ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Review - Kaufberatung BMW E30

Review - Kaufberatung BMW E30

BMW 3er E30
Themenstarteram 6. Febuar 2017 um 22:31

Moin Leute,

Es ist fast eine Ewigkeit her, dass ich hier gepostet habe - die Zeit mit dem E30 Touring ist in unserer Familie auch leider einige Zeit her. Seit einiger Zeit erstelle ich Kaufberatungen zu Autos in meinem Blog. Zwar habe ich viel Recherchiert und gesucht - aber trotzdem geht nichts über persönliche Erfahrungen und die Zeit geht leider auch an dem guten E30 nicht spurlos vorbei. Kennt ihr noch ein paar Punkte, die ich aufnehmen muss? Aber selbstverständlich freue ich mich auch über die ein oder andere Story von euch.

http://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-bmw-3er-e30-t5830000.html

LG Kester

Ähnliche Themen
12 Antworten

Instrumentenkombi:

- Kontaktfehler können Fehlanzeigen verursachen (zB Frostalarm, Temperaturanzeige, Instrumentenbeleuchtung) etc.

- SIA nicht rückstellbar wegen defekter Batterien auf der Platine.

 

Defekte Dämpfer an Motorhaube oder an der Verdeckklappe beim Cabrio (Kofferraumdeckel eher selten).

Mein 318i Cabrio glänzt trotz 200tkm mit nahezu null Rost. Speziell die Hohlräume sind 100% rostfrei. Bisher wurde nur das vergammelte Schutzblech (Abdeckung Teile-Nr 16 13 1 179 011) im re hi Radkasten durch eine Kunsstoffabdeckung ersetzt.

Anmerkung zu undichter Ölwanne. Bei ca 40tkm wurden die beiden Dichtungen erneuert und mit einer Dichtmasse montiert. Nach weiteren 160tkm noch immer kein Ölverlust.

Themenstarteram 7. Febuar 2017 um 22:23

Moin,

Danke für deine Tipps. Ich bin grad nur Ratlos ob ich die Instrumentenfehler unter Sicherheit oder Komfort einsortieren soll. Habe es zuerst mal unter Sicherheit eingestuft - wenn man den Tacho nicht mehr lesen kann ist das eventuell doof.

Klar :D Workarounds gibt es für jeden Fehler - muss man aber erst einmal drauf kommen ;)

LG Kester

Zitat:

@w.frank1 schrieb am 7. Februar 2017 um 13:14:52 Uhr:

...

Defekte Dämpfer an Motorhaube oder an der Verdeckklappe beim Cabrio (Kofferraumdeckel eher selten).

...

Beim E30 gab es keine Gasdruckfedern an der Motorhaube, sondern nur Drehstabfedern, das gilt auch fuer den Kofferdeckel der 2- und 4-tuerigen Limousinen aus der E30 Baureihe, denn mit dem Problem war ich erst beim E36 konfrontiert. Wie das bei beim E30 Cabrio oder dem E30 Touring geloest mit der Kofferklappe geloest wurde, das weiss ich allerdings nicht. (Ich habe nur eine 2-tuerige Limo vor der Tuer stehen und bei der werden sowohl die Motorhaube, als auch der Kofferdeckel von je zwei Drehstabfedern in der offenen Position gehalten.

@Rotherbach

Nachtraege bzgl. "KI-Ausfaelle" bzw. "-Fehler" beim E30:

* Bremsbelag-Verschleiss- bzw. Bremsfl.-Niveau-Kontr.-Lampe: Kalte Loetstellen auf der Platine

* Blinker-Kontr.-Leuchte fuer die linke Seite: Zwei Leiterbahnbrueche beim Befestigungspunkt

* Tacho: Das Ritzel des Schrittmotors fuer die Rollenzaehlwerke des Ges.- & Tages-km-Stand defekt ...

- und das zwei Mal, jeweils um 154tkm (VDO) bzw. 222tkm (MOTOMETER)

- beide Male "Zahnausfall" des Ritzels auf der Welle des Schrittmotors dafuer

- Neuteil (der "nackte" Tacho zum Einbau ins KI) kostet bei BMW inzwischen ueber 300EUR!

Ausfall (Warn-) Blinkrelais - kostet als Neuteil inzwischen auch ca. 45EUR

* Ursache: Div. kalte Loetstellen auf der Platine durch Alterung des fast nicht vorhenden Lots

* Behebung:

- Lenkrad abbauen und die zwei vertikalen Schrauben unter dem Lenkradtopf in der LS entfernen

- der Rest zum Verkleidungs-Abbau der LS ist selbsterklaerend ...

- Relais abstecken und zerlegen, dann alle Loetstellen auf der Platine nachloeten ...

- ... Funktionstest - ohne Abdeckung - des Relais vollziehen ...

- wenn OK, dann Relais wieder komplettierten und anstecken

- LS-Verkleidung und danach Lenkrad wieder montieren (Zentralmutter mit 110Nm anziehen!)

Ausfall Fahrlicht-Relais:

* Ursache: Kontakt-Abbrand

- Keine grosse Sache, durch Neuteil von BMW ersetzt und gut (um 15EUR)

Weitere Schwachpunkte, die ich die letzten Jahre gefunden und behoben habe (320iA (KAT) M20B20):

- Faltenbalg zwisch. LMM und Drossklappen-Stutzen unten eingerissen (Falschluft)

- saemtliche Unterdruck-Schlaeuche von/zu KGE/BDR/LLR etc. ausgetauscht (Falschluft/Fehlfunktionen)

Allgemeine Anmerkung zu den BAUR TC (Top Cabriolet / frueher nannte man das "Landaulet"), also serienmaessigen Basis-Modellen von BMW:

* TC1: E21 2-tuerer - der erste und letzte 3er, den es nicht als Cabrio von BMW selbst gebaut gab

* TC2: E30 2-tuerer - den es spaeter auch als Cabriolet von BMW gab

* TC3: BAUR-Eigengewaechs / Prototyp - auf Basis von BMW E30 325i-Technik mit Rohrrahmen etc.

* TC4: E36 4-tuerer - fand wenig Anklang, da BMW das E36 Cabrio recht fix auf den Markt brachte

 

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 7. Februar 2017 um 22:23:45 Uhr:

... Ich bin grad nur Ratlos ob ich die Instrumentenfehler unter Sicherheit oder Komfort einsortieren soll. Habe es zuerst mal unter Sicherheit eingestuft ...

Ganz eindeutig unter Sicherheit, sh. meinen Beitrag oben dazu, es ist eben nicht egal ob im KI die linke Blinker-Kontrollleuchte "mitblinkt" oder (wg. Leiterbahnbruch im KI) eben nicht ...

@Rotherbach

Nochwas hier dazu, weil ich Deinen Blog damit nicht "zumuellen" mag:

Zitat:

Einleitung

Der BMW E30 ist kam 1982 auf den Markt und sollte seinen Vorgänger, den E21 ablösen. Er war als Limousine mit 2 und 4 Türen verfügbar, dazu gab es ihn als Kombi, Cabrio und als Halbcabrio aus der Fertigung von Baur. Es gab zwei Facelifts, ein kleines im Jahr 1985 und ein umfangreicheres Ende 1987. Während die Limousine 1990 durch den E36 abgelöst wurde, wurde das Cabrio bis 1993 und der Kombi sogar bis 1994 produziert. Speziell Modelle mit Chromanbauteilen gelten als besonders ansprechend und erhaltenswert.

Der E30 "sollte" nicht den E21 abloesen, sondern dieser wurde dadurch ersetzt! Und Punkt!

Der "Kombi" von BMW heisst bei BMW traditionell "TOURING"! - So wie er bei der VAG bei VW "VARIANT" und bei AUDI "AVANT" genannt wurde und wird ...

Der BAUR TC2 auf Basis der 2-tuerigen E30 Limo hatte nichts mit einem Cabrio zu tun, deswegen hat BAUR auch sein Landaulet-Modell auf dieser E30-Basis ebenfalls wieder als "TopCabrio" vermarktet, wie den 2tuerigen E21 zuvor als TC1 auch.

Ausserdem gab es zuvor noch einen BMW aus der Baureihe E10, dem '02er mit 2ltr Hubraum, der von BAUR ebenfalls - sowohl als Voll-Cabrio fuer Europa, als auch als TopCabrio (vorwiegend fuer die USA) gebaut wurde.

Zitat:

@wbf325i schrieb am 8. Februar 2017 um 01:55:23 Uhr:

Zitat:

@w.frank1 schrieb am 7. Februar 2017 um 13:14:52 Uhr:

...

Defekte Dämpfer an Motorhaube oder an der Verdeckklappe beim Cabrio (Kofferraumdeckel eher selten).

...

Beim E30 gab es keine Gasdruckfedern an der Motorhaube, sondern nur Drehstabfedern, das gilt auch fuer den Kofferdeckel der 2- und 4-tuerigen Limousinen aus der E30 Baureihe, denn mit dem Problem war ich erst beim E36 konfrontiert. Wie das bei beim E30 Cabrio oder dem E30 Touring geloest mit der Kofferklappe geloest wurde, das weiss ich allerdings nicht. (Ich habe nur eine 2-tuerige Limo vor der Tuer stehen und bei der werden sowohl die Motorhaube, als auch der Kofferdeckel von je zwei Drehstabfedern in der offenen Position gehalten.

Da muss ich widersprechen.

Mein E30 318i cabrio aus 10/1990 hat an der Motorhaube eine Gasdruckfeder (Teilenr: 51 23 1 906 286 )

Diese ist rechts neben dem Wischwaschbehälter waagrecht montiert und nur diese verhindert das Zufallen der Motorhaube.

An der Heckklappe befinden sich 2 Gasdruckfedern (Teilenr 51 24 8 103 118 ).

An der Verdeckklappe befinden sich 2 kleine Gasdruckfedern (mit sehr kurzer Lebensdauer, dafür kosten diese in etwa soviel wie die anderen Gasdruckfedern zusammen) mit Teilenr 51 25 1 932 333.

Kann man alles im ETK nachlesen.

Die Gasdruckfedern gibt es auch bei der Limo zusätzlich zu den Drehstabfedern und lt ETK bereits seit 1983.

LG

frank

@ wbf325i :

"Beim E30 gab es keine Gasdruckfedern an der Motorhaube, sondern nur Drehstabfedern . . . . Wie das bei beim E30 Touring geloest mit der Kofferklappe geloest wurde, das weiss ich allerdings nicht. (Ich habe nur eine 2-tuerige Limo vor der Tuer stehen und bei der werden sowohl die Motorhaube, als auch der Kofferdeckel von je zwei Drehstabfedern in der offenen Position gehalten."

Stimmt nicht so richtig :

Motorhaube E30 hat nur zum Aufspringen Drehstabfedern im Scharnier, Offenhalten geht mit der kleinen Gasfeder (die allerdings mit der Zeit schwächelt) an der rechten Seite.

Auch Deiner hat rechts die kleine Gasfeder ---> sonst Kopfnuß ;-) (oder hast etwa vor dem Schreiben dieser Zeilen grad eine bekommen ? ;-) )

Touring Heckklappe hat 2 Gasfedern.

Abhilfe bei schwächelnder Gasfeder an Motorhaube (gegen Kopfnüsse) statt Neukauf (selbst wenn's die mittlerweile schon ab 3,62 € gibt http://www.ebay.de/.../i.html?... ,

meine Maßnahme stammt noch aus teureren Zeiten, aber funktioniert prima !) :

Befestigungspunkt der Feder unten abmeißeln und Halter nach vorne klopfen (Bild 1)

Das Gestänge (auch bissl "hinklopfen") steht dann fast gerade und läßt sich nicht mehr so leicht zurückdrücken (Bild 2). Geht dann auch bissl weiter auf = eine schrauberfreundliche Verbesserung sogar !

 

Nachtrag/Antwort zu unten :

Wenn ich die Wahl habe, für 0 € was besser zu machen als original oder Geld auszugeben, nur damit's original ist, die Haube aber nicht so stabil hält und weniger weit aufgeht . . . also ich überleg da echt nicht lang !

Is aber trotzdem (oder gerade deswegen ? ) mein Liebling ;-)

Befestigung vorverlegt
Gestänge fast gerade

Wem die 20 EUR für einen korrekten Ersatz zu viel sind der soll zum Hammer greifen, dann wird der Gute bald wie ein Import aus Kuba ausschauen.

Bei meinem Liebling hat der vordere Gasdruckdämpfer erst mach 25 Jahren und 200 tkm den Geist aufgegeben.

Themenstarteram 8. Febuar 2017 um 21:12

Moin Moin,

Puhh ... ganz schön viel Input ... Aber mein lieber WBF - WIR! WOLLEN! DOCH! NICHT! RUMTRAMPELN! :D

- Ich hatte es instinktiv unter Sicherheit einsortiert, erschien mir doch etwas sinnvoller :D

- ich find nicht wichtig, wie die Technik gelöst ist, die Dämpfer/Halter sind zumindest ein relativ gefragtes Teil, scheint also ein gewisser Tauschbedarf zu bestehen.

- Die Begrifflichkeiten müssen nur verständlich sein - Touring = Kombi. Das sollte vertretbar sein- Ähnlich seh ich das beim TC - alle Welt nennt dies Halbcabrio oder Cabriolimousine - ich glaube 95% der Menschen können mit dem Begriff Landaulet gar nix anfangen. So weiß wenigstens jeder wovon man redet.

LG KEster

@Rotherbach

Waere nett, wenn Du mir mal konkret aufzeigen wuerdest, wo ich "rumgetrampelt" haben soll? :confused:

Ausserdem, jeder, der sich auch nur ansatzweise mal mit BMW beschaeftigt hat, der weiss auf jeden Fall das ein BMW "Kombi" nun mal "Touring" heisst ...

Zum Kunstwort "Halbcabrio" schreibe ich lieber nix, weil es diesen Begriff im Kfz-Fach-Vokabular schlicht nicht gibt! - Mir liegt aber nichts daran mich ueber so etwas zu "streiten" ...

Damit ist aber auch mein Input zu Deinen Reviews beendet, da ich mir hier nicht oeffentlich von jemandem im Forum auf die Fuesse treten lassen werde.

Themenstarteram 8. Febuar 2017 um 21:46

Moin,

Hey ... ich habe dein "PUNKT" einfach nur als Anspielung und Scherz verstanden ;) Hast du die letzten Tage nicht den Meme von der Pressekonferenz von Donalds Pressesprecher mitbekommen?

That's all ...

LG Kester

Baur TC z.B. wird von Baur selbst ja auch in den möglichen 4 Varianten betitelt als

Coupe + Targa + Landaulet + Cabriolet.

Also kommt mal wieder runter auf'n Teppich und streitet Euch nicht kleinlich um Definitionen.

Solang jeder weiß was gemeint ist, kann sich doch jeder raussuchen, welche Bezeichnung ihm gefällt.

BaurTC-4-cars-in-one
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Review - Kaufberatung BMW E30