ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Richtiger Reifendruck für: Continental Premium Contact 6

Richtiger Reifendruck für: Continental Premium Contact 6

Themenstarteram 18. April 2017 um 22:58

Guten Abend,

ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen.

Ich suche für folgenden Reifen den richtigen Reifendruck:

Continental Premium Contact 6 in 225/40 R18

Informationen zum KFZ:

Model: VW Golf 7 GTI Performance

Schaltung: DSG

Achslast Vorn: 1050kg

Achslast Hinten: 880kg

Leistung: 169 kW

Eingetragene Höchstgeschwindigkeit: 248 km/h

Reifen Vorn: 225/40 R18 92 Y

Reifen Hinten: 225/40 R18 92 Y

Die Antwort von Conti war nicht Zielführend.

Beim TS 850 P hatte man mir genaue Werte mitgeteilt.

Zitat aus der Mail:

Für den angefragten Reifen haben wir keine speziellen Fülldruckangaben, die am Reifen

einzustellenden Fülldrücke sind in der Regel in den Tankklappen, an Türholmen oder in

Bedienungsanleitungen der Fahrzeuge zu finden.

Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 19. April 2017 um 15:40:33 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 19. April 2017 um 15:38:47 Uhr:

Deine Annahme ist nicht richtig.

Jeder Niederquerschnittsreifen den ich bisher gefahren hab, hat deutlich mehr Druck bekommen als die Serienbereifung.

Gruß Metalhead

Richtig ist, dass zur Berechnung des technischen Reifenfülldrucks die Daten zu:

-Betriebskennung (LI/SI)

-Achslasten

-V/max

erforderlich sind. Bei getunten Fahrzeugen mit Radsturz > 2 Grad negativ, ist auch dieser zu berücksichtigen.

Da sich beim in Rede stehenden Fahrzeug keine Parameter ändern, bleibt auch der technische Mindestens-Luftdruck identisch.

Wer möchte, kann selbstverständlich mit den Herstellerangaben, zwischen Teil- und Vollast spielen, um Handling- und Rollverhalten für sich zu optimieren.

Wer mit diesem Fahrzeug ruhig unterwegs ist und sich das gute Rollverhalten der Contis erhalten möchte, kommt mit einem Fülldruck von 2,4 und 2,2 bar prima klar.

Die Kurvenräuber und Vollgaspiloten werden ihren Reifendruck in Richtung "Voll-Last" einstellen, um die Gummis nicht zu überlasten.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Steht doch in deinem Tankdeckel, und eine Erhöhung um 0,1 bar schadet auch nicht.

Moin, Moin!

Frag doch einmal Conti, die können es dir genau sagen.

G

HJü

Zitat:

@hjluecke schrieb am 19. April 2017 um 10:13:03 Uhr:

Moin, Moin!

Frag doch einmal Conti, die können es dir genau sagen.

G

HJü

Das hast du aber schon gelesen!?:

Die Antwort von Conti war nicht Zielführend.

Beim TS 850 P hatte man mir genaue Werte mitgeteilt.

Zitat aus der Mail:

Für den angefragten Reifen haben wir keine speziellen Fülldruckangaben, die am Reifen

einzustellenden Fülldrücke sind in der Regel in den Tankklappen, an Türholmen oder in

Bedienungsanleitungen der Fahrzeuge zu finden.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!:D

Sorry: "Wer lessen kann, hat mehr vom Leben!"

Hatte ich natürlich nicht gelesen. Selbst habe ich bereits sehr oft mit Conti korrespondiert, und ich würde mich mit dieser Antwort nicht zufrieden geben. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich für meine Fahrzeuge, die meistens immer noch hinsichtlich Motor und/ oder Fahrwerk modifiziert waren, auf meine Fragen immer eine weiterhelfende Antwort bekommen habe.

G

HJü

@TE:

Was sieht denn VauWeh für Deinen GTI leer und beladen vor?

Und was teilte Conti zum 850P mit?

Daraus könnte man gut etwas basteln, mit dem man einen ersten Versuch wagen könnte.

Es ist gar nicht nötig "zu basteln" weil der Fahrzeughersteller ja unmissverständliche Werte für das Fahrzeug angibt.

Was der Fahrzeughersteller angibt ist irrelevant sobald die Seriendimensionen geändert werden.

https://blobs.continental-tires.com/.../luftdrucktabelle-2014-data.pdf

Gruß Metalhead

Aber nicht, wie beim TE, beim GTI weil das die Serienmäßige Größe ist ;-)

Ok, dann kann man sich schon daran orientieren.

Wäre interessant ob Conti hier was anderes vorgibt als VW.

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 19. April 2017 um 11:32:51 Uhr:

Ok, dann kann man sich schon daran orientieren.

Wäre interessant ob Conti hier was anderes vorgibt als VW.

Gruß Metalhead

Die Conti erhält alle Angaben zu Reifenfülldrücken von den Automobilherstellern, wie mir in zahlreichen Gesprächen immer wieder versichert wurde.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 19. April 2017 um 12:50:59 Uhr:

Die Conti erhält alle Angaben zu Reifenfülldrücken von den Automobilherstellern, wie mir in zahlreichen Gesprächen immer wieder versichert wurde.

Macht aber keinen Sinn bei abweichenden Dimensionen.

Je niedriger die Reifenflanke wird, umso höher muß IMHO der Druck werden.

Gruß Metalhead

Deine Annahme ist nicht richtig.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 19. April 2017 um 15:38:47 Uhr:

Deine Annahme ist nicht richtig.

Jeder Niederquerschnittsreifen den ich bisher gefahren hab, hat deutlich mehr Druck bekommen als die Serienbereifung.

Gruß Metalhead

Moin!

Ich hatte es bereits geschrieben. (...) man ruft Conti an, Verbindung mit der technischen Abteilung, nicht mit dem Kundenservice oder Verkauf, und gibt dann seine spezifischen Daten an. Wie z. B.: Gewicht, Achslast, PS, Geschwindigkeit und bekommt dann einen Antwort, wieviel Luft der Reifen benötigt. (...) ggf. dann auch gleich eine Bescheinigung wegen anderer Spezifikationen, z. B: maximal Felgenbreite und oder Reifenbreite in Abhängigkeit zur Felgenbreite. Man sollt mit den entsprechenden Leuten sprechen, schließlich ist man ja Kunde, und will es möglichst auch bleiben. Selbst bin ich da mittlerweile bereits bekannt, und habe bislang auch jegliche Auskunft bekommen.

Einige Leute von euch diskutieren einfach zu viel. Gezielte Fragen ergeben auch entsprechende Antworten

G

HJü

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Richtiger Reifendruck für: Continental Premium Contact 6