ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Riemenscheibe von Servo abbauen

Riemenscheibe von Servo abbauen

Themenstarteram 23. Januar 2005 um 14:13

Moin,

hat jemand eine Idee wie ich die Riemenscheibe von der Servopumpe abbekomme ? In der Mitte ist eine Inbusschraube, zumindest sieht es so aus. Hab da mal nen Schlüssel angesetzt aber das Ding sitzt entweder bombenfest, oder ich mach das nicht richtig. (rechts o. links rum)

Hab mal ein Bild von der Pumpe beigefügt. Sie war in einem 350 cui Chevy drinnen.

Wer weiß Rat ?

Danke......Hoschi1974

Ähnliche Themen
12 Antworten

Riemenscheibe

 

Hallo Hoschi1974,

ich war gerade Deinetwegen bei meinen Ersatzteilen, und machte mir dort die Finger schmutzig und einen Tisch fleckig.

Gucke doch einmal in das Loch hinein, in welches Du den Imbus einsetztes. Wenn Du dort eine Gewinde siehst, dann brauchst Du einen Abzieher. Diesen drehst Du in das Gewinde hinein.

Die Greifbacken des Abziehers läßt Du in der umlaufenden Nut der "Schraube" fassen.

Dann schrauben.

Wie geht es eigewntlich Captain Archer?

Ein blöder Schluß, wenn Du nicht weißt wer gemeint ist. Paßt aber zu Deinem Namen.

 

Grüße

Themenstarteram 23. Januar 2005 um 19:40

Hi clb,

vielen Dank das Du Dich für mich beschmutzt hast :-)

Du hast Recht, wenn ich in den Inbus schaue sehe ich ein Gewinde. Also brauche ich dafür einen Spezialabzieher, richtig ? Weil Du sagtest das ich den Abzieher ins Gewinde schrauben muß.

Captain Archer hab ich mal gegooglet, da ich ihn vorher nicht kannte. Ist also ein Vogel von Star-Trek. Aber Sci-Fi interressiert mich leider so gar nicht...

Servopumpe

 

Guten Abend Hoschi1974,

Du benötigst wirklich einen "Spezialabzieher".

beachte aber, das das Gewinde eventuell zöllig (inchmaße) sein kann. Ich könnte Dir zwar einen solchen vor Ort beschreiben, jedoch habe ich keine Möglich per Internet.

Falls Du interessiert sein solltest, so sende mir eine Faxnummer zu, an welche ich ein paar Bilder und Bescheibungen schicken könnte.

Gruß

M. Morgenstern

(mmlebaron@aol.com)

Derartige Teile sind leider oft nicht mit der Schraube, sondern durch Pressung befestigt.

Also ist ein Abzieher nötig.

Vielleicht auch was zum warm machen.

presspassung h7...

 

hatte das selbe problem!

die scheibe ist aufgepresst und zwar wird das ganze ding heiss gemacht und dann auf die kalte welle "gezogen" -dafür ist das gewinde da in der achse...

problem bei mir war, dass die riemenscheibe auch nicht mit heiss machen (die hat geglüht) von der welle zu kriegen war und zu guter letzt ist das teil dann gerissen... vorher hab ich -trotz passendem abzieher, der in die nut an der "spitze" der scheibe greift, eben diese nut/ den kragen fasst abgerissen...

ich hatte glück und hab mir zu meiner pumpe auch gleich die riemenscheibe mitbestellt (ca. 70,-€)...

beim aufpressen der neuen scheibe:

1. scheibe richtig heiss machen (heizplatte)

2. SCHNELL das heisse ding auf die kühle welle setzen und mit ner schraube (hierzu ist das innengewinde gut - übrigens ein 3/8 zoll gewinde) und ner mutter mit ner dicken scheibe auf die welle aufziehen(schraubenkopf halten und mit der mutter das teil auf die welle!) . WICHTIG: NIEMALS AUF DIE WELLE ODER DIE RIEMENSCHEIBE DRAUFHAUEN ODER SO, SONST MACHST DU DIR DIE PUMPE KAPUTT!!!

Ja, so ist das leider.

Draufhauen darf man da nicht, höchstens ein paar Stupser mit dem Gummihammer.

Da die Welle nun schlecht in die Kühltruhe zu legen ist, könnte man evtl. eine Dose Kältespray darauf verbraten.

H 7 ist eigentlich relativ leicht zu lösen, sie liegt noch im Bereich der Übergangspassungen.

Bei KFZ ist halt immer das Problem, daß Korrosion hinzukommt und die Passung verklebt.

@ Kriegy:

Hast Du seinerzeit einen Zweiarm-Abzieher benutzt?

Bei drei Armen knackt das nicht so leicht.

abzieher...

 

ich hab nen spurstangenkopfabzieher verwendet (so zugefeilt, dass er genau in die nut am kragen von der riemenscheibe passt (hab den originalabzieher (ca 90,-€) mal gesehen und der schaut auch nich anders aus... ) hab also nich aussen an der scheibe gezerrt und sie hatte danach trotzdem nen riss...

was noch dazukam war, dass bei meinem g20 die scheibe in eingebautem zustand rausmusste, weil da drunter die befestigungsschrauben der pumpe sitzen... -ziemlich enge geschichte die mich aber auch vor der hammertherapie verschont hat, weil der einbau auch nur direkt im auto funzt...

und es reicht normalerweise, die scheibe heiss zu machen, die welle hat bei "werkstatttemperatur" schon gute chancen in die passung zu rutschen...

Servopumpe

 

Guten Abend Hoschi1974,

bekamst Du die Riemenscheibe schon ab?

Falls Du vielleicht noch Unterstützun durch Bilder und Text brauchst, so bin ich gerne bereit, für Dich ein paar Kopien zu erstellen.

Um diese Dir zustellen zu können bräuchte ich natürlich Deine Anschrift (DIES IST KEINE BILLIG ANMACHE)

Gruß,

Martin

Warum, Du kannst doch Bilder und .pdf posten.

Dann können das alle hier lesen.

Zitat:

ich hab nen spurstangenkopfabzieher verwendet

Das kommt da nicht so gut.

Alles unter drei Armen ist Mist.

Abgesehen davon ist es wirklich ein Glücksfall, wenn man an einem Auto einen Abzieher richtig ansetzen kann, ohne den Motor auszubauen.

spurstangenabzieher...

 

der spurstangenkopfabzieher greift nicht aussen an der scheibe, sondern direkt in der mitte am kragen, in dem die welle eingepresst steckt... der originale abzieer, den man für teuros kaufen kann setzt genau da auch an, glaub also nich, dass in dem fall ein mehr-als-2-arm-abzieher besser gewesen wäre, selbst wenn man irgendwie zum ansetzen hingekommen wäre... PUNKT!

Dieser Spurstangenabzieher ist doch so eine Art Gabel mit zwei Zinken, oder wie muß man sich das vorstellen?

Hi Dafür braucht Du einen Spezial Abzieher für Riemenscheiben.Hab ich auch gebraucht für eine Servopumpe.Damit kannst Du die Scheibe abziehen und auch wieder aufpressen gibt es bei KTS und anderen Teile Händlern

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Riemenscheibe von Servo abbauen