themenstarteram 2. Februar 2022 um 13:39

Servus,

Also ich hab den Roller gekauft und bin nochmal ca 5-10km spätzieren gefahren und hab dann den Roller schlafen gelegt.

Batterie hab ich eine neue gekauft und eingebaut. Diese sollte auch funktionieren da Blinker, Tacho und alles andere funktioniert.

 

Ich war heute nochmal Vorort. Also die Wegfahrsperre ist auf unlock, von daher darf da nichts sein.

Hab eine Zündkerze hat auch nichts gebracht und hab heute den Zündkerzen stecker weg geschraubt unddes Kabel 1cm gekürzt. Des hat aber auch nichts gebracht. Des Kabel geht zur Zündspule glaube ich, an der Zündspule sind zwei Stecker und von den Steckern die Isolieren und total durch. Kann es sein das er vllt durch Feuchtigkeit einen kurzen bekommen hat ?

 

Wo sind die Sicherungen die ich überprüfen kann ?

@Pascha2004

Der gelbe "Wegfahrsperrenschalter" muß zur Deaktivierung der Zündunterbrechung elektrisch betrachtet geschlossen sein, d.h. bei ausgebautem Helmfach und getrennter Steckverbindung zum Schalter gibt's keinen Zündfunken.

Der Schiebeschalter ist mit zwei Schloßsymbolen (verriegelt/offen) bzw. mit 'LOCK' / 'UNLOCK' beschriftet.

Gruß Wolfi

PS: Bei ausgebautem Helmfach kann man bspw. in die aufgetrennte Steckverbindung eine aufgebogene Büroklammer stecken und somit den Roller trotz ausgebautem Helmfach starten.

Zur Leerlaufeinstellung am Vergaser baue ich das Helmfach an meinem Symroller immer aus, man kommt einfach besser ran. :)

Wegfahrsperrenschalter
Themenstarteram 2. Februar 2022 um 14:53

Danke Wolfi,

Hab heute des Helmfach wieder angeschlossen und der Schalter stand auf Unlock. Trotzdem Krieg ich kein Zündfunken.

Kann jetzt ein Kabelbruch sein, die Zündspule oder die CDI oder ?

Grüße Pascal

Hallo Pascal,

du mußt nur die beiden Stecker an der CDI abziehen (Sicherungsriegel dabei mit dem Fingernagel leicht anheben) und schon lassen sich mit einem handelsüblichen Multimeter im Widerstandsmeßbereich die Sollwiderstandswerte für die Pickupspule sowie die Primärseite der Zündspule anhand der Kabelfarben auf der oben beigefügten Schaltskizze messen.

Durch die Widerstandsmessung an den abgezogenen CDI-Steckern prüfst du automatisch die Verkabelung gleich mit, z.B. ein schlechter Kontakt in der Steckverbindung zum Wegfahrsperrenschalter.

Die +12V Gleichspannung am abgezogenen CDI-Stecker (schwarzes Kabel) gegen Masse (grünes Kabel) mißt man selbstverständlich im DC V Meßbereich des Multimeters bei Zündschüssel in Stellung 'Ein'.

Gruß Wolfi

PS: Da du das Helmfach draußen hattest, würde ich die Steckverbindung zum gelben Wegfahrsperrenschalter als wahrscheinlichste Fehlerquelle vermuten. Diese Steckverbindung hat zwar eine Sicherungsnase, welche das ungewollte Losrütteln verhindern soll, dennoch kann ein schlechter elektrischer Kontakt vorliegen.

Brücke doch mal die Steckverbindung mit einer Büroklammer, wie oben bereits erwähnt.

Hallo

Von eine elektrischen 0 zur Anderen.

Hab mal was von einem Masterschlüssel gehört.

Auch von ausgeklappten Seitenständern mit Schaltern.

(?)

Gruß

@ Wolfi

Ist vielleicht noch wichtig, da:

Zitat:

Ich bin was Elektro angeht eine richtige 0

@ Pascal

Zitat:

Brücke doch mal die Steckverbindung mit einer Büroklammer, wie oben bereits erwähnt.

Die Büroklammer sollte aber metallisch blank sein !

Klammer aufbiegen und ein U darausformen, womit Du die beiden

Metall-Kontakte im Stecker kurzschliesst ;)

Themenstarteram 2. Februar 2022 um 20:11

Danke Wolfi, ich werde am Sonntag nochmal rüber fahren.

Wo sitzt der Sicherungskasten bei der Sym fiddle ?

Danke auch an dich Bernd (;

Brrrr

Themenstarteram 2. Februar 2022 um 21:09

Ich kann dir da nicht helfen (:

Bin selber mit meinen schon überfordert haha

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 2. Februar 2022 um 20:59:13 Uhr:

Brrrr

Kann Deinem Gedankengang leider nicht folgen :(

Bussi

@ Pascal

Wolfi`s Vorschlag solltest Du unbedingt beherzigen !

Zitat:

Die +12V Gleichspannung am abgezogenen CDI-Stecker (schwarzes Kabel) gegen Masse (grünes Kabel) mißt man selbstverständlich im DC V Meßbereich des Multimeters bei Zündschüssel in Stellung 'Ein'.

Gruß Wolfi

Ist nämlich die Sromversorgung vom Zündschloss zur CDI

(wo das dicke Zündkabel rauskommt) unterbrochen, kann ab hier die Zündung

nicht funktionieren und erst einmal ausser acht gelassen werden !

Wenn Du kein Messgerät/Multimeter hast, kann man auch irgendeine 12 V Glüh-

lampe mit 2 kurzen Leitungen verwenden (Polung +- ist dabei egal)

Leuchtet jedoch diese "Prüflampe", kommt nur noch CDI, Zündkabel, Kerzenstecker,

Zündkabel und Pickup in Frage.

M.W. wird die CDI über die gleiche Sicherung mit Strom versorgt wie Bremslicht und

Blinker, die aber funktionieren.

Falls der Roller einen Seitenständer hat (Tip von Fashionbike), der nicht selbstätig

hochklappt, besitzt dieser einen Schalter, der auch den Strom zur CDI unterbricht/

weiterleitet ;)

 

 

Themenstarteram 3. Februar 2022 um 7:52

Okay,

des heißt für mich jetzt, das die Sicherung in Ordnung da alles andere funktioniert.

Dann überprüfe ich den Seitenständer. Wenn dieser hoch geklappt ist, kann ich diesen auch erstmal vernachlässigen und ich muss mich an den Stromkreis ausprobieren (:

Des kann was werden :P

Danke für die Infos

Mit „Brrrr“, meinte ich diese seltsamen Ausschweifungen mit Büroklammern und so.

Das mit dem Masterschlüssel hatte ich ja schon erwähnt, oder ?

Gruß

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 3. Februar 2022 um 09:53:19 Uhr:

Das mit dem Masterschlüssel hatte ich ja schon erwähnt, oder ?

Geri, wann hattest du mal einen Symroller in den eigenen Händen. :(

Die "Wegfahrsperre" bei Symrollern ist ein simpler Schiebeschalter im Helmfach. Einen Schlüssel mit Transponder, Ringantenne am Zündschloß sowie ein elektronisches WFS-Modul wirst du nicht finden.

Gruß Wolfi

PS: Mein Sohn fährt einen nagelneuen Sym Jet 14+ 125 Euro 5 mit demselben gelben Schiebeschalter im Helmfach, welcher quasi bei Symrollern schon Tradition hat. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen