ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller geht nach Spritwechsel aus

Roller geht nach Spritwechsel aus

Themenstarteram 24. Juni 2020 um 19:55

Hallo,

ich hab einen Roller der Marke Standard, ist ein Yamaha Nachbau. Ich habe heute statt Super 95, Super Plus getankt. Nach ca 20 KM hat der Roller bei leicht gezogenem Gasgriff kaum Gas angenommen ubd gestottert, nur als ich voll durchgezogen hab, gingst.

Eben an der Ampel ging er aus und nicht mehr an. Während des Zündvorganges hört man ab und zu so ein "klong" als würde sich eine gespannte Feder schlagartig lösen.

Kann das wegen des Sprits sein?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
24 Antworten

Was für ein Super Plus?

E10 oder...?

Ich könnte mir vorstellen, dass ein hoher Alkohol-Pegel sich womöglich nicht so ganz mit dem Motor verträgt.

Aber von meiner Seite aus nur ein sehr vager Verdacht. Helfen könnte dann evtl. mehr Öl im 2-Takt Gemisch.

Ähm, ist das ein 2-Takter?

Bei 4-Taktern würde ich eher weniger Probleme mit Alkohol erwarten. Obwohl....

 

PS.

Noch was: E10 könnte evtl. Ablagerungen im Tank gelockert/gelöst haben und dann den Benzinfilter blockiert haben.

Aber auch das sehr sehr vage.

Super Plus hat im Gegensatz zu Super 95E5/E10 etwas mehr Oktan, nämlich 98. Außer das ein auf 95 Oktan ausgelegter Motor mit der höheren Oktanzahl nix anfangen kann, ist das Tanken von Super Plus unbedenklich und kann nicht im Zusammenhang mit der Problematik stehen.

SuperPlus und E10 sind sich in einigen Punkten sehr ähnlich.

Aber wie beschrieben, ein Zusammenhang zum Problem ist unwahrscheinlich.

Wieso sind die sich ähnlich? Das Super Plus hat wie ich schon schrieb 98 Oktan und einen sehrgeringen Anteil an Bioethanol. Das Super 95E10 hat wie ebenfalls schon geschrieben lediglich 95 Oktan und einen Bioethanolanteil von bis zu 10 %, wobei es real etwa 7% sind.

Wo sind da jetzt die Gemeinsamkeiten?

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 24. Juni 2020 um 22:54:16 Uhr:

Wieso sind die sich ähnlich? Das Super Plus hat wie ich schon schrieb 98 Oktan und einen sehrgeringen Anteil an Bioethanol. Das Super 95E10 hat wie ebenfalls schon geschrieben lediglich 95 Oktan und einen Bioethanolanteil von bis zu 10 %, wobei es real etwa 7% sind.

Wo sind da jetzt die Gemeinsamkeiten?

Ist Benzin ?

Aaah, hab ich doch glatt übersehen. :D

Wobei das Ding aufgrund des Baujahres sogar mit Super 95 schon überfüttert ist. Damals war noch Normalbenzin mit 91 Oktan üblich.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 24. Juni 2020 um 22:54:16 Uhr:

Wieso sind die sich ähnlich? Das Super Plus hat wie ich schon schrieb 98 Oktan und einen sehrgeringen Anteil an Bioethanol. Das Super 95E10 hat wie ebenfalls schon geschrieben lediglich 95 Oktan und einen Bioethanolanteil von bis zu 10 %, wobei es real etwa 7% sind.

Wo sind da jetzt die Gemeinsamkeiten?

Es gibt auch 98Oktan E10.

Frag mich nicht an wie vielen/wenigen Tankstellen in Deutschland.

Nein, gibt es definitiv nicht. Ausschließlich Benzin mit 95 Oktan ist mit einer Beimischung von bis zu 10% erhältlich.

Super Plus kann bis zu 5% Beimischung haben, aber niemals 10%.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 24. Juni 2020 um 23:13:44 Uhr:

Nein, gibt es definitiv nicht. Ausschließlich Benzin mit 95 Oktan ist mit einer Beimischung von bis zu 10% erhältlich.

Super Plus kann bis zu 5% Beimischung haben, aber niemals 10%.

Ich habe es (98 Oktan E10) kürzlich irgendwo gesehen.

Ob jetzt an einer Tankstelle oder irgendwo in einer Tabelle kann ich nicht mehr sagen.

Hätte auch eine Tankstelle in Luxemburg sein können. Aber ich denke es war eine Tabelle über Benzintypen.

Wobei es ja auch einfach ist. Ethanol soll ja sehr viel Oktan haben.

Da muss der Benzinanteil nicht einmal besonders gute Qualität haben um E10 auf 98 Oktan zu bringen.

Zitat:

Bei 4-Taktern würde ich eher weniger Probleme mit Alkohol erwarten. Obwohl....

Seit ich einen Viertakter fahre, habe ich mit Alkohol kein Problem mehr :)

Amüsante Beiträge werden hier geschrieben :p

Zitat:

@heinkel-bernd schrieb am 24. Juni 2020 um 23:33:30 Uhr:

Zitat:

Bei 4-Taktern würde ich eher weniger Probleme mit Alkohol erwarten. Obwohl....

Seit ich einen Viertakter fahre, habe ich mit Alkohol kein Problem mehr :)

Amüsante Beiträge werden hier geschrieben :p

Ohhh, war es doppeldeutig?

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 24. Juni 2020 um 23:34:59 Uhr:

Zitat:

@heinkel-bernd schrieb am 24. Juni 2020 um 23:33:30 Uhr:

 

Seit ich einen Viertakter fahre, habe ich mit Alkohol kein Problem mehr :)

Amüsante Beiträge werden hier geschrieben :p

Ohhh, war es doppeldeutig?

Wie kommst du nur darauf?:D

"Ohhh, war es doppeldeutig?"

Nein, peinlich :eek:

Wer die Fachbegriffe nicht kennt, outet sich schnell als Anfänger ;)

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 24. Juni 2020 um 22:54:16 Uhr:

Wieso sind die sich ähnlich? Das Super Plus hat wie ich schon schrieb 98 Oktan und einen sehrgeringen Anteil an Bioethanol. Das Super 95E10 hat wie ebenfalls schon geschrieben lediglich 95 Oktan und einen Bioethanolanteil von bis zu 10 %, wobei es real etwa 7% sind.

Wo sind da jetzt die Gemeinsamkeiten?

SuperPlus hat mindestens 6% Ethanol. Durch ETBE.

Bedeutet, beide haben weniger Energie, mehr Oktan, verbrennen effizienter und somit sauberer.

Unterschied, chemisch ist ETBE kein Alkohol mehr, ist teurer und SuperPlus erfüllt ROZ98.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller geht nach Spritwechsel aus